DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

In den 80ern von Wilster nach Brunsbüttel

geschrieben von: 0nkel_wom

Datum: 09.11.13 20:05

Guten Abend
heute gibt es ein paar Bilder von der Strecke von Wilster (dürfte jedem Fahrschüler bekannt sein) nach Brunsbüttel (dürfte jedem Kernkraftgegner bekannt sein).
Dazwischen liegen 16 platte Kilometer durch die Wilstermarsch. Etwas weiter nördlich befindet sich mit -3,60 mNN die tiefste Landstelle Deutschlands.

Zunächst der Fahrplan 1983/84:

fahrplan_121.JPG



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3435313536643464.jpg

(Bild 1) Nto 5106 ist am 22.07.1983 gerade in Brunsbüttel angekommen.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6238376333663963.jpg

(Bild 2) Ausfahrt als Nto 5109 aus Brunsbüttel.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6665623861376538.jpg

(Bild 3) Die letzte halbe Stunde, während der wir auf den Zug warteten, tat sich überhaupt nichts auf der Straße kurz vorm Hp Kudensee.
Just zur Vorbeifahrt von Nto 5108 startete Murphy seinen Kraftwagen und fuhr uns in die Szenerie.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6365336164323064.jpg

(Bild 4) Dieses Bild repräsentiert die 16 km Plätte auf Meereshöhe zwischen Wilster und Brunsbüttel. Rechts die Beleuchtung des Hp Nortorf (Kr. Steinburg).
(Nto 5113)



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6263646338663638.jpg

(Bild 5) Als nächstes wurden wir unweit des Hp Schotten (Kr. Steinburg) von einem Güterzug überrascht.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3330663537353239.jpg

(Bild 6) Nto 5112 Richtung Brunsbüttel beim Hp Schotten (Kr. Steinburg). Im Hintergrund ist der Atomstrom in die Gegenrichtung unterwegs.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3764653364623462.jpg



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6230366336666465.jpg



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3063643430666462.jpg

(Bilder 7-9) Der nächste Besuch der Strecke war am 06.04.1988, etwa zwei Monate vor der Einstellung des Personenverkehrs.
Nto 5106 ist in Brunsbütel angekommen, während die Fahrgäste den Bahnsteig verlassen, naht der Schaffner mit den roten Abdeckscheiben.
Das Wägelchen mit Gepäck und Expressgut wird ans Packabteil des Steuerwagens gebracht und um "Hei Nuhn" wird die kurze Zeit bis zur Abfahrt abgewartet.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6462363332383163.jpg

(Bild 10) Ich fuhr mit bis Rumfleth um noch ein Bild an der Brücke über die Wilster Au zu machen. Als erstes kam wieder ein Güterzug.
Das Wort "Feinstaub" war damals noch nicht erfunden.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6533363963356161.jpg

(Bild 11) Nto 5108 auf der Brücke über die Wilster Au.




Der Güterverkehr hat Dank diverser Anschlüsse in Brunsbüttel bis heute überlebt und auch eine Wiedereröffnung des Personenverkehrs erscheint möglich.
Das wars für heute, das nächste Mal gehts nach Büsum.

Es grüßt
Onkel Wom!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:11:10:14:03:01.

Re: In den 80ern von Wilster nach Brunsbüttel

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 09.11.13 20:26

Hallo,
ich habe diese Bahn leider erst im jetzigen Jahrtausend besucht, danke für Deine schönen Bilder von früher!
Das Auto am Bahnübergang belebt doch die Szene, ärgere Dich nicht darüber.
Viele Grüße
Stefan

Danke für den Beitrag!

geschrieben von: ikonengold.de

Datum: 09.11.13 22:44

Der Strom geht übrigens hin und her, hin und her :-)

Freundlicher Gruß
Eberhard

Re: In den 80ern von Wilster nach Brunsbüttel

geschrieben von: Pfeiftafel

Datum: 09.11.13 23:44

Ein farblich passendes Auto aufs Bild zu bekommen - gar nicht einfach! Ich sehe das Auto im Bild ebenfalls als Bereicherung der Szenerie an.
Noch schwieriger wäre es ein paar Jahre später mit einem mintfarbenen 628 gewesen...
Hallo,

Danke für den Beitrag und die Bilder von der Strecke Wilster - Brunsbüttel. Meine Eltern sind in den 60ern ins Rheinland gezogen, dadurch bin ich danach u.a. mit dem Schienenbus zu den Großeltern nach Brunsbüttel gefahren. Ich erinnere mich genau, wie die dreiteilige Einheit VT 98 zwischen Itzehoe und Wilster voll Stoff gegeben hat ... mit 90 km/h. Und dann ging es pfeifend und schnurrend weiter über die alte Marschbahn Richtung Brunsbüttel. Lustige Namen hatten die Haltepunkte ... :-)

Zu dem Güterverkehr möchte ich sagen, dass er heute (2013) nach wie vor stark ist. Obwohl der Güterverkehr meist tagsüber abgewickelt wird, so verkehren dennoch bis zu 10 Zugpaare zwischen Itzehoe und Brunsbüttel bzw. Kudensee. Alleine im Raum Brunsbüttel gibt es über 5 große Empfangsstellen mit eigenen Anschlussbahnen. Darunter befinden sich Hauptanschließer und Nebenanschließer.

Durch die eingleisige Strecke und dem Verfahren "Zugleitbetrieb" (ohne Blocksignale) kommt die Strecke schnell an die Kapazitätsgrenze. Mehrmals am Tag müssen Güterzüge in Brunsbüttel oder Wilster warten, bis der vorherige Zug angekommen ist. Es sind sogar verschiedene Eisenbahnverkehrsunternehmen dorthin unterwegs. Bei Wiedereinführung von Personenzugverkehr wird sich dieser Engpass verschärfen (Dieses Problem ist aber nicht unlösbar).

Nochmals Danke für die schönen Bilder. Die Szenen sind ebenso romantisch wie manche Strecke im Schwarzwald oder Niederbayern.

In diesem Sinne: "Scheunen Sünndach"
:-)

Re: In den 80ern von Wilster nach Brunsbüttel

geschrieben von: Martin Kayser

Datum: 10.11.13 10:26

Hallo Onkel Wom,

vielen Dank für die Bilder, habe ich doch selber jahrelang in Brunsbüttel gewohnt und war Fahrgast dieser schönen, flachen Strecke.
Auch der Expressgutkarren am Bf. Brunsbüttel, klassisch. Leider war damals schon die Fahrgastzahl überschaubar. Der Zug war nur Morgens und Mittags
mit Schülern von und nach Itzehoe sehr gut gefüllt.
Das knattern erfüllte die Marsch und verhallte in der Ferne........

Danke für den Beitrag

Martin

Re: In den 80ern von Wilster nach Brunsbüttel

geschrieben von: Altona

Datum: 10.11.13 10:36

Moin,

danke für die tollen Bilder.
Wilster - Brunsbüttel und Heide - Büsum gehören zu meinen Lieblingsstrecken.
Meiner Meinung nach sind sie viel zu unterrepräsentiert hier im Forum. Gerne mehr davon.

Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Bericht!

An dieser Stelle möchte ich noch mal auf zwei Seiten hinweisen:

[www.brunsbuettel-sued.de]
[www.drehscheibe-foren.de]
[www.drehscheibe-foren.de]
[www.drehscheibe-foren.de]
[www.drehscheibe-foren.de]

Gruß aus Altona

Oliver



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:11:10:11:04:26.

Stückgut?!

geschrieben von: GV eingestellt

Datum: 10.11.13 10:56

Ein schöner Bilderbogen, so wie ich die Strecke von meinen Besuchen 1984 und 1987 in Erinnerung habe. Hier ist der Güterverkehr auch heute noch nicht eingestellt!

0nkel_wom schrieb:
-------------------------------------------------------
> Guten Abend
...
> (Bilder 7-9) Der nächste Besuch der Strecke war am
> 06.04.1988, etwa zwei Monate vor der Einstellung
> des Personenverkehrs.
> Nto 5106 ist in Brunsbütel angekommen, während die
> Fahrgäste den Bahnsteig verlassen, naht der
> Schaffner mit den roten Abdeckscheiben.
> Das Wägelchen mit Gepäck und Stückgut wird ans
> Packabteil des Steuerwagens gebracht und um "Hei
> Nuhn" wird die kurze Zeit bis zur Abfahrt
> abgewartet.


Aber schon des Öfteren ist in verschiedenen Beiträgen hier im Forum das Wort „Stückgut“ gefallen. Das, was hier im Bild 8 aus dem 998 auf den Gepäckkarren geladen werden soll, ist auf keinen Fall Stückgut! Im Allgemeinen wird in den Gepäckwagen und –abteilen der Reisezüge Reisegepäck und Expressgut transportiert. Diese zwei Güter waren im schnelleren Personenzug-Netz unterwegs und wurden auch in den Gepäckumladestationen auf den Anschlussbahnhöfen behandelt. Recht selten war zuletzt der Transport dieser Güter in Güterzügen, Güterzuggepäckwagen kamen dann zumeist auf Strecken ohne Personenverkehr zum Einsatz.

Stückgut wurde ausschließlich im Güterzugnetz transportiert, dafür wurden klassische „G“-Wagen verwendet. In spezielle Güterumladehallen wurden diese Stückgüter je nach Herkunft und Ziel sortiert und in „Güterabfertigungen“ wurde der Wechsel Kunde/DB/Kunde vorgenommen. Zusätzlich gab es Stückgutkurswagen von/zu Anschließern mit großem Stückgutaufkommen, diese Stückgutkurswagen wurden im gewöhnlichen Güterzugnetz zu den Güterumladehallen befördert.
Seit Bestehen der DB AG sind beide Transportarten aufgegeben worden, da beide nur noch Verluste eingefahren haben.

Transpress Verlag: Abschied von der Schiene
- Güterstrecken 1980 bis 1993 und
- Güterstrecken 1994 bis 2008
Mit (fast allen) wichtigen Daten im Zusammenhang mit Streckenstillegungen
Beschaffungsproblem? PN an GV eingestellt!

Brunsbüttel heute (m2+2B)

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 10.11.13 12:10

Sehr schöner Beitrag!

Bis September letzten Jahres wußte ich überhaupt noch nicht, dass dort so reger Güterverkehr herrscht. Wir wollten meine Schwiegermutter und deren Schwester aus Otterndorf abholen und da ich noch nie mit der Elbfähre von Glückstadt nach Wischhafen gefahren war und mir zudem mal die Schleuse in Brunsbüttel ansehen wollte, machten wir diesen Umweg. Wir wollten gerade brunsbüttel wieder verlassen, als mein Blick zufällig nach links ging und ich dort eine Lok der Baureihe 261(neu) stehen sah.

Im Bf Brunsbüttel stand an diesem 21. September 2012 die 261 027 mit einem Güterzug abgestellt. Die Mannschaft machte wohl gerade Mittagspause:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/64/6558464/3936333738666132.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/64/6558464/3665643830323465.jpg

Sorry "Vau60": so schlecht sieht die neue BR 261 aber auch nicht aus! ;-)))


Bei der Rückfahrt am nächsten Tag entstanden übrigens noch diese zwei Bilder in Heiligenberg:

DEV-Lok "Plettenberg" verläßt mit reichlicher Dampfentwicklung am 22. September 2012 mit ihrem Museumszug den Bf Heiligenberg zur Weiterfahrt nach Asendorf:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3966396334666264.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3134373531313566.jpg



Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner


RAL 9017
RAL 3020
RAL 1028

Re: Stückgut?!

geschrieben von: 0nkel_wom

Datum: 10.11.13 14:06

GV eingestellt schrieb:
-------------------------------------------------------

> Aber schon des Öfteren ist in verschiedenen
> Beiträgen hier im Forum das Wort „Stückgut“
> gefallen. Das, was hier im Bild 8 aus dem 998 auf
> den Gepäckkarren geladen werden soll, ist auf
> keinen Fall Stückgut! Im Allgemeinen wird in den
> Gepäckwagen und –abteilen der Reisezüge
> Reisegepäck und Expressgut transportiert. Diese
> zwei Güter waren im schnelleren Personenzug-Netz
> unterwegs und wurden auch in den

Danke für den Hinweis, hab ich geändert.