DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 19.01.15 08:33

Im Dezember letzten Jahres gab es ja schon einmal zwei Beiträge von mir zum Thema Deutzerfeld im HiFo:

- High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger
- High Wheels in Deutzerfeld – die schwarz/weiße Phase

In diesen hatte ich einige Bilder aus dem Bw Köln Deutzerfeld zusammengestellt, die allesamt aus der Frühphase meines fotografischen Schaffens stammen und dementsprechend so manche technische und motivliche Mängel aufweisen. Trotzdem, ich bin froh, das Bw Deutzerfeld mit seinen dort immer anzutreffenden Hochhaxigen überhaupt noch mit Dampfbetrieb erlebt zu haben. Knapp verpasst habe ich damals die P10, BR 39, und auch die allgegenwärtigen 38.10 und 78 kamen mir nur noch im Auslaufbetrieb als "schäbiger Rest" vor die Flinte.

Ganz anders sieht es da bei meinem Freund Herbert Schambach aus, der Köln und das Bw Köln Deutzerfeld noch in voller Blüte zur Dampflokzeit erlebt hat. Bei zahlreichen Besuchen entstanden zunächst nur schwarz/weiß, später aber auch Farb-Aufnahmen, von denen wir heute einige hier zeigen möchten.

Los geht’s mit einem Besuch in Deutzerfeld im Mai 1960, bei dem ein eher trauriges Wetter herrschte; aber das kann man sich ja schließlich nicht aussuchen.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b01-91_1654.jpg
Bild 1
Graue Himmel, graue Umgebung, graue, dreckige Lok – aber wenn’s eine der letzten T9.3, 91.3, im Dienst der DB ist, muss man auch unter solchen Bedingungen zur Kamera greifen:
91 1654 vor dem Schuppen in Deutzerfeld am 14.05.60. Frage an die Stationierungsexperten: Gehe ich recht in der Annahme, dass die Lok damals in Deutzerfeld beheimatet war?

Auf die (wenigen) weiteren Schlechtwetter-Aufnahmen dieses Tages verzichten wir jetzt, da der Beitrag auch so umfänglich genug ist.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b02-39_015.jpg
Bild 2
Deutlich besser war die Wetterlage am 04.06.60. Und gleich die erste Lok, der HS bei diesem Besuch in Deutzerfeld begegnete, war eine P10, auf die er es besonders abgesehen hatte: 39 015 vom Bw Jünkerath, in der Ausführung mit Witte-Windleitblechen und Einheitslok-Tender 2‘2’T34.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b03-38_3552.jpg
Bild 3
Nach dem Zurücksetzen versteckt sich 39 015 hinter einer "bunten Mischung" von Personenzug-Dampfloks jener Zeit: Ganz vorn die Deutzerfelder 38 3552 vor 23 043 vom Bw Mönchengladbach. Rechts neben ihr räuchert sich die Dürener 38 2617 ein, während am rechten Bildrand so gerade noch 78 241 sichtbar ist.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b04-39_042.jpg
Bild 4
Kurz darauf ist die nächste P10 fällig: 39 042 (Jün). Der Heizer legt schon mal Kohlen auf, um vor dem nächsten Einsatz ordentlich Dampf zu kochen. Derweil trifft im Hintergrund eine Wannentender-P8 ein (leider nicht weiter beachtet) und vor dem Schuppen ist 03 077 zu erkennen.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b05-03_252,39_015,03_077.jpg
Bild 5
Vor dem Schuppen nehmen zwei Salondampfer die gerade eingetroffene P10 (Bild 2) in die Mitte: 03 252 (KDfd), 39 015 (Jün) und 03 077 (Mög).
Bw Köln Deutzerfeld, 04.06.60.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b06-03_252.jpg
Bild 6
Kaum war das letzte Bild im Kasten, brach die damals noch in Deutzerfeld beheimatete 03 252 zum nächsten Einsatz auf.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b07-01_108.jpg
Bild 7
Dafür kommt jetzt quasi als Ersatz 01 108 vom Bw Köln Bbf, die vermutlich einen Zug aus Aachen bespannt hatte. Schön, von dieser Lok auch mal ein Bild mit richtigen Lokschildern zu sehen.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b08-78_207.jpg
Bild 8
Ei, jei, jei, was für ein Dreckspatz! Obwohl, eigentlich bietet die Deutzerfelder 78 207 mit ihrem durch Kalk/Soda beige-braun versifften Kessel ein Bild, das leider typisch war für viele 78er der damaligen Zeit. Und was da gerade aus dem Schornstein quillt, ist unter heutigen Gesichtspunkten auch eher weniger umweltverträglich.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b09-39_225,01_108,23_043.jpg
Bild 9
Nach der kräftigen Durchmischung der Szenerie vor dem Schuppen ist eine weitere Sammelaufnahme fällig. Von links nach rechts:
23 079 (Kre) noch mit Heinl-MV, 39 015 (Jün), eine unbekannte 38.10, 39 225 (Jün), 01 108 (KBbf) und 23 043 (Mög). Bw Köln Deutzerfeld, immer noch der 04.06.60.

