DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Hallo zusammen,

was lange währt, wird endlich gut...

Seit Ende Dezember arbeite ich an der nächsten Galerie für [www.traktionswandel.de], jetzt habe ich es dann auch geschafft. Wie im Betreff zu lesen - es geht um Bebra und die letzten Einsätze der 01.5 vor den Interzonenzügen. Insgesamt fünfmal habe ich Bebra und die Rampe hinauf nach Hönebach aufgesucht, dabei haben sich schon ein paar Bilder gesammelt.

Bebra und der kurze im Westen liegende Teil der Erfurter Strecke waren ja bei den Fotografen sehr beliebt, wir haben hier im Forum ja auch schon etliche Beiträge mit sehr schönen Bildern gesehen, und vor drei Tagen hat Helmut Dahlhaus auch wieder einmal seine Ausbeute gezeigt. Ich habe mich daher durchaus mit der Frage herumgeschlagen, ob ich zu diesem Thema überhaupt was machen soll - aber ich denke, es ist so ähnlich wie mit Rheine und der Emslandstrecke, man kann's immer wieder anschauen (hoffe ich).

Im Frühjahr 2004 - also ganz zu Beginn des HiFo - hatte ich mal einen kleinen Beitrag zu Bebra gemacht, ein Teil der Bilder könnten den HiFo-Lesern der ersten Stunde also bekannt sein - aber die heute zu sehenden Bilder sind neu bearbeitet.

Zur Einstimmung - wie es so ist - mal wieder ein paar Bilder, es dann nach meinem Urteil doch nicht auf die Galerie geschafft haben. Zu oft das gleich Motiv zu zeigen, kann doch auch langweilig werden. Aber in der Schublade lassen will ich sie auch nicht. Die Auswahl für diesen Beitrag ist zeigt aber ein paar Szenen von 4 meiner 5 Besuche, die ein wenig die schönen und weniger schönen Erlebnisse darstellen.

Gern hätte ich noch eine Auflistung aller über Bebra fahrenden Züge dazugestellt, aber hier habe ich bezüglich der Zugläufe ein Informationsdefizit.
Das sich immer wiederholende Tagesprogramm kann man aber kurz auflisten:

Edit: Angaben ergänzt/korrigiert!

09.40h Ankunft D 1100 von Leipzig
10.30h Abfahrt D 207 nach Warschau
10.50h Ankunft D 200 aus Leipzig
11.14h Abfahrt D 217 nach Berlin, aus Paris Est
11.44h Abfahrt D 1099 nach Leipzig
12.33h Ankunft D 2100 nach Leipzig
13.44h Ankunft D 1098 aus Dresden, nach Düsseldorf
13.55h Abfahrt D 199 nach Frankfurt/Oder
14.43h Abfahrt D 1097 nach Dresden, aus Düsseldorf
15.28h Abfahrt D 197 nach Leipzig
18.13h Ankunft D 218 aus Berlin, nach Paris Est

Wobei alle Züge mit vierstelligen Zugnummern Saisonzüge mit besonderen Verkehrstagen waren, die keineswegs täglich verkehrten.
(Quelle: Dampfgeführte Reisezüge Wi 72/73)
Bezüglich der Laufwege bitte ich ggf. um Verbesserungen/Ergänzungen!

So, dann mal zum Bildteil:

Bild 1: Am 21. März 1972 war die Erfurter 01 0501-5, die den D 207 in Bebra übernahm, die erste Lok dieser Baureihe für mich - sehr passend. Besondere fotografische Ansprüche hatte ich an die Ausfahrt nicht, so wurde der Foto einfach mal auf Verdacht hochkant gehalten. Zum Glück hebt sich der weiße Dampf vom Himmel ab. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-03-21_A72-66_010501-5_BwErfurt_D207_inBebra_Ausfahrt.jpg

Und ich hänge gleich eine Frage zum Zuglauf dran, die mir sicher jemand von Euch beantworten kann. Fuhr der D 207 (bei der DB als D 457 geführt) bis Görlitz oder nicht doch weiter bis Warschau? Und wenn nein: Gab es 1972/73 eine durchgehende D-Zug-Leistung bis Warschau?


