DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Moin, moin,

nachdem dieser Beitrag Upps (m1B von Fritz Willke) eine doch erstaunliche Resonanz hatte, möchte ich heute noch einen drauflegen (wie schon geschrieben "nach der Arbeit...").

1963 fotografierte Fritz Willke erstmals mit Kodachrome II (dem späteren KC25). Extra für diesen Zweck kaufte er sich eine handliche Instamatic-Kamera (Filmformat 27 x 27 mm). Allerdings war die Optik der Kamera eher "suboptimal", denn die Bilder aus dieser Zeit nutzten die Möglichkeiten der KC II bei weitem nicht aus.

Ein weiteres Handycap war, dass Fritz Willke den Kodachrome oftmals leicht überbelichtete, sodass zum einen im Himmel oftmals sehr wenig Zeichnung ist, zum anderen auch die Brillanz des Kodachromes verloren ging – bis hin zu einer leichten Verschiebung der Farben in den Rosa-Bereich. Bislang habe ich noch keine zündende Idee, wie man diese Farbverschiebung wieder restlos ausgleichen kann.

(1) Eines der ersten Dias entstand im Oktober 1963 im Stuttgarter Hgbf – wo auch sonst. Es zeigt eine lange Reihe zur Entladung bereitstehender Offs 59 – vorn der Laaes 59 Offs 832 782. Bein den VW-Käfern und VW 1500 in Ponton-Form dominieren anthrazit, dunkelblau und weiß.

http://www.abload.de/img/laaes59_832782_stghgbrpsoq.jpg

(2) Einen Monat später stand im Vorfeld des Stuttgarter Hgbf ein weiterer VW-Zug zur Entladung bereit. Diesmal waren die Käfer auf dem Offs 59 632 926 – der erste mit Stoßstangen der Exportausführung – orangerot, weiß und anthrazit. Übrigens zeigt dies Bild eine weitere Besonderheit vieler Fotos von Fritz Willke. Bereits in Bild (1) ist der Schatten seines Fahrrads auf dem Bild, hier hat er nun seine Aktentasche in den Vordergrund gestellt. Später ist er bei vielen Bildern – insbesondere im Rbf Untertürkheim – sogar dazu übergangen, zuerst über zwei Gleise zu tapern, seine Aktentasche dorthin zu stellen und dann zu fotografieren. Nach der Farbe der Aktentaschen kann man die Bilder in Fritz Willke's hellbraune Phase, in die schwarze Periode und in die dunkelbraune Zeit einteilen, doch dazu ein anderes Mal mehr.

http://www.abload.de/img/offs59_632926_stghgbf8jstl.jpg

(3) Traritrara, die (Schnecken-)Post ist da. Der Offs 55 631 982 im April 1964 im Stuttgarter Hgbf. Ob die Briefzustellung damals wohl schneller war als heute? Aktuell erlebe ich regelmäßig Brieflaufzeiten von mindestens drei Werktagen bis hin zu über einer Woche (innerhalb Deutschlands). Übrigens hatte Fritz Willke ab jetzt wohl eine bessere Instamatic-Kamera, denn die ab 1964 entstandenen Bilder sind deutlich schärfer.

http://www.abload.de/img/offs55_631982_stghgbf9rsq9.jpg

(4) Nach soviel Käfern nun einmal ein etwas größeres Auto. Ein vmtl. schadhafter Büssing-Bus der DB auf dem Kls 442 336 7 189 im Mai 1965 fotografiert. Auch hier dürfen die VW's auf der Ladestraße aber nicht ganz fehlen, immerhin ist ein 1500er mit Metallic-Lackierung dabei.

http://www.abload.de/img/kls442_3367189_stghgbqes9u.jpg

(5) Der Aufnahmeort ist ja schon aus dem vorigen Beitrag bekannt – Güterbahnhof Untertürkheim im Juli 1965 ... und diesmal steht der Auflieger von Fenthol & Sandmann auch richtig auf dem Laas-z 608 430 5 184.

http://www.abload.de/img/laas-z608_4305184_rbf7tsps.jpg

(6) Autos in der Endphase – der Rlmms 58 446 637 im Mai 1966 mit einer Ladung Schrott im Rbf Untertürkheim.

http://www.abload.de/img/rlmms58_446637_rbfunthbs7l.jpg

Bereits im Frühjahr 1967 wechselte Fritz Willke dann zum 127er Filmformat – Ektachrome 40 x 40 mm. Die Kamera, die er sich dafür zulegte, dürfte sicherlich kein Billigmodell gewesen sein, denn bis auf eine leichte Vignettierung und Verzeichnung der Optik – beides lässt sich im Photoshop mit der Objektivkorrektur problemlos eliminieren – sind die Fotos (bis auf ganz wenige Ausnahmen) gestochen scharf und bis heute farblich exzellent; dies gilt nicht nur für Schönwetterfotos, sondern auch für zahlreiche Bilder, die Fritz Willke bei kritischen Lichtverhältnissen aufgenommen hat.

