DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

50 1474 (Rahmen wahrsch. 50 2345) und 50 2659 (m1B) - Bildersuche der Lokomotiven - Zeitraum 1955 bis Ausmusterung (mB)

geschrieben von: fahr-Meister

Datum: 04.01.13 11:33

Hallo,

1.)

ich suche zum Vergleichen Fotos der Lok 50 1474 aus dem Zeitraum 1955 bis
zur Ausmusterung 1967.
Bitte alles anbieten egal in welcher Qualität.

Fotos aus dem Netz sind bereits bekannt.
z.B hier: [www.bahnen-wuppertal.de]

Auf diesen Bildern (im AW Schwerte...) besaß die Maschine einen ÜK-Rahmen aus der Henschelserie
um die Loknummer 50 2306 fortlaufend.


2.)

Ebenso suche ich zur 50 2659 Bilder aus dem Zeitraum 1955 bis 1958.
Ein Bild kann angeboten werden. Dieses stammt aus dem Jahr 2008.
Da diese Lok zum Zeitpunkt der Aufnahme genau 50 Jahre ausgemustert war, dürfte das Thema wohl historisch genug sein...

http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/hpim0520gae1qxl4mv.jpg


3.)

Darf oder kann eine Liste der wirklich erhaltenen DB-50er im DSO-Hifo eingestellt werden?
Spaß: "Ich möchte dadurch niemanden zum "Trinken" von Herztropfen nötigen." Spaß Ende...


Grüße fahr-Meister



Edit sagt: schreibe keinen Text in Verbindung mit Glühwein





@ Steffen, Antwort zu Deinem Beitrag von 18:29Uhr

50 1724...


was für ein geiles Gerät... Der Kessel (die Nummer gehört wohl zur DB 23 005)
Das Kesselschild ist original mit dem Kessel vernietet incl. Prüfstempel.

http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/23005kesselscbsj5y4af26.jpg

Dem Tender wurde ein Blechschild "KRUPP FABR.NR. - 2564/41" beigestellt.
Das ist die orig. Fabriknummer der 50 1724...
Und ich ziehe mir die Hose mit der Kneifzange an!

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/hpim04031okijzlrna.jpg
Tenderfabrikschild an 50 1724

Dieser Tender ist aber sowas von eindeutig von JUNG...






9-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:05:12:45:54.

Re: 50 1474 und 50 2659 (m1B) - Bildersuche der Lokomotiven - Zeitraum 1955 bis Ausmusterung (mB)

geschrieben von: Steffen Hennig

Datum: 04.01.13 18:29

Hallo Micha
Ich könnte dir Fotos der 50 1724 machen. Komme jetzt fast jede Woche nach Siegen, wo sie vorm Schuppen steht.
Gruß
Steffen

Re: 50 1474 und 50 2659 (m1B) - Bildersuche der Lokomotiven - Zeitraum 1955 bis Ausmusterung (mB)

geschrieben von: 86 182 Schwerte

Datum: 04.01.13 20:48

Hallo,

von 50 2679 ist ein Bild in folgendem Buch enthalten: Stephenson, Brian, Abschied vom Dampf:d. letzte Jahrzehnt d. DB Dampflokomotive Franckh, Stuttgart 1978, ISBN 3-440-04503-X, 1. Auflage auf Seite 16.


Mit besten Grüßen

Joachim

Danke

geschrieben von: fahr-Meister

Datum: 05.01.13 13:03

für die netten Antworten und den Bildhinweis.
Zum Bildhinweis habe ich eine Frage:
? 50 2679 ? - ist die Zahl 7 evtl. ein Schreibfehler ?


Bei der 50 1474 ist im Bildausschlussverfahren der vermutliche Tauschkandidat 50 2345.
Diese These beruht auf der Henschel-Rahmenbauform* der 50 1474 auf dem Schwerte Bild vom obrigen link.
-> dieses Bild ist gemeint: [www.bahnen-wuppertal.de]
Die Nummernwahl kann aufgrund dieser Bauform NUR auf H&S Loknummer zwischen 50 2296 bis 50 2353 fallen.

Die 50 2345 wiederrum, besaß auf einem Bild von 1966 einen herkömmlichen Friedensrahmen. (-> Steuerungsträger + Rahmenbauform beachten)
Da die Lok bildlich belegbar, mit einem Henschel ÜK-Rahmen (*Sonderbauform) geliefert wurde
liegt eindeutig ein Rahmentausch vor.

Bild der 50 2345 von A.Gieseler - [www.albert-gieseler.de]

-> ALLE AUSSAGEN SIND THEORIEN ANHAND VON FOTOS.





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:05:13:05:29.

50 2659: Fragen eines Interessierten mitsamt Themenerweiterung

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 05.01.13 15:28

fahr-Meister schrieb:
-------------------------------------------------------
> 2.)
> Ebenso suche ich zur 50 2659 Bilder aus dem
> Zeitraum 1955 bis 1958.
> Ein Bild kann angeboten werden. Dieses stammt aus
> dem Jahr 2008.
> Da diese Lok zum Zeitpunkt der Aufnahme genau 50
> Jahre ausgemustert war, dürfte das Thema wohl
> historisch genug sein...