Bild 2: Als nächster abfahrender Zug stand der D 217 nach Berlin-Friedrichstraße auf dem Plan. Der Zug selbst ist auf 'traktionswandel.de' ausreichend gewürdigt, daher hier nur die Zuglok 01 0532-0, wie sie aus dem Bw Bebra ausfährt. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-03-21_A74-02_010532-0_BwErfurt_imBwBebra.jpg


Bild 3: Die Lichtverhältnisse waren nicht so, dass ein Bild des einfahrenden D 200 mit 01 0522-1 möglich gewesen wäre, aber nach dem Umsetzen ins Bw habe ich sie ausgiebig ins Bild gesetzt. Da war zum einen die Begegenung mit einer Kasseler 216: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-03-21_A74-04_010522-1_BwErfurt_imBwBebra.jpg


Bild 4 und 5: Es war immer wunderbar in Bebra, man konnte am Bahnsteig stehen und hatte den besten Blick auf das Geschehen im Bw. 01 0522-1 rollt auf die Drehscheibe: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-03-21_A74-11_010522-1_BwErfurt_imBwBebra.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-03-21_A74-12_010522-1_BwErfurt_imBwBebra.jpg


Bild 6, 7 und 8: Egal, wie man es versuchte, so ein oder zwei "Spitznasen" waren immer fotogen. Das Farbfoto hat leider eine kleinen Lichteinfall erlitten. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-03-21_D03-02_010520-5_010522-1_BwErfurt_imBwBebra.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-03-21_A74-15_010522-1_BwErfurt_imBwBebra.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-03-21_A74-17_010520-5_010522-1_BwErfurt_imBwBebra.jpg


Bild 9: Als ich vom Bw zurück zum Bahnhof lief - natürlich auf dem Umweg über öffentliche Straßen - machte sich auch 01 0520-5 auf den Weg dorthin. Eigentlich wollte ich ja vor ihr dort gewesen sein. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-03-21_A74-19_010520-5_BwErfurt_inBebra.jpg


Bild 10: Sie hatte den D 199 zu fahren. Die Ausfahrt wartete ich dann vorsichtshalber am gleichen Standpunkt ab. Seitenwind, Zylinderabdampf, Gegenlicht - alles in allem keien guten Rahmenbedingungen: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-03-21_A74-21_010520-5_BwErfurt_D199_inBebra.jpg


Bild 11: Später am Tag kam 01 0529-6 in Bebra an - die Drehscheibe war natürlich wieder das Motiv. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-03-21_A75-09_010529-6_BwErfurt_imBwBebra.jpg




Bild 12: Am 25. Juli 1972 sollte es dann erstmals an die Hönebacher Rampe gehen, natürlich unter Benutzung des Schienenbusses, der Ronshausen, Hönebach und Obersuhl mit dem Rest der Welt verband. Beim Umsteigen in Bebra wurde 01 0519-7 gesichtet. Es war meine einzige Begegnung mit ihr, bevor ich sie als betriebsfähige Museumslok der Eisenbahnfreunde Zollernbahn, rückgebaut auf Kohlefeuerung, wieder vor die Kamera bekam. Damals wies sie eine andere Besonderheit auf: Sie trug am Führerhaus ein Gusschild, das sie als erste 01.5 mit Ölfeuerung auswies. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-07-25_A95-23_010519-7_BwErfurt_imBwBebra.jpg


Bild 13: Nicht immer sind Meisterfotos entstanden. Bei der Bergfahrt des D 1099 (Frankfurt/M-Leipzig) hatte ich mein Stativ an einer sehr bewachsenen Stelle aufgebaut, die 6x6-Agfa Isolette war mit einem Farbfilm bestückt und wurde zuerst ausgelöst, dann sollte ein Bild mit der Kleinbildkamera folgen. (Man kann ja nie wissen!) Nun, offenkundig war das Stativ nicht hoch genug, und ich löste auch zu früh aus. Aber Mittelformatfilme lassen auch mal einen extremeren Ausschnitt zu, vor allem, wenns nur fürs Internet ist. Und so zeige ich hier mal den Ausschnitt aus dem Farbbild, die sw-Version ist auf der homepage zu sehen. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-07-25_D11-03_010501-5_BwErfurt_D1099_westl-Hoenebach.jpg


Bild 14: Ja-ha, Zug abgeschnitten, Lok hinterm Busch, leider. 01 0534-6 ist das, mit D 1098 (Dresden-Erfurt-Kassel-Düsseldorf)http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1972-07-25_A96-12_010534-6_BwErfurt_D1098_westl-Hoenebach.jpg


