DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

24 009 Meckesheim - Aglasterhausen 1983 (m.20B)

geschrieben von: Nebenbahnfreund

Datum: 14.03.14 22:22

Hallo zusammen,
Als ich 1979 mit dem fotografieren von Eisenbahn anfing, war dies in punkto Dampfbetrieb der denkbar schlechteste Zeitpunkt: Auf DB-Strecken dampfte nichts mehr und ein Museumsdampf wie ab 1984 und vor allem 1985 war sowieso undenkbar. Von der später einsetzenden "DR 50er-Schwemme" ganz u schweigen. So gab es damals in meiner Gegend einige unentwegte Vereine, die zwar glücklicherweise mit ihren Museumsfahrten den Dampfbetrieb zumindest auf privaten Nebenstrecken hochhielten, aber halt "nur" mit ihren Tenderloks. Die 24 war daher im Gegensatz zu den anderen Museumsdampfloks "schon fast eine richtige Dampflok" für mich, hatte sie doch einen echten "Kohlewagen" und Windleitbleche.

Am 16.04.1983 befuhr die 24 009 die Strecke Meckesheim - Aglasterhausen. Die Fahrt konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Leider haben die Negative keinen so guten Zustand mehr. Ich habe die schlimmsten Flecken rausgepixelt. Seht bitte darüber weg.

Zuerst wurde die Lok in Meckesheim für die Fahrt vorbereitet:

http://up.picr.de/17651313jx.jpg

http://up.picr.de/17651314qv.jpg


Ich nutzte während dessen die Zeit, mir die vorgesehenen Wagen näher anzusehen. Wo die alle herkamen, kann ich heute nicht mehr sagen.

http://up.picr.de/17651315gm.jpg


Ein polnischer Hecht war auch dabei:

http://up.picr.de/17651316pn.jpg


Der Speisewagen war vom EK:

http://up.picr.de/17651317ih.jpg


3-achsige Umbauwagen sah man auch nicht mehr alle Tage:

http://up.picr.de/17651318am.jpg

http://up.picr.de/17651319pb.jpg

http://up.picr.de/17651321yx.jpg

http://up.picr.de/17651322kr.jpg

http://up.picr.de/17651323dd.jpg


Während dessen dieselte eine 215 aus dem Bahnhof, begleitet von wildem Hupen und Winken des Lokführers - man kennt sich.
Der Lokführer ist vor einigen Jahren durch einen tragischen Unfall ums Leben gekommen. Es gibt immer wieder einen Anlaß, an ihn zu denken.

http://up.picr.de/17651517wq.jpg


Dann waren die Rangierfahrten beendet und der Zug wurde am Bahnsteig abgestellt:

http://up.picr.de/17651518rr.jpg

http://up.picr.de/17651520th.jpg


Höchste Zeit für mich, den ausgesuchten Fotostandpunkt - das Einfahrsignal von Meckesheim - zu erreichen. Wenig später kommt der Zug angedampft:

http://up.picr.de/17651521gs.jpg

http://up.picr.de/17651522im.jpg

http://up.picr.de/17651523yg.jpg


Ein Foto während der Fahrt:

http://up.picr.de/17651524xx.jpg


In Waibstadt lauerte ich dem Zug erneut auf:

http://up.picr.de/17651525uz.jpg


Dann machte ich noch eine Aufnahme von der Rückfahrt in der Gegend von Waibstadt:

http://up.picr.de/17651526fk.jpg


Das wäre eigentlich schon meine spärliche Ausbeute gewesen. Das letzte Bild zeigt deutlich, daß der Film voll war und ich kann heute nicht mehr sagen, ob das auch der Grund war, warum ich keine weiteren Aufnahmen machte. Vielleicht gab es auch nur die eine Fahrt an dem Tag.

