DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Lange war ich hier im Forum nicht aktiv - aber der Tradition der letzten Jahre folgend will ich wieder einen kleinen Rückblick von 30 Jahren platzieren auf mein Bahnjahr 1982. Nach dem Einstieg in den Beruf Ende 1981 war naturgemäß die Zeit etwas knapper bemessen und mein fotografisches Tun beschränkte sich auf wenige Touren ausschließlich in der Nordhälfte der Republik und damit heimatnah.

Ende Februar fuhr mir in Hannover 112 269 vor die Linse, die ich im Jahr zuvor noch mit altem Lüftergitterband und Dachrinne ablichtete. Nun hatte sie ein Facelifting hinter sich.

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/qi49cten.jpg

Gut einen Monat später stand Herford auf dem Programm - lag halt ziemlich dicht an meinem Heimatort. Die 141 lichtete ich von dem heute nicht mehr existierenden Fußgängersteg an der südliche Ausfahrt ab. Sie hat noch Griffstangen und die alten Fußtritte.

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/y7e4trhs.jpg

Auch die grüne 140 540 hat diese Utensilien noch, aber zusätzlich UIC-Tritt und -Griff. Außerdem besitzt sie noch die alten Lüftergitter. Der Variantenreichtum bei den Einheits-E-Loks war unermesslich und fast jede Lok hatte ihr individuelles Aussehen.

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/baz7j7pv.jpg

Die Köf-II gehört zur modernsten Ausführung mit Verschleißpufferbohle und zwei Luftbehältern. Nett auch der MD4ie dahinter.

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/rmv98e7t.jpg

In den vierteiligen 624 ist an dritter Stelle in verblasster Farbe mit 924 506 einer der MAN-Vorserienwagen eingereiht, der als VM 23 502 in Dienste gestellt wurde.

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/alfbj74e.jpg

110 445 befindet sich ordnungsgemäß in der aktuellsten Ausführung und zeigt sich mit ihrem Zug aus einem Guß.

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/yoyzzh6f.jpg

Der 3673 nach Altenbeken war mit V 200 bespannt und reizte daher öfters zu einem abendlichen Ausflug zu Bahnhof meiner Heimatstadt. Hier sehen wir ihn im Frühjahr mit nacheinander mit 220 031, 220 022 (die letzte mit den flachen Alu-Zierleisten der MaK-Serie) und 220 051.

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/kfxcu6gm.jpg

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/d8ucxmna.jpg

Hier im Hintergrund die Hoffmann's Stärkefabriken, von denen heute nur noch Gebäudefragmente existieren.

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/kbg7tjw9.jpg

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/4nv9gqdi.jpg

Nördlich von Herford liegt neben der Magistrale Hamm - Hannover die Strecke nach Kirchlengern. Dadurch ergibt sich sozusagen eine fünfgleisige Streckenführung.

Nachmittags gab es eine 613 Leistung als E 3710 nach Bielefeld und als 8145 zurück. Dazwischen stand der D 444 Görlitz - Köln (Danke für die Korrekturhinweise) auf dem Programm, der von der blauen Kasten-E 10 mit alten Lampen, ohne Dachrinne und Klatte-Lüftungsgittern gezogen wird.

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/sv9jzlkr.jpg

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/3scighfq.jpg

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/85ng39i5.jpg

Am 1. Mai feierte die DEW in Rinteln ihr zehnjähriges Jubiläum. Lok 6 war mit einem PmG unterwegs, während die C-Kuppler 3 und 2 auf dem Rand stehen.

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/mettlzwc.jpg

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/c7xu3bqt.jpg

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/j73g6skc.jpg

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/m32n2otx.jpg

Ende Mai stand zum ersten Mal ein etwas längerer Ausflug auf dem Programm. In Duisburg-Bruckhausen gibt es von einer Straßenbrücke einen herrlichen Blick auf die betriebsame EH mit Massen von Jung-Zweikraftloks. Zusätzlich mischten sich damals noch die dicken Henschel-EDE 1000 ins Geschehen ein.

Im ersten Bild wird warme Suppe transportiert, die EDE 1000 zeigen, was anschließend draus geworden ist.

