DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:12:20:10:43.

Re: [B] Unterwegs in West-Berlin mit der Straßenbahnlinie 3 (m13B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 30.10.12 09:38

Vielen Dank für die schöne Reise in vergangene Zeiten! Freue mich schon auf den nächsten Teil :-)
Hallo nordbahn-micha,

vielen Dank für diese sehr schönen Bilder. Besonders interessant sind die ersten Fotos, die die Situation der See- und Beusselstraße zeigen, vor allem wie leer die Straßen zu dieser Zeit noch waren. Heute kaum mehr vorstellbar. Existieren in eurer Fotokiste evtl. noch Aufnahmen aus der Tegeler und Heiligenseer Gegend ? Das wäre der absolute Hammer.

Viele Grüße
Bankier
Hallo nordbahn-micha,

noch eine Frage zu Bild 8: Ist das Haus mit der Coca-Cola-Werbung nicht das Haus an dem später die Werbung für Hifi-Schilling angebracht wurde ?

Viele Grüße
Bankier
Moin, nun haste es ja fast geschafft ;)
Aber sehr schön zu sehen wie es damals am Beginn der A100 noch aussah:
Seestr. noch mit Pflasterssteine, Gähnende leere.

Bin schon gespannt was da als nächstes kommt :) ^^
Und wieder ein großartiger Bilderreigen!
Erneuten herzlichen Dank für diese Reise in ein Berlin, das ich als 1966 Geborener nicht erleben durfte.

Die Schlackesteine in der Seestraße (und auch anderenorts) dürften bisweilen zu überraschenden Richtungswechseln der gummibereiften Verkehrsteilnehmer geführt haben...

Gruß,
Markus
(... der angesichts des alten EG Beusselstraße gern an seine Zeit bei der IGEB zurückdenkt!)

Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.
AG Märkische Kleinbahn e.V. Berlin *** Meine HiFo-Bildbeiträge
http://www.abload.de/img/mkb-banner1000ye7dl.jpg



Vielen Dank für die tollen Bilder, kann man gar nicht genug von bekommen!

Es gibt/gab ja Überlegungen, die Tram von der heutigen Endhaltestelle auf der Seestraße zur Turmstraße zu verlängern und so einen der wichtigen Lückenschlüsse im (west)berliner und vor allem moabiter Tramnetz zu vollziehen. Das entspräche ja exakt der hier dokumentierten Linienführung westlich der Seestraße. Gibt es für diese Überlegungen neue Erkenntnisse? Der Berliner Senat ist ja leider nicht sehr tram-freundlich...
Danke für diese wunderschönen alten Fotos aus meiner Jugend, da kommen Erinnerungen wieder hoch.
An den Bus 99 über die Stadtautbahn kann mich noch sehr gut erinnern.
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:12:20:10:08.
Kö0128 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Und wieder ein großartiger Bilderreigen!
> Erneuten herzlichen Dank für diese Reise in ein
> Berlin, das ich als 1966 Geborener nicht erleben
> durfte.
>
> Die Schlackesteine in der Seestraße (und auch
> anderenorts) dürften bisweilen zu überraschenden
> Richtungswechseln der gummibereiften
> Verkehrsteilnehmer geführt haben...
>
> Gruß,
> Markus
> (... der angesichts des alten EG Beusselstraße
> gern an seine Zeit bei der IGEB zurückdenkt!)

Hi Markus,

uns trennen ja gute 8 Jahre und für mich war es immer ein "Highlight", wenn mein Vater mal mit mir zur IGEB in die Beusselstraße gefahren ist. Klasse fand ich damals die ganzen alten Bahnhofsschilder an den Wänden und der verlassene Bahnsteig hatte auch das gewisse Flair der Berliner S-Bahn.
Dazu noch die alten Gleise der Straßenbahn vor der Tür... das war schon was... :-)

Die Art der Pflasterung hat sich ja aus irgendwelchen Gründen auch nach der Wende im Gleisbereich der Schönhauser Allee durchgesetzt - so schick es auch aussehen mag, bei Nässe führt der Bereich tatsächlich zu mehr als erhöhter Aufmerksamkeit!

Schöne Grüße

Micha

Re: Fahrgastzentrum Beusselstraße

geschrieben von: Kö0128

Datum: 30.10.12 17:33

nordbahn-micha schrieb:
-------------------------------------------------------
> ... für mich war es
> immer ein "Highlight", wenn mein Vater mal mit mir
> zur IGEB in die Beusselstraße gefahren ist. Klasse
> fand ich damals die ganzen alten Bahnhofsschilder
> an den Wänden und der verlassene Bahnsteig hatte
> auch das gewisse Flair der Berliner S-Bahn.