Bild 15: Aber es hätte schlimmer kommen können - und es kam schlimmer: Als 01 0530-4 an diesem Tag mit dem D 199 bergwärts fuhr, rollte eine Kasseler 216 mit einem Ganzzug talwärts - und in den Bildausschnitt. Nichts ging mehr. Edit: Svens ergänzende Hinweis (s.u.) soll nicht fehlen: "Das wird wohl ein Kalizug aus Heringen gewesen sein, der via Gerstungen nach Bebra abgefahren wurde." http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-04-17_A140-17A_010530-4_BwErfurt_D199_westl-Hoenebach.jpg


Bild 16: Bei meinem dritten Ausflug am 17. April 1973 nach Bebra und Hönebach durfte ich mich am Nachmittag über 01 0507-2 freuen - sie hatte (noch) Boxpok-Treibräder. Und der D 198 aus Frankfurt/Oder hatte Verspätung, und so stand 01 0507-2 allein vor dem D 197, der ja eigentlich mit zwei 01.5 bespannt wurde. Nur - sie stand etwas ungünstig. Schild und Reste des Schlagbaums des Karrenüberwegs waren vor der Lok, und weil in Bebra gerade Lichtsignale installiert wurden, hinderte mich auch noch Baugerümpel, den Mast des neuen Gleissperrsignals aus dem Bild zu bekommen. Ausgerechnet bei dieser Lok... http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-04-17_A140-23A_010507-2_BwErfurt_D197_Bebra.jpg


Bild 17: Da half nur ein Versuch von der anderen Seite. Der Eisenbahner sollte eigentlich auch nicht ins Bild, ich hatte nicht so ganz den Überblick...http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-04-17_A140-29A_010507-2_BwErfurt_D197_Bebra.jpg


Bild 18: Und dann klappte es doch noch mit der Vorspannlok, 01 0529-6 hatte den D 198 mit +30 gebracht, Wasser gefasst und sich noch an den D 197 gesetzt, der nun aber ein paar Minuten Verspätung mitnahm. Das Foto wurde auch kaum mehr als ein Beweisbild, Regenwetter zwingt zu Blende 1/125stel, Blende 2.8, das war immer die letzte Rille, wenn der Belichtungsmesser eigentlich schon vor Unterbelichtung warnte. 01 0507-2 hüllte dann auch noch ihre exotischen Räder in Zylinderabdampf. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-04-17_A140-37A_010529-6_010507-2_BwErfurt_D197_Bebra.jpg


Bild 19: Letztmalig war ich am 31. Mai 1973 aufgebrochen, um 01.5 zu fotografieren, Christi Himmelfahrt, ein Donnerstag. Am darauf folgenden Wochenende würde Fahrplanwechsel sein, und dann würden die Kasseler 216er die Interzonenzüge bis Gerstungen bringen. Aus irgendwelchen Gründen war der Samstag aber nicht verfügbar, jedenfalls fuhr ich los, obwohl bei der Abfahrt in Frankfurt schon entsetzliches Wetter herrschte. Wie fast jedes Mal benutzte ich den D 457/D 207 für die Anfahrt. Der bekam vor der Weiterfahrt nach Görlitz erst einmal einen Verstärkerwagen mit auf den Weg: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-05-31_B29-25_010529-6_Bw-Erfurt_D207_in-Bebra.jpg


Bild 20: Hm, ja, 01 0529-6 hatte auch schon mal besser ausgesehen. Die rostigen Bereiche an Kessel und Rauchkammer waren besonders unschön. Und es regnete. Das würde für das Lokpersonal bis Hönebach nicht einfach, mit 13 Wagen und nassen Schienen. Aber die 01.5 schafften das. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-05-31_B29-27_010529-6_Bw-Erfurt_D207_in-Bebra.jpg


Bild 21: Ja klar, es folgte jetzt der D 217 nach Berlin. Und siehe da, es kam wieder einmal 01 0532-0. Und auch sie war vom Alltag gezeichnet.http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-05-31_B29-41_010532-0_Bw-Erfurt_D217_in-Bebra.jpg


Bild 22: Filmwechsel stand an, die Entscheidung fiel leicht, bei diesem trüben Regenwetter kein Farbfilm mehr. Wie sich alsbald herausstellte, war das ein Fehler. Beim D 217 habe ich mich immer über diesen gemischten Wagenpark aus DR und DB-Wagen gefreut. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-05-31_A151-03_010532-0_BwErfurt_D217_Bebra.jpg