Da würde mich natürlich interessieren, von welcher Lok das Foto aus dem Jahr 2008 stammt! Es paßt jedenfalls alles bestens zusammen: Ostrowiecer Hüttenwerke (Werk Warschau), Januar 1944, 50 2659. Bisher war nur bekannt, daß Kessel und/oder Tender dieser Lok "überlebt" hatten, sonst wäre das Abmahmedatum 04.03.1944 nicht herauszufinden gewesen. Anscheinend hat auch der Rahmen weitere Verwendung gefunden, so daß die Ausmusterung per 20.11.1958 nur eine "Aufräumaktion" war.

Mit Fotos der 50 2659 dürfte es aber schlecht bestellt sein, denn die wurde ja schon vor 1950 (genaues Datum unbekannt) beim Bw Neumünster endgültig abgestellt. Bekannt ist ferner, daß sie sich vom 15.05.53 bis 02.06.53 im EAW Bremen befand, wo ein Kesseltausch stattfand (Ostrów/Warschau 1943 608 gegen Borsig 1940 14887 aus 50 335), aber keine sonstigen Arbeiten. Sie gehörte also zu jenen Auslands-50ern der DB, deren Kessel weiterverwendet wurden, während die Rahmen mit unbrauchbaren St47K-Kesseln in die Ecke gestellt wurden. Bei 50 2659 erfolgte dann eine Umbeheimatung zum Bw Buchholz, wo sie vermutlich auch abgestellt stand - bis man sich ca. 1956 ihres Rahmens mit Achsstellkeilen entsann....

Denkbar wäre allerdings auch, daß schon 1953 in Bremen ein Rahmentausch (oder Nummernschildtausch) stattfand und ein Rahmen ohne Achsstellkeile aus den Serien 50 23xx/30xx/31xx mit dem Borsig-Kessel sowie der Nummer "50 2659" inklusive Warschauer Herstellerdaten nach Buchholz gekarrt wurde.

Und da wir gerade bei 50er-Rahmen sind, hätte ich noch ein Rätselbild in petto, ganz frisch aufgenommen:


http://img62.imageshack.us/img62/9971/dsc0723ew.jpg


Was um alles in der Welt sollen denn diese Zahlen bedeuten? Also ich lese da "4777.0" und "8295". Selbst wenn man die nicht ganz deutliche 8295 in 9295 uminterpretiert und an eine WLF-Fabriknummer denkt, kommt man nicht weiter, denn das war eine Tenderlok für die Slowakei, und 9285 wäre eine 44.

Lothar Behlau, auf immer neue Überraschungen gefaßt

****************************************************************************************************
Da das alltägliche Radiogedudel zunehmend unerträglich wird, hier ein kleiner Hinweis, was es auf der Welt sonst noch
zu hören gab oder gibt:
Matmatah: Lambé An Dro (am Ende leider gekappt)
Und hier die volle bretonische Dröhnung ohne plötzliches Ende: Matmatah live in Paris 1998
Kann man ja beim HiFo- oder EMails-Lesen nebenher laufen lassen....
****************************************************************************************************




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:05:16:10:51.

50 2659 alias 50 1724

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 05.01.13 19:37

Lothar Behlau schrieb:
-------------------------------------------------------
> Da würde mich natürlich interessieren, von welcher
> Lok das Foto aus dem Jahr 2008 stammt!

Durch freundliche Aufklärung per PN ist mir jetzt klar geworden, wieso hier im Thread plötzlich der Schwenk zur 50 1724 stattfand: Genau die ist es nämlich....

> Denkbar wäre allerdings auch, daß schon 1953 in
> Bremen ein Rahmentausch (oder Nummernschildtausch)
> stattfand und ein Rahmen ohne Achsstellkeile aus
> den Serien 50 23xx/30xx/31xx mit dem Borsig-Kessel
> sowie der Nummer "50 2659" inklusive Warschauer
> Herstellerdaten nach Buchholz gekarrt wurde.

Von der 50 1724 habe ich Untersuchungsdaten leider nur bruchstückhaft - so war sie vom 19.10. bis zum 02.12.50 zur L4 im EAW Göttingen. Da dürfte rahmenmäßig noch nichts passiert sein; die nächsten "größeren Aktionen" waren also 1953 und 1956 (ach, schon wieder!) fällig, allerdings war wohl nicht Schwerte, sondern Bremen zuständig, was wiederum gut zur in Buchholz herumstehenden 50 2659 passen würde. Kann jemand Klarheit zu jenen Untersuchungen schaffen?

Fehlende Achsstellkeile waren hier offensichtlich nicht der Grund für einen Rahmentausch, aber es gibt ja noch viele andere Anlässe dafür.

Lothar Behlau, bei dem das AW Bremen sowieso schon in gewissem Verdacht steht

****************************************************************************************************
Da das alltägliche Radiogedudel zunehmend unerträglich wird, hier ein kleiner Hinweis, was es auf der Welt sonst noch
zu hören gab oder gibt:
Matmatah: Lambé An Dro (am Ende leider gekappt)
Und hier die volle bretonische Dröhnung ohne plötzliches Ende: Matmatah live in Paris 1998
Kann man ja beim HiFo- oder EMails-Lesen nebenher laufen lassen....
****************************************************************************************************

Re: 50 2659 alias 50 1724

geschrieben von: tmmd

Datum: 05.01.13 19:52

Gilt/galt bei der alten DB nicht auch die Regel, daß die Loknummer beim Rahmen bleibt?

Jeden Tag ein neues Foto: [www.eisenbahnfotos.org]

Günstig Bahn fahren - das Ebook: Günstig Bahn fahren - die Tricks im Tarifdschungel