DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Liebe Freunde kleiner Lokomotiven!


Die Kleinlokomotive Kö 0128 meines Vereins tauchte hier ja schon das eine oder andere Mal am Rande auf.
In einer etwas umfassenderen (vierteiligen) Dokumentation darf ich Euch jetzt einmal darlegen, wie wir unsere "Juste" in sämtliche Einzelteile zerlegt und sie hinterher (ohne allzuviel überzählige Teile...) wieder zusammenbekommen haben.

Zunächst einmal der Lebenslauf in Kürze:

Gebaut bei Gmeinder & Co in Mosbach (Baden) im Jahre 1934, Fabr.-Nr. 1171
Abnahme bei der DRG am 17.09.1935:

http://abload.de/img/00_01_17091935v4jmx.jpg

Erste Beheimatung im Bahnhof Oettingen/Bay, Rbd Augsburg,
nach einem kurzen österreichischen Intermezzo zum Kriegsende kam sie zur DR-West/DB,
Rbd Augsburg 31.08.1945,
Bw Augsburg 14.07.1947 bis 01.03.1959,
Ausmusterung im Bw Nördlingen am 03.10.1961 mit HVBVerf. 23.233a fau 636,
anschließend verdingte sie sich bis 1974 als Gerät im AW Friedrichshafen,
um danach bei der Casseler Basalt-Industrie AG (CBI) als Werklok zu dienen.
Dort wegen brüchiger Radreifen am 27.10.1980 abgestellt.

Helmut Reike erwischte sie am 16.11.1974 im CBI-Anschluß Vollmerz:
[www.deutsche-kleinloks.de]


Nachdem die frisch gegründete AG Märkische Kleinbahn e.V. mit der CBI handelseinig über den Kauf der Maschine geworden war, kam sie am 11.11.1981 in Berlin-Schönow an:

http://abload.de/img/00_01_11111981vjujb.jpg

(01) Wenn gerade kein "Spezialwagen für Kleinlok" zur Hand ist, tut es zur Not auch ein Ks-Wagen.


http://abload.de/img/00_02_11111981ruuva.jpg

(02) Neun Tonnen "Schlachtgewicht" sind für einen Autokran keine besondere Herausforderung.


http://abload.de/img/00_03_11111981c0uoq.jpg

(03) Angekommen.


Im Mai 1982 sollte sich dann mein weiterer Lebensweg entscheiden: Als Fünfzehnjähriger meinte ich, daß das Eisenbahnspielen bei der MKB genau das richtige für mich wäre. Ich habe es bis heute nicht bereut...
Die MKB war seinerzeit lediglich Mieter eines Gleises im Lokschuppen der Zehlendorfer Eisenbahn- und Hafen-GmbH.

http://abload.de/img/01_01_00011983h0lnb.jpg

(04) Der Zustand der Gleisanlagen des Südbahnhofs (preußisch Form 6 in Torf- und Luftbettung) ließ zunächst einmal nicht an die Betriebsaufnahme denken. Die stand aber auch noch gar nicht an.


http://abload.de/img/01_05_00011983izbck.jpg

(05) Vorrangig mußte der Lokschuppen nutzbar gemacht werden (Aufnahmen vom Januar 1983).


http://abload.de/img/02_18_00041983u9lwh.jpg

(06) Das Zerlegen ist der leichte Teil der Aufarbeitung: Im April 1983 ist der Motor (Kaelble F 125z) draußen.


http://abload.de/img/02_20_000419837gyk6.jpg

(07) Auf Hilfsrahmen und Bahnmeisterwagen (der spätere MKB 61) ist das mächtige Triebwerk erst einmal aus dem Weg.


http://abload.de/img/03_13_00041984ejz2x.jpg

(08) Die um sämtliche Aufbauten beraubte "Restlok" ruht derweil auf Robelachsen.


http://abload.de/img/03_14_00041984beaqk.jpg

(09)


http://abload.de/img/03_15_00041984o5l8g.jpg

(10) Das Rädergetriebe ist - mangels anderweitiger "Unterstellmöglichkeit" - auf dem Lokrahmen abgesetzt.


http://abload.de/img/03_18_00041984zgaei.jpg

(10)


http://abload.de/img/03_19_00041984p1bgz.jpg

(11) Alles ab? Dann kann der Sandpuster kommen!


http://abload.de/img/03_20_00051984rqlbi.jpg

(12) Im Mai 1984 war dann auch der Lokrahmen (und alle Teile, die es nötig hatten) metallisch blank.


http://abload.de/img/03_21_00051984jry2x.jpg

(13) Jetzt schnell den ersten Grund drauf, bevor es wieder braun wird!


http://abload.de/img/04_01_00091984mhxqn.jpg

(14) Im AW Bremen fanden sich (neben einem Reservegetriebe) zwei neuwertige Radsätze. Die gehören rot.


http://abload.de/img/04_03_000919846vxzz.jpg

(15) Lackieren unter freiem Himmel braucht guten Kontakt zu den Wettergöttern.


http://abload.de/img/04_04_00091984ubxnl.jpg

(16) Schließlich wollen wir im Schuppen keinen Farbnebel!


http://abload.de/img/04_05_00091984d0xgl.jpg

(17) Die Räder sind sitzfest. Der Chronist (links) freut sich.


http://abload.de/img/04_07_00091984zoaka.jpg

(18) Wir schreiben mittlerweile September 1984: Rahmeninneres und Pufferträger sind rot lackiert.


http://abload.de/img/04_08_00091984hkbob.jpg

(19) Der Kö-Bausatz paßt auf ein Schuppengleis.


http://abload.de/img/05_01_00101984f1l3c.jpg

(20) Oktober 1984: Montagearbeiten unter dem Führerhausboden...


http://abload.de/img/05_02_00101984mfb4s.jpg

(21) ... während draußen die Teile vorbereitet werden.


http://abload.de/img/05_04_00101984x4lu0.jpg

(22) "Wo gehört jetzt diese Welle nochmal hin?"


http://abload.de/img/05_06_00101984ulx69.jpg

(23) Im Untergeschoß: Die Rundfeile beseitigt zu dicken Farbauftrag.


http://abload.de/img/05_08_001019849jynl.jpg

(24) Eng ist's unter der kleinen Lok.


http://abload.de/img/05_09_001019843oaea.jpg

(25) Eine gemeinsame Welle für die Bremse (rechts der Hebel zum Fußpedal) und für beide Rangierkupplungsbetätigungshülsen: Deutsche Ingenieurskunst!


http://abload.de/img/06_07_00011985kizmq.jpg

(26) Januar 1985: Draußen friert's, drinnen wird die Führerhausvorderwand gespachtelt und geschliffen. Die Fensterausschnitte (vorher offenbar für PKW-Scheiben dimensioniert) sind mittlerweile auf das richtige Maß gebracht.


http://abload.de/img/06_11_00011985q8zes.jpg

(27) Die unschön plattgeklopften Nieten einer früheren Neubeblechung werden ausgebohrt, um durch "Halbrundschrauben mit Nase" (DIN 607) ersetzt zu werden.


http://abload.de/img/06_18_00011985zsx0h.jpg

(28) Der Chronist kloppt den alten Nieten auffn Kopp.


Ende der ersten Teils.

Teil 2:
-> [www.drehscheibe-foren.de]

Gruß,
Markus.

Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.
AG Märkische Kleinbahn e.V. Berlin *** Meine HiFo-Bildbeiträge
http://www.abload.de/img/mkb-banner1000ye7dl.jpg







1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:08:18:17:05:47.
Klasse!

Schoener Beitrag, der mal die Arbeit hinter den Kulissen zeigt.
Und die ist ja auch abseits der Dampfloks reichlich, wie ich aus Erfahrung weiss.

Danke!

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.
Hallo Markus,

ich bin begeistert. Ein toller Auftakt! Ich bin schon richtig gespannt auf die Fortsetzungen. Und - wenn ich das an dieser Stelle schon mal sagen darf: Ich würde mich sehr geehrt fühlen, wenn nach Abschluss deiner Tetralogie diese Dokumentation einen Platz auf meiner Seite finden würde!

Beste Grüße
Andreas


http://inselbahn.de/imgs/banner/dk.jpg http://inselbahn.de/imgs/banner/ldb.jpg http://inselbahn.de/imgs/banner/lak.jpg
Hallo,

war im Februar im Rahmen eines "Serengetiausflugs" bei Euch zu Gast. War sehr begeistert, Respekt für das was Ihr macht. Klein aber fein.
Die Goertzbahn hat was.

Respekt!

DieterB.

*Daumenganzweitnachoben*

geschrieben von: Vau60

Datum: 12.08.13 19:55

Danke für den wunderbaren Bericht, Markus. Da hat das Schmökern und Gucken mehr als Spaß gemacht.

Viele Grüße, Michael
Herzlichen Dank für Eure freundlichen und ermutigenden Rückmeldungen!


Andreas Kabelitz schrieb:
-------------------------------------------------------
> ...Ich würde mich sehr geehrt fühlen, wenn nach
> Abschluss deiner Tetralogie diese Dokumentation
> einen Platz auf meiner Seite finden würde!

Die Ehre wäre ganz auf meiner Seite!
Nur zu gern füge ich den bislang 16 bei Dir abgeworfenen Fotos weitere hinzu. Details (Texte, Bildauswahl, Größe usw.) dann per PN oder Strompost.



DieterB. schrieb:
-------------------------------------------------------
> Klein aber fein.

Das Motto der MKB seit 1982 - es freut mich sehr, daß das auch so wahrgenommen wird.
"Groß und unfein" überlassen wir lieber anderen... ;o)


Kleine Vorschau auf die nächste Folge (erscheint am Sonntag):

http://abload.de/img/08_10_23031985cub22.jpg


Gruß,
Markus.

Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.
AG Märkische Kleinbahn e.V. Berlin *** Meine HiFo-Bildbeiträge
http://www.abload.de/img/mkb-banner1000ye7dl.jpg