DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo Hifo-Gemeinde, ich möchte mich nun auch an den Beiträgen beteiligen,nachdem ich hier schon jahrelang sehr interessiert mitlese.

212 225 mit Üg Crailsheim-Blaufelden-Gerabronn-Langenburg, die planmäßige 260 ist an diesen Tag (Rosenmontag) 5.03.1984 ausgefallen.
Das Malheur passierte an einem Feldwegübergang bei km 2,7 (bei Wittenweiler), die Spurrillen waren vereist, eine Folge des harten Hohenloher Winters.
Das vordere Drehgestell entgleiste und stand ca. 20cm neben den Gleis.
Die Strecke wurde noch regelmäßig bedient, um Papierrollen für eine Druckerei zu bringen oder Baumaschinen aus Langenburg zu holen.

https://lh6.googleusercontent.com/-PC8J29yPtWo/VM1bFc8kXmI/AAAAAAAACQY/vaWgNneAyW0/w1518-h759-no/img524.jpg

https://lh4.googleusercontent.com/-hhziR0GwcRw/VM1bG0NNXeI/AAAAAAAACQo/U77rMTCOtkQ/w1518-h800-no/img531.jpg

https://lh4.googleusercontent.com/-KGucqkXNYxg/VM1bGMRV-TI/AAAAAAAACQg/1ojsomdxalQ/w1479-h832-no/img528.jpg

https://lh6.googleusercontent.com/-ANiExYj20Uo/VM1bICpZYAI/AAAAAAAACQ8/kgPSgZ6SlUo/w1517-h828-no/img539.jpg

Es wurde der Hilfszug angefordert, dieser kam aus Heilbronn nach ca. 2 Std. mit 211 198 und ca. 10 Mann, um das Malheur zu beseitigen.


https://lh6.googleusercontent.com/-XNwQo3vUjLE/VM1bHo1-vKI/AAAAAAAACQ0/wCN8AZcFToU/w1357-h832-no/img535.jpg

https://lh3.googleusercontent.com/--C23crRTNzI/VM1bJyMlTJI/AAAAAAAACRU/pMJ1NGZz3CI/w1517-h732-no/img546.jpg

Zuerst wurden die Güterwagen in den Bf. Blaufelden zurück gezogen.


https://lh4.googleusercontent.com/-fsp7YHZcvT0/VM1bI_c2SnI/AAAAAAAACRE/vdS0-LchpnY/w1518-h643-no/img542.jpg

https://lh5.googleusercontent.com/-StEofkEdKgY/VM1bJXEijII/AAAAAAAACRM/1j43RhT83Zc/w1517-h742-no/img543.jpg

https://lh4.googleusercontent.com/-ORR2VHlxhkY/VM1bKX7XdcI/AAAAAAAACRc/0R2-eGq6KrA/w1324-h832-no/img549.jpg

https://lh3.googleusercontent.com/-TSSJFA7M5d8/VM1bLB6LW1I/AAAAAAAACRk/lp1vPdDTl30/w1263-h832-no/img550.jpg

Danach wurde der Hilfzugwagen direkt an die Unglückstelle geschoben, die Hebetechnik ausgeladen und aufgebaut.


https://lh5.googleusercontent.com/-RZ4PTHq7FAU/VM1bNExXM_I/AAAAAAAACR0/sSQi_DBsMbo/w1518-h822-no/img553.jpg

https://lh3.googleusercontent.com/-yciBWMkyOjQ/VM1bMA8RAQI/AAAAAAAACRs/a1i3YM6lz5A/w1340-h832-no/img551.jpg

https://lh4.googleusercontent.com/-WqQrGWt0anY/VM1bP9tctbI/AAAAAAAACSM/2bw7ea_JM_4/w1345-h832-no/img559.jpg

https://lh4.googleusercontent.com/-rYOg0zCJ608/VM1bNxEIEsI/AAAAAAAACR8/ltpydJfiMrY/w1518-h669-no/img554.jpg

