DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

München Hbf im Sommer 1983 (Teil 1)

geschrieben von: der nordländer

Datum: 20.03.13 16:35

1983, dass war mein Eisenbahnjahr! 1981 hatte ich nur eine Poketkamera und somit keine wirklich brauchbaren Bilder produziert. Im Mai 1982 bekam ich zwar meiner erste Spiegelreflexkamera, aber krankheitsbedingt fiel ich eh das erste halbe Jahr aus...und die ersten Ergebnisse mit der neuen Kamera waren dann zwar „okay“ aber mehr eben auch nicht.

1983 sollte das alles anders werden. Immerhin war ich noch früh genug dran, die letzten Oldenburger 220er ganz bewusst und intensiv zu erleben und abzulichten...und es gab noch Altbauelloks in nennenswerteren Mengen. Zwar waren diese nicht gerade um die Ecke, um nicht zusagen unerreichbar, aber der Familienurlaub in den Sommerferien versprach da fette Beute. Der Familienurlaub 1983 ging, wie schon die beiden Jahre zuvor, nach Lindau...da mein Vater aber schon immer ein Münchenfan war, wurden an den 3 wöchigen Urlaub in Lindau noch 3 Tage München rangehängt, wie jedes Jahr. Was das für mich heißen würde war klar...Meine Eltern und mein Bruder würden von mir nicht allzu viel sehen und sie ließen mich ziehen.

Schon 1982 hatte ich die Tage auf dem Münchner Hauptbahnhof verbracht...sogar noch mit meinen heißgeliebten 144ern...aber die Ergebnisse waren noch nicht so berauschend, leider. 1983 wollte ich alles besser machen, auch ohne E44...und ich habe es besser gemacht, nicht perfekt, aber besser.

22. Juli 1983

Das erste Foto war noch mit dem Koffer in der Hand entstanden...egal was die Familie auch dachte...in diesem Mekka konnte man nicht ohne Kamera im Anschlag sein...


https://picload.org/image/ddwgacpl/6237316230313239.jpg

...denn kaum am Querbahnsteig angekommen, stand da die glänzende 120 002 vor einem IC. Diese moderne Lok kam damals nicht in den Norden und hatte somit die gleiche Wertigkeit wie eine Altbauellok. Natürlich konnte ich nicht ahnen das es diese Lok und ihre Schwestern, schon 2 Jahre später regelmäßige Gäste in meiner Heimatstadt werden sollten...ich hatte ja schon davon berichtet.


https://picload.org/image/ddwgacal/3438363236336133.jpg

Jetzt hieß es nur schnell ins Hotel, einchecken und Koffer loswerden...tschüß Familie, wann wollen wir uns zum Essen treffen? Und weg. Wieder im Hauptbahnhof musste ich nicht lange suchen, um das nächste Motiv zu finden. Im Starnberger Bahnhof stand die letzte aktive türkis/beige 118...die 118 013. Schön fand ich diese Farbgebung damals nicht, aber begehrt war sie trotzdem, weil selten.

https://picload.org/image/ddwgacii/6232396664333530.jpg


https://picload.org/image/ddwgacri/3066373733383461.jpg

Ja was soll ich sagen? Aus heutiger Sicht ist die 140 003 in frischem grünen(!) Lack natürlich eine Augenweide und eine echte Rarität! Aber im Sommer 1983? Hier hätte noch wenige Wochen zuvor mit höchster Wahrscheinlichkeit eine 144 gestanden um den Zubringerverkehr von München Pasing zum Hauptbahnhof zu erledigen...aus der Sicht war die 140 wirklich kein Trost. Gut das ich sie trotz alledem fotografiert hatte.


https://picload.org/image/ddwgaclw/3931626235376363.jpg

218 400 und ihre Schwesterlok waren mir in München auch nur einen kurzen Augenblick meiner Aufmerksamkeit wert. Immerhin hatte ich die 218er, mit Schnellzügen aller Art, die 3 Wochen vorher in Lindau zu Genüge vorgesetzt bekommen...das war hier jetzt wirklich nicht mein Thema...


https://picload.org/image/ddwgacir/6161393735613163.jpg

die 140 003 ist wieder auf dem Weg nach Pasing...oder ins Bw, man weiß es nicht...aber hier draußen in der Sonne kommt der frische grüne Lack erst richtig zur Geltung. Was für ein Schmuckstück!


https://picload.org/image/ddwgacra/3061336565633330.jpg

Wie schon zuvor die 118 013, stand nun die 118 002 im Starnberger Bahnhof zur Abfahrt bereit...während ein (aus meiner Sicht damals) erwachsener Eisenbahnfreund mit dem Lokführer am fachsimpeln war, machte ich mich ans Ablichten dieser großartigen Lok.


https://picload.org/image/ddwgacrw/3131623032626330.jpg

„Fachleute unter sich!“ Da wurde man als 16 jähriger Jungfan nicht wirklich wahrgenommen! Zumindest kam es mir damals o vor...es ist aber auch nicht gänzlich auszuschließen das der Jungfan dem erfahrenen Eisenbahnfreund seinerzeit, mit seiner jugendlichen Unbekümmertheit, ein wenig auf die Nerven gegangen ist...?