Bild 23: Irgendwann an diesem Tag machte ich mich dann doch auf an die Strecke zwischen Ronshausen und Hönebach - und das Wetter klarte auch auf, als der D 199 bergwärts fuhr. Da wären jetzt Farbfotos auch schön gewesen. Sozusagen als Nebenprodukt nach dem eigentlichen Bild entstand noch dieser Mitzieher von 01 0533-7 auf der Rampenfahrt, den ich Euch nicht vorenthalten wollte: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-05-31_A151-34_010533-8_D199_westl-Hoenebach.jpg


Bild 24: Am Abend entstanden dann nach der Ankunft des D 218 aus Berlin etliche 'Abschiedsbilder' von - ja, von 01 0532-0, da war sie wieder. Aber bis Berlin war sie an diesem Tag natürlich nicht gekommen, denn dort war der Gegenzug gerade erst eine halbe Stunde vorher eingetroffen. Womit ich bei einer anderen Frage bin: Wo fand der Lokwechsel der Transitzüge statt - in Erfurt oder wo? http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-05-31_A152-12_010532-0_BwErfurt_imBwBebra.jpg


So, jetzt habe ich Euch, hoffe ich, genug Lust gemacht, die kleine Auswahl von 60 Bildern, die ich in der neuen Galerie Die 015 in Bebra zusammengestellt habe, auch anzuschauen. Übrigens hat Detlef Schikorr auch noch ein paar Aufnahmen dafür zur Verfügung gestellt, die das Gesamtbild abzurunden.

Für Ergänzungen/Korrekturen bin ich natürlich wie immer dankbar. Ich träume auch immer noch davon, dass mal ein Umlaufplan des Bw Erfurt aus diesen Jahren auftaucht oder vielleicht ein Buchfahrplan... Aber damit ist sicher auch unser "Altpapiersammler" Olaf überfordert?

Ach so, ich weiß nicht, ob die Untersuchungsdaten der 01.5 auch interessieren - falls ja, kann ich da noch einige nachreichen.

Gruß
Rolf





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:13:02:24:57.

Überwältigend gut! (o.w.T)

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 03.02.13 15:52

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Hallo Rolf !

Eine Supergalerie, ich bin begeistert !
Leider hatte ich nie die Möglichkeit die Reko 01 in Bebra zu erleben. Als Schüler reichte das Taschengeld eben nur nach Hof. Und das auch nur weil es von Bad Mergentheim bis Würzburg und von Würzburg bis Bamberg an bestimmten Tagen Sonderrückfahrkarten gab, die die Sache dann bezahlbar machten.
Bis in knapp 3 Wochen.

Grüße vom Taubertäler
Hallo Rolf,

Respekt, Herr Gesangsverein, die Frankfurter Variante von Allesgeben ist sehr überzeugend und wirft eine weitere Frage auf, warum, zum Teufel, war ich damals nie in Bebra?

Deine Homepage ist eine Augenweide, eine Bilderstrecke auch gemeinsam unternommener Fahrten.
Die Erstellung einer eigenen Homepage habe fest für den Tag geplant, an dem ich mein letztes Paar Sportschuhe vertickert habe, vielleicht auch eher, wahrscheinlich aber nicht.

Gruß, Thomas

Re: Überwältigend gut!

geschrieben von: spoorhaas

Datum: 03.02.13 16:28

> Überwältigend gut!
Möchte mich hier vom ganzen Herzen anschliessen.

Und der Ausschitt (Bild 13) ist einfach wunderbar; wieso sei das kein Meisterfoto?
Diese nebliche Stimmung....

Danke vielmals!

mfG
Kees

Herrlich !! Vielen Dank !! (o.w.T)

geschrieben von: dampfgerd

Datum: 03.02.13 16:54

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Die 01.5 in Bebra (24 B. zum traktionswandel-update)

geschrieben von: 010522

Datum: 03.02.13 17:05

Danke Rolf für diesen hochinteressanten Beitrag über die 01.5 in Bebra.
Besondere Freude meine 01 0522 und 533 dabei zu sehen aus einer Zeit als beide noch nicht meine Planloks waren.

http://img818.imageshack.us/img818/3623/010533ralfudieteriv.jpg

Es grüßt Ralf


http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p3253320loklerb2vuklpz9.jpg
>>> [www.fotocommunity.de] <<<
Achtung ! Bilder ohne Datum sind leider möglich.



