DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Bf Lemgo Nachtrag zu Teil 3 und Teil 4 Stw Lw (.m.B.)

geschrieben von: Rally01

Datum: 01.05.13 17:46

Moin Zusammen,


nun ist erstmal wieder fast eine Woche Zeit für DSO :
[www.drehscheibe-foren.de]
Hier erstmal, damir man weiß , wovon wir hier reden und was wir hier sehen.

Beginnen wir ersteinmal mit den Nachtrag zu Teil 3, zur Außenstelle vom Bw Hameln.


http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/93.0%201924%20in%20Lgo.jpg
Das älteste bekannte Bild einer T 14 in Lemgo.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/93%20720.jpg
Da wir im letzten Beitrag die 93 720 schon mehrfach gesehen haben, schiebe ich mal noch eine Farbaufnahme hinterher. Hier sehen wir sie im Bielefelder Hbf etwa 1960.

So nun kommen wir zum eigendlichen Teil 4 . Da kümmern wir uns um das Wärterstellwerk Lw(Lemgo west). Es wurde um 1924 gebaut un beherbergte die Jüdel Technik.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20entgleisung%20in%20weiche%204.jpg
Blick aus Richtung Lage/Lippe auf das Stw. Der Grund der Aufnahme ist natürlich nicht das Stellwerk gewesen, sondern die defekte Weiche im Vordergrund.
Das ist Weiche 4, die vorher aufgeschnitten wurde und die anschließende Einfahrt mit einer 50er endete dann in 2 Gleisen. Der ETA kommt durch Gleis 6, anders konnte man nicht mehr fahren. Das Ganze war so um 1963.Es ist gleichzeitig auch meine älteste Aufnahme aus dieser Richtung auf das Stw.


http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Stempel%20004.jpg


http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Stempel%20011.jpg
2 der Dienststempel von Lw.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20%20Kueppers%20001.jpg[url]
Wärter Hans winkt uns schon einmal heran, nun gehts hoch auf das geheiligte Wohnzimmer....

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20%20Schluesselbrett%20und%20hebelsperren.jpg
....gleich hinter der Eingangstür zum eigendlichen Stellwerksraum gibts die Schlüsselbretter, Fahrplan und 1. Hilfe.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20Bahnhofsblock.jpg
Wenn man dann nicht aufpasste, konnte man sich schon schön am Blockkasten stossen, auf dem Weg zum Schreibtisch.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20LwStreckenblock%201978.jpg
Zur Erhöhung der Sicherheit wurde 1978 der Streckenblock in Lemgo eingeführt.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Rally%20Ostern%208.4.07.jpg
Schreibtisch im letzten Zustand, kurz vor dem Abriss.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20rally%20001.jpg
Die älteste Innenaufnahme vom Stw von 1973. Man kann noch die alte Signalwinde erkennen,Der Doppelsteller vorne rechts war für die beiden Gleissperrsignale in den Gleisen 2 und 3. Die hebelbank ist voll bis auf den letzen Platz. Wie die Hebelbank wohl vor 1960 ausgesehen hat, als es nur ein Gruppenausfahrsignal gab?

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20Hebelbank%20komplett.jpg
Die Hebelbank von der anderen Seite aus gesehen.Im Hintergrund oben der Relaiskasten.ja gibts auch bei mechanischen Stellwerken.Oben das rote Licht ist der Haltmelder für das Einfahrsignal A. Darunter die Batterien für die Fernsprecher, davor der Stuhl für den "Copiloten" auf dem Stw.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Verschlusskasten.jpg
Blick in den verschlusskasten. Lemgo war ein der wenigen Stellwerke, deren verschlusskasten bis zuletzt mit einer Glasscheibe abgedeckt war. Normalerweise werden sie heute mit Blech oder Holz abgedeckt.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20Streckenfernsprecher.jpg
Jetzt klingelt das Telefon, der Fahrdienstleiter ruft an und macht eine Zugmeldung. Hier sehen wir einen OB 33 (Telefon mit Ortsbatterien Entwicklungsjahr 1933)

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20Kueppers%201981.jpg
Erst wird die Einfahrweiche verriegelt

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20Kueppers%201981%20001.jpg
Hans hat die Zustimmung zum Stellen des Signals bekommen und legt die Fahrstrasse fest....


http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20931410&628.jpg
Nachdem dann die Ausfahrt gezogen ist, kommt auch schon der Zug vorebeigerauscht.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20%20%20LW%20P%202_3%20wird%20gezogen%2020_5_94.jpg
Ausfahrt aus Gleis 3 sah dann so aus.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20Fahrstrassenaufloesung.jpg
Bei Einfahrten musse die Fahrstrasse am Fenster manuell aufgelöst werden, damit der Wärter auch hinschaute, ob der Zug vollständig im bahnhof angekommen ist.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20%20W%206%20fegen.jpg
Vom Stw hatte man einen schönen Überblick über die Arbeiten im Aussenbereich.hier ist die Schneewache im Einsatz.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20P1%20Propangaslampentausch.jpg
Auch das Tauschen der Propangasflaschen konnte man schön beobachten.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20Rangierehandlampe.jpg
Sie gehörte auch jahrelang zum Inventar.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Weihnachtsbau%20auf%20Lf%20008.jpg
Der Weihnachtsbaum wurde vom Personal gestiftet.

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20Ende.jpg
Warum schraubt da einer am Stw rum?

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Lemgo%20Lw%20Ende%20001.jpg
ganz einfach. Ab April 1982 wurde in Lemgo das Stw Lof also der Fahrdienstleiter im Bahnhofsgebäude abgerissen und das Stw Lw wurde aufgewertet zunm Fahrdienstleiter,von da an hieß es Lf also Lemgo Fahrdienstleiter.


http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Sonnenuntergan%20am%206.3.05%20mit%202000tel%20Bel..jpg
Schöner Sonnenuntergang von Lw aus gesehen.


http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/1.9.06%20013.jpg
So gefläddert sah die Hebelbank 2006 aus, kurz vor dem nahenden Ende.....

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Stw%20Lf%2018.4.07.jpg
So endete am 18.4.2007 die schöne Zeit auf Lw(später Lf) nach rund 35 jahren für mich und gut 80 jahren für das Stellwerk....leb wohl

http://www.landeseisenbahn-lippe.de/rally/Stw%20Lf%2018.4.07%20001.jpg
so gehts dann heute immer noch.......

Im nächsten teil von Lemgo zeige ich euch, was auf der Ladestrasse so abging.

Ralf wünscht einen schönen Abend


Die Serie freut eine(n) Ex-Bielefelder(in) natürlich auch, wenngleich das ehem. Lasttier sicher schon als Teil eines ICE durch die Lande fährt oder - noch besser - bei 7 ° dt. Härte und Knabbeln von General Blumenthal, d.h. aus dem Himmel, zuschaut. Vielen herzlichen Dank also!

50 2544
Ein wirklich sehenswerter Beitrag aus meiner Heimatregion!
Sehr schöner Beitrag Ralf,

aber mal eine Frage: Wenn ich den Artikel aus der NW richtig deute, arbeitet ihr heute von Bösingfeld aus, oder? Das heißt dann aber auch, das der Bahnhof Lemgo dann Betriebstechnisch gar nicht mehr zu DB, sondern zur Extertalbahn gehört, oder gehe ich da falsch? Das war mir jetzt neu, dann ist die Betriebsgrenze ja schon irgendwo vor Lemgo - ich hatte sie immer zwischen Lemgo und Brake verortet. Wann wurde das denn gemacht?

Grüße aus Bielefeld

Jens

Re: Bf Lemgo Nachtrag zu Teil 3 und Teil 4 Stw Lw (.m.B.)

geschrieben von: DR01

Datum: 02.05.13 00:47

Bundesbahn pur, besten Dank ;-)))


Gruß...Wolfgang
Hallo Jens,

seit 2000 gehört der Bahnhof Lemgo komplett samt der Strecke bis Barntrup zu den Verkehrsbetrieben Extertal. Die Infrastruktur Grenze befindet sich unmittelbar vor der früheren Weiche 1 ,also rund 100 m vor dem heutigen Bü " Brasseler".

Ralf


Hallo Ralf,

vielen Dank für die Berichte aus Lemgo und Umgebung.
Immer gern gesehen, die schöne Bundesbahn-Atmosphäre.

Grüße aus GL
Jörg