Ein Großteil der damaligen Exponate dürfte ja weiterhin im S-Bahn-Museum Griebnitzsee zu finden sein, aber zumindest ein Stück konnte ich damals beim Abbruch des Bahnhofs für die MKB retten:

http://www.abload.de/img/sow_gl66wqdk.jpg

Das Emailschild "Durchgang verboten" nebst Rohrrahmen hat seit ca. 1988 einen Ehrenplatz auf dem Bahnsteig des Bahnhofs Schönow!
So konnte auch dieses kleine Stück Berliner Eisenbahngeschichte weiterleben...

Gruß,
Markus.

Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.
AG Märkische Kleinbahn e.V. Berlin *** Meine HiFo-Bildbeiträge
http://www.abload.de/img/mkb-banner1000ye7dl.jpg



Hallo Klaus-Dieter,

ja an den 99er kann Ich mich auch noch errinern...aber fuhr der noch über das Teilstück der Stadtautobahn ? Der fuhr ja dann am Jakob-Kaiser-Platz in Richtung Nonnendammallee und kam meiner meinung mit Fertigstellung der Autobahn über die Sickingenstraße-Tegeler Weg zum Jakob-Kaiser-Platz.
Über den Stadtring fuhr doch der 65er...
Gruß aus HH.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:10:30:19:06:44.
Hallo Nordbahn-Micha,

dieses Mal also ein Beitrag aus der alten Heimat.
Ich kann mich noch erinnern, dass auf der Brücke der Seestraße über den Spandauer Schiffahrtskanal
noch Straßenbahngleise lagen (Mitte der 70er Jahre).
Nun kann ich mir auch endlich einen Reim machen, wie die Verkehrsführung westlich des Nordufers damals war.

Die Gleise auf der Beusselstraßenbrücke lagen ja noch bis zum Abriss derselben 1989 - leider nicht
fotografiert :-(.

Ich erlaube mir, nochmals ein Vergleichsbild einzustellen.
Während die auf Bild 1 am rechten Rand zu sehende Brücke damals dem Kfz- und Straßenbahnverkehr Richtung Wedding
diente, ist sie heute überwiegend begrünt und dient als Brücke nur noch den spärlichen Fußgängern sowie Radfahrern:

IMGP4334k.JPG

Das auf Bild 2 rechts erkennbare Lokal ist übrigens heute noch vorhanden, jedoch nach jahrelangem Leerstand nur
noch eine Ruine.

Um einen Überblick über die dort verkehrenden Linien zu bekommen, hier wurde ja auch der Bus 99 genannt, möchte ich
einen Ausschnitt aus dem BVG-Liniennetz von Dezember 1961 zeigen:

IMGP1224k.JPG

Wie man sieht, sind sowohl S-Bahn-Strecken, als auch deren Bahnhofsnamen noch enthalten, dies sollte sich bald ändern.

Zum Abschluß noch ein von mir erworbenes Dia der "3".
Ursprünglich noch bis Neukölln fahrend, wurde sie am 15.11.63 bis zum Fehrbelliner Platz zurückgezogen.
Es entstand dort eine Stumpfendstelle, so dass Züge mit Beiwagen, wie sie in Deinen Bildern zu sehen sind,
dann nicht mehr verkehren konnten.

9999_0017ak.jpg

Aber auch das war nur vorübergehend, am 01.08.64 wurde die "3" (also die "West-3", den im Ostteil der Stadt
gelegenen Abschnitt gab es ja weiterhin)eingestellt - und kehrte erst 1995 bzw. 1997 als "23" in den Wedding zurück.

Einen schönen Abend wünscht
Karsten



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:10:30:23:53:13.
@Karsten
Dein Triebwagen ist Super den du da Fotografiert hast :)
setzt man der Wagennummer noch eine 1 davor, ergibt das die Postleitzahl 13347 (Wedding) !

Ansich finde ich das Bild auch so sehr Interessant :)

Edit: Namen geändert



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:10:31:01:04:52.
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:12:20:11:50.

Re: Nachtrag zur "Drei" mit 5 Bildern

geschrieben von: KBausBSPD

Datum: 30.10.12 23:51

Ja holla, das sind ja auch wieder tolle Bilder
(aus denen man sicher auch noch mehr herausholen kann).
Ich denke, man sieht auf den ersten beiden Bildern im Hintergrund zunächst die Kreuzung
mit der Sylter Str./Transvaalstr., dann die "Rampe" hoch zur Brücke.
Vermutlich sind sie dort entstanden, wo sich auch heute wieder die dreigleisige Anlage befindet.
Danke fürs Zeigen und gute Nacht.
Karsten

Re: Nachtrag zur "Drei" mit 5 Bildern

geschrieben von: DBpbzfa766.5

Datum: 31.10.12 01:06

Interessant finde ich das es anscheind damals ein Gehweg rechts neben der Trasse gab , oder sehe ich das Falsch ?