Es wäre natürlich ganz toll, wenn wir hier noch die Nummer der unbekannten P8 klären könnten: Merkmale Kastentender, Domanordnung DSD, Dach mit Aufsatz, Betriebsnummer 1.Ziffer 3 (evtl.2), letzte Ziffer 2 oder 7. Mögliche Bw: Ach, Dür, KDfd, Kre, Mög, … Die Stationierungs-Experten sind gefragt. Danke im voraus.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b10-01_1080.jpg
Bild 10
Auch 01.10 ließen sich im Sommer 1960 noch in Deutzerfeld sehen. Die Tatsache, dass die Lok in Deutzerfeld (statt in Bbf) auftaucht, lässt die Vermutung zu, dass sie eine Zugleistung auf der Strecke von/nach Aachen zu fahren hatte. 01 1080 vom Bw Osnabrück Hbf, noch mit der alten Anordnung der Sandkästen auf dem Umlauf, die später aus Unfallschutzgründen in die Lücke zwischen Umlauf und Kessel verlegt wurden.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b11-78_371.jpg
Bild 11
Ja, saubere 78er gab es auch, aber nur, wenn sie gerade aus dem AW kamen. So wie hier 78 371 (KDfd), die zwei Tage zuvor eine HU abgeschlossen hatte und nicht nur durch ihren optisch hervorragenden Zustand auffällt, sondern besonders durch den fehlenden Kohlenkasten-Aufbau. Letzte Aufnahme vom 04.06.60.
Dieses Bild war zwar schon einmal im Beitrag "Mit HS unterwegs – Streifzug durch die Siebziger" zu sehen, aber hier steht es zeitlich im richtigen Kontext.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b12-39_042.jpg
Bild 12
Beim nächsten Besuch am 04.03.61 wurde HS gleich zu Beginn wieder von einer der begehrten P10 empfangen. 39 042 vom Bw Jünkerath ist gerade dabei, über die Drehscheibe ins Ausfahrgleis umzusetzen.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b13-39_236.jpg
Bild 13
Und gleich noch eine P10, sogar eine mit großen Windleitblechen: 39 236 in Deutzerfeld, 04.03.61. Wenn die Lok jetzt noch einen alten preußischen Tender besessen hätte, dann wär‘ das Glück vollkommen gewesen, aber diese Variante war in Jünkerath ohnehin nur spärlich vertreten.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b14-78_227,78_241.jpg
Bild 14
78 227 und 78 241, beide vom Bw Deutzerfeld, sind zweifellos ganz heiße Kandidaten für den Titel "Deutschlands dreckigste Lok".


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b15-91_1654.jpg
Bild 15
Am 04.03.61 traf HS auch 91 1654 wieder in Deutzerfeld an, dieses Mal allerdings im Schuppen. Trotz widriger Licht- und Platzverhältnisse wurde eine Aufnahme mit Blitzicht versucht, die die Situation im dunklen Lokschuppen eigentlich ganz passabel wiedergibt.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b16-38_1479.jpg
Bild 16
In den Strahlengleisen zwischen Lokschuppen und Drehscheibe wurde 38 1479 (KDfd) aufgenommen.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b17-38_1646,23_040.jpg
Bild 17
Zwei Generationen von Personenzugloks repräsentieren die Deutzerfelder 38 1646 mit Wannentender und die Gladbacher 23 040.
(@Martin: Die Untersuchungsdaten der 38 sind selbstverständlich bereits eingetragen.)