(7) Ein weiteres Bild aus der Abteilung "Pleiten, Pech und Pannen". Ob der Empfänger des Opel wohl ein etwas anderes Aussehen seines Autos erwartet hat? Stuttgart Hgbf im September 1967, rechts der Laes 551 413 5 016.

http://www.abload.de/img/laes551_4135016_stghglcs8l.jpg

(8) Bereits morgens hatte Fritz Willke den Laes 551 413 5 016 aus einer anderen Perspektive fotografiert, drei Varianten des VW-Bus/Transporter in fünf verschiedenen Farben ... und im Hintergrund die dazugehörenden VW-Käfer, u.a. in dunkelblau-metallic.

http://www.abload.de/img/laeqrss550_9710016_st1nslw.jpg

(9) Auch im Januar 1968 bildeten wieder VW-Käfer das Motiv. Im Vordergrund der Kls 443 336 4 082, der für den Einsatz als Containertragwagen für Transcontainer hergerichtet war (Abstandsleisten auf dem Wagenboden und die Kennzeichnung der Bordwände, dass diese herunter geklappt das Profil überschreiten).

http://www.abload.de/img/kls443_3364082_transcbisfd.jpg

(10) Der gleiche Aufnahmeort, jedoch im April 1968. Im Vordergrund der ARZ-Wagen Laeqrss 548 97-10 515, rechts die damals aktuelle Farbpallette für VW-Busse und Transporter und im Hintergrund erneut VW-Käfer.

http://www.abload.de/img/laeqrss548_9710515_st3xsk8.jpg

(11) Und auch der Dienstleister für die Beförderung von Briefen und Paketen hatte mal wieder Autos geordert. Im Juni 1968 kamen die Transporter auf dem Laes 551 413 5 423 in Stuttgart an.

http://www.abload.de/img/laes551_4135423_stghgxds03.jpg

(12) Nach so vielen VW's mal wieder ein Lkw: Ein Magirus-Container-Lkw der DB im August 1968 in der Nähe des CT-Terminals in Ludwigsburg. Die Gaststätte im Hintergrund trug übrigens den einladendenden Namen "Gaststätte Güterbahnhof".

http://www.abload.de/img/ct-lkw_ludwigsburg_68g7syk.jpg

(13)+(14) Es folgt ein Zeitsprung in den Oktober 1970. Leider hat Fritz Willke nicht notiert, auf welcher Ausstellung er den Saass-z 703 499 0 055 mit dem Kühl-Auflieger der Spedition Kraus und der MAN-Zugmaschine der "Südkraft"-Spedition aufgenommen hat.

http://www.abload.de/img/saass-z703_4990055_70k8zw2.jpg

http://www.abload.de/img/saass-z703_4990055_70kgz1a.jpg

(15) Und weiter geht’s, VW's (was sonst?) in Stuttgart Hgbf (wo sonst?), diesmal auf dem Laes 547 413 7 332 (im Vordergrund) im September 1971.

http://www.abload.de/img/laes547_4137332_stghg67st1.jpg

(16) Bisweilen fotografierte Fritz Willke auch Autos anderer Fabrikate, so z. B. eine Ladung Ford auf dem Laes 547 413 7 665 im September 1971 im Rbf Untertürkheim ...

http://www.abload.de/img/laes547_4137665_rbfun24su4.jpg

(17) ... und im März 1973 am gleichen Aufnahmeort auf dem Laes 551 413 5 133.

http://www.abload.de/img/laes551_4135133_rbfunyksof.jpg

(18) Bei einem seiner Besuche im BZW Minden fotografierte Fritz Willke im Mai 1974 den Saas-z 706 495 0 500 mit einem Büssing-Lkw.

http://www.abload.de/img/saas-z706_4950500_bzaacas9.jpg

(19) Da ich Euch in diesem Beitrag kreuz und quer über den Stuttgarter Hgbf "gescheucht" habe, nachfolgend ein Blick zur Orientierung, aufgenommen im Mai 1980.

http://www.abload.de/img/stghgbf_8005xx_fwillkrxzv3.jpg

(20) Nur fünf Monate später, Blickrichtung etwas weiter nach links – inzwischen sah es hier schon viel "aufgeräumter" aus.