Nach gut einer Stunde stand die Lok wieder auf dem Gleis und wurde nach Blaufelden gebracht, danach ging es wieder zurück in die Heimat.


https://lh5.googleusercontent.com/-mg5pvtYCxX8/VM1bQgTBZsI/AAAAAAAACSU/mFz7nxaZ-nY/w1518-h639-no/img560.jpg

https://lh3.googleusercontent.com/-69Tnbk7-R2U/VM1bO-7UQ5I/AAAAAAAACSE/vidXIDXquqw/w1397-h832-no/img557.jpg

https://lh4.googleusercontent.com/-YIah2p7jFSE/VM1bRtHnAQI/AAAAAAAACSc/No7R9h6H47E/w1517-h668-no/img566.jpg

260 787 Planmäßiger Üg mit Baumaschinen aus Langenburg zwischen Wittenweiler und Blaufelden am 19.01.1984



Viel Spaß beim Anschauen und frostige, sonnige Grüße, K.G
Guten Tag,
interessante und schöne Bilder von einer Strecke, von der es nur selten etwas zu sehen gibt. Vielen Dank.
Gruß
UvW

Klasse Bericht

geschrieben von: iw

Datum: 01.02.15 17:08

Hallo K.,

sehr interessanter Bericht mit richtig guten Bildern. Mir frieren allerdings beim Anschuaen schon die Zehen ab.

Grüße iw
http://abload.de/img/singaturkopiey2u56.jpg
Meine Bildbeiträge bei DSO: [www.drehscheibe-online.de], meine Bilder in der DSO-Galerie: [www.drehscheibe-online.de]

Spannend! Danke! (o.w.T)

geschrieben von: Andreas T

Datum: 01.02.15 20:47

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Gute Eisenbahnfotografie zeigt sich in der Kunst, der Eisenbahn einen würdigen Rahmen Natur zu verleihen.

(frei nach Peter Müller)

Re: Malheur am Rosenmontag 5.3.84 Blaufelden-Langenburg mit 212 225 17Bilder

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 02.02.15 00:43

[www.nebenbahn.info]

Hier gibt es noch einiges zu sehen
Schöne Bildfolge zum Gebrauch des Deutschland-Gerätes!

Danke fürs Zeigen,

Martin
Hallo tbbahner, danke für den interessanten Bericht. Ich habe das nur einmal in Oberstdorf bei einem Wagen gesehen, wie eingegleist wurde. Auch habe ich von der Strecke nach Langenburg nichts, trotzdem diese von mir aus nicht weit weg ist. Die 212 an den Puffern hochzunehmen dürfte aber nicht so gut sein.

Viele Grüße
Horst

Lang lebe das Deutschland-Gerät... ;-)

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 03.02.15 13:37

Und der Fotograf, der die Dokumentation dieses Vorgangs im Bild festgehalten hat.


Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner

"Erst wenn ich nicht mehr mein Eisenbahnerspanisch, mein Deutsch oder Englisch benutze, wenn ich da allein stehe mit meinem Tschechisch, weil alle Weltreisenden weg sind, dann weiß ich, es ist vorbei mit Europa.“

Pavel Peterka (Speisewagenkellner)

Südwestbahner schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> ...Die 212 an den Puffern hochzunehmen dürfte aber nicht so gut sein...


Außer an den "Großrussen" 23x, die im Zuge solcher Aktionen tatsächlich durchbiegen können, ist die einseitige Aufnahme generell unproblematisch. Das Deutschland-Gerät wird überwiegend unter den Puffern oder der Pufferbohle angesetzt. An den vorgesehenen Hebepunkten der 212 (s. Bild 8) wäre es jedenfalls nicht möglich. Dafür bräuchte man einen Kran oder stationäre Hubstempel bzw. Hebeböcke.

Auch von mir herzlichen Dank für die feine Fotostrecke einer seltenen Betriebssituation, die trotz widriger Verhältnisse sowohl von der Hilfszugmannschaft als auch vom Lichtbildner souverän gemeistert wurde.

MfG



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:02:04:01:04:40.