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b18-39_057.jpg
Bild 18
Und noch eine dritte P10 gab HS am 04.03.61 im Bw Köln Deutzerfeld die Ehre: 39 057, wie alle P10 hier eine Lok des Bw Jünkerath, das mit dieser Baureihe alle höherwertigen und auch einige einfache Züge auf der Eifelbahn bespannte.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b19-01_111.jpg
Bild 19
Mehr als fünf Jahre vergingen bis zum nächsten Besuch am 23.04.66. Das Ende der 39 bei Bw Jünkerath stand unmittelbar bevor und Trier 01 hatten bereits die meisten Züge übernommen. Das führte dazu, dass HS an diesem Tag keine P10 mehr zu Gesicht bekam. Aber eine Altbaukessel-01 ist ja nun so übel auch nicht. 01 111 (Tri), Bw Köln Deutzerfeld, 23.04.66.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b20-01_123.jpg
Bild 20
Am Ostersamstag, dem 13.04.68, veranstaltete der Freundeskreis Eisenbahn Köln die denkwürdige Sonderfahrt mit 41 352 und DB-Doppelstockwagen von Köln über die Eifel nach Trier und via Mosel und Rhein zurück nach Köln. HS war dabei und vor der Fahrt führte ihn ein weiterer kurzer Besuch ins Bw Deutzerfeld. Zunächst wurde die Trierer 01 123 mit dem Leerzug für den D152 nach Saabrücken auf den Film gebannt. Pünktlich um 7:55 Uhr dampft der Zug die Rampe hoch am Bw vorbei zum Bahnhof Köln Deutz, wo der Zuglauf um 8:00 Uhr beginnt.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b21-03_248.jpg
Bild 21
Als nächstes war die Gladbacher 03 248 dran, die gerade auf dem Kanal restauriert wurde und dabei gleichzeitig Wasser nahm. Dahinter, unter der eher selten fotografierten Bekohlungsanlage, eine weitere 01.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/HS/Deutzerfeld-Farbe/b22-38_1889.jpg
Bild 22
Das letzte Bild vor der Fahrt wurde an die letzte Kölner P8 unter Dampf, 38 1889, ver(sch)wendet, die noch für einige Monate nützliche Dienste vor dem Hilfszug verrichtete.

Dieser eher beiläufige Besuch im Bw Köln Deutzerfeld war für HS auch gleichzeitig sein letzter in dieser einst so bedeutenden und für Eisenbahnfreunde hochinteressanten Dienststelle. Wenn man bedenkt, was er bis dahin in Deutzerfeld schon alles vor die Flinte bekommen hatte, war da auch nichts Neues mehr zu erwarten. Ich denke, die Bilder dieses Beitrags belegen das eindrücklich und ich hoffe, dass unsere kurze Zeitreise in die 60er Jahre Gefallen gefunden hat.

Schönen Tag noch,
Ulrich B. und Herbert S.






2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:01:19:10:59:27.

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: 55 4630

Datum: 19.01.15 08:57

Guten Morgen Herbert und Ulrich

Vielen Dank für diesen herrlichen Bericht. Dampf im Bw Deutzerfeld und auch 39er im Hbf habe ich zwar auch noch aufgenommen, aber "nur" in Schwarz-Weiß. Was die 01.10 dort angeht: Ich erinnere mich, dass meine Schwester und ich im Sommer 1965 bei einer Fahrt nach Oostende (wir waren auf dem Weg nach Calais zur Brieffreundin meiner Schwester und wurden in O. von deren Eltern mit dem Auto abgeholt) einen Vorzug zum Paris-Skandinavien-Express ab Gelsenkirchen benutzt haben, und der sogar bis ins belgische Herbesthal mit einer 01.10 gefahren wurde. Leider habe ich davon keine Bilder.

Viele Grüße

Wolf-Dietmar

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: S&B

Datum: 19.01.15 09:10

Was für ein Feuerwerk herrlicher Bilder! Danke fürs Zeigen.
Grüße
Ulrich

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 19.01.15 09:20

Oha, was für eine Bilderstrecke, Wahnsinn.
Ist ja fast alles dabei, was das Herz so begehrt.
Vielen Dank euch beiden für diesen Genuss !

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: Christian Kehr

Datum: 19.01.15 09:41

Der Hammer zum Montag! Vielen Dank für den Blick in die Schatzkiste !

