DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Augsburger ETAs in Schwaben (m. 33 B.)

geschrieben von: Südwestbahner

Datum: 22.11.13 11:46

Hallo zusammen
In Anbindung an die schon gezeigten 515 um Nördlingen möchte ich nun den südlichen Teil zeigen. Während um Nördlingen nur die 515.0 fuhren, gab es in Schwaben mehr 515.1 und 515.5, wobei die 1. Kl mit 4 Fenstern eher zu groß war, wenn kein ESA mitgeführt wurde. Einsatzgebiet war zwischen Ingolstadt - Augsburg - Füssen auch nach Bad Wörrishofen , Landsberg, Augsburg - Weilheim - Schongau und die Mittelschwabenbahn. Die Überführungszüge Günzburg - Augsburg an Samstagen habe ich ja schon gezeigt. Nun zu den Aufnahmen: ich zeige sie am besten anhand der Nummern.

Bild 1: Buchloe, 1.11.1979, 3 unbekannte 815
http://abload.de/img/515mabuchloe01-110197ezss9.jpg

Bild 2: 515008 in alter Lackierung in Augsburg, Mai 1980, deutlich ist die Durchbiegung des Rahmens zu sehen.
http://abload.de/img/515008maaugsburg05-19s2s5d.jpg

Bild 3: 515009 in Weilheim, 7.11.1981
http://abload.de/img/515009maweilheim07-11rvsvt.jpg

Bild 4: 515010 und 136 vor ihrem Ende, abgestellt in Neuoffingen, 14.7.1988
http://abload.de/img/515010136neuoffingen1ogsu7.jpg

Bild 5: am 1.9.1985 war 515011 in Buchloe
http://abload.de/img/515011mabuchloe01-09-hysus.jpg

Bild 6: 515014m 020 und 033 am 1.9.1985 in Krumbach beim Ausruhen...
http://abload.de/img/515014020033makrumbacszsph.jpg

Bild 7: 515014 in Augsburg, Sep. 1979
http://abload.de/img/515014maaugsburg09-19cps5r.jpg

Bild 8: 515014 am 30.5.1982 in Peissenberg mit Oberleitung. Die neue Lackierung wurde waagrecht angebracht und so sieht man auch die Durchbiegung am Fensterabstand.
http://abload.de/img/515014mapeissenberg30c2ss8.jpg

Bild 9: Ingolstadt am 15.7.1982 mit 515019, 815645, 515134, 815647
http://abload.de/img/515019815645515134815u2skv.jpg

Bild 10: 515020 und 022 am 1.9.1985 in Krumbach
http://abload.de/img/515020022makrumbach01mrsh3.jpg

Bild 11: 515021 am 1.11.1979 in Landsberg/Lech
http://abload.de/img/515021mabuchloe01-11-5sskz.jpg

Bild 12: 515138 bei Türkheim, 4.11.1979
http://abload.de/img/515138matrkheim04-11-c0sq0.jpg

Bild 13: 515530 und 591 in Buchloe, 28.4.1984
http://abload.de/img/515530591mabuchloe28-gvshf.jpg

Bild 14: 515534 in Buchloe, 1.11.1979
http://abload.de/img/515534mabuchloe01-11-lesks.jpg

Bild 15: 515588 / 815690 in Füssen wird aufgeladen, 29.4.1984
http://abload.de/img/515588815690mafssen296jsgd.jpg

Bild 16: 515022 bei Bad Wörrishofen, 28.4.1984
http://abload.de/img/515022mawrrishofen28-q5sv2.jpg

Bild 17: 515026 und die Kemptener 211149 am 4.11.1979 in Buchloe
http://abload.de/img/515026ma211149buchloerxspd.jpg

Bild 18: 515027 in Augsburg, 6.5.1988
http://abload.de/img/515027maaugsburg06-05ovs6o.jpg

Bild 19: Bei Wasserburg/Günz wieder 515027, 19.12.1987
http://abload.de/img/515027mawasserburggnzdps7e.jpg

Bild 20: 515129 am 4.11.1979 rangiert in Buchloe
http://abload.de/img/515129mabuchloe04-11-tms77.jpg

Bild 21 und 22: 515130,xxx,565 in der Einfahrt Bad Wörrishofen, 4.11.1979
http://abload.de/img/515130565mawrrishofen8tsyj.jpg

http://abload.de/img/515130565mawrrishofenl4srl.jpg

Bild 23: 515589 mit 815668 bei Seeg, 1.5.1984
http://abload.de/img/515589815668ma01-05-1roskn.jpg

Bild 24: 515589 und 815668 bei Weizern-Hopferau, da sieht es heute ganz anders aus...
http://abload.de/img/515589815668ma01-05-126s6y.jpg

Bild 25: bei Seeg, gleiche Fahrt
http://abload.de/img/515589815668mabeiseeg9sshc.jpg

Bild 26: im Bhf. Weizern-Hopferau
http://abload.de/img/515589815668maweizern1nsi2.jpg

Bild 27: Krumbach mit 515590, 29.7.1981
http://abload.de/img/515590makrumbach29-07sxsw9.jpg

Bild 28: 515643 kommt aus Bad Wörrishofen mit Kurswagen in Türkheim Bhf. eingefahren, 1.11.1979. Der Wagen wurde extra durch 211120 aufgeheizt.
http://abload.de/img/515643matrkheim01-11-7pszx.jpg

Bild 29: 515644 und 647 am 30.5.1982 in Krumbach
http://abload.de/img/515644647makrumbach30h5snj.jpg

Bild 30 und 31: 515644 bei Kleinkötz und vor Ellzee
http://abload.de/img/515644magnzburg28-04-3jsq2.jpg

http://abload.de/img/515644maellzee28-04-1m6sa3.jpg

Bild 32: 515645 am 4.11.1979 in Buchloe beim Umsetzen
http://abload.de/img/515645mabuchloe04-11-x7sb8.jpg

Bild 33: 515649 wieder mit Kurswagen vor Buchloe am 4.11.1979
http://abload.de/img/515649matrkheim04-11-51scg.jpg

Das wars mal wieder für heute, bis demnächst.
Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
Horst

Augsburger ETAs in Schwaben - Vielen Dank

geschrieben von: Lokjäger

Datum: 22.11.13 12:34

Hallo Südwestbahner,
vielen Dank für Deinen tollen Bilderbogen aus meinem Fotorevier.
Landsberg (Lech) noch weitgehend intakt, Güterwagen in Krumbach,
Lokschuppen in Buchloe, Oberleitung in Peißenberg und anderes - alles vergangen.
Wurde die 211 zur Kurswagenheizung extra nach Wörishofen gefahren,
oder kam die Lok mit einer Zugleistung dort hin?

Einen kleinen Hinweis hätte ich: Wörishofen wird nur mit einem "r"
geschrieben.

Servus

Lokjäger

Gegen Rassisten, Extremisten und Menschenverachter!

Danke für die vielen Akkus. ;-)

geschrieben von: Frank Stephani

Datum: 22.11.13 12:38

Hallo Horst,

erst einmal danke für die vielen Akkus. Hast Du eigentlich noch ein Bild von dem 515 026 auf dem man den Triebwagen etwas mehr von der Seite sieht? Es war ja schließlich der einzige 515.0 mit 1.Klasse-Teil.

Beste Grüße aus Hannover-Mittelfeld.

Frank Stephani

Re: Danke für die vielen Akkus. ;-)

geschrieben von: Südwestbahner

Datum: 22.11.13 14:01

Hallo Frank, vom 515026 habe ich kein weiteres Bild.
Viele Grüße

Re: Augsburger ETAs in Schwaben - Vielen Dank

geschrieben von: Südwestbahner

Datum: 22.11.13 14:13

Hallo Lokjäger
Ich habe nur einen Augsburger 211-Plan vom Wi. 1977, dort ist die Leistung nicht enthalten, gehe aber davon aus, daß separat gefahren wurde. Übrigens sind in diesem Plan recht interessante Leistungen, sogar nach Markt Wald, Welden und Ingolstadt-Mainburg/Au bzw. nach Geisenfeld. Ich kann den bei Gelegenheit mal einstellen.
Anbei die Heizlok, 4.11.1979
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/211120mawr59o1ydp7jq.jpg

Viele Grüße Horst

Re: Augsburger ETAs in Schwaben (m. 33 B.)

geschrieben von: 120 125

Datum: 22.11.13 17:13

Hallo Südwestbahner,


vielen Dank für die tollen Bilder besonders von der Mittelschwabenbahn.

Eine kleine Anmerkung hätte ich noch.
Ist der Standort Kleinkötz bei Bild 30 sicher?
Meiner Meinung nach ist der Bahnübergang im Hintergrund dieses Bildes über die Weißenhorner Straße in Günzburg Richtung Bubesheim.

Viele Grüße

ETA kommen immer gut! - und eine Frage.

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 22.11.13 17:32

Wurde bei den Wagen mit 19 Sitzplätzen in einer Hälfte denn im Süden wirklich alle als 1. Klasse genutzt? Im Norden war es zumindest seit Mitte der siebziger Jahre Usus, nur das einzelne 1. Klasse-Raucherabteil auch für die 1. Klasse zu nutzen. Das 3er-Nichtraucherabteil wurde für die 2. Klasse ausgewiesen.



Bis neulich

Rolf Köstner

In eigener Sache:

Ich komme derzeit nicht dazu alle PN zeitnah zu beantworten. Immer wieder bekomme ich Anfragen, ob ich nicht alte Beiträge neu bebildern kann. Wenn es in mein Konzept passt gerne. Aber inzwischen habe ich mich dazu entschlossen, alte Beiträge nur noch in Verbindung mit neuen Beiträgen zu reaktivieren, sofern ein Zusammenhang besteht. Leider ist ein anderes Vorgehen aus Zeitgründen nicht mehr möglich. Hin und wieder Ausnahmen bestätigen eher die Regel.

Re: ETA kommen immer gut! - und eine Frage.

geschrieben von: Südwestbahner

Datum: 22.11.13 17:45

Hallo, dazu kann ich nichts sagen, ich bin vom gelben Streifen ausgegangen. Heute gibt es so etwas auch, bei den 628 der Westfrankenbahn und 642 in Nürnberg wurde das 1.Kl-Abteil als 2.Kl. angeschrieben, genauso bei etlichen 612 im kleinen Abteil.
Gruß Horst

Re: Augsburger ETAs in Schwaben (m. 33 B.)

geschrieben von: wolle.bochum

Datum: 22.11.13 18:47

Sehr schöne Bildersammlung, so macht das HiFo spaß.
Danke fürs Zeigen!

Freundliche Grüße
Wolfgang

Zum 1.Klasse Abteil

geschrieben von: Harald Dinges

Datum: 23.11.13 02:02

Hallo!

Vielen Dank an den Südwestbahner für das Zeigen der ETA-Bilder!
Einige der Wagen kamen später nach Worms. Darunter war auch der 515 585. Einen halben Wagen nur mit der 1.Klasse konnte man hier nicht gebrauchen. Darum hat man nur ein Abteil weiter als 1.Klasse belassen, der Rest wurde für die 2. Klasse freigegeben. Einzige Änderungen am Wagen waren die Entfernung des gelben Streifens über 3 Fenstern und das Anbringen einer zusätzlichen "2" neben dem mittleren Einstieg.

Gruß

Harald

ETA - die grosse 1. Klasse...

geschrieben von: Hubert G. Königer

Datum: 23.11.13 06:07

Guten Morgen und einen schönen Gruss an den Südwestbahner - herzlichen Dank für die Bilder aus meiner weiteren Heimat! War besser als jedes Frühstück... ;-))

zu Rolf:

da ich meine Schulzeit in den 60er Jahren in Augsburg verbracht habe und familiäre Beziehungen nach Bad Wörishofen hatte, erinnere ich mich schon an diese Kisten, die damals wegen ihrer «Lahmarschigkeit» (vorallem auf der Strecke Augsburg-Buchloe) nicht so beliebt waren. Die geräumige erste Klasse wurde damals mit dem erhöhten Bedarf für «vornehme» Kurgäste nach Bad Wörishofen argumentiert. Eine inoffizielle Freigabe mag möglich sein; eine offizielle Deklassierung gab es aber nicht.

BSW (Besonders schönes Wochenende)!
Hubert.

Re: Augsburger ETAs in Schwaben (m. 33 B.)

geschrieben von: Südwestbahner

Datum: 23.11.13 13:30

Hallo, ich hab mal gegoogelt, das könnte hinkommen, allerdings scheint die Straße heute breiter zu sein. Ich bin mir jetzt nicht sicher.
Viele Grüße

Re: Augsburger ETAs in Schwaben (m. 33 B.)

geschrieben von: miwe

Datum: 23.11.13 14:11

Großartig - vielen Dank!

Meine Favoriten sind die stimmungsvollen Aufnahmen 24/25 ....

Gruß miwe,

der die Akkus leider nie in natura gesehen hatte.

Bauart "Bremen"...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 23.11.13 16:27

Hallo Hubert,

ich schrieb ja auch "in den Siebzigern" ;-)


Die Wagen mit dem großen 1. Klasse-Anteil waren für Bremen beschafft worden, weshalb sie die Bezeichnung "Bauart Bremen" trugen. Für den Verkehr u.a. nach Vegesack, aber auch im sonstigen Bremer Außenbereich lagen die Villen der gutbetuchten Bremer Kaufleute (Bremen ist auch heute noch das Bundesland mit der größten Spanne zwischen Arm und Reich). Für diese hatte man einen größeren Bedarf an 1. Klasse festgestellt. Aber schon bald fuhren diese Leute lieber in Borgward oder ähnlichen Karossen, als die Bahn zu benutzen, sodass dieser hohe 1. Klasseanteil überflüssig wurde. Daraufhin wurde ein Teil dieser Fahrzeuge aus Bremen abgezogen und an andere Bw weitergereicht. Mitte der siebziger Jahre hat man dann einen Teil der 1. Klasse aufgegeben und nur das Abteil hinter dem Führerraum belassen (nicht mit den 515.5-6 verwechseln, die das 1. Klasseabteil direkt neben dem Mitteleinstieg besaßen).Der Rest wurde ohne bauliche Veränderung einfach zur 2. Klasse umdeklariert. Ich vermute, dass das auch in Augsburg der Fall war, zumal die Kurgäste meist in Kurswagen anreisten.


Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner

In eigener Sache:

Ich komme derzeit nicht dazu alle PN zeitnah zu beantworten. Immer wieder bekomme ich Anfragen, ob ich nicht alte Beiträge neu bebildern kann. Wenn es in mein Konzept passt gerne. Aber inzwischen habe ich mich dazu entschlossen, alte Beiträge nur noch in Verbindung mit neuen Beiträgen zu reaktivieren, sofern ein Zusammenhang besteht. Leider ist ein anderes Vorgehen aus Zeitgründen nicht mehr möglich. Hin und wieder Ausnahmen bestätigen eher die Regel.

Zur Teildeklassierung

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 24.11.13 16:19

Harald Dinges schrieb:

> Einige der Wagen kamen später nach Worms. Darunter
> war auch der 515 585. Einen halben Wagen nur mit
> der 1.Klasse konnte man hier nicht gebrauchen.
> Darum hat man nur ein Abteil weiter als 1.Klasse
> belassen, der Rest wurde für die 2. Klasse
> freigegeben. Einzige Änderungen am Wagen waren die
> Entfernung des gelben Streifens über 3 Fenstern
> und das Anbringen einer zusätzlichen "2" neben dem
> mittleren Einstieg.

Der Lehrer für Kunstgeschichte klagte, bei seinem Eintreffen würde zwar das Rauchen im Erstklaßabteil eingestellt, er habe es jedoch trotzdem nicht nutzen können, da der Rauch noch eine Zeitlang im Abteil verblieb und er Wert auf rauchfreies Atmen lege.

Gruß, ULF