DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Alte Stellwerke in Rheydt

geschrieben von: ayshanancy

Datum: 09.04.13 21:22

Hallo interessierte Eisenbahnfreunde,

nach der letzten Folge mit Grevenbroich als Thema geht es jetzt weiter in Richtung Mönchengladbach:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/img_7103.jpg

Da folgt als nächster Bahnhof erstmal Hochneukirch. Das war ein Sp-DrL30-Stellwerk. Mehr habe ich dazu nicht. Im nächsten Bahnhof Rheydt-Odenkirchen befand sich ebenfalls ein solches Stellwerk. Das war in diesem kleinen Anbau am Empfangsgebäude untergebracht:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95051526a.jpg

Der Stelltisch auf "Of":

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95051511a.jpg

und aus der Nähe:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/rh_od001a.jpg


Links die Strecke von und nach Hochneukirch mit Gleiswechselbetrieb. Rechts sieht man den eingleisigen Abschnitt von und nach Rheydt und darunter die Strecke von und nach Mönchengladbach über Rheydt-Geneiken. Die letztere war aber
schon seit Jahren ausser Betrieb und wurde nicht mehr befahren. Die dazugehörigen Gleise 1 und 14 durfen ja, wie man auf dem Zettel lesen kann, nicht mehr befahren werden. Eingestellt ist gerade eine Fahrstraße von Grevenbroich nach Rheydt.
Hier das E-Sig F von Rheydt-Odenkirchen in Stellung Hp2+Zs3"3" + Vr0, also Langsamfahrt mit 30, am nächsten Signal Halt erwarten.

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/88061118b.jpg

Durch den nur eingleisigen Ausbau des Abschnitt von Rheydt-Odenkirchen nach Rheydt mussten in Odenkirchen bisweilen schon mal Züge kreuzen. Da war wohl in Rheydt-Odenkirchen der Durchrutschweg hinter dem Ausfahrsignal etwas knapp, so dass hier am Einfahrsignal 30 Km/h signalisiert werden musste. Der Durchrutschweg soll ja sicherstellen, dass es nicht gleich zu einem Unfall kommt, falls mal ein Zug nicht mehr vor dem Ausfahrsignal zum Halten kommt. Bei einer Einfahrgeschwindigkeit von 80 Km/h und mehr muss der Durchrutschweg immerhin 200 Meter betragen. Der Fahrweg und der Durchrutschweg zweier Züge dürfen sich nicht berühren. Stehen für den Durchrutschweg diese 200 Meter nicht zur Verfügung, dann muß, wie hier zu sehen, die Einfahrgeschwindigkeit reduziert werden.
Man beachte da die entsprechende Taste im Stelltisch (P6 ku), mit der diese Fahrstraße mit kurzem Durchrutschweg eingestellt werden konnte.
Hier noch ein Foto von 110 490-0 in Rhedt-Odenkirchen:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95050713a.jpg

Der neue Keks auf der Nase steht der Lok nach meinem Geschmack jedenfalls nicht!!


Weiter geht es dann nach Rheydt. Hier ein Plan dieses Bahnhofs:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/aa-a.jpg

Das war um 1995 noch ein weitläufiger Eisenbahnknoten.
Rechts sieht man den Personenbahnhof mit dem Empfangsgebäude, der Güterabfertigung, den beiden Streckengleisen von und nach Mönchengladbah und den Stellwerken "Rpn" und "Rpf". Unten die eingleisige Strecke von und nach Rheydt-Odenkirchen. In der Mitte dann die Anlagen des Rangierbahnhofs mit den Stellwerken "Rmf", "Rs", "R1" und "R2". Bei "R1" mündet die Güterzugumgehung von Mönchengladbach ein, da geht es von und nach Viersen - Helenabrunn. Die ebenfalls bei R1 einmündende Strecke von und nach Mönchengladbach-Speick war damals (1995) schon lange nicht mehr in Betrieb.
Bei "Rs" mündete noch die eingleisige Strecke von und nach Rheindahlen ein. Weiter links folgt dann Wickrath mit den Stellwerke "Wf" und "Ws", das zusammen mit Rheydt-Rangierbahnhof eine betriebliche Einheit bildete.

