DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:12:20:12:56.
Wie immer fantastische Bilder, vielen Dank dafür!

Die Strecke nach Steglitz hat ja am ehesten die Chance wieder aufgebaut zu werden, aber momentan kommt der Senat ja nicht mal mit den Planungen vom Alex bis zum Kulturforum weiter. Dabei wäre die Umstellung des gesamten Korridors Leipziger Straße, Potsdamer Straße und Schlossstraße auf Trambetrieb dingend notwendig! M48 und M85 sind völlig überlastet und nicht nur in der Hauptverkehrszeit extrem verspätungsanfällig. 2 Busse im Pulk ist fast schon Normalität.
Hi Micha
Wieder ganz toll. Und wieder mit vielen Kleinigkeiten am Rand, die die Sache so spannend machen. Auf den ersten Bildern der Jeep im Hintergrund, Verkehrsschilder ohne Rand, Kopfsteinpflaster überall, die Autos und der alte Titaniapalast der mich immer an den Film Xanadu erinnert.
Danke.

Edit:
Eins macht mich stutzig: Auf dem letzten Bild trägt der Bus das Kennzeichen B-Z 201. Normalerweise entspricht die Nummer auf dem Kennzeichen der Fahrzeugnummer. Doch 201 wäre ein Eindecker vom Typ Präsident. Das ist aber ein D2U. Hat jemand eine Idee, wo mein Denkfehler liegt?

Bäderbahn




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:10:31:09:55:22.
Hallo Bäderbahn,
vielleicht, weil einige D2Us vierstellige Betriebsnummern hatten, es
aber nur eine dreistellige Nummer aufs Kennzeichen schaffte ?
Wagen 1201 müßte hier wohl passen.
Später wurden dann ja die "B-V-Kennzeichen" eingeführt.
Kann es sein, dass die Präsis schon an Ihrem Anfang diese Kennzeichen hatten ?
Grüße
Karsten
Man darf auch nicht vergessen, wie sich die Sitation des Busverkehrs auf der Schloßstr. maßgeblich verschlimmert hat.
Der Rückbau auf eine Fahrspur ist eine einziges Chaos.
Selbst auf dieser einen Spur stellen sich noch Riesen-LKWs zum Entladen hin und verstopfen diese rücksichtslos.

Das Ordnungsamt schreitet im Prinzip gar nicht ein, da diese sich nur mit Knöllchen beschäftigen und wegsehen.
Spricht man diese an, erklären Sie sich nicht für befugt.

Mir tun die Busfahrer dort echt leid. Laufen ist besser.

MfG die Nordsüd S-Bahn




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:10:31:10:22:33.

Re: [B] Etwas Bildmaterial von der West-Berliner Straßenbahnlinie 74 (m8B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 31.10.12 10:26

Ich wollte mich mal bedanken auf diesem Wege für die vielen schönen Bilder der West-Berliner Straßenbahn hier. Interessant finde ich vor allem das Du Dir die Mühe gemacht hast StreetView Vergleichsbilder einzulinken! Traurig was aus manchen Ecken geworden ist.. Die Straßenbahnen in den Vororten "um die Dorfkirche" kenn ich auch noch genauso aus Ost-Berlin, aber auch da ist die Zeit leider nirgendwo stehen geblieben.
Als persönliche Buchempfehlung will ich mal aus dem Neddermeyer-Verlag VBN "Anhaltspunkte, Eine Reise mit der Straßenbahn durch das Berlin der 60er Jahre" empfehlen. Sehr West-Berlin lastig und bestimmt für alle eine Freude die Deine Beiträge hier mögen! Weiß aber nicht ob es das noch gibt.
Gibt es eigentlich in WB überhaupt noch Gleisreste? In einigen ehem. Betriebshöfen müsste es sie noch geben, aber im Straßenplanum?

Gruß, zombie.

http://fs5.directupload.net/images/160314/wr64ge43.jpg
Hallo Zombie!