Das letzte Bild zeige ich aber trotzdem, denn ich werde nicht so recht schlau daraus. Es zeigt einen Schienenbus-Beiwagen. Das Packabteil ist zu erkennen. Ebenso die 4-teilige Tür, die dort üblich war. Doch es war kein Steuerabteil auf dieser Seite vorhanden: Es fehlt das 3. Licht und die Schutzstangen sind an den Stirnfenstern entlanggezogen. Was ist das für ein Wagen und warum war er dort? Zu der Zeit wurde die Strecke bereits von der SWEG betrieben.

http://up.picr.de/17651527du.jpg


Vielen Dank für euer Interesse
und Viele Grüße vom Nebenbahnfreund

© für die Aufnahmen liegt wenn nicht anders angegeben bei mir
Hier noch einige Links:
- Meine Hifo-Beiträge
- Weitere Beiträge
- Homepage der Eisenbahnfreunde Nürtingen
- Jagstfeld - Ohrnberg in H0




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:08:09:14:52:40.

Re: 24 009 Meckesheim - Aglasterhausen 1983 (m.20B)

geschrieben von: cproft

Datum: 15.03.14 01:54

Hallo,

klasse Bilder, danke!
Ein Jahr nach der Ausmusterung der letzten Altbauwagen zum Sommerfahrplan 1982 waren noch viele museal im Originalzustand im Einsatz. Schön!

Zum letzten Bild: Das ist ein ganz normaler Schienenbus-Beiwagen.
Es gab die Beiwagen sowohl mit reinem Fahrgastabteil, als auch mit Fahrgastabteil und Gepäckraum. Die Steuerwagen hingegen hatten grundsätzlich einen Gepäckraum.
Möglicherweise ist das Fahrzeug an die SWEG verkauft worden. Seinerzeit wurden größere Anzahlen 798 mit Bei- und Steuerwagen ausgemustert, und viele davon noch verkauft.

HTH

Gruß
Christof



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:03:15:02:09:14.

zum Beiwagen

geschrieben von: Nebenbahnfreund

Datum: 15.03.14 08:40

Hallo Christof,
ich habe in der Zeit auch den T12 WEG dort erwischt. Es muß wohl ein fahrzeugmäßiger Engpaß vorgelegen haben, so daß der Beiwagen vielleicht geliehen war. Ich habe jedenfalls nie was von einem Uerdinger bei der SWEG gehört.

Viele Grüße
von der Nebenbahn

Umbau-Dreiachser mit EDV-Nummer!

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 15.03.14 09:31

Hallo,
danke fürs Zeigen!
Die Mühe mit der Negativ-Aufbereitung kommt mir bekannt vor.
Am meisten verblüfft mich in Deinem Beitrag der einzelne (!) Umbau-Dreiachser mit EDV-Nummer. Waren Umbau-Dreiachser mit EDV-Nummer schon im Regelbetrieb sehr selten, hast Du einen davon in dem Sonderzug erwischt. Der zweite des Pärchens trägt die alte Nummer.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

? zu 215-Lokführer

geschrieben von: Th. Zimmermann

Datum: 15.03.14 10:07

Nebenbahnfreund schrieb:
-------------------------------------------------------
> ...
> Während dessen dieselte eine 215 aus dem Bahnhof,
> begleitet von wildem Hupen und Winken des
> Lokführers - man kennt sich.
> Der Lokführer ist vor einigen Jahren durch einen
> tragischen Unfall ums Leben gekommen. Es gibt
> immer wieder einen Anlaß, an ihn zu denken.
> ...


Hallo,

dieser Lokführer stammt nicht zufällig aus Berlin oder Umgebung und es handelt sich um einen tragischen Tauchunfall ?


fragende Grüße

Thomas

Re: ? zu 215-Lokführer

geschrieben von: Nebenbahnfreund

Datum: 15.03.14 10:42

Hallo Thomas,
nein, er war es nicht. Aber solche Schicksale gibt es (zu)viele und es ist gut, wenn man deren immer mal wieder gedenkt.