Hallo!

D 207 war der Zug Paris - Saarbrücken - Frankfurt (Main) - Bebra - Gerstungen - Erfurt - Leipzig - Dresden-Neustadt - Görlitz - Wroclaw (Breslau) - Warszawa (Warschau). Ebenfalls zum kurz danach erfolgenden Fahrplanwechsel stellte die DR ebenfalls ihre Zugnummern um. So wurde z. B. der D 200 nunmehr dann als D 456 geführt.

edit: D 1100 und D 2100 kamen aus Leipzig.

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:02:03:18:49:51.

Zu: 01.5 in Bebra (1972-73)

geschrieben von: TransLog

Datum: 03.02.13 17:31

Hallo Rolf,

toller Beitrag zum Thema "40 Jahre 01.5 Abschied in Bebra".

Deine Anfrage wegen dem Durchlauf nach Warschau ist meinen Ergänzungen weiter unten beigefügt.

Mein Lieblingsbild ist die Aufnahme vom Beistellen des DB-Verstärkerwagens am 31.5.73.



09.40h Ankunft D 1100 von Leipzig
10.30h Abfahrt D  207 nach (Görlitz-) Warschau
10.50h Ankunft D  200 aus Leipzig
11.14h Abfahrt D  217 Paris Est - Berlin
11.44h Abfahrt D 1099 nach Leipzig
12.33h Ankunft D 2100 nach Leipzig
13.44h Ankunft D 1098 Dresden - Düsseldorf
13.55h Abfahrt D  199 nach Frankfurt/Oder
14.43h Abfahrt D 1097 Düsseldorf - Dresden
15.28h Abfahrt D  197 nach Leipzig
18.13h Ankunft D  218 Berlin - Paris Est

Gruß, Ulrich
Hallo Rolf,

Bebra war für mich das Schlüsselloch, um die Ost-01 mal live zu erleben. Nach einem ersten Kurzbesuch im Sommer 1972 war ich im April 1973 noch einmal dort, am 14. und 15.04. Einige Situationen habe ich ähnlich erlebt wie Du, andere sind eine willkommene Ergänzung. Und natürlich habe ich den Galerieausflug auch mitgemacht. Du hast Recht: Bebra kann man immer wieder anschauen - und Deine Galerie zu Bebra auch.

Viele Grüße

Klaus

Re: Die 01.5 in Bebra (24 B. zum traktionswandel-update)

geschrieben von: ICE

Datum: 03.02.13 23:00

Sehenswert! Mein Favorit ist der Mitzieher.

Grüße vom ICE.

Reklamation !

geschrieben von: Reinhard Gumbert

Datum: 04.02.13 00:45

Bild 23, der dynamische Mitzieher mit den bewegungsunscharf wirbelnden Treibstangen, gehört doch unbedingt auch in die Galerie!

Beides ist sehenswert, sowohl die Galerie gemeinsam mit Detlef Schikorrs Bildern als auch der hiesige HiFo-Beitrag, der alles andere als bloß "Zweite Wahl" ist. Danke für die schönen Erinnerungen, Rolf!

Schöne Grüße aus Aachen -
Reinhard
Bedanken möchte ich mich ebenso für diese wunderbaren Bilderinnerungen, die '507 habe leider nie fotografieren können.

Gerhard
Lieber Rolf!

Ein wunderbarer Rückblick auf eine Zeit, die nur so, nämlich im Großraum Bebra zu erleben war:

1. Direkter Blick in das Bw Bebra, und damit direkte Fotomöglichkeit

2. Lokwechsel von DB auf DR-Lok

3. Einzige Möglichkeit auf DB-Gebiet, die 01.5 im schweren Mittelgebirgsdienst zu erleben

4. Gleichzeitig einzige Strecke auf DB-Gebiet, bei der planmäßig mit DR-Loks Vorspannleistungen erbracht wurden.

Als Ergänzung: Auf der topographisch wenig reizvollen Strecke zwischen Hamburg und Büchen, wo ja ebenfalls die 01.5 eingesetzt wurde, glänzte diese im Gegensatz zur Strecke nach Bebra dafür mit beeindruckenden Geschwindigkeitsleistungen.