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: 010522

Datum: 19.01.15 09:48

Moin Ulrich,
auch dein Beitrag ist eine Delikatesse würde ich sagen.
Wobei ich merke mir läuft bei soviel Spezialitäten wieder einmal die Zeit davon.
Doch ein große Dankeschön für deinen Beitrag möchte ich dennoch schnell äußern.

Dazu ......


http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p3253320loklerb2vuklpz9.jpg
>>> [www.fotocommunity.de] <<<
Achtung ! Bilder ohne Datum sind leider möglich.



Zur 91 1654

geschrieben von: 03 1008

Datum: 19.01.15 10:01

Hallo Herbert, hallo Ulrich,

besten Dank für dieses Feuerwerk zum Wochenanfang!

Zur 91 1654 melden Moll/Wenzel: Die Baureihe 91, Seite 208:

Deutzerfeld 07.08.57-20.08.62
z 21.08.62
+ 08.09.62

Bis die Tage, Helmut

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 19.01.15 10:36

Moin Ulrich und Herbert,

ja, "Feuerwerk" trifft es am Besten! Was gab es damals noch alles zu sehen - ich bin begeistert! Dass Deutzerfeld mal eine T9.3 sein Eigen nannte, wusste ich auch nicht; naja, als die Lok ausgemustert wurde, war ich mal gerade 9 Jahre alt ;-))

Interessant, wieviele alte Preußen die DB damals noch auffahren konnte! P8, P10, T18, T9.3, und G8.1 hatten wir ja auch schon mal!

Danke furs Zeigen,

Martin

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 19.01.15 11:20

Moin Ulrich,
Moin Herbert,

da fehlen mir einfach die Worte, diesen fulminanten Beitrag zu umschreiben. An manche der Loknummern in Deutzerfeld kann ich mich noch erinnern. Bilder gibt es, mangels "Knipse", leider nicht.

Danke & Gruß aus dem Siegtal
Bruno Georg

Dreckig?

geschrieben von: 44 115

Datum: 19.01.15 11:22

Lieber Ulrich,
vielen Dank auch an Herbert für diese guten und eher seltenen Aufnahmen!
Dreckig:so sahen sie halt aus.In dem Alter.Was ja vor allem zeigt,wie gut die Preussinnen sich noch gehalten haben!
P 10,T 18 und 91:nicht umsonst Wunsch-und früh schon nachgebildete Maschinen für die Modellbahner!
Viele Grüsse
Olaf

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: BR 213

Datum: 19.01.15 11:50

Vielen Dank für all die schönen Bilder und besonderen Dank für die Bilder der 23 043, denn von dieser gibt es noch nicht mal auf Dampflokomotivarchiv.de ein Bild.

zügige Grüße

FRANK

Mitglied im Verein Freunde der 212 001-2 e.V.

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: Lodestar

Datum: 19.01.15 12:10

Vielen Dank für die tollen Bilder!
Für die P10 bin ich leider auch zu spät gekommen; mit den großen Blechen sieht sie einfach fantastisch aus.
Gruß
Eberhard

Zur 01 1080

geschrieben von: Mw

Datum: 19.01.15 13:01

D-Züge über die Rollbahn nach Hamburg wurden z.T. auch in Köln-Deutzerfeld gebildet und fuhren über Köln Hbf - Neuß - Düsseldorf und weiter Richtung Osnabrück.
Die Strecke über Neuß wurde erst 1962 elektrifiziert. Mag sein, daß die Öl-01 einen solchen Zug zu bespannen hatte.

Gruß
Mw

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)

Bild 8 unbek. P8

geschrieben von: Plumps

Datum: 19.01.15 13:17

Hallo Ulrich,

es sollte / könnte / müsste die 38 2617 von Bild 3 sein.

Viele Grüße

Justus

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 19.01.15 13:30

was für ein herrliches Feuerwerk! Mein Favorit ist (natürlich?!) die T 9.3

RUHRKOHLE - Sichere Energie

Re: Verschmutzungsspuren an Luftkesseln.

geschrieben von: ytracks

Datum: 19.01.15 13:44

Schöne Bilder.
Heute haben mich Bild 7 und 10 besonders beeindruckt. Die Farbe der Luftkessel unter dem Führerhaus ist durch abgeschleudertes Öl und anhaftenden Staub(Dreck) ganz deutlich Richtung schwarz gewandert. Ich kann mir nicht vorstellen das darunter nicht das üblich DB rot zum Vorschein kommt. Wäre mal was für einen mutigen Gebrausspuren Lackierer aus der Moba Gilde.