Auf Stellwerk "Rpf" saß der Fahrdienstleiter für den Personenbahnhof:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070129a.jpg

Die mechanische Stellwerkseinrichung:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070116a.jpg

und aus der Nähe:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070118a.jpg

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070119a.jpg

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070120a.jpg

Zwischen Pbf und Rbf lagen einmal die beiden durchgehenden Hauptgleise der Strecke nach Aachen, die mit Streckenblock ausgerüstet waren, und dann noch das Gleis 3 ohne Streckenblock für Fahrten von und nach dem Rbf. Bei Zugfahrten auf diesem Gleis waren "Rpf", "Rmf" und "R1" über Befehls- und Zustimmungsabhängigkeiten miteinander verbunden.

Ein Blick aus dem Fenster auf die einmündende Strecke von Rheydt-Odenkirchen:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070126a.jpg

Leider kein Zug unterwegs, aber die Drahtzugleitungen sind auch sehenswert.

Bei der Ausfahrt von Rheydt in Richtung Rheydt-Odenkirchen wurde Hp1 mit Zs3"7", also Fahrt frei mit 70 Km/h signalisert:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/88061124b.jpg

So etwas wurde eher selten signalisiert.
Auf "Rpf" wurde damals jedenfalls noch richtig gearbeitet. Die dichte Zugfolge und die dauernd wechselnden Fahrstraßen sorgten dafür, dass der Fahrdienstleiter und sein Zugmelder alle Hände voll zu tun hatten. Da mussten ja erstmal die betroffenen Weichen entriegelt werden, dann wurden sie umgestellt, dann wieder neu verriegelt und zum Schluß wurde das Signal gezogen. Nebenbei musste dann ja auch noch der Blockkasten bedient werden. Das war schon eine beachtliche Leistung.

Im Norden stand das Stellwerk "Rpn":

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070136a.jpg

Die Hebelbank auf "Rpn":

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070131a.jpg

und aus der Nähe:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070132a.jpg

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070133a.jpg

Hier ging es erheblich ruhiger zu. Drei Weichen wurden auch schon elektrisch bedient. Da kann man das Dr-Pult an der Hebelbank sehen. Für den Streckenblock gab es ein kleines Lorenz-Pult mit der Dr-Anpassung an Mönchengladbach.

Der Fahrdienstleiter im Rangierbahnhof saß auf Stellwerk "Rmf":

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070211a.jpg

Auch hier die Stellwerksinneneinrichtung:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070203a.jpg

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070204a.jpg

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070205a.jpg

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070206a.jpg

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070207a.jpg

Die Spiegelfelder für Streckenblock und Erlaubnisabgabe:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070208a.jpg

Der Dr-L-Anschluß für die Strecke von und nach Viersen:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070210a.jpg

Da standen noch 2 Blocksignale, von denen eins von "Rmf" aus bedient wurde.

Auf den durchgehenden Hauptgleisen war zwischen "Rmf" und "Rs" Streckenblock eingerichtet. Bei Zugfahrten von und nach Viersen-Helenabrunn mussten "Rmf", "R1" und "Rs" mitwirken. "R2" war ein reines Rangierstellwerk und an den Zugfahrten nicht beteiligt.
Viel Betrieb herrschte damals nicht mehr in Rheydt-Rangierbahnhof. Hier wurden noch einzelne Übergabezüge von und nach Rheindahlen gebildet und die Gleisanlagen sollten auf kurz oder lang auch weiter zurückgebaut werden.