https://picload.org/image/ddwgacil/6166656132373766.jpg

Dienstkleidung? Findet die Berufsgenossenschaft sicher astrein! ;)


https://picload.org/image/ddwgacda/3161616662376661.jpg

Abfahrbereit!
Wenn ich bedenke in was für einem guten äußerlichen Zustand die Kiste damals war, so kurz vor ihrer absehbaren Ausmusterung!


https://picload.org/image/ddwgaigl/6565393061633730.jpg

Kritisch beäugt von dem erfahrenen Fan? Na ja, man hatte ja immer das selbe Ziel. 118 051 in der Münchner Abendsonne war eines davon.


https://picload.org/image/ddwgacca/3939336631303933.jpg

Irgendwer hatte mir damals mal erzählt das es Sinn macht, Züge vom Bahnsteig gegenüber aufzunehmen...recht hatte er!


https://picload.org/image/ddwgacdr/3132343438396163.jpg

Neben unseren Hauptprotagonisten gesellte sich jetzt noch ein Sonderling dazu. Die ehemalige 210 008, jetzt als 218 908 stand nun am Nachbargleis abfahrbereit.


https://picload.org/image/ddwgacwa/6462306364636333.jpg

...und die war dann auch noch ein Extrabild wert.


https://picload.org/image/ddwgacrl/3062316363343531.jpg

Also wenn ich das jetzt, fast 30 Jahre später, so betrachte, dann machte die 140 in dem alten Zustand eine gute Figur und war doch ein adäquater Ersatz für die ausgeschiedenen 144er. Hier könnte man meinen das die 140 044 einen TEE zu befördern hätte, aber in Wirklichkeit war sie natürlich nur im Zustelldienst nach Pasing tätig.


Am 23. Juli 1983 habe ich gar nicht so viele Bilder gemacht. Gefühlt war ich alle 3 Tage komplett am Bahnhof...aber wenn ich jetzt so in meine Diakästen schaue, dann war das wohl doch nicht so. Und wenn ich jetzt genauer nachdenke, ja ich hab auch was von München gesehen...da kann man mal sehen wie einem die Erinnerungen einen Streich spielen können... ^^

23. Juli 1983


https://picload.org/image/ddwgaigi/6631313965316462.jpg

118 012 wartet im Münchner Hauptbahnhof auf Abfahrt, bestaunt von einer Dame im Nachbarzug. Oder staunte sie nur ob dem regen Interesse des jungen Mannes hinter der Kamera?

Dazu fällt mir gerade eine Anekdote aus dem Jahr 1989 ein. Ich war in München wegen einer Sonderfahrt mit E18 08. Am späten Abend machten wir Eisenbahnfans noch einige Nachtaufnahmen von der Lok. Ein japanischer Tourrist fragte mich auf englisch, was denn hier los sei. Ich erklärte ihm was von „a very old Railway from 1935!“ und er zückte sofort seine Kamera und machte fleißig mit... :D


https://picload.org/image/ddwgaccw/6135326635633062.jpg

Auch 120 002 ist wieder da.



https://picload.org/image/ddwgacaa/3434646462653131.jpg

Auch die blauen Kasten 110er haben aus heutiger Sicht mehr Wertigkeit für mich als damals. Guat schaun’s aus.


Ein Schönheitsfehler, so wie ich es heute sehen würde, war natürlich das ich nicht vom Bahnsteig weggekommen war. Den einen oder anderen Zug hätte ich gerne von der Hacker- oder Donnersberger Brücke aufnehmen können...kann man jetzt aber auch nicht mehr ändern.


https://picload.org/image/ddwgairr/6635353130303264.jpg

Am 23. Juli hatte 140 008 Zustelldient.


So, Ende Teil 1

Ich muss mal gucken ob ich den Rest in den 2. Teil stecke, oder ob ich lieber 3 Teile draus mache...

P.S. Zum ersten mal bin ich annähernd zufrieden mit den Scannergebnissen! Langsam wird es... ;)


Meine HiFo Beiträge
https://picload.org/image/dargdwrw/6130623839343866.jpg
Gibt es eine schönere...?







3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:02:01:14:52:58.

Re: München Hbf im Sommer 1983 (Teil 1)

geschrieben von: ytracks

Datum: 20.03.13 17:51

Sehr schön. Nach München habe ich es nur 1 Mal geschafft. Auf einem Bild ist die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30km/h zu sehen. Kann es wirklich sein, daß dies in München erst so kurz vor der Halle der Fall war? bei Einfahrt in ein Stumpfgleis ist dies doch im allgemeinen deutlich früher der Fall. In Altona, Frankfurt und Kassel in meiner Erinnerung schon vor Beginn der Weichenstrassen.

Vielen Dank fürs Zeigen,

Ytracks

Re: München Hbf im Sommer 1983 (Teil 1)

geschrieben von: harald-66

Datum: 20.03.13 22:33

Hallo Ralph,

das sind ja sagenhafte Aufnahmen!!!!!!!!! Bei der 140 003-5 fällt noch auf, dass sie unterschiedliche Lampen hat. Einmal Einfachlampen, andermal Doppellampen. Wäre auch ein Vorschlag für die Modellbahnindustrie.