Gruß,

Ytracks

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: Würzburger

Datum: 19.01.15 14:15

Grüß Gott,

nicht schlecht, mein lieber Herr Gesangsverein!

Gruß, Thomas

Herzlichen Dank! (o.w.T)

geschrieben von: 012 055-0

Datum: 19.01.15 18:02

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
...es grüßt im 3/4 Takt
https://abload.de/img/012055-0fyug0.jpg
.
Fototaschenbilder bitte an diesen Beitrag anhängen:[www.drehscheibe-foren.de]


Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: Klaus Otzipka

Datum: 19.01.15 18:24

Hallo Ulrich,

vielen Dank für deinen Bericht und die tollen Fotos!

Und wo du gerade die Beschilderung der 01 108 ansprichst, zumindest
ein Schild ist von der letzten Kölner 01 im Großraum Köln erhalten
geblieben!

Lokschild 01 108.JPG

Gruß aus dem Siebengebirge

Klaus

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: 044 676 - 5

Datum: 19.01.15 18:48

Hallo Ulrich und Herbert,

da kann ich mich meinen Vorrednern nur vorbehaltlos anschließen, ein motivlich und qualitativ wirklich exzellenter Beitrag aus den frühen 1960 iger Jahren. 1 x anschauen ist hier definitiv zu wenig, um alles zu entdecken und dann in Ruhe wirken zu lassen.

Von meiner damaligen Düsseldorfer Heimat wäre Deutzerfeld natürlich durchaus zu erreichen gewesen, die Sache hatte nur einen Haken: Einige Aufnahmen tragen das Datum 04.06.1960 und genau ein Jahr zuvor, am 04.06.1959, erblickte ich leider erst das Licht dieser Welt! Wie heißt doch gleich der Spruch: Wer zu spät kommt........

Ganz herzlichen Dank fürs Aufbereiten und Einstellen sagt


Burkhard aus Mannheim

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: Rally01

Datum: 19.01.15 18:56

Hallo ihr Beiden,

Tausend Dank für die tollen Bilder.
Grossartiger Nebeneffekt:
Endlich weiß ich was an meinem Geburtstag für ein Wetter war.


Vielen Dank

Ralf

Hier gehts zu meiner Freizeitbeschäftigung:
[www.extertalbahn.de]

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: rojakilian

Datum: 19.01.15 19:10

Wahnsinn! und noch in Farbe! Ich bin begeistert...auch wird hier eindringlich widerlegt, dass Anfang der 60er Jahre alle Loks tippitoppi durch die Gegend gefahren sind - schon damals gab es reichlich malerisch verschmuddelte Exemplare...

Vielen Dank fürs zeigen...

Beste Grüße

Robert Schmidt

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 19.01.15 20:07

Hallo Ulrich,
hallo Herbert,

ich kann mich kaum lösen vom Betrachten der Fotos. Robert hat Recht: das ist der Wahnsinn! Gleich zu Anfang der Knaller mit 91 1654, dann, wenn ich mich nicht verzählt habe, 5mal P 10 und 3mal T 18 mit Rauchkammer-Zentralverschluss! Ich komme aus dem Staunen über die Vielfalt nicht heraus - und auch die Qualität der Aufnahmen ist super (mein Favorit: Bild 4 mit 39 042)! Den Beitrag werde ich mir noch mehrfach hereinziehen!

Gruß
Klaus

Re: Dreckig?

geschrieben von: Hubert G. Königer

Datum: 19.01.15 20:37

44 115 schrieb: «...Dreckig:so sahen sie halt aus...»

Guten Abend,

so dreckig finde ich die Maschinen nicht einmal. Ich denke eher, dass sie zumindest zum grössten Teil recht gepflegt aussehen. Wenn ich mir dagegen heutzutage manche Fahrzeuge der sogenannten «sauberen» Traktionsarten (E, V) anschaue...

An Ulrich und Herbert ganz herzlichen Dank für die wunderbaren und sauber gescannten Bilder. Chapeau!

Viele grüsse,
Hubert.

http://666kb.com/i/d3suyhxde7atexkr4.jpg 07/01/2015 JE SUIS CHARLIE - 13/11/2015 NOUS SOMMES PARIS - 14/07/2016 NOUS SOMMES NICE

Sensationell! (o.w.T)

geschrieben von: Walsum5

Datum: 19.01.15 20:55

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
http://www.dampflokomotivarchiv.de/imgs/header.jpg


Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: DR01

Datum: 19.01.15 21:02

Wunderbar ;-)))

Sogar einige gute Bekannte sind dabei...


