DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Um 1975 gab es in Italien noch Dampfbetrieb auf einer Zahnradbahn, Dampfbetrieb auf schmaler Spur in Sizilien, Dampflokomotiven mit Franco-Crosti-Kesseln, Drehstrombetrieb mit zweipoliger Fahrleitung, elektrische Triebwagen und Lokomotiven aus der Vorkriegszeit in grosser Zahl, verteilt über ganz Italien, akut gefährdete Nebenstrecken, und dann waren da noch Spanien, Portugal, Österreich und die Schweiz mit zahllosen spannenden Bahnen. Da konnte ich mich aus Zeit- und Budgetgründen einfach nicht um "öde Dieselstrecken" in der Poebene kümmern, nicht wahr?

So kann ich von der FTV-Strecke Vicenza - Noventa leider nur ein paar abgestellte und defekte Fahrzeuge zeigen, obwohl der letzte Zug dort erst Anfang 1979 fuhr.

1949/50 erstand die FTV von der Staatsbahn FS neun vierachsige Breda-Triebwagen der Bauart ALn 56. Einige davon besassen noch einen Benzinmotor und hiessen dementsprechend ALb 56 (n = nafta = Rohöl, b = benzina). Sie erhielten wie der FTV 051 einen GM-Dieselmotor aus einem Sherman-Panzer. Bis zu meinem ersten Besuch in Vicenza 1974 waren nur noch die Tw 025, 026, 028 und 029 einsatztüchtig. Tw 026 wartet auf die nächste Abfahrt nach Noventa, Sommer 1974.
http://666kb.com/i/d6jg8dekznnb1kp83.jpg

Tw 021 ist schon länger abgestellt.
http://666kb.com/i/d6jg8ltinjwbx02ib.jpg

Dieser Tw zeigt Spuren einer heftigen Kollision.
http://666kb.com/i/d6jg8ukw589btaw1f.jpg

Tw 023 ist demotorisiert und zum Beiwagen 0223 umgezeichnet worden.
http://666kb.com/i/d6jg95q1zprt4uapf.jpg

http://666kb.com/i/d6jg9ewgrfb6mye2b.jpg

…und jetzt kommt der Hammer. Für den Güterverkehr nach Noventa liess die FTV 1950 einen Breda-Triebwagen der FS-Bauart ALb 56 verkürzen und zum Güter-Schlepptriebwagen DE 041 umbauen, natürlich wiederum unter Einbau eines GM-Dieselmotors aus einem verblichenen Sherman-Tank. Das Fahrzeug war seit mindestens 1970 ausrangiert, aber ich entdeckte es ziemlich weit hinten in der Abstellanlage. Diesen „Panzerwagen“ hätte ich gerne mit einem Güterzug durch die Poebene rattern sehen!
http://666kb.com/i/d6jg9rogtc4bigtyr.jpg

Und jetzt noch ein Rätsel: 1935 erhielt die FTV, resp. deren Vorgängergesellschaft einen oder mehrere vierachsige Akkumulator-Triebwagen für den Einsatz auf den nicht elektrifizierten Strecken nach Noventa und Bassano del Grappa. Die Fahrzeuge glichen äusserlich den etwas älteren Tw und Bw für den Oberleitungsbetrieb. Weder in der Literatur noch im Netz habe ich irgendwelche Angaben zum hier abgebildeten Fahrzeug B 021 gefunden. Kann mir jemand helfen?
[www.roetta.it]

Damit ist die geplante Weihnachts-Serie rechtzeitig fertiggeworden, und ich wünsche alle HiFo-Kollegen von Herzen angenehme Feiertage.

Teil 1: [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de]

meine früheren HiFo-Beiträge sind hier aufgelistet:
[www.drehscheibe-foren.de]
Gruss Werner



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:02:19:17:04:20.

Re: FTV Vicenza Noventa, Teil 3, Tw 021-029, DE 041 Sherman (m6B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 24.12.12 15:26

Hallo Werner,

vielen herzlichen Dank für die Bilder. Für mich ist das ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk: Die FTV-Triebwagen waren mein erster bewusster Kontakt zu den italienischen Eisenbahnen. Bei einem Besuch in Verona war ich in den frühen 90er Jahren eher zufällig in ein Modellbahngeschäft geraten. Aus Kindheitsurlaubstagen hatte ich noch eine schwache Erinnerung an die Aln556 im Vinschgau. Die hatte der Händler nicht, dafür aber ein Rivarossi-Pärchen der FTV-Variante, die Du uns zeigst. Das war der Auftakt zu meiner italienischen Phase: Einige Bücher, einige Modelle. Die meisten habe ich später wieder abgegeben, heute interessiere ich mich mehr für die CSD/CD. Die Modelle des FTV-Triebwagenpärchens habe ich irgendwann einem Nachbarsbuben geschenkt. Der ist inzwischen weggezogen, die Erinnerung an die Wagen aber bliebt. Bilder des Orginals habe ich bisher nur sehr selten gesehen. Deshalb freuen mich die Deinen umso mehr.
Danke und ein gesegnetes Weihnachtsfest!
Christian
... aus heutiger Sicht sind zu viele interessante Reiseziele ziemliche Luxusprobleme ;-)
Danke für die tolle Serie norditalienischer Privatbahnen, von denen hierzulande bis auf die ACT nur sehr wenig zu sehen ist.
Moin,

wernerhardmeier schrieb:
-------------------------------------------------------
> Weder in der Literatur
> noch im Netz habe ich irgendwelche Angaben zum
> hier abgebildeten Fahrzeug B 021 gefunden. Kann
> mir jemand helfen?

Ggf. das Buch? [digilander.libero.it]

Gruß, ULF