DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo.

Nachdem mein Artikel über die Werklok 25 (86 607) [www.drehscheibe-online.de] wohl gefallen gefunden hat,
nun etwas zu ihrer Schwesterlok im Betrieb, der 86 744. Sie wurde eine dreivietel Jahr später in Betrieb genommen.

Dokumente über ihren Kauf von der Erfurter Industriebahn, wo sie als Werklok 2 (Drittbesetzung) von 1974 an eingesetzt wurde
liegen mir nicht vor. Dorthin kam sie von der Deutschen Reichsbahn, Bw Sangerhausen.
Als Verkaufsdatum zur Steinkohlenkokerei Zwickau ist ist der 18.11. 1982 bekannt.

Mehr zum Thema findet man in dem Buch "Erfurter Industriebahn" von Hans J Barteld : [www.amazon.de]

In diesem Buch wird auch erwähnt das die dortige Werklok 6 (86 760) als Ersatzteilspender diente, bis sie 1983 als Heizlok
im Zementwerk Karsdorf verschrottet wurde. Ein Foto davon ist in besagtem Buch ebenfalls enthalten.


Anfrage Treibstangen BR  86 Raw Meiningen.jpg

Ich vermute aber mal, die Anfrage bezieht sich auf 86 607, aber thematisch passt es auf jeden Fall auch so.


Antrag WL 26.jpg

Antrag auf Inbetriebnahme


Genehmigung WL 26 86 744.jpg

Genehmigung zur Inbetriebnahme


Kesselprüfung 2x BR 86 - 1985.jpg

Ergebnis einer Kesselprüfung im Jahre 1985
Der besagte Lokverwendungsnachweis liegt mir auch vor und wurde bereits von einem hier bekannten Statistiker ausgewertet.


Weiter gehen meine Unterlagen zu der Lok Hauptsächlich um eine Kesseluntersuchung im Raw Meiningen, bei der der Stehkessel als
"Schrott" deklariert wird und eine erneute Aufarbeitung ausgeschlossen wird und das RAW die Lok gleich mal mit Ausmustert daraufhin... .
Dazu aber später in einem der nächsten Teile. In der darauffolgenden Zeit verbringt man einige Zeit damit Ersatzteile für den
laufenden Lokbetrieb zu bekommen und man sieht sich bei der Reichsbahn nach stärkeren und anderen Loks um.

Ich muss noch dazusagen das auch meine Unterlagen hier sehr Lückenhaft sind ich ich deswegen auch nicht alles genau nachvollziehen kann
falls jemand andere und bessere Unterlagen zu dem Thema hat.

Mfg TRO.


Eisenbahnbücher, Broschüren, Hefte und anderes zu verkaufen: [www.ebay-kleinanzeigen.de]

18.- 19. Juli 2020: Sonderzüge zum Beginn der Sommerferien: [www.weisseritztalbahn.com]

Die Such- und Angebotsliste für Eisenbahnfahrzeuge &-Teile des VDMT [www.vdmt.de]
Hallo,
86 744 hatte ein kurzes Leben auf der Anschlussbahn. Erste Erwähnung im Lokverwender war November 1983 (in Ausbesserung). Im Dezember war die Lok nur kurz im Einsatz, denn nach Weihnachten wurden Schweißarbeiten (Riss) an der Feuerstirnwand und Stehbolzen durchgeführt, welcher 1 Tag später nochmals auftrat. Diese Reparatur zog sich bis Ende Januar hin. Erster Einsatztag im neuen Jahre war dann der 26.01.1984. Nach mehreren Entgleisungen und Reparaturen, sowie Abstellung wegen Personalmangels war Lok 26 ab August 1986 nur noch Reserve-Tfz und wurde ab Dezember 1986 in den Unterlagen nicht mehr geführt.
Letzte Bremsrevision 31.07.1984, letzte Bremsuntersuchung 31.10.1985.

LG Steffen Duntsch
Hallo TRO,

wiederum meinen besten Dank für die interessanten Originalunterlagen. Weiter so!


Beste Grüße

Matthias