Gruß...Wolfgang

Ganz allein war 38 1889 damals noch nicht (1B)

geschrieben von: Donni

Datum: 19.01.15 22:59

Hallo Herbert und Ulrich,

besten Dank für die Präsentation dieser Farbaufnahmen aus Deutzerfeld, die z.T. nun bereits 55 Jahre alt sind. Schon erstaunlich, in welcher Qualität Ihr die Bilder hier zeigen könnt. Dabei auch mehrere Bekannte, wie die 03 252 (von der EK Pazifik Fahrt im März 1969) oder die 03 077, die es später als Gremberger Lok noch so oft nach Siegen verschlagen hat.

Zum letzten Bild und den Kommentar zur 38 1889 sei noch angemerkt, daß zu der Zeit auch noch die wackere 38 2383 in Gremberg beheimatet war. Sie fotografierte ich fast genau einen Monat später, am 24.Mai 1968 - das war der letzte Freitag vor dem damals entscheidenden Fahrplanwechsel im Rheinland - an derselben Stelle vor dem Gerätewagen. Die Lok kam erst wenige Tage vorher, am 06.04.68, von Aachen West hierher und fand kurze Zeit später sogar noch den lebensverlängernden Absprung ins Schwabenland.

http://img156.imageshack.us/img156/3712/09681149qj5.jpg

Die im Bild 22 gezeigte 38 1889 war hier in der Tat doch noch etwas länger im Einsatz und sie bekam wenige Tage vor ihrer Z-Stellung am 15.05.1969 sogar noch in Gremberg ihre neuen Numernschilder 038 889-2 verpaßt.

Schöne abendliche Grüße

Stefan

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 19.01.15 23:20

Hallo Ulrich,

selbst wenn der Jubel meiner Vorredner über diese wahrhaft einmalige Bilderstrecke schon alles ausdrückt, was man zu diesem Beitrag sagen kann, ich sage es auch noch: Wunderbar, diese alten Schätze, die einen Blick in den Alltag erlauben, von dem man nur noch träumen kann. Und damit schließe ich auch Deine vorangegangen Beiträge ein.

Auch mir gefallen die "Preußen" am besten, allen voran die P 10 und die T 93, aber auch die T 18, wunderbarerweise optisch noch nicht sehr "verbundesbahnt", allen voran die 371, und die P 8 in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen. Ein Portraitaufnahme der 23 043 gibt es wohl nicht?

Aufgefallen ist mir, dass die T 93 kein drittes Spitzenlicht hat - man hat wohl diese Investition nicht mehr als lohnend erachtet. Es waren ja auch noch Nassdampfloks. Interessant auch, 1960/61 waren weiße Pufferringe noch nahezu Standard, 5 Jahre später sind sie verschwunden.

Großer Dank an Herbert und Dich fürs Zeigen dieser Aufnahmen!

Gruß
Rolf

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: dampfgerd

Datum: 20.01.15 17:27

Hallo ihr Beiden,

was soll man zu so einem Beitrag sagen? Da möchte man doch gleich all seine eigenen Bilder
in die Tonne treten, denn wie soll man so etwas auch nur annähernd erreichen? Nun gut, vom
ersten „Schock“ habe ich mich mittlerweile so weit erholt, daß ich ein Vergleichsbild zur
01 111, das ich 8 Jahre später in Hof am 25.5.74 aufgenommen habe, beistellen kann:


http://www.olli-und-gerd.de/gerd/117_08.jpg

Bekanntlich ist die Maschine dankenswerter Weise erhalten geblieben und steht jetzt im DDM,
aber mit ihren großen Ohren, die man ihr verpaßt hat, kann ich mich immer noch nicht anfreunden.
Herzlichen Dank für euren Beitrag und schöne Grüße vom

