DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo HiFo-Freunde,

es gibt heute von mir wieder nur Bilder aus der Zeit, als der Plandampf
bei der Bundesbahn schon über ein Jahrzehnt passé war. Ich hoffe aber,
meinen Nick behalten zu können, weil zumindest ein Foto von einer Dampflok
im Beitrag vorkommt.

Eigentlich war es vermutlich sogar der Sonderzug von Nürnberg nach München,
dessentwegen ich am Samstag, den 30.4.1988 an der Strecke nördlich von Dachau
Stellung bezog und in Schußposition ging. Zunächst spielte sich der für
damalige Verhältnisse alltägliche, aus heutiger Sicht hochinteressante Betrieb ab.

Um 14:13 Uhr kam aus Nürnberg die 103 158 mit dem IC681 Veit Stoß, für den
allein es sich heute lohnen würde, 20 Kilometer zu fahren.

Bild 1
http://www.olli-und-gerd.de/gerd/D167/D167_06.jpg






Eine Viertelstunde später verschmähte ich auch die neurote 111 041 nicht,
die mit dem Fernexpreß Königssee FD781 hoch über den Dächern von Prittlbach
in Richtung München rollte.

Bild 2
http://www.olli-und-gerd.de/gerd/D167/D167_07.jpg






Den Nachschuß auf die 111 016, die 10 Minuten später mit dem E3279 kam,
habe ich eigentlich nur wegen der sich aus der Gegenrichtung nähernden
S-Bahn angefertigt. Heute frage ich mich beim Betrachten des Bildes:
was war denn das für ein Wagen hinter der Lok mit dem grauen Fensterband?
An diese Ausführung eines Silberlings kann ich mich gar nicht mehr erinnern.

Bild 3
http://www.olli-und-gerd.de/gerd/D167/D167_08.jpg






Ja und dann kam das eigentliche Objekt meiner Begierde, der Sonderzug mit
der 23 105, die sich hier sichtlich nicht sonderlich anstrengen muß. Ich
muß gestehen, der P3899 wäre mir lieber gewesen :-) .

Bild 4
http://www.olli-und-gerd.de/gerd/D167/D167_10.jpg


Falls es jemanden interessiert, wem das grüne Signal rechts von der 23er
galt: die 111 012 kam wenig später mit einem Eilzug nach Nürnberg, aber
der war mir kein Foto wert.





Hatte ich es gewußt oder war es reiner Zufall, daß ich nach der 23er noch
an der Strecke verharrte? Es war jedenfalls eine gute Entscheidung, denn
eine Viertelstunde nach dem Dampfsonderzug kam ein weiterer Sonderzug,
wenn auch elektrisch. Die 140 589 brachte eine Sonderfahrt von Intraflug.
Waren das am Ende gar die Rheingoldwagen?

Bild 5
http://www.olli-und-gerd.de/gerd/D167/D167_12.jpg






Eine gute Idee war es aus heutiger Sicht, meinen Standort nach Unterweilbach
zu verlegen ohne zu ahnen, daß die Gleise dort Jahre später vom Westen zum
Osten der Ortschaft verlegt werden sollten. Ich glaube auch nicht, daß das
damals überhaupt schon geplant war. Daß ich auch den 420 078 als S-Bahn nach
Holzkirchen nicht verschmäht habe, freut mich heute umso mehr.

Bild 6
http://www.olli-und-gerd.de/gerd/D167/D167_13.jpg






Warum ich eine orange-beige 111 vor einem Autoreisezug in nördlicher Richtung
nicht verewigt habe, bleibt unerfindlich. Vermutlich war ich so auf die andere
Seite fixiert, denn die 150 031 mit ihrem langen Güterzug aus Richtung Ingolstadt
war natürlich ein Muß, auch wenn sie schon die türkis-beige Farbgebung trug.

Bild 7
http://www.olli-und-gerd.de/gerd/D167/D167_14.jpg






Um zu verdeutlichen, wie ratsam es war, den heute aus genannten Gründen nicht
mehr existierenden Bahnübergang langsam zu befahren, habe ich noch zwei Aufnahmen
von S-Bahnen gemacht. Da war zum einen ein Kurzzug nach Petershausen …

Bild 8
http://www.olli-und-gerd.de/gerd/D167/D167_15.jpg






… und dann ein weiterer Kurzzug in Richtung München:

Bild 9
http://www.olli-und-gerd.de/gerd/D167/D167_16.jpg






Ein Leckerbissen kam um 15:50 Uhr in Form der Nürnberger 151 038 aus München,
die sich mit ihrer „braunen Wand“ in die Kurve legte.

Bild 10
http://www.olli-und-gerd.de/gerd/D167/D167_17.jpg






Der eigentliche Hauptgrund, weshalb ich überhaupt noch an der Strecke verharrte,
war aber ein weiterer Sonderzug, der mir aber heute gewisse Rätsel aufgibt.
War das bereits wieder der Dampfsonderzug, der 1 ¼ Stunden zuvor nach München
gefahren war und war die 23er schadhaft geworden oder war das ein ganz anderer
Zug, den die E18 03 da brachte?

Bild 11
http://www.olli-und-gerd.de/gerd/D167/D167_19.jpg






Genießen wir noch einmal die Unterweilbacher Westkurve, die wegen des
Streckenausbaus heute nicht mehr existiert.

Bild 12
http://www.olli-und-gerd.de/gerd/D167/D167_20.jpg





Damit muß ich es leider für heute bewenden lassen. Mehr ist momentan nicht
drin. Ich hoffe, ich schaffe es, euch demnächst mal wieder mit einem
artenreinen Dampfbeitrag beglücken zu können. Einen schönen Sonntag wünscht

dampfgerd
So einen BÜ gibts heute z.B. noch an der Strecke Nürnberg - Bayreuth kurz hinter Hersbruck bei Hohenstadt.

Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel,
der Optimist sieht das Licht am Ende des Tunnels,
der Realist sieht den Zug kommen und
der Lokführer sieht 3 @#$%& im Gleis stehen.
Der Bahnübergang ist schön. Vermutlich war er erst nach Fertigstellung der Bahnlinie hinzugefügt worden. Die einschlägigen Oberbauvorschriften weisen für Übergänge im überhöhten Bogen den Passus "die Parallelgleise sollten in einer Ebene" liegen aus. Wir sehen also die Ausnahme der Regel. Ausserdem ist die Oberleitung im Bereich des BÜ nicht höhergelegt, was eigentlich auch 'sollte'.

Ytracks



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:05:05:10:27:37.
Hallo Dampfgerd,

erstmal herzlichen Dank für die wunderbaren Bilder, kein Vergleich zu der heutigen Rennpiste mit Sicht- ääh, Lärmschutzwänden!
Die Rückleistung des Sonderzuges nach Nürnberg erfolgte planmäßig mit der E18, die Dampflok bespannte am 1. Mai die Fuhre für die Münchner Fahrgäste, die dann mit der E18 zurückkam:


http://img507.imageshack.us/img507/5116/hifo1988008.jpg

Hier die Abfahrt des Sonderzugs am 1. Mai nach Nürnberg, ich hatte vor einiger Zeit mal ein paar Fotos dazu eingestellt.

Noch einen schönen Sonntag,

Michi
"nur" Bilder ohne Dampf?

Macht überhaupt nix, wenn es dafür solche wie die hier gezeigten gibt, herrlich!

Mangels eigenem Erleben eh kein so großer Dampf-Fan, hoffe ich, daß wir hier in den nächsten Jahren noch sehr viel aus Ihrem sicherlich nicht kleinen 80er-Jahre-Fundus sehen dürfen!

Ein dampfgerd-Beitrag aus dieser Epoche und dem Münchner Raum und ich bin regelrecht elektrisiert!

Unglaublich auch, wie es heute dort aussieht, Walpertshofen heißt heute Hebertshausen, 4-gleisiges Schienenband, Dachau eine einzige Lärmschutzwand......

Mit Dank und Gruß aus Landshut, Christian
Und ja, natürlich der BÜ in km 24.0.....

Ich weiß gar nicht mehr, wie oft wir den in meiner "Amtszeit" als Bauleiter bei der Fa. Emmeran Braun Gleisbau in Krailling umgebaut haben.....

Wunderbare Erinnerungen!

Silberling in Bild 3

geschrieben von: bo

Datum: 05.05.13 18:03

... der Silberling in Bild 3 hat keine Sonderlackierung. Der Lichteinfall lässt ihn "andersartig" erscheinen ...

mfg bo

Frühling und alte Bundesbahn "pur" !

geschrieben von: Reinhard Gumbert

Datum: 05.05.13 21:14

Danke, lieber Gerd, für diesen schönen Bilderbogen, der das Herz erwärmt. Daß "nur eine" Dampflok dabei ist, tut dem keinen Abbruch, denn deine Fotostellen, die Farben und die Fahrzeuge, allesamt "ur-DB", sind einfach klasse.

Ich habe die Bilder genossen !

Schöne Grüße aus Aachen -
Reinhard
Hallo Gerd, einfach sehr schöne Bundesbahnbilder!

Grüße von Helmut (ICE).

Wo Dampfgerd draufsteht...

geschrieben von: Djosh

Datum: 06.05.13 09:06

... kann auch Elektrogerd drin sein. Selbstverständlich in gewohnter Qualität. Namensänderung ist dennoch nicht notwendig ;-)

Danke für diesen schönen Bilderbogen aus dem Münchner Umland, Gerd!

Als ich "Samstag, den 30.04.1988" las, hats gleich *klick* gemacht. Denn am Sonntag, den 01.05.1988 bin ich (wieder mal) mit dem Schienenbus von Ebersberg nach Wasserburg geruckelt.
Dieses Bild hatte ich vor einigen Jahren schon mal gezeigt, aber bei der Gelegenheit gleich nochmal:


http://www.doku-des-alltags.de/BDMuenchen/KBS940/KBS940Data/798%20712%20in%20Ebersberg.jpg

Unter der Woche fuhr auf der Strecke nur ein einzelner VT, dafür wars am Sonntag gleich ein Dreiteiler, hier mit 798 712 im Bahnhof Ebersberg.


Viele Grüße,
Georg

http://www.doku-des-alltags.de/banner/DSObanner01.jpg





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:05:06:09:18:34.

Re: Frühling und alte Bundesbahn "pur" !

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 07.05.13 18:41

Klasse Bilderbogen. Fein :-)
Moin Gerd!

Auch wenn fast alle hier gezeigten Tfz mittels leitungsgebundener Energie angetrieben werden, bleibst Du für mich weiterhin der Dampfgerd, einen "Stromgerd" kann ich mir einfach nicht vorstellen...

Besten Dank für Deinen Beitrag & Grüße aus dem Norden
Helmut

Das grüne Signal auf Bild 4

geschrieben von: Mw

Datum: 08.05.13 20:43

ist (bzw war) das Selbstblocksignal 327 in km 21,5. Womöglich zeigte es in Grundstellung Hp 1.

Gruß
Mw

und schönen Dank für eine Eisenbahn, die es so nicht mehr gibt.

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:05:08:20:44:11.