Für Deinen vorzüglich illustrierten Beitrag dankt Dir
Helmut

Re: Die 01.5 in Bebra (24 B. zum traktionswandel-update)

geschrieben von: EST-NsD

Datum: 04.02.13 17:13

Danke für die tollen Bilder meiner Lieblingsbaureihe!

viele Grüße

M.Schimpke

Überfordert? (2 Scan)

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 04.02.13 18:16

Mein lieber Rolf!

Zeitlich ja, doch mit so kleinen Bitten doch nicht.

Der Triebfahrzeugumlauf aus dem Sommer 72:

http://img17.imageshack.us/img17/9097/derinterzonenplanaus72.jpg



Und der von Dir gezeigte D 207 im Sommer 69, DB korreckt mit " 001 " bespannt:


http://img138.imageshack.us/img138/938/bebra1.jpg


Danke für deine Aufnahmen sagen die zwei Altpapiersammler:

OZL.-Lokd. und Olaf Ott
Hallo Rolf,

auch von mir kann ich nur sagen: Absolute Spitze!
Meine liebste Baureihe habe ich in traktionswandel.de fast eine Stunde lang genossen.

Immer wieder wieder beeindruckend die meist rauchfreie Verbrennung bei den Rampenfahren und dabei auch fast immer ein "Fähnchen" auf den Ackermännern.
Die Heizer verstanden ihr Handwerk und die "Reko" kochte unermüdlich Dampf! Leider konnte ich damals nicht dabei sein.

Gruß
Gerald

Re: Überfordert? (2 Scan)

geschrieben von: Mw

Datum: 04.02.13 20:38

Hallo Olaf und die anderen -

diesen Laufplan habe ich am 17.03.12 von einem DSO-User auch erhalten. Diesem sei nochmals vielen Dank für die Info bezügl. Traktion von Zügen, in denen ich selbst mitgefahren bin.

Übrigens:

Glaubst Du im Ernst, daß die Züge Richtung Bebra zwischen Bebra Rbf (km 2,8) und dem Einfahrsignal Bebra Pbf (km 2,4) ein Chance hatten, von (vorher) 40 km/h auf 65 km/h zu beschleunigen und dann binnen 200 Metern wieder auf 40 km/h abbremsen zu müssen?

Gruß
Mw

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:02:04:20:41:02.
Moin!

Also ich finde sogar Bild 13 mit dem Güterzug gelungen - wann hat man schon eine Begegnung im Bild?
Dann noch das Bild wo der Wagen zugestellt wird, das hat was!

Danke, Rolf!

...es grüßt im 3/4 Takt
https://abload.de/img/012055-0fyug0.jpg
.
Fototaschenbilder bitte an diesen Beitrag anhängen:[www.drehscheibe-foren.de]


Sammelantwort

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 04.02.13 22:48

Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für alle Eure begeisterten Reaktion, hat mich sehr gefreut und ich habe mal wieder das Gefühl, dass ich die Arbeit gelohnt hat!
Auf ein paar Eurer Postings will ich aber doch noch etwas ausführlicher antworten.

@kees (spoorhaas): Bei Bild 13 habe ich auch lange überlegt, ob ist es mit auf die Webseite nehme. Ich denke, jetzt mach' ich es nachträglich noch.

@Ralf: Das habe ich ja gewusst, dass Du Freude hast, Deine alten Planloks zu sehen. :-)))

@Eurocity341 und Ulrich: Herzlichen Dank für Eure Verbesserungen und Ergänzungen zu den Zugläufen! Ich werde den Ursprungsbeitrag noch editieren.

@Helmut (ICE) und Reinhard: Auch Bild 23 nehme ich noch in die Galerie auf, versprochen. Reklamationen muss man ernst nehmen! ;-)

@Olaf (und OZL.-Lokd.) Uff, jetzt bin ich wirklich geplättet! Ein Erfurter Umlaufplan für die 01.5 Öl, Wahnsinn! Respekt und danke für dieses "Teamwork"! Ob es wohl möglich wäre, den ULP auf traktionswandel.de zu übernehmen? Und der BFPL vom D 207 zu sehen ist auch eine Freude!

@Gerald (Geri Trofimoff) Ja, die Rekos müssen wirklich Dampf ohne Ende produziert haben, es war wohl nur selten nötig, den Brenner wirklich weit zu öffnen. Auch in meinen Augen immer wieder eine sehr beeindruckende Lok. Die Konstrukteure haben ihr Handwerk verstanden.

Grüße
Rolf

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -