DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Im Sommer 1989 nahm ich mir viel Zeit für den Güterverkehr auf der Strecke Wieselburg - Gresten. In der Gaststätte der Brauerei Wieselburg war ich bestens untergebracht.

Jeden Morgen rekognosziere ich die Lage auf dem Bahnhof Wieselburg. Besonders interessant ist natürlich die Rollwagengrube.
http://666kb.com/i/cwaihwg0sanfwuxb7.jpg

2095.013 steht mit einem Dienstwagen in den Startlöchern.
http://666kb.com/i/cwaijdenfwgh1h3c3.jpg

http://666kb.com/i/cwaijwz2nz9oxy23n.jpg

Auf dem Normalspurgleis steht eine 2043/2143 mit Arbeit für die Krumpen.
http://666kb.com/i/cwaikan2o8xm1b3mr.jpg

Den bergwärts fahrenden Güterzug erwarte ich in einem Obstgarten am Rand von Wolfpassing.
http://666kb.com/i/cwamxnibb5uqqj1gj.jpg

http://666kb.com/i/cwamxx3t3oyahrcbn.jpg

Eine stattlicher Schmalspur-Güterzug zieht an mir vorüber!
http://666kb.com/i/cwamy93spopdcczs3.jpg

http://666kb.com/i/cwamyojsmaji8loo3.jpg

Die markante Steinakirchener Pfarrkirche St. Michael kommt ins Bild.
http://666kb.com/i/cwao5cndqpslvhw6b.jpg

Ankunft in Steinakirchen am Forst.
http://666kb.com/i/cwan1ljdys1pcickj.jpg

http://666kb.com/i/cwan1v0dqdx2u0bhf.jpg

Der lange Gabs und die beiden Schiebewandwagen Tbis bleiben in Steinakirchen. 2095.013 setzt sie auf das erste Gleis um.
http://666kb.com/i/cwan3pr2hvj8sfh2b.jpg

http://666kb.com/i/cwan40t9cior3by1v.jpg

http://666kb.com/i/cwan5410z1bzlct9f.jpg

Der Teleskop-Haubenwagen Shimms bleibt am Zug.
http://666kb.com/i/cwan6m8m4nemyvq5f.jpg

Bahnübergang Lehmgstetten, kurz vor Wang.
http://666kb.com/i/cwano5kcrxg9mceub.jpg

http://666kb.com/i/cwanog2ogu3f3ztpf.jpg

Der verkürzte Güterzug passiert die Ruine Perwarth.
http://666kb.com/i/cwan7dr8a06q57qqr.jpg

http://666kb.com/i/cwan7nre7eys6sl5v.jpg

Nachschuss kurz vor Gresten, beim Bahnübergang Unteramt.
http://666kb.com/i/cwanjevy6apbfsaoz.jpg

Umsetzen in Gresten.
http://666kb.com/i/cwanul0cijtollu03.jpg

http://666kb.com/i/cwanv9iq67wycj483.jpg

Ein heftiges, aber kurzes Gewitter zieht auf. Im strömenden Regen bringt 2095.013 die beiden Haubenwagen zum Anschlussgleis der Industrie. Nach einer guten Stunde haben sich die Gewitterwolken wieder verzogen, und 2095.013 steht bereit zur Rückfahrt nach Wieselburg, jetzt mit vier Haubenwagen am Haken. In der Zwischenzeit ist eine andere 2095 mit dem Personenzug 6873 in Gresten angekommen. Die beiden Personenwagen hat sie auf dem Remisengleis abgestellt, denn die Rückfahrt des Personenzuges erfolgt erst nach sechs Stunden, kurz nach 16 Uhr als Zug 6852. Seit dem Sommer 1986 ruht der Reisezugverkehr auf diesem Abschnitt der Krumpen zwischen 9 und 16 Uhr, damit die Rollschemelzüge freizügig verkehren können.
http://666kb.com/i/cwao2jokjxs5si337.jpg

2095.013 ist nun mit vier Shimms auf Talfahrt von Gresten nach Wieselburg, hier zwischen Randegg und Perwarth.
http://666kb.com/i/cwaji3drp89sa8aar.jpg

http://666kb.com/i/cwajieg0zy3zk70v7.jpg

http://666kb.com/i/cwajj446upva756oz.jpg

Vor dem herrschaftlichen Hof Perwarth.
http://666kb.com/i/cwaly2e5jyykeagir.jpg

http://666kb.com/i/cwalyd80tzy3q6dk3.jpg

Ruine Perwarth.
http://666kb.com/i/cwalzrq73dgmgo9wj.jpg

http://666kb.com/i/cwam01d82t8bs60ir.jpg

Zwischen Wang und Steinakirchen.
http://666kb.com/i/cwakvglca08q0x1yb.jpg

http://666kb.com/i/cwakvqil4kfvo9jqb.jpg

Oberhalb Steinakirchen, Fahrweg nach Götzwang.
http://666kb.com/i/cwakzd83l3v7sb3tv.jpg