PS: Name ist geändert ;)

Re: Nachtrag zur "Drei" mit 5 Bildern

geschrieben von: 01 1066

Datum: 31.10.12 13:36

Zitat:
KBausBSPD schrieb:
-------------------------------------------------------

Ja holla, das sind ja auch wieder tolle Bilder (aus denen man sicher auch noch mehr herausholen kann).



Moin,

nicht ganz einfach bei dem kleinen jpg-Bild:

linie3_015skk7i.jpg

Hatte das Original wirklich derartige Farbveränderungen (selbst jetzt ist mir noch zu viel Magenta drin)?

Re: [B] Unterwegs in West-Berlin mit der Straßenbahnlinie 3 (m13B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 31.10.12 15:54

KBausBSPD schrieb:
-------------------------------------------------------

>
> Wie man sieht, sind sowohl S-Bahn-Strecken, als
> auch deren Bahnhofsnamen noch enthalten, dies
> sollte sich bald ändern.
>
Das hat sich aber erst nach 1980 geändert, bis dahin waren die S-Bahnstrecken im Linienplan der BVG eingezeichnet. Allerdings fehlten die Bahnhofsnamen.

Re: [B] Unterwegs in West-Berlin mit der Straßenbahnlinie 3 (m13B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 31.10.12 15:57

Klaus-Dieter schrieb:
-------------------------------------------------------
> Danke für diese wunderschönen alten Fotos aus
> meiner Jugend, da kommen Erinnerungen wieder
> hoch.
> An den Bus 99 über die Stadtautbahn kann mich noch
> sehr gut erinnern.

Ich mich auch, er fuhr in den frühen 70ern ab Jakob-Kaisers Platz tatsächlich ein Stück des Stadtrings bis Beusselstraße. Später wurde er wieder auf die Sickingenstraße verlegt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:10:31:15:58:33.

Re: [B] Exkurs: S-Bahn in BVG-Liniennetzplänen

geschrieben von: KBausBSPD

Datum: 31.10.12 19:27

Hallo,
habe hier noch mal ein paar Liniennetzplanausschnitte im Vergleich:

Während im Plan von Dezember 1961 die S-Bahn noch mit Bahnhofsnamen verzeichnet ist...

IMGP1224k.JPG

... ist sie im mir nächstvorliegendem Plan von Oktober 1963 offenbar gar nicht mehr existent...

IMGP1226k.JPG

...und taucht dann im Mai 1967 wieder auf (jedoch ohne Bahnhofsnamen und in der Legende als
"Eisenbahn" bezeichnet):

IMGP1234k.JPG

Im Maiplan von 1966 war es übrigens noch genauso wie 1963, der Oktoberplan von 1966 liegt mir
nicht vor.

In den 70er Jahren stand dann irgendwann in der Legende statt "Eisenbahn", "S-Bahn", die Bahnhofs-
namen fehlten jedoch weiterhin.

Als die BVG 1984 die Betriebsrechte für die S-Bahn im Westteil Berlins übernahm, wurden die von
ihr betriebenen Linien analog den U-Bahn-Strecken eingezeichnet, jedoch in grün.
Bei den stillgelegten Strecken blieb es bei der bisherigen Darstellung.

Viele Grüße
Karsten
Hallo nochmal,

heute fiel mir ein, dass ich ja zur "3" noch einen Fahrplan beisteuern könnte.
Hier ist er, der Letzte (Sommer 1964):

IMGP1236ak.JPG

IMGP1238ak.JPG

IMGP1240ak.JPG

Viele Grüße
Karsten

Bilder neu gescannt

geschrieben von: nordbahn-micha

Datum: 01.11.12 08:56

01 1066 schrieb:
-------------------------------------------------------
> KBausBSPD schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
>
> Ja holla, das sind ja auch wieder tolle Bilder
> (aus denen man sicher auch noch mehr herausholen
> kann).
>
>
>
> Moin,
>
> nicht ganz einfach bei dem kleinen jpg-Bild:
>
>
>
> Hatte das Original wirklich derartige
> Farbveränderungen (selbst jetzt ist mir noch zu
> viel Magenta drin)?


Nein, hatte es gewiß nicht. Ich hab jetzt beim Scanner mal einige Funktionen ausgeschaltet und das Ergebnis ist nun zu sehen.