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/zwghlij5.jpg

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/hnx2tv6t.jpg

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/ysyjkru9.jpg

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/yqq3c5ng.jpg

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/z9bhdy4u.jpg

In Rheinhausen betrat kurz die DB die Szenerie,

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/ossq6uj7.jpg

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/dsutjhwp.jpg

ehe in Duisburg-Hüttenheim wieder die Industrie-Loks, hier der Werkbahn der Mannesmann-Röhrenwerke, den Plan betraten. Kurios waren hier die von O&K umgebauten ehemaligen Krupp-Loks, die von dreiachsigen Stangenloks zu zweiachsigen Loks mit Innenrahmen mutierten. Daneben war das Typenprogramm von Deutz mit zwei-, drei- und vierachsigen Loks aus den sechziger Jahren vertreten. Um das Bremsgewicht bei Rangierfahrten ohne angeschlossene Wagenbremsen zu erhöhen, waren hier oft Ballastwagen im Einsatz. Dabei handelte es sich um Fahrgestelle von 2'2'T34-Tendern, die mit niedrigen Bordwänden und einer Ladung Schrott versehen das notwendige Gewicht auf die Schienen brachten.

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/agvjf5ty.jpg

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/8uj2bdj2.jpg

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/ougm3bsq.jpg

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/f3pcaetv.jpg

http://fs1.directupload.net/images/user/141225/pyzzbmu6.jpg

http://fs2.directupload.net/images/user/141225/6p8kddkh.jpg

Soweit für heute der erste Teil...

Viele Grüße

[www.db-bahnarchiv.de] – Stationierungsverzeichnis aller DB-Triebfahrzeuge 1968 bis 1993.

https://s10.directupload.net/images/user/201212/lrxfilvo.jpg https://s10.directupload.net/images/user/201212/8mersxer.jpg

Auf der Seite befinden sich auch die Links zu meinen HiFo-Beiträgen.



5-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:12:14:11:08:04.
Hallo,

Ist hier bei diesem Bild von db-archiv die Zugnummer D 346 richtig ?

110 205 D 346 bei Schweicheln, 15.04.1982

Der Zug sieht mir doch sehr nach dem D 444 von Görlitz nach Köln aus.





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:12:17:15:08:05.

D 346 im Winterfahrplan 1981/1982

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 16.12.12 15:26

gerdboehmer fragte:
-------------------------------------------------------
> Ist bei diesem Bild [s1.directupload.net] von db-archiv die Zugnummer D 346 richtig?
> Der Zug sieht mir doch sehr nach dem D 444 von Görlitz nach Köln aus.


Ich habe zwar keinen Zugbildungsplan zur Einsicht zur Verfügung und kenne auch nicht die Uhrzeit, zu der die Aufnahme am angegebenen Ort angefertigt wurde, aber das DB-Kursbuch sagt, daß der D 346 zwischen Berlin Friedrichstr. (ab 10:22 h) und Köln (an 18:42 h) verkehrte.
M. E. schließ das nicht den Einsatz von DR-Wagenmaterial aus.




Gruß

Walter

Es ist der D 444....

geschrieben von: Plumps

Datum: 16.12.12 15:40

...da der D 346 nur aus DB - Wagen bestand. Der DB Bm war von Helmstedt bis Köln am Zug. Dieser Wagen beherbergte im Abt. 11 die DSG - Minibar.

Viele Grüße

Justus

Re: Es ist der D 444....

geschrieben von: gerdboehmer

Datum: 16.12.12 16:54

Hallo,

Vielen Dank, da lag ich also doch nicht verkehrt. Die Halberstädter Mitteleinstiegwagen waren hier der Grund meiner Frage. Mir war nur bisher nicht bekannt, wo der DB-Wagen an den Zug kam (Helmstedt oder Hannover).

noch einen schönen dritten Advent allerseits,

Re: Es ist der D 444....

geschrieben von: db-bahnarchiv

Datum: 16.12.12 19:49

Danke für die Korrektur - ist oben eingearbeitet. D 444 stimmt, der 346 lag eine Stunde früher im Plan.
Moin Dietrich,

wie gut, dass Du schon so früh bei den Werksbahnen abgedrückt hast! Mein Favorit: Die Kruppsche Umgebaute! Da hat O&K ja ganze Arbeit leisten müssen, denn eine Lok von dreiachsig/Stangen/Klotzbremse auf zweiachsig/Gelenkwellen/Scheibenbremse umzubauen, erfordert praktisch einen Lokneubau. Lediglich die Aufbauten konnte man wohl verwenden.

Ein solches Gerät ist immer noch im Einsatz, und zwar bei Vallourec&Mannesmann in D-Rath (Lok D4, 28.10.2005):

727-24_V&M D4_D-Rath, Übf V&M_28-10-05_S.jpg


Danke fürs Zeigen,

Martin
Moin Dietrich,

schöne Impressionen aus meiner "alten Heimat" Ostwestfalen. Und am 02.05. sind wir uns in Rinteln unwissentlich über die Füße gelaufen...