dampfgerd

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: Klaus Heckemanns

Datum: 20.01.15 22:32

Hallo Ihr Beiden,

hier muß ich mich auch mal wieder beteiligen und verraten, daß mich alle 3 Deutzerfeld-Beiträge in ihren Bann gezogen haben. Dort dauerte sie noch ein bißchen länger - die große Dampflokzeit - aber leider für mich nicht lange genug. Erst später bin ich öfter mal oben auf dem Damm vorbeigekommen und habe natürlich immer das Bw Deutzerfeld ausgespäht: mit vielen E 10 vor dem Lokschuppen oder auf der Drehscheibe oder mal in der Rampe auf dem Weg nach oben. Sekunden waren es nur, die einem in der Vorbeifahrt vergönnt waren und irgendwann hat man aus der Literatur gelernt, für welche Bilder eigentlich der Name Deutzerfeld stand. Wenn man eine Zeitreise buchen könnte, würde Deutzerfeld ganz oben auf der Wunschliste stehen - und Eure Bilder müßten in den Werbeprospekt.

Besten Dank

Klaus

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: Guido Rademacher

Datum: 21.01.15 13:16

Hallo Ulrich, hallo Herbert,

es ist schon alles gesagt worden. Diese Bilder sind einfach atemberaubend schön.

Vielen, vielen Dank Euch beiden.

Herzliche Grüße

Guido

http://www.guidorademacher.de/Banner.jpg

Frage zum Einsatz der 38 2383

geschrieben von: Guido Rademacher

Datum: 21.01.15 13:19

Hallo zusammen,

laut meinen Unterlagen kam die 38 2383 am 26.04.1967 vom Bw Düren zum Bw Aachen West, um dort als Heizlok eingesetzt zu werden.

Kann dies jemand bestätigen und wenn ja, was hat die Lok beheizt?

Ich bin auf eure Antworten gespannt.

Beste Grüße

Guido

http://www.guidorademacher.de/Banner.jpg

Antwort zum Einsatz der 38 2383

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 21.01.15 20:33

Guido Rademacher schrieb:
-------------------------------------------------------
> laut meinen Unterlagen kam die 38 2383 am
> 26.04.1967 vom Bw Düren zum Bw Aachen West, um
> dort als Heizlok eingesetzt zu werden.
>
> Kann dies jemand bestätigen und wenn ja, was hat
> die Lok beheizt?

Erstens ja, zweitens hat sie DB-amtlich mindestens ab September 1967 und dann den ganzen Winter über im ehemaligen Bw Aachen Hbf geheizt.

Ansonsten bin ich immer noch "hin und weg" von diesen extraordinairen Aufnahmen! Jünkerather P 10 habe ich selbst noch erlebt, das war aber leider kurz vor Beginn meiner fotografischen Tätigkeit, umso mehr weiß ich diese Bilder zu schätzen.

Lothar Behlau

****************************************************************************************************
Da das alltägliche Radiogedudel zunehmend unerträglich wird, hier ein kleiner Hinweis, was es auf der Welt sonst noch
zu hören gab oder gibt:
Matmatah: Lambé An Dro (am Ende leider gekappt)
Und hier die volle bretonische Dröhnung ohne plötzliches Ende: Matmatah live in Paris 1998
Kann man ja beim HiFo- oder EMails-Lesen nebenher laufen lassen....
****************************************************************************************************

Antwort zum Einsatz der 38 2383 - Stationierungsdaten

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 21.01.15 21:32

Nach H.-J. Wenzel, "Die preußische P8 ..." (EK, Baureihenbuch von 1994) waren die letzten Beheimatungen der 38 2383 wie folgt:

Herbst 59: von Bw Bonn nach Bw Düren
26.04.67 -> Bw Aachen (West), Heizlok in Aachen Hbf, wo sonst? Dampflokunterhaltung zu dieser Zeit nur noch im Bw Aachen West
05.04.68 -> Bw Gremberg
01.01.68 offizielle Umzeichnung in 038 382-8, jedoch nur in den Akten
26.05.68 -> Bw Plattling
08.10.68 -> Bw Tübingen (angeschriebene Nummer zunächst 38 2382 bis min 4/69)
03.07.73 -> Bw Rottweil
29.04.74 -> Z-Stellung
09.06.74 -> Ausmusterung

Bei der Formulierung des Textes zu Bild 22 hatte ich die 38 2383 gar nicht mehr auf dem Schirm und dachte auch mehr an die letzte P8 des Bw Köln Deutzerfeld, und weniger an die letzte der Direktion Köln. Aber das war in der Tat missverständlich.

Ansonsten freue ich mich, freuen wir uns, dass dieser Beitrag soviel Zustimmung gefunden hat. Vielen Dank für die vielen Zuschriften.

Und ja, leider, von der 23 043 gibt es keine separate Aufnahme - ein Bild von speziell dieser Lok wäre mir sicher nicht "durchgerutscht".

Schönen Abend noch,
Ulrich B.

Als ich 20 Jahre später erstmals das Bw Köln-Deutzerfeld aufgesucht habe, ...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 22.01.15 11:09

...dominierten dort 110, S-Bahn 111 und 215er. Hofhund war statt der T 9.3 die Akku-Köf 381 005. Da liegen Welten zwischen!


Dir und Herbert danke für dieses Feuerwerk, insbesondere die 01 1080 und die 91er. Ich störe mich ein wenig daran, dass die Loks zu dreckig gewesen sein sollen. Immerhin wurden sie mit Kohle oder Bunkeröl C betieben. Dazu Ruß, kalkhaltiges Wasser und viel Öl, letzteres um die Lager zu schmieren. Das hinterläßt Spuren. Natürlich schön, wenn die Loks gerade aus dem AW kamen, aber lange dürfte dieser Zustand nicht angedauert haben. Und einfach durch die Waschanlage geht auch nicht. Da mögen die Loks in persönlicher Pflege früher besser ausgesehen haben, aber das Ab- und Einreiben mit Öl war doch umweltmäßig eine Katastrophe. Wieviel Millionen Kubikmeter Trinkwasser mögen dadurch verseucht worden sein. Betriebsspuren gehören nun mal dazu.


Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner

Re: Mit HS unterwegs – Deutzerfeld in Farbe (22 B)

geschrieben von: 01 1066

Datum: 23.01.15 12:57

Moin Ulrich und Herbert,

da bleibt einem ja die Luft weg... - Deutzerfeld war ohne Frage das interessanteste Bw in Köln, da konnten Eifeltor und Gremberg, so interessant sie uns später auch vorkommen mochten, (noch) nicht mit. Leider war ich dort nie (als ich mit meinen ersten "Gehversuchen" begann, war in Deutzerfeld längst Schluss mit dem Dampfbetrieb), auch wenn ich als alter Kölner immer geren Bilder aus der Geburtsstadt sehe!

Heißen Dank!

NB.: Die S/W-Aufnahmen würde ich auch gerne sehen...

Was die 01 1080 angeht: ich tendiere da eher zu einer Zugleistung, die via Düsseldorf - Neuß nach Köln Hbf. kam; eine separate Leistung Köln - Aachen kann ich mir kaum vorstellen.

Stationierung 91 1654 in Deutzerfeld & Spitzenlicht

geschrieben von: Fliegender Kölner

Datum: 24.01.15 11:09

Ich war ja kurz davor zu behaupten, dass die 91 1654 laut der neuesten Ausgabe des Eisenbahn-Journal-Spezials (Eisenbahn in Köln) [shop.vgbahn.info] als letzte 91.3 in Köln am 11. Januar 1964 z-gestellt wurde, stimmt aber nicht, es war die 91 1595! Im Sammelordner "Deutsche Bahnbetriebswerke" fand ich dann die Angabe, dass 91 1654 am 7.8.1957 aus Wedau kam und am 21.8.1962 z-gestellt und am 8.9.1962 ausgemustert wurde. Eine Fotografie der 91 1595 im Ordner vom September 1962 zeigt diese übrigens auch nur mit zwei Lampen und mit abgedecktem Schornstein. Sie war vom 15.3.1959 bis zum 21.8.1960 und nach Zwischenspiel im Bw Köln Bbf. wieder vom 22.8.1962 bis zur oben genannten z-Stellung, bzw. Ausmusterung am 8.9.1964 in Deutzerfeld beheimatet.

Dann bleibt mir noch zu sagen: Vielen vielen Dank für die Bereitstellung der Aufnahmen!!! Übrigens hätte ich auch Interesse an den anderen Schlechtwetter-Aufnahmen, da mich kleine Details vom Bw-Gelände, die am Rande auftauchen, auch sehr interessieren, insbesondere von der großen (Ost-)Drehscheibe. Ich habe aber natürlich Verständnis dafür, wenn der Aufwand als zu hoch eingeschätzt wird.

Danke auch an alle anderen für ihren Aufwand bei der Erstellung von Beiträgen,

Gruß
Jörg



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:01:24:11:11:05.