Gruß Harald

Re: München Hbf im Sommer 1983 (Teil 1)

geschrieben von: harald-66

Datum: 20.03.13 23:03

Hallo Ralph,

hier noch von meiner Seite je ein Bild der 118 013 und 118 002 im Mai 1983 in Stuttgart Hbf. Auch schon wieder fast 30 Jahre her.

Gruß Harald

DB 118-013-2 mit-Zug-E Hbf-Stuttgart 1983-05-28 b  HaFr.jpg
118 013 Stuttgart Hbf 28.05.1983
DB 118-002-5  Stuttgart Hbf  1983-05-15.jpg
118 002 Stuttgart Hbf 15.05.1983

Re: München Hbf im Sommer 1983 (Teil 1)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 21.03.13 07:05

Moin Ralph,

E18 kommen immer gut - in München sowieso!

Danke fürs Zeigen,
Martin

Wiedererkannt

geschrieben von: Frank St.

Datum: 21.03.13 07:42

Moin,

ich habe mich sofort wieder erkannt, nicht auf den Fotos, sondern darin dass man, wenn man einmal da war, gar nicht mehr weg wollte. So fing es wenige Jahre zuvor bei mir auch an, zum Glück noch mit 144ern, aber so gerade ohne 116 und 117. Viele Besuche danach folgten.

Bei der Fotoqualität lohnen sicher auch drei Teile, freue mich schon drauf.

Grüße
Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]

Re: München Hbf im Sommer 1983 (Teil 1)

geschrieben von: Djosh

Datum: 21.03.13 09:15

Hallo Ralph,

ein großartiger Bilderbogen, vielen Dank!
Die 140er waren erst frisch in München stationiert. Erst später bekamen sie alle einen DB-Keks an die Front.

Ich freu mich schon auf die nächsten Teile.

Viele Grüße,
Georg

https://doku-des-alltags.de/banner/DSObanner01.jpg

Re: München Hbf im Sommer 1983 (Teil 1)

geschrieben von: pardorea

Datum: 21.03.13 14:20

Gleich das erste Bild fängt unnachahmlich die Stimmung in der Haupthalle zu der Zeit ein! Was danach kommt ist nicht weniger toll! Vielen Dank und gerne mehr von Deinem Bahnjahr!!!

Viele Grüße,
Matthias



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:03:21:14:20:55.

Re: München Hbf im Sommer 1983 (Teil 1)

geschrieben von: Fahrtreppenwärter

Datum: 21.03.13 20:59

ytracks schrieb:
-------------------------------------------------------
> Sehr schön. Nach München habe ich es nur 1 Mal
> geschafft. Auf einem Bild ist die
> Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30km/h zu sehen.
> Kann es wirklich sein, daß dies in München erst so
> kurz vor der Halle der Fall war? bei Einfahrt in
> ein Stumpfgleis ist dies doch im allgemeinen
> deutlich früher der Fall. In Altona, Frankfurt und
> Kassel in meiner Erinnerung schon vor Beginn der
> Weichenstrassen.
>
> Vielen Dank fürs Zeigen,
>
> Ytracks

Hallo!
Das ist richtig. Um die in München Hbf recht langen Einfahrwege ab Einfahrsignal (hier: Hp2 mit 40 km/h) nicht durchgehend mit 30 km/h befahren
zu müssen und um kürzere Fahrstraßenausschlusszeiten zu erzielen, wurden die Zs 3 erst am Bahnsteiganfang aufgestellt. Die "späte" Aufstellung
an Gleis 20 war mir so auch noch nicht aufgefallen.

Herrliche Bilder übrigens, danke.

Dietmar

Grossartig ! Danke !

geschrieben von: captainsbnemo2005

Datum: 21.03.13 21:14

-
E 18 bei bester Sonnenbeleuchtung , ist nicht allzu oft zu haben .

Ich war damals in München mit dem Abi am THG beschäftigt und habe leider nicht fotografiert .

Steve

.

Zu den Zügen

geschrieben von: Mw

Datum: 21.03.13 21:22

vermute ich:

118 013-2 E 3617 München (17.00)-Mittenwald
118 012-4 E 3282 München (17:55)-Treuchtlingen
218 400-0 D 363 Genf-München (17:06)
218 908-2 D 366 München (17:35)-Zürich
118 051-2 E 3010 München (17:18)-Schweinfurt
118 002-5 E 3086 München (17:40)-Passau

Gruß
Mw

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)

Re: Zu den Zügen

geschrieben von: der nordländer

Datum: 21.03.13 21:26

Mw schrieb:
-------------------------------------------------------
> vermute ich:
> 118 051-2 E 3010 München (17:18)-Schweinfurt

Das definitiv! Die Zugnummer hatte ich mir gemerkt... ;)

Bei allen anderen würde ich mich da ganz auf dich verlassen. :)

Meine HiFo Beiträge
https://picload.org/image/dargdwrw/6130623839343866.jpg
Gibt es eine schönere...?