Viele Grüße
von der Nebenbahn

*edit:
Das soll kein Rätsel sein, ich will nur nicht im Netz irgendwelche Namen herumposaunen.
Es ist für all die gedacht, die ihn kannten und daher genau wissen, wen ich meine.
Und nun gut is.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:03:15:13:54:09.

Re: ? zu 215-Lokführer

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 15.03.14 11:43

Hallo zusammen,
die Lokführer der BR 215 waren nach meiner Erkenntnis vom Bw Heilbronn.
Grüße aus dem Nibelungenland
Horst
Hallo Jürgen, danke fürs Einstellen. An gleicher Stelle in der Ausfahrt Meckesheim habe ich die 24009 auch, es war aber an einem 1- Mai. Die muß ich noch scannen. Der VB war wahrscheinlich nur kurze Zeit leihweise bei der SWEG- In dieser Zeit war ja auch der Unfall mit den NE81.
Viele Grüße
Horst

Stichwort "Schrozberg" ?

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 15.03.14 13:07

...fällt mir da auf Anhieb ein.



Bis neulich

Rolf Köstner

Natürlich habt ihr recht. Aber meine Meinung gefällt mir besser.

We don't wanna put in!

Ich wurde positiv auf DSO und HiFo getestet!

Der Beiwagen auf dem letzten Bild dürfte der Uerdinger 998 033-5 sein

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 15.03.14 14:14

er war 1979 bei der Nachbarbahn Wiesloch - Waldangelloch, mehr dazu hier: [www.drehscheibe-foren.de]

DB VB 998 im Bw Waibstadt

geschrieben von: IRE KiN

Datum: 15.03.14 15:41

Bei der SWEG Betriebsaufnahme wurden am Nachmittag Kurswagen von Heidelberg nach Aglasterhausen geführt. Hierfür hatte die SWEG 2 Esslinger Beiwagen, welche modernisiert waren und im Anstrich bereits an die NE 81 angeglichen waren. Bei Fahrzeugmangel wurden hierzu DB Schienenbus-Beiwagen eingesetzt. Ich kann mich auch an eine Kombination Esslinger VB + VB 998 erinnern.

Schönes Wochenende
Der IRE KiN Manfred



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:03:15:16:13:04.

Re: ? zu 215-Lokführer

geschrieben von: Th. Zimmermann

Datum: 15.03.14 17:44

Nebenbahnfreund schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Thomas,
> nein, er war es nicht. Aber solche Schicksale gibt
> es (zu)viele und es ist gut, wenn man deren immer
> mal wieder gedenkt.
> ...


Hallo,


ja , das stimmt. Leider !

Während meiner nun mittlerweile 25-jährigen Betriebszugehörigkeit sind viele Kollegen gegangen. Mit den meisten habe ich viele gute ( dienstliche ) Stunden verbracht , bin gern mit ihnen gefahren.
Erst am letzten Sonntag habe ich die letzte Ruhestätte eines solchen guten ehemaligen Kollegen in der Nähe von Lu.-Wittenberg besucht. Für kommenden Mai ist ein "Besuch" in der Wismarer Gegend schon fest in meinem Urlaub mit eingeplant. Das möchte ich eben einfach.


Gruß aus RL

Thomas



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:03:15:21:24:09.

Re: Umbau-Dreiachser mit EDV-Nummer!

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 16.03.14 13:15

Hallo Stefan,
die Umbau-Dreiachser sowie der polnischer Hecht sind vom Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein. Leider sind diese Wagen nicht mehr betriebsfähig.
Grüße aus dem Nibelungenland
Horst

Re: 24 009 Meckesheim - Aglasterhausen 1983 (m.20B)

geschrieben von: Achim Schorb

Datum: 17.03.14 10:28

Danke für das Wecken alter Erinnerungen. Im EK-Speisewagen (Bild5) haben wir nach getaner Samstagsarbeit (heizen und mit den Gästen anstossen) heftigst ein Promotionsfest auf dem auf Bild 12 sichtbaren Stumpfgleis begangen. Heute undenkbar, damals einfach schön.

Achim Schorb