DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Wann bekam 110 365-4 ihr weißes Dreieck auf die Front

geschrieben von: grigu

Datum: 02.01.13 21:10

guten Abend zusammen,

kann mir jemannd sagen wann 110 365-4 im Jahre 1973 die weißen Dreiecke auf den Fronten bekommen hat.

ich war heute Abend schon auf vielen Seiten aber habe kein genauen Datum heraus lesen können.

vielen Dank im voraus. grigu
Genau weiß ich es nicht, aber im Juni 1973 hatte sie es schon; und im Oktober 1982 immer noch.

Gruß,
Martin
Ich meine es war an einem Donnerstag.

Mit vorzüglicher Hochachtung
Susi
Moin,

ich weiß nicht ob es Donnerstag war, ist ja auch eher belanglos, aber mir kommt 1973 sehr spät vor.

Gefühlt gab es die "Blendax-E10" schon früher, gesichtet in Hmb-Altona vor 1970, kann das sein?

Aber vielleicht kennt ja jemand den genauen Werdegang dieses "Früherkennungs-Versuches" der DB, den das war ganz unzweifelhaft der Grund dieses Testes.

Grüße aus dem Norden, Karl
(Krischan, falls Du mitliest, hast Du Ideen?)

Nicht vor Oktober 1972

geschrieben von: Norbert Lippek

Datum: 04.01.13 16:19

Moin Karl!

Ich habe sie im Oktober 1972 in Bremen fotografiert, zu dem Zeitpunkt hatte sie die weiße Front noch nicht.

Gruß von der Weser

Norbert
Beim Durchblättern von "Dompfeil-Kurieren" stieß ich in DK 15 (5/82) auf den Betriebsbuchauszug der 110 365, den ich hier wiedergeben möchte:

110 365

Hersteller: KM 19140/SSW
Abnahme: 09.04.65 M
Revisionen:
01.04.71 O U2
24.03.73 M U2.9 (Warndreieck)
24.03.76 O U2

Stationierungen:
10.04.65-18.03.73 Eidelstedt
19.03.73-30.05.76 München Hbf
01.06.76- Eidelstedt


M = AW München-Freimann
O = AW Opladen

Demzufolge hat sie ihre Warndreiecke an den Führerständen anlässlich der U2.9 vom 24.03.73 verpasst bekommen. Möglicherweise war ein Unfall der Anlass, denn eine U2.9 galt als U2 mit Ausbesserung schwerer Unfallschäden. Das Datum fällt außerdem mit der Umbeheimatung nach München zusammen.





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:01:23:12:58:17.
der 24.3.1973 war ein Samstag :-)

liebe Grüße aus Südwest
Euer Hänschen
Zwei Deiner Bilder könnten weitere Auskünfte geben.

Auf einem Bild vom 05.04.1982 sieht man die 110 365-4 mit Warndreieck.

Auf einem anderen Bild vom 16.04.1983 sieht man die 110 365-4 frisch in Ozeanblau / Beige lackiert.

Hier kann man die 110 365-4 am 05.02.1991 sehen. Dort ist nach wie vor ozeanblau / beige lackiert, trägt aber mittlerweile Bundesbahn-Kekse in orientrot / weiß.

zügige Grüße

FRANK

Mitglied im Verein Freunde der 212 001-2 e.V.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:01:23:18:27:05.
BR 213 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Zwei Deiner Bilder könnten weitere Auskünfte geben.

Eben nicht, in dem von mir gestarteten Strang anlässlich der Verschrottung von 110 365 ergibt sich lediglich die Eingrenzung auf "seit Mitte 1973" bezüglich der Warndreiecke (Martin Welzel). Deshalb habe ich ja DIESEN Strang nochmal aus der Versenkung geholt, weil ich eben den Betriebsbuchauszug vorfand. Wer das Betriebsbuch - offensichtlich im Bw Hamburg-Eidelstedt - eingesehen hat, ist mir nicht mehr bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass der Vermerk "Warndreiecke" (o. ä.) im Zusammenhang mit der U2 vom 24.03.73 dort vermerkt war.

> Auf einem Bild vom 05.04.1982 sieht man die 110 365-4 mit Warndreieck.