Das Buch "Anhaltspunkte" ist leider vergriffen.
Siehe hier: [www.eisenbahn-verlag.de]


Beste Grüße
Yellow-Train
Hallo Karsten (und Bäderbahn),

deine Vermutung ist richtig:
Vor Einführung der 4-stelligen Nummer im Kennzeichen hatten alle BVG-Busse mit einer 4-stelligen Betriebsnummer als amtliches Kennzeichen "B-Z" plus die letzten drei Zahlen der Betriebsnummer (natürlich ohne führende Null(en)). Mit Einführung der 4-stelligen Kennzeichen-Zahl war diese "Unterscheidung" nicht mehr notwendig und die (neu zugelassenen) Busse mit einer 4-stelligen Betriebsnummer bekamen dann (wieder) das "V" im Kennzeichen plus der 4-stelligen Zahl. Umzeichnungen, bzw. Änderungs-Zulassungen wurden nicht durchgeführt.

Beste Grüße
Yellow-Train



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:11:01:09:25:43.
nordbahn-micha schrieb:
-------------------------------------------------------

> Triebwagen 3587, der in seinem „Nachbetriebsleben“ gut herumgekommen ist.
> und nun an der Kleinmachnower Schleuse „zu Hause“:

dazu Artikel auf [www.gemeindekleinmachnow.de]

bahnsinniger Gruss vom Bahnfritze

p.s.:

Bitte denken Sie an die Natur und Ihre Nerven bevor Sie diese Seite lesen, ausdrucken oder beantworten!

3587...

geschrieben von: Der 1bügler

Datum: 31.10.12 11:38

Bahnfritze schrieb:
-------------------------------------------------------
> nordbahn-micha schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
>
> > Triebwagen 3587, der in seinem
> „Nachbetriebsleben“ gut herumgekommen ist.
> > und nun an der Kleinmachnower Schleuse „zu
> Hause“:
>
> dazu Artikel auf
> [www.gemeindekleinmachnow.de]
> ll/ereignisse/09_06_16_strassenbahn.shtml

...sieht inzwischen aber arg schlimm aus.

http://s1.directupload.net/images/140414/ukfaan2k.jpg

Wat ei wrait ßer ebav is friee from ße liver away.
Nachdem sich meine angesichts der erneut herausragenden Bilder eingetretene Hyperventilation wieder ein wenig gelegt hat, darf ich kleine Anmerkungen absondern:

Bild 2 hält für mich dahingehend eine Überraschung parat, daß der erkennbare "Jeep" tatsächlich ein DKW Munga ist. Daß diese Zweitakt-Boliden von den Franzosen in Berlin gefahren wurden, wußte ich zwar, im Dienste Ihrer Majestät, der Königin von England waren sie mir jedoch neu!

Den Steglitzer Kreisel fand ich zwar nie schön, da ich aber das Vergnügen hatte, in diesem Gebäude immerhin 15 Jahre meinen Dienst für die Steglitzer Bürger leisten zu dürfen, hatte ich ihn doch irgendwie liebgewonnen...
Einen zeitgenössischen Plan der Örtlichkeit (Stand: 1960) habe ich ja bereits vor kurzem hier gepostet, trotzdem füge ich ihn einfach noch mal an:

http://www.abload.de/img/steglitz1960kuxhz.jpg


Der alte Lichterfelder Dorfkern gehört zu den Stätten meiner Jugend. Noch besser vertraut ist mir die Endschleife in der Goerzallee (in Höhe Darser Straße), die ich (ca. 1972?) noch mit Schienen kenne.


Lieben Dank & Gruß,
Markus.

Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.
AG Märkische Kleinbahn e.V. Berlin *** Meine HiFo-Bildbeiträge
http://www.abload.de/img/mkb-banner1000ye7dl.jpg



Die D2Us habe ich als Kind auch geliebt, vor allem im Oberdeck des 48ers.

MfG die Nordsüd S-Bahn
Hallo

Bäderbahn schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hi Micha
> ...und der alte
> Titaniapalast der ...

Wieso der "alte"? Der steht auch heute noch genauso da. Einen neueren gibt es dort nicht.

Viele Grüße

Ulrich C.

