DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,
ich habe mir heute mal wieder eine Nebenstrecke vorgenommen:
Die Weschnitztalbahn zwischen Weinheim und Fürth. Im früheren Einsatzgebiet der Baureihe 65 war mit dem Rückzug des Schienenbusse wieder eine Epoche im Abschluß begriffen. Und nachdem sich wie auf vielen anderen Strecken auch hier das Ende dieser Triebwagen abzeichnete, rückte die landschaftlich interessante Strecke immer mehr in meinen Fokus. So besuchte ich die Strecke zwischen 1990 und 1993.
Der erste Teil geht bis zum ehem. Trennungsbahnhof Mörlenbach. Dort zweigte bis März 1994 die Überwaldbahn nach Wahlen ab.
Noch eine Warnung: Im ersten Teil brummen nur Schienenbusse durch die Landschaft. Wer also noch aussteigen will...

Für die Anderen beginnen wir im Vorfeld des Bahnhofes Weinheim. Hier gab es im Bereich der Trennung von der Hauptbahn Abstellmöglichkeiten und eine Tankanlage. Im Juli 1993 "tummelten" sich hier noch die beiden Schienenbusgarnituren, die auf der Strecke eingesetzt waren:

http://up.picr.de/17370282oo.jpg

http://up.picr.de/17370283ov.jpg


Abfahrt in Weinheim:

http://up.picr.de/17370285vr.jpg


Das Gleis ganz rechts wurde damals wohl nicht mehr jeden Tag benutzt:

http://up.picr.de/17370284xv.jpg


Die nächsten Aufnahmen stammen vom August 1980. Eine Garnitur erklimmt gerade die Strecke, die in einem weiten Bogen um Weinheim führt:

http://up.picr.de/17370286rf.jpg

http://up.picr.de/17370287qi.jpg


Wir haben den Tunnel 1 hinter uns uns befinden uns im Bereich des ehem. Hp Weinheim-Tal. Der Hp reichte einst bis auf die dahinterfolgende Brücke:

http://up.picr.de/17370288vh.jpg

http://up.picr.de/17370289bi.jpg

http://up.picr.de/17370290yk.jpg


Hier ein Blick vom Tunnel 2 auf den Brummer im Juli 1993. Hier folgt nun der schalltechnisch interessante Teil der Strecke im Weinheimer Tal:

http://up.picr.de/17370354xh.jpg

http://up.picr.de/17370356te.jpg

http://up.picr.de/17370358cq.jpg


Der Schienenbus hat Tunnel 2 verlassen...

http://up.picr.de/17370517tg.jpg


.. um kurz darauf in Tunnel 3 einzufahren:

http://up.picr.de/17370544um.jpg


Hier haben wir den Tunnel 3 gerade verlassen. Im Hintergrund ist der Turm der Wachenburg zu erkennen, die hoch über Weinheim thront.

http://up.picr.de/17370545iw.jpg


Kurz darauf unterqueren wir einen Forstweg:

http://up.picr.de/17370623yh.jpg


Die Strecke folgt im Tal immer sehr eng der Weinheimer Straße, bevor diese dann kurz vor Birkenau gekreuzt wird. Der Schienenbus ist gerade kurz vor dem Bahnübergang:

http://up.picr.de/17370624du.jpg


Einfahrt nach Birkenau:

http://up.picr.de/17370625oy.jpg

http://up.picr.de/17370626nu.jpg


Unser Schienenbus hat im Juli das erste Etappenziel fast erreicht: Mörlenbach.

http://up.picr.de/17370627cn.jpg


Rechts ist die abzweigende Strecke der Überwaldbahn nach Wahlen zu sehen:

http://up.picr.de/17370628ag.jpg


Auch an einem trüben Januartag 1992 war ich wohl an der Strecke unterwegs und erwartete den Schienenbus in Mörlenbach:

http://up.picr.de/17370629xp.jpg

http://up.picr.de/17370630nl.jpg


Mit diesen Aufnahmen - passend zum heutigen Wetter - möchte ich den ersten Teil beenden.
Wer sich nicht zu arg mit den Schienenbussen gelangweilt hat, kann ja wieder "einschalten", wenn es heißt:

"Weschnitztalbahn und Überwaldbahn, Teil2"


Bis dahin noch Viele Grüße
vom Nebenbahnfreund

* 2 Möhren herausgezogen

Hier geht es zum 2.Teil: [www.drehscheibe-foren.de]

© für die Aufnahmen liegt wenn nicht anders angegeben bei mir
Hier noch einige Links:
- Meine Hifo-Beiträge
- Weitere Beiträge
- Homepage der Eisenbahnfreunde Nürtingen
- Jagstfeld - Ohrnberg in H0




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:02:19:21:13:27.
Hallo,
danke, daß Du Dich durch Gebüsch und Tunnels gekämpft hast, um uns diese eindruchsvolle Dokumentation zu zeigen!
Leider habe ich diese Strecke nur einmal kurz besucht. Da blieben mir Deine Perspektiven leider verborgen.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Vor Schienenbussen muss man nicht warnen !

geschrieben von: 0nkel_wom

Datum: 15.02.14 18:15

Hallo Nebenbahnfreund
seehr schööön. So kenne ich die Strecke auch noch. Bild 11 steht auf meiner Hitliste ganz oben. Da wäre ich nie drauf gekommen.
Wir sind früher immer am Heiligen Mittag mit dem letzten Zug des Tages (24.12.=Samstagsfahrplan=letzter Zug 12:xx Uhr)
einmal nach Fürth und wieder zurück gefahren, danach noch ein Bier+Weißwurst in der Woinemer Hausbrauerei, das war der Einstieg
in die Weihnachtstage.
In großer Vorfreude auf den Wahlener Ast und Danke
Onkel Wom!

Re: Die Weschnitztalbahn Weinheim-Fürth Teil 1 (m. 23 B)

geschrieben von: DR01

Datum: 15.02.14 20:10

Danke für den Bericht...Zwei/dreimal war ich auch an dieser Strecke, leider viel zu wenig...

Jedoch -----> Möhrlenbach = Mörlenbach...


Gruß...Wolfgang
Hallo Wolfgang,
ich glaube, da hatte ich mal wieder Hunger.

Danke für die Berichtigung,
der Nebenbahnfreund
Hallo Jürgen
Schöne Aufnahmen aus dem Weinheimer Tal. Leider habe ich viel zu wenig von den Schienenbussen gemacht, die muß ich noch neu scannen. Auch den Güterzug nach Waldmichelbach habe ich nie abgelichtet. Allerdings jetzt mit 628 war ich mehrmals dort.
Freue mich auf Tel 2.
Gruß Horst
Schöne Erinnerungen ! Als ich zuletzt dort vorbeigefahren bin, hatte Mörlenbach noch genau ein Gleis und um das Empfangsgebäude residierte ein Gebrauchtwagenhändler.
Wie anders die Erinnerung an einen unserer Familienausflüge aus den 80ern. 6-teilig ging es von Weinheim nach Mörlenbach. Der vordere Zugteil fuhr weiter nach Fürth. Wir sassen im hinteren Zugteil und wollten nach Wahlen. Mangels Ortskenntnis bekamen wir einen schönen Schreck, als es unvermittelt rückwärts ging, vor die Einfahrtweiche, um dann auf das Streckengleis in Richtung Waldmichelbach abzuzweigen. Ewig her, doch unvergessen.

http://abload.de/img/2009-005rimbach-zotzepakrd.jpg

Am 27.9.2009 rollen 798 622 + 998 250 + VT 56 der Hochwaldbahn als RB 18218 (Fürth - Weinheim) zwischen Rimbach und Zotzenbach das Weschnitztal hinab.
Der Schom ersetzte an diesem Tag einen planmässigen 628-Umlauf. Was war das noch für ein Anlass ?

Gruss Andreas
War das nicht im Rahmen einer Plandampfveranstaltung im Rhein-Neckar-Raum ?
Grüße aus dem Nibelungenland
Horst
Sehr schöner Bilderbogen, vor allem die Aufnahmen aus Mörlenbach sind sehr stimmungsvoll und bringen das Gefühl zurück, mit dem man dereist als junger Eisenbahnfreund dieses Hobby erst entdeckte. Vielen Dank!

VG