DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Als der Verkehrsbetrieb Opladen - Ohligs 1955 seinen Straßenbahnbetrieb stilllegte, erwarb die Straßenbahngesellschaft in Bremerhaven dessen relativ neuwertige dreiachsigen Großraum-Triebwagen. Es handelte sich dabei um die Triebwagen 20 und 21 (gebaut 1950 von der Fa. Westwaggon) sowie um die Triebwagen 22 - 24 (gebaut 1952 ebenfalls von der Fa. Westwaggon).
In Bremerhaven erhielten diese Fahrzeuge die Betriebsnummern 71 und 72 sowie 68 - 70. Behängt wurden sie häufig mit zweiachsigen Verbandstyp-Beiwagen. Nach dem Kauf von fünf Kurzgelenk-Triebwagen und der Übernahme von drei Großraumzügen von der Offenbacher Straßenbahn ([www.drehscheibe-foren.de]) wurden die Dreiachser weitgehend überflüssig. Daher wurden diese Fahrzeuge 1975 (Tw 71, 72) und 1978 (68 - 70) abgestellt. Nach der Stilllegung des Bremerhavener Straßenbahnbetriebes gelangten einige dieser Dreiachser ins Straßenbahnmuseum Hannover/Wehmingen.

http://abload.de/img/bhv68-langen-74-ps-dsa3cjq.jpg
Bild 1: Als Solo-Triebwagen ist 1974 auf der einzigen Bremerhavener Straßenbahnlinie 2 der Tw 68 unterwegs. Er wird gleich die Endstation
in Langen Richtung Hauptbahnhof verlassen.


http://abload.de/img/bhv6869-btf-80-ps-dso6keq2.jpg
Bild 2: Bei einem Besuch des Verkehrsbetriebes 1980 waren die dreiachsigen Großraum-Triebwagen bereits abgestellt. Hier warten die
Tw 68 und 69 in der Wagenhalle auf ihr weiteres Schicksal.


http://abload.de/img/bhv69-langen-ps-dsotsdbp.jpg
Bild 3: 1974 wurden die Dreiachser, zumindest für einen Umlauf, noch gebraucht. Hier fährt Tw 69 mit seinem Beiwagen nach dem
Verlassen der Endstation in Langen über die Langener Landstraße Richtung Stadtmitte.


http://abload.de/img/bhv69-lloydstr-76-ps-fgdw3.jpg
Bild 4: Auch 1976 konnte man immer noch einen Dreiachser im Umlauf der Linie 2 antreffen. Tw 69 fährt mit seinem Beiwagen über die
Lloydstraße Richtung Innenstadt.


http://abload.de/img/bhv69-ludwigstr-76-pstped0.jpg
Bild 5: Am gleichen Tag hat Tw 69 mit Bw die Schleife am Hauptbahnhof verlassen und nähert sich über die Ludwigstraße der Geestebrücke.


http://abload.de/img/bhv69-wursterstr-76-px6emf.jpg
Bild 6: Noch einmal der kalte Wintertag im Jahr 1976: Tw 69 fährt mit seinem Bw über die Wurster Straße Richtung Innenstadt.


http://abload.de/img/bhv70-btf-80-ps-dso8uinj.jpg
Bild 7: 1980 führt Tw 70 vor dem Betriebshof Rangierarbeiten durch.


http://abload.de/img/bhv70-btf2-82-ps-dso54s8s.jpg
Bild 9: Wenige Tage vor der Stilllegung des Bremerhavener Straßenbahnbetriebes "räumt" Tw 70 im Betriebshof auf.


http://abload.de/img/bhv71-btf-80-ps-dso96sfh.jpg
Bild 10: Die beider Triebwagen der 1950er Bauserie konnte ich leider nur in der Wagenhalle antreffen. Obwohl bereits 1975 ausgemustert,
steht Tw 71 im Jahr 1980 immer noch "tatenlos" in der Wagenhalle herum.


http://abload.de/img/bhv72-btf-74-ps-dsoa0s3z.jpg
Bild 11: Vom Tw 72 habe ich leider nur eine relativ unscharfe Aufnahme: ein Jahr vor seiner Ausmusterung steht er 1974 in der
Wagenhalle und wartet auf seinen Einsatz.


http://abload.de/img/bhv74-btf-74-ps-dso4usfn.jpg
Bild 12: Kein Dreiachser, aber der zweiachsige Verbandstyp-Triebwagen 74 wurde von einem Nachbarbetrieb von "Opladen - Ohligs"
übernommen. Er kam 1963 von der Straßenbahn Monheim zur Straßenbahn in Bremerhaven.


Bis zum nächsten Mal
Bernd



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:02:12:18:19:36.
toll Bernd! Ich bin restlos begeistert!

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(
Moin.

Bild 9, man hört ihn förmlich brummeln...

Danke und Gruß.

Re: Vielen Dank für diese fantastischen Bilder!

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.02.14 23:30

Hallo Bernd!
Ich möchte mich anschließen und mich für das Einstellen der Bilder hier im Straßenbahnforum herzlich bedanken.
Tolle Bilder!
Bisher kannte ich 3 Achser nur aus München. Wieder auch eine Bildungslücke geschlossen.

Gruß von
thomas.splittgerber, berlin

Danke!

geschrieben von: Carsten Kathmann

Datum: 13.02.14 09:58

Danke für diesen tollen Bericht. Ich habe die Bremerhavener Straßenbahn leider erst kurz vor der Stillegung kennengelernt und keine Bilder gemacht.

Gruß
Carsten

Dem Dank schließe ich mich an

geschrieben von: Hansawagen

Datum: 13.02.14 10:20

Auch von mir vielen Dank für diese Fotoserie.

Beim Betrachten wird mir wehmütig bewusst, was ich damals versäumt habe: Selbst zu fotografieren!
Obwohl ich zu jener Zeit wöchentlich jeweils einen Tag beruflich in Bremerhaven unterwegs war, habe ich den Straßenbahnen keinerlei Beachtung geschenkt und es ist mir nie in den Sinn gekommen, sie gar zu fotografieren.
Mein Interesse für die Straßenbahn setzte leider erst ein, als es fast schon zu spät war.
Umso erfreulicher, dass es Zeitzeugen gibt, die ihre inzwischen historisch wertvollen Aufnahmen jetzt hier im Hifo präsentieren.
Dafür nochmals meinen allerherzlichsten Dank.

https://abload.de/img/bremen_wappend1jnk.jpg
Gruß aus Bremen
53° 4' 15" nördlicher Breite; 8° 47‘ 43‘‘ östlicher Länge

Re: [HB] Die Dreiachser bei der Straßenbahn Bremerhaven (12 B.)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 13.02.14 13:26

Moin Bernd,

ein fantastischer Herztropfen-Beitrag aus einem Betrieb, den ich erst 1978 (also nach Abstellung der letzten Dreiachser) erlebt habe.

Bitte erlaube mir eine kleine Anmerkung:

[Zitat:]

> Nach dem Kauf von fünf Kurzgelenk-Triebwagen und der Übernahme von drei Großraumzügen von der Offenbacher Straßenbahn wurden die Dreiachser weitgehend überflüssig.

Das stimmt so nicht ganz. Die Hansa- und Düwag-Züge reichten mal gerade zur Abdeckung des werktäglichen Grundfahrplans. Als HVZ-Verstärker und Betriebsreserve wären zumindest die drei jüngeren Tw 68 - 70 im Grunde bis zur Betriebseinstellung 1982 unentbehrlich gewesen. Weil sie aber als letzte Fahrzeuge schaffnerbesetzt fuhren (also bei Zugbildung mit drei Personalen) und daher sehr teuer im Einsatz waren, wurden ihre Kurse nach 1975 zunehmend von Gelenkbussen übernommen.

Mit herzlichem Dank für die schönen Bilder und besten Grüßen aus HH,
Helmut
Wagen 71 steht, zusammen mit 79 und 216, in Heinschenwalde (EVB-Strecke Bremerhaven - Bremervörde). Die Bilder sind vom 20.1.2013 und im Januar 2014 sah es da genau so aus:

13 01 20 009 (Small).JPG

13 01 20 013 (Small).JPG

Gruß aus Berlin
Harald Tschirner