http://www.abload.de/img/stghgbf_8010xx_fwillkhkblx.jpg

(21) Allerdings ist das letzte Bild nun nicht gerade geeignet einen solchen Beitrag zu beenden. Daher machen wir zum Schluss noch einmal einen Zeitsprung rückwärts zum Juli 1973. Während im Hintergrund der Löwensenf ausgeladen wird, wartet vorn der Uaai 794 999 0 043 auf seinen nächsten Einsatz. Übrigens, schaut Euch mal den "Glaspalast" (auf Bild 15 noch im Bau) an. Bei den Mehrfachspiegelungen kann man in Bezug auf die Gebäudeform schon ins Grübeln kommen.

http://www.abload.de/img/uaai794_9990043_stghg1yark.jpg

Viele Grüße aus HH
Stefan



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:09:29:17:25:31.
Super!
Güterwagen der DB in Farbe und mal wirklich NUR Wagen, einfach schön, bitte mehr davon.
Hallo,

grandiose Bilder! Vielen Dank!

Gruß, Markus

Da könnte man ja glatt Güterwagen-Fan werden

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 29.09.12 17:12

Boah ey, Stefan,

was für ein Feuerwerk von erstklassigen Bildern. Güterwagen sind ja nun mal nicht mein Thema, aber da könnte man glatt schwach werden ;-))

Das ganze Flair rund um das eigentliche Aufnahmeobjekt - Bundesbahnzeit pur. Jedes Bild ein Genuss.

Vielen Dank für das Zeigen dieser Schätze, die ich als Güterwagen-Nicht-Interessent sonst wahrscheinlich nie gesehen hätte. Da wär' mir aber was entgangen.

Gruß nach Hamburg und einen schönen Tag noch,
Ulrich B.

Wieder mal ein echter sc

geschrieben von: hdk

Datum: 29.09.12 17:29

Lieber Stefan,

ein wunderschöner Beitrag!
Nicht zuletzt die Autos sind durchaus betrachtenswert.
Gerne mehr davon.

Viele Grüße

Hans

Sensationell!!! :-) (o.w.T)

geschrieben von: aps

Datum: 29.09.12 17:53

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Gruß aus dem Münsterland
Andreas

Re: Sensationell!!! :-)

geschrieben von: Thomas Linberg

Datum: 29.09.12 18:12

Hallo zusammen,

auch von mir herzlichen Dank für diese einmaligen Eindrücke.

Hat's jemand bemerkt: Auf Bild 18 ist am rechten Bildrand einer der vom BZA Minden weiterverwendeten ex-Torpedotransportwagen zu sehen.

P.S.: Ich meinte natürlich das andere rechts (=links)

Gruß aus Berlin, Svetlana
http://www.bahndienstwagen-online.de/allgemein/banner2.jpg

Letztes Update: 26.07.2020












1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:09:29:18:50:01.
Schön, daß Du das fotografiert hast. Das hat nicht jeder Eisenbahnfreund gemacht.
Grüße
Ulrich

Was Bilder, was Bilder!

geschrieben von: Nietenreko

Datum: 29.09.12 18:18

Da kommen einem ja alle Jugendsünden wieder hoch!

Zu den Postkäfern von Bild 3 sei angemerkt, daß es sich dabei wahrscheinlich um Fernmelder handelt, wie an dem zweiten Schriftzug unter dem Posthorn erkennbar ist, vergleiche die Anschrift an den Paketwagen von Bild 11. Vielleicht kann das jemand noch vergrößern. Die Käfer des Fernmeldedienstes der Post hatten werksseitig keine Rücksitzbank, sondern eine große Holzkiste für alles, was Strippenzieher so brauchen.
Übrigens erinnere ich mich gut daran, daß es bis in die späten sechziger Jahre in Großstädten zwei Postzustellungen werktäglich außer Samstag gab, und daß es durchaus möglich war, wenn man seine innerörtliche Post vormittags zeitig genug in den Briefkasten bekam, daß diese noch am gleichen Tag mit der zweiten Zustellung beim Empfänger eintraf. Also nix von wegen Schneckenpost! Und die Brief-Post hatte damals, in den Vor-Email-Zeiten, wahrlich mehr zu tun als heute!

Interessant angesichtes der Bilder 8 und 15 ist, daß es möglich war, Bullis im Unter- und Oberdeck zu fahren ohne Profil-Überschreitung. Bei den Ford Transit von Bild 16 und 17 schien das wohl schon nicