DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Noch zwei Beiträge wären von meiner Seite aus zu der kleinen Serie "Mit dem ETA unterwegs",die ich hier vor einiger Zeit (ich linke mal auf den letzten Teil, der wiederum auf die älteren Beiträge verweist [www.drehscheibe-foren.de]) eingestellt habe, zu ergänzen. Das sind zwei von mir für die Eisenbahnfreunde Hönnetal e.V. veranstaltete ETA-Sonderfahrten. Heute beschäftigen wir uns mit der vor 20 Jahren angebotenen Sonderfahrt ins Angertal am 18.09.1993. Später kommt dann noch ein Beitrag zu einer Fahrt ins Hönnetal und nach Ennepetal-Altenvoerde am 30.04.1995.

Die jetzt vorgestellte Fahrt war noch mal eine Gemeinschaftsfahrt vom (alten) Arbeitskreis Eifelbahnen (AKE) und EFH. Nach der erfolgreichen Fahrt durchs Edertal (vgl. [www.drehscheibe-foren.de]) kam es noch mal zu einer Kooperation zwischen beiden Vereinen. Allerdings waren die Rollen dieses Mal etwas anders verteilt. Während der AKE vor allem die Fahrzeuge organisierte (die altroten ETA 515 616 und 636 befanden sich in Wanne-Eickel und Mönchengladbach und mussten zusammengeführt werden, wozu man gute Kontakte brauchte...) und den Vorverkauf übenahm, lag bei den EFH die Bestellung und Durchführung der Fahrt.

Ach ja, die Vorbereitung. Eigentlich wollten wir nur die Rheinische Strecke Düsseldorf - Dornap-Hahnenfurt und die Angertalbahn Lintorf - Wülfrath - Heiligenhaus befahren. Auf vielfachen Wunsch eines einzelnen Eisenbahnfreundes habe ich mich dann zu Bereisung der mir damals völlig unbekannten Strecke Trompet - Homberg breitschlagen lassen. Landschaftlilch der krasse Gegensatz zur Angertalbahn. Nachdem die Fotohalte nach Dornap-Hahnenfurt und im Angertal soweit per Auto geregelt waren, machte ich mich mit besagtem Eisenbahnfreund per Fahrrad auf, die Strecke nach Homberg zu besuchen. Eigentlich kein Problem. Nur, dass der liebe Ralf fahrradmäßig durchaus in die Profiliga gehörte, ich eher in die I-Männchenklasse. Entsprechend spürte ich später diverse Körperteile... Aber egal, die Strecke nach Homberg mit dem Trajektturm am Streckenende war schon interessant und exisitiert in dieser Form nicht mehr (heute wird ein Teil der Strecke von der Fa. Sachtleben rege genutzt).

Gefahren hat die Tour übrigens der hier nicht ganz unbekannte Helmut Brinker, der später für uns beim Förderverein Schienenbus e.V. lange aktiv war. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft...

Fangen wir mal mit den Bildern an, die sämtlich bei den Fotohalten entstanden sind - ja so was ging mal sogar mit besetzten Reisezügen. Nach einer Fahrt vom Startpunkt in Wanne-Eickel ging es zunächst auf die Rheinische Strecke nach Mettmann und Dornap-Hahnenfurt. Damals gab es ein bekanntes Problem: Personalmangel. So waren die Stellwerke in Neanderthal und (ich meine auch) Dornap-Hahnenfurt nicht besetzt. Wir fuhren in einer Zugpause (heute undenkbar) per Befehl. Nur Mettmann war besezt. Von da auch das erste Foto mit 515 616, 515 636 und 815 706:

http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/721233.jpg

Weiter ging es nach Dornap-Hahnenfurt - leider in die Güterzuggleise, ging aber nicht anders.
http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/722138.jpg

http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/722139.jpg

Dann gings ins Angertal - damals noch gut bekannt aus der knapp 5 Jahre zurückliegenden V-200-Ära. Start war der ehem. Abzwg. Anger.

http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/721234.jpg

Weiter verlief die Fahrt bis Hofermühle - damals noch ein schön gelegener Bahnhof. Der erste Fotohalt an der Bahnhofseinfahrt des durchgeschalteten Bahnhofs

http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/721442.jpg

Im Bf. Hofermühle...

http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/721439.jpg

... und an der berühmten Fotostelle am Einfahrsignal mit dem ebenso berühmten Schalthaus (zu 221-Zeiten eine beliebte Stelle zum Verewigen von Fotografen, die hier gewartet haben.)

http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/721236.jpg

http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/722140.jpg

Nächster Halt war Wülfrath, hier wurde die Fahrtrichtung zur Weiterfahrt nach Heiligenhaus (ehem. Strecke nach Kettwig) gewechselt. Dann rollten wir gen Velbert und erschreckten mit dem leisen ETA so manchen Gleisläufer. Das nächste Foto zeigt den Bf. Velbert.

http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/722137.jpg

Das Stück nach Heiligenhaus war schon zu dieser Zeit kaum noch befahren. So kam es zur beschriebenen Wäscheszene in Heiligenhaus [www.drehscheibe-foren.de] - ich zeige aber jetzt mal den ganzen Zug:

http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/721438.jpg

Auf dem Rückweg machten wir noch in Flandersbach einen Fotohalt. Zu dem Bild mit dem Kalkwerk war leider die Zeit nicht da, aber die Kreuzung in Bahnhof konnten wir noch machen. Die Nr. der 216 kann ich leider nicht sagen.

http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/721436.jpg

Abschließend noch einige Fotos von der Homberger Strecke. Die Eifelbahner sind erst gar nicht zum Fotografieren ausgestiegen - das habe ich damals wie heute nicht verstanden.

Im Endbahnhof Homberg das Motiv mit dem Trajektturm...

http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/722136.jpg

... und schon auf dem Rückweg nach Trompet dieses alte Fabrikgebäude. (Der Scan wirkt etwas abgesoffen, sorry.)

http://www.bahnbilder.de/bilder/1200/721441.jpg

Alles in allem eine wunderschöne und für die Fotografen ergiebige Fahrt (ich habe hier ja nicht alles gezeigt). Ich denke gerne daran zurück.
Tolle Bilder, ich erinnere mich noch an diese Fahrt. Wie sich doch die Bilder gleichen, habe gerade ein paar Dias von mir danebengehalten :-)

"......Auf dem Rückweg machten wir noch in Flandersbach einen Fotohalt. Zu dem Bild mit dem Kalkwerk war leider die Zeit nicht da, aber die Kreuzung in Bahnhof konnten wir noch machen. Die Nr. der 216 kann ich leider nicht sagen. ...."

Da kann geholfen werden, ich habe mir 216 109 notiert.

Nice day!
c.
Danke für die Erinnerung an eine sehr schöne Sonderfahrt.

gruß
alf.me
Das war eine der schönsten Sonderfahrten, an denen ich teilnehmen durfte! Nach nunmehr 20 Jahren noch einmal herzlichen Dank dafür!

Malte

http://malte-werning.de/sign/mwd.jpg http://malte-werning.de/sign/ldb.jpghttp://malte-werning.de/sign/lt.jpg http://malte-werning.de/sign/inselbahn.jpg http://malte-werning.de/gc/wifowaechter.jpg

Hier das zugehörige Altpapier

geschrieben von: Günter_Hoppe

Datum: 18.09.13 11:04

Guten Morgen,

die beschriebene Sonderfahrt war eine von mehreren Sonderfahrten mit ETA 150 bzw. Baureihe 515 im Rheinland und Ruhrgebiet in den neunziger Jahren. Sonderfahrten mit ETAs waren damals regelrecht in Mode. Ganz billig war das Vergnügen nicht, wenn man es mit heutigen Dampfzugfahrten und der Kaufkraftentwicklung der letzten 20 Jahre vergleicht.

http://abload.de/img/eta_flyer001vidkh.jpg

http://abload.de/img/eta_flyer002dvclp.jpg

Die letzte Fahrt, von der ich komplette Unterlagen habe, war die Foto-Sonderfahrt "Akku-Erinnerungen" am 13. Mai 1995, veranstaltet von Helmut Brinker, der auch am Fahrschalter saß. Dann gibt es noch einen Flyer über eine Abschiedsfahrt am 16. September 1995. Weitere Unterlagen dazu fehlen, sodasss ich mir über deren Durchführung nicht sicher bin.

Doch nun zu den Fahrplananordnungen vom 18. September 1993:

http://abload.de/img/fplo_01zncg4.jpg

http://abload.de/img/fplo_0252da9.jpg

http://abload.de/img/fplo_03jiemk.jpg

http://abload.de/img/fplo_041mckc.jpg

http://abload.de/img/fplo_05ebiru.jpg

http://abload.de/img/fplo_0612cpp.jpg

http://abload.de/img/fplo_074scgh.jpg

http://abload.de/img/fplo_08wjegc.jpg

http://abload.de/img/fplo_096vdno.jpg

http://abload.de/img/fplo_10fwic6.jpg

http://abload.de/img/fplo_11xzcvb.jpg

http://abload.de/img/fplo_12yden6.jpg

http://abload.de/img/fplo_13vrd1l.jpg

http://abload.de/img/fplo_14a7ct2.jpg

http://abload.de/img/fplo_15s3isd.jpg

http://abload.de/img/fplo_16thdj6.jpg

http://abload.de/img/fplo_17qkdro.jpg

http://abload.de/img/fplo_181nfg4.jpg

http://abload.de/img/fplo_191yej1.jpg

http://abload.de/img/fplo_200pitw.jpg

http://abload.de/img/fplo_21k5f23.jpg

http://abload.de/img/fplo_227riir.jpg

Vielen Dank für das Einstellen der Bilder, ich muss meine Aufnahmen dazu auch mal rauskramen.

Auch wenn kein Copyright-Vermerk in meinen Bildern eingeblendet ist, befindet sich das Verwertungsrecht ausschließlich bei mir.

Viele Grüße aus dem Strohgäu sendet

Günter

Liste meiner HiFo-Beiträge




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:09:18:13:37:07.

Re: Hier das zugehörige Altpapier

geschrieben von: Der Hönnetaler

Datum: 18.09.13 19:57

Das ist ja toll, sogar noch die Original Ausschreibung hier zu sehen zu bekommen. Mein Original liegt im Vereinsarchiv in Binolen. Da werden Erinnerungen wach. Als telefonischer Ansprechpartner konnte ich nicht genannt werden, weil ich im Studentenwohnheim in Bochum wohnte, das nur einen gemeinschaftlichen Telefonanschluss hatte. Mobiltelefone waren ja erst im Kommen.

Ja, das war schon eine schöne Zeit.

Für solche Fahrten würde man heute wohl nicht mehr genug Teilnehmer bekommen, die dann auch noch so diszipliniert mitmachen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:09:18:19:58:23.