Diese Fotostelle kann ich nicht mehr lokalisieren: Wang oder Wolfpassing? Auf jeden Fall ist ein Weichensignal zu sehen. Der Zug fährt Richtung Wieselburg. Auf der anderen Seite der Wiese stehen zwei Wohnhäuser nahe beieinander, eines davon mit dem Trauf und eines mit dem Giebel zur Bahn. Wer kann helfen?
http://666kb.com/i/cwaldr32wui40okyr.jpg

http://666kb.com/i/cwalec5mlkqon0bab.jpg

Ortseingang Weinzierl.
http://666kb.com/i/cwalf72ghgnhfdxyb.jpg

2093.013 drückt ihre Wagen nach dem Umfahren in die Rollschemelgrube.
http://666kb.com/i/cwaivyupl42016xib.jpg

Damit ist mein Fundus zur Schmalspurbahn Ober Grafendorf - Wieselburg - Gresten fast erschöpft.

Edit: Soeben habe ich noch ein paar Bilder von Bahnmeister-Draisinen der Krumpen zuordnen können. Somit wird ein spezieller kleiner Beitrag über die oft vernächlässigte Spezies den Abschluss meiner kleinen Serie über die Krumpen bilden.

Bevor ich die Waldviertelbahn in Angriff nehmen, mache ich vielleicht noch den einen oder anderen Abstecher. Damit keine allfälligen Erwartungen enttäuscht werden, habe ich "als Anzahlung" einen alten Beitrag zum Waldviertler Semmering neu bebildert:
[www.drehscheibe-online.de]

mein Inhaltsverzeichnis [www.drehscheibe-online.de]

Gruss
Werner



6-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:03:08:14:56:11.
Hallo Werner, wieder einmal vielen Dank. Der Besuch hat sich gelohnt. Als ich 2009 auf der Normalspurstrecke war, konnte kein Zug gesichtet werden.
Ich bin auf die nächsten Beiträge gespannt.
Viele Grüße
Horst
Hallo Werner,

das sind nicht nur schöne Bilder dieser Schmalspurbahn, sondern auch des Rollwagenverkehrs und seiner Details an sich.
Gerade bei den Rangier-Nachschüssen in Steinakirchen habe ich gleich das Knarzen der Wagen wieder im Ohr.

Nur schade, dass die Bilder in doppelter Hinsicht historisch sind; auf Anhieb fallen mir nur noch zwei Schmalspurbahnen mit Rollwagen im normalen Güterverkehr ein ...

Viele Grüße
Michael
Tolle Bilder aus vergangenen Zeiten.

Besonders amüsant finde ich, dass die Normalspurkollegen in Pöchlarn und Wieselburg so kollegial waren, die Wagen nicht nach Zielbahnhöfen zu sortieren und so unterwegs aufwändige Rangiermanöver mit Rollwagen fällig wurden. Ein weiteres Indiz dafür, wie wenig effizient damals die Betriebsführung war.

Grüße,
Stefan
Hallo,

die im fünftletzten Bild gesuchte Weiche könnte evtl. der Anschluß von Mösser-Leimholz bei Perwarth sein, dies läßt sich meiner Meinung nach aus den Google-maps im Vergleich zum Bild so interpretieren, leider kenne ich diese hochinteressante Strecke von Wieselburg bis Gresten nicht aus eigener Anschauung.
Schöne Beiträge von Dir, freue mich über jede Fortsetzung.

MfG

Drewer
Hallo,

das Anschlußgleis bei Perwarth wurde meines Wissen erst nach der Umspurung errichtet (zumindest kann ich mich zu Schmalspurzeiten an keines erinnern; und das Werk dort ist auch recht neu).

Da das öffentliche Ladegleis Perwarth laut Felsinger schon 1977 abgebaut wurde, und es kein Unterwegs-Anschlußgleis auf freier Strecke gab, kommt eigentlich nur noch das Ladegleis Wolfpassing in Frage.

Grüße
Michael