Anhaltspunkte und Gleisreste

geschrieben von: nordbahn-micha

Datum: 31.10.12 16:32

zombie70 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich wollte mich mal bedanken auf diesem Wege für
> die vielen schönen Bilder der West-Berliner
> Straßenbahn hier. Interessant finde ich vor allem
> das Du Dir die Mühe gemacht hast StreetView
> Vergleichsbilder einzulinken! Traurig was aus
> manchen Ecken geworden ist.. Die Straßenbahnen in
> den Vororten "um die Dorfkirche" kenn ich auch
> noch genauso aus Ost-Berlin, aber auch da ist die
> Zeit leider nirgendwo stehen geblieben.
> Als persönliche Buchempfehlung will ich mal aus
> dem Neddermeyer-Verlag VBN "Anhaltspunkte, Eine
> Reise mit der Straßenbahn durch das Berlin der
> 60er Jahre" empfehlen. Sehr West-Berlin lastig und
> bestimmt für alle eine Freude die Deine Beiträge
> hier mögen! Weiß aber nicht ob es das noch gibt.
> Gibt es eigentlich in WB überhaupt noch
> Gleisreste? In einigen ehem. Betriebshöfen müsste
> es sie noch geben, aber im Straßenplanum?
>
> Gruß, zombie.

Grüß Dich!

Also das Buch (absolut empfehlenswert!) gibt es definitiv noch bei der Berliner Buchhandlung "Flügelrad" und was die Gleisreste im Westteil angeht, heute morgen habe ich in der Anhalter Straße noch ein Stück gesehen, viel ist es aber nicht mehr, was da mehr schlecht als recht zugeteert wurde.
Vor dem Hof Reinickendorf in der Pankower Allee wurde das Gleisfeld etwas hergerichtet, aber auch nur vor der linken Halle.
"Retro-Spitzenreiter" ist da eher der Hof Schöneberg in der Belziger Straße, wo das Gleisvorfeld recht gut erkennbar ist, wenn nicht wieder einmal alles mit sichergestellten Autos belegt ist! :-)
Charlottenburg wurde ja leider massiv verändert, als der Fahrradladen dort einzog und vom Heiligenseer Depotvorfeld hatte ich ja schon mal Bilder hier gesehen... ansonsten auch noch hier: Link zur ATB-Fotocommunity
Auch in Moabit ist nicht mehr viel zu sehen... da kommen wir einfach mal ein paar Jahre zu spät...

Schöne Grüße

Micha

?Schleife Darser Straße

geschrieben von: nordbahn-micha

Datum: 01.11.12 18:31

Kö0128 schrieb:
-------------------------------------------------------
...
>
> Der alte Lichterfelder Dorfkern gehört zu den
> Stätten meiner Jugend. Noch besser vertraut ist
> mir die Endschleife in der Goerzallee (in Höhe
> Darser Straße), die ich (ca. 1972?) noch mit
> Schienen kenne....
>
>
Hallo Markus,

kannst Du die Lage der Schleife heute noch bestimmen? Auf Luftbildern werde ich nicht so recht fündig, oder wurde das Gelände durch das VW-Lager später überbaut?

Schöne Grüße

Micha

Re: ?Schleife Darser Straße

geschrieben von: Kö0128

Datum: 01.11.12 20:04

Hallo, Micha!

Nach meiner Erinnerung etwa so:

http://www.abload.de/img/goerzalleeefr24.jpg


Die GE-Zeitmaschine gibt in dieser Ecke leider nicht mehr her...

Gruß,
Markus.

Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.
AG Märkische Kleinbahn e.V. Berlin *** Meine HiFo-Bildbeiträge
http://www.abload.de/img/mkb-banner1000ye7dl.jpg



Bäderbahn schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hi Micha
> Wieder ganz toll. Und wieder mit vielen
> Kleinigkeiten am Rand, die die Sache so spannend
> machen. Auf den ersten Bildern der Jeep im
> Hintergrund, Verkehrsschilder ohne Rand,
> Kopfsteinpflaster überall, die Autos und der alte
> Titaniapalast der mich immer an den Film Xanadu
> erinnert.

Der "Jeep" ist ein DKW Munga.

"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
Carlo Schmid (SPD) 1948