Noch ein Blick aus dem Bereich von "Rmf" auf die beiden Einfahrsignale B und C vom Pbf:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/93070213a.jpg

Stellwerk "R1":

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95050721a.jpg

Die Stellwerkeinrichtung:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95050716a.jpg

und aus der Nähe:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95050717b.jpg

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95050718a.jpg

Im Süden dann Stellwerk "Rs":

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95050733a.jpg

Auch hier die mechanische Stellwerkseinrichtung:

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95050724a.jpg

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95050725a.jpg

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95050726a.jpg

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95050727a.jpg

http://file1.npage.de/008885/90/bilder/95050728a.jpg

Auf "Rs" waren die Verhältnisse etwas verzwickter. Im Bereich von "Rs" berührten sich ja Rheydt-Rangierbahnhof und Wickrath, was noch zusätzliche Abhängigkeiten zu Stellwerk "Wf" in Wickrath mit sich brachte. Interessanterweise gab der Fahrdienstleiter auf "Wf" Zustimmung an den Weichenwärter auf "Rs" für Zugfahrten in den Bereich von "Wf". Da hätte ich eher Befehlsempfangsfelder auf "Rs" erwartet. In meinen Unterlagen habe ich nur noch vermerkt, dass "Rs" solche Zugfahrten auf fernmündlichen Auftrag von "Rmf" bediente. Kann das jemand bestätigen? In den Unterlagen auf dem Stellwerk war 1905 als Jahr der Inbetriebnahme vermerkt.
"Wf" und "Ws" in Wickrath habe ich damals leider nicht mehr besuct und daher habe ich auch keine Fotos davon. Vielleicht kann da ja jemand aus dem Forum helfen?

Die hier gezeigten Stellwerke in Rheydt gingen alle am 05.11.2007 außer Betrieb und wurden durch ein EStw ersetzt. Über den heutigen Zustand der Bahnanlagen dort bin ich allerdings nicht mehr informiert. Ein paar Infos dazu wären vielleicht auch noch interessant.

Und wie immer freue ich mich über eure Ergänzungen, Korrekturen, weitere Fotos usw.

Gruß von Kay!!



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:07:03:12:23:38.

Re: Alte Stellwerke in Rheydt

geschrieben von: E.Werner

Datum: 09.04.13 22:05

Sehr schöne und informative Bilder und ein Stück bedeutende Eisenbahntechnik die hier sehr schön präsentiert wird, vielen Dank dafür !

Auf dem Stelltisch fehlt für die gesperrte Strecke ein Einfahrvorsignal, ist das nicht vorhanden oder nicht mehr vorhanden ?

Re: Alte Stellwerke in Rheydt

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 09.04.13 22:19

Wie immer klasse. Danke .-)

Re: Alte Stellwerke in Rheydt

geschrieben von: Mike

Datum: 09.04.13 22:32

Auch ich möchte wieder sagen:
Sehr gelungen Kay,Danke sehr.

Gerne mehr!
Gruß
Mike

Gegen Mautflucht und Schieneninfrastrukturabbau sowie blinde Straßen-Verkehrs-Politiker.
Rettet das Sulinger Kreuz!
Informationen dazu siehe:
[www.eisenbahnkultur.de]
[www.aebb.de]
Modellbahn-Signaltechnik:
Elektronisches Stellwerk
[www.estw.eu]
MoBa mit DrS Stw:[www.dl5udo.de]

Re: Alte Stellwerke in Rheydt

geschrieben von: Frank St.

Datum: 09.04.13 22:40

Danke, sehr sehenswert. Außerdem kenne ich einen Fdl in der BZ Duisburg, den die alte Technik, die seinem "Tele-Arbeitsplatz" voran ging, sehr interessieren wird.

Grüße
Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:04:10:07:55:00.

Re: Alte Stellwerke in Rheydt

geschrieben von: Andre Joost

Datum: 10.04.13 08:54

Danke für die Bilder. Von R1 habe ich im Jahre 2004 noch Bilder gemacht, als dort schon nichts mehr los war:

http://bilder.nrwbahnarchiv.bplaced.net/2004/124_2473.JPG

http://bilder.nrwbahnarchiv.bplaced.net/2004/124_2474.JPG

Gruß,
André Joost

Re: Alte Stellwerke in Rheydt

geschrieben von: Kabelcontainer

Datum: 10.04.13 10:03

Stellwerk Rs ist nach einem Brand 2011? abgerissen worden.