Genau um den Startpunkt dieser Warndreiecke ging es von Anfang an in DIESEM Strang. Auch hier gab es bis jetzt keine neuen Erkenntnisse, außer dass 110 365 im Oktober 1972 noch ohne Warndreiecke war (Norbert Lippek). Zu der Nebenfrage, wie lange sie ihre Schürzen behielt, wurde dort bereits gemutmaßt. Belegt ist der 11.09.75.

> Auf einem anderen Bild vom 16.04.1983 sieht man die 110 365-4 frisch in Ozeanblau / Beige lackiert.

Und genau einen Tag zuvor verließ sie derart das AW Opladen, wie dort schon geschrieben steht. Damit war die Lok nichts Besonderes mehr. Demnach trug sie ihre Warndreiecke auf blauem Lack vom März 1973 bis März/April 1983 (je nachdem, wann sie ins AW Opladen einrückte), also rund 10 Jahre.


Hänschen schrieb:
-------------------------------------------------------
> der 24.3.1973 war ein Samstag :-)

Damals könnte doch noch werktags im AW Freimann gearbeitet worden sein, oder?

Mit diesem HiFo-Artikel kann man das End-Datum weiter eingrenzen. Dort sieht man das Dreieck noch am 27.10.1982 in Hamburg-Altona.

zügige Grüße

FRANK

Mitglied im Verein Freunde der 212 001-2 e.V.
Hallo,
ich habe da eine andere Nummer fotografiert:
110 465-2 (ist 365-4 denn sicher?).
Ort Rheine Bf
Datum 21.07.1973
Besonderheiten der Aufnahme
Ellok mit besonderer Frontmarkierung (V-Logo) am Bahnsteig.
Gab es mehrere Loks mit besonderen Frontbemalungen?

Viele Grüße
Daniel

Eisenbahnmuseum "Alter Bahnhof Lette (Kr Coesfeld"
[www.bahnhof-lette.de]

Bild

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 23.01.15 22:01

Hallo Daniel,
es gab noch eine weitere 110 mit Versuchs-Warnanstrich, aber nicht V-förmig.
Die 110 365 war die einzige, die so aussah:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/29/383229/3630323161383231.jpg

Weil das Bild auch noch Nobbis Frage nach der Schürze weiter eingrenzt, zeige ich es hier. Die Aufnahme ist am 8.3.1976 in Stuttgart Hbf entstanden.

Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

BR 213 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Mit diesem HiFo-Artikel kann man das End-Datum weiter eingrenzen. Dort sieht man das Dreieck noch am 27.10.1982 in Hamburg-Altona.

Ups, danke für das Ausgraben dieses Beitrages, für den ich ja schon vor 5 1/2 Jahren den DK durchgelesen hatte, aber mich nicht mehr daran erinnern konnte...

Damit ergeben sich noch folgende Besonderheiten der 110 365:
April 1982: noch kein UIC-Stirnwandaufstieg vorhanden
Oktober 1982: UIC-Stirnwandaufstieg ist nachgerüstet worden, allerdings unter Beibehaltung des kompletten Trittrostes am Führerstand. Dabei scheint dieser auch vorne weiß lackiert worden zu sein! Gleichzeitig beantwortet das die Frage nach dem etwas höher als normal sitzenden unteren Handgriff.

Im selben Strang schreibt Frank Stephani "Übrigens muss die 110 365 noch eine Weile ohne Dreiecke, aber in blau, gelaufen sein. Ich habe sie in dem Jahr (1982?) im AW Opladen fotografiert ohne die Dreiecke und mit aufgebrachten Loknummern vorne.". Leider wurde das nicht mehr konkretisiert.


Bahnhof Lette schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich habe da eine andere Nummer fotografiert:
> 110 465-2 (ist 365-4 denn sicher?).
> Ort Rheine Bf
> Datum 21.07.1973
> Besonderheiten der Aufnahme
> Ellok mit besonderer Frontmarkierung (V-Logo) am Bahnsteig.

Wie Stefan schon schrieb, kann das nur 110 365 gewesen sein.

> Gab es mehrere Loks mit besonderen Frontbemalungen?

Es gab für kurze Zeit die E 10 477 (schon nicht mehr als 110 477-7) (nachweislich doch noch als 110 477-7!) mit zwei weißen waagerechten Streifen am Führerstand.





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:09:16:18:23:38.
In diesem Beitrag ist ein weiteres Bild der 110 365-4 zu sehen. Das Bild entstand am 06.10.1982 in Fulda

zügige Grüße

FRANK

Mitglied im Verein Freunde der 212 001-2 e.V.