Gruss Kabelcontainer, Tf bei Cargo, Railion, Railion Logistics, Schenker, Schenker Rail, Cargo 2.0


Die Bahn hat einen Wert von 120 Mrd. und Mehdorn will sie für 7 Mrd unbedingt an den Russen verkaufen. Warum wohl? Schon mal was von streikenden russischen Lokführern gehört? Die werden vorher erschossen und Ruhe ist!

Urban Priol

Re: Alte Stellwerke in Rheydt

geschrieben von: S&B

Datum: 10.04.13 20:38

Danke für den interessanten Beitrag!
Ja, Rpf war in der Tat eine Knüppelbude! :-)
Nicht allzu groß, aber richtig was los.
Grüße
Ulrich

Re: Alte Stellwerke in Rheydt

geschrieben von: DubbeleP86

Datum: 28.04.13 22:11

Ich bin neu hier, aber kenne DS-online schon viele Jahre. Zuerst jetzt habe ich mir regristriert. Ich komme aus Holland - aber das hat ihr warscheinlich schon lange an die Fehler gesehen ;)
Also, ich habe schon viele (mehr als 100) Stellwerke in Deutschland aus interesse fotografiert unt z.T. besucht und damit auch von Innen fotografiert. Die meiste Stellwerksbilder sind von Stellwerke die heute oder zur Zeit noch in betrieb sind/waren.
Die Bilder von die Stellwerke in Rheydt haben mich sehr interessiert, weil meine interesse einige Jahre her hier entstanden ist. Ein bisschen fremd und komisch vielleicht, weil die Stellwerke auch dann nicht mehr in Betrieb waren. Das heisst das ich von die Stellwerke in Rheydt meistens leider nur Aussenaufnahmen habe. Weil der Anfänger dieser Beitrag gefragt hat nach Bilder von 'heut zu Tage', las ich hier mal einige sehen. Lassen wir uns das einmal so schöne Stellwerk Rheydt Rs ansehen in März und September 2011. In Mai 2011 müss es nach Brandfall leider abgerissen werden.

http://i270.photobucket.com/albums/jj85/DubbeleP/Stellwerke/Rs1.jpg
Stellwerk Rs, nicht mehr in Betrieb.

http://i270.photobucket.com/albums/jj85/DubbeleP/Stellwerke/Rs2.jpg
Traurig wie es aussah... Complet leer und z.T. verrammelt.

http://i270.photobucket.com/albums/jj85/DubbeleP/Stellwerke/Rs3.jpg
Von die andere Seite gesehen.

http://i270.photobucket.com/albums/jj85/DubbeleP/Stellwerke/Rs4.jpg
Nur die Blocksperren für abhängigkeit zwischen Blockfeldern (Strecken- und Bahnhofsblock) und Fahrstrassenstangen sind noch da.

http://i270.photobucket.com/albums/jj85/DubbeleP/Stellwerke/Rs5.jpg
Und noch ein Blockkasten. Keine Ahnung wieso das noch hier war und nicht schon verschrottet.

http://i270.photobucket.com/albums/jj85/DubbeleP/Stellwerke/Rs6.jpg
Springtastensperren für Streckenblock nach Mg-Rheindahlen (Eiserne Rhein).

http://i270.photobucket.com/albums/jj85/DubbeleP/Stellwerke/Rs7.jpg
Leider, aber Stellwerk Rs ist nich mehr... :( Nur schrott is noch übrig geblieben.

http://i270.photobucket.com/albums/jj85/DubbeleP/Stellwerke/Rs8.jpg
Spannwerke im ehemalige Keller. Hauptsperre 5 wird leider nicht mehr funktionieren.

Viel spass beim anschauen!



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:04:28:22:12:45.

Re: Alte Stellwerke in Rheydt

geschrieben von: S&B

Datum: 29.04.13 09:34

Schlimme Bilder, besonders, wenn man auf Rs noch zu Betriebszeiten mal einige Stunden verbracht hat. :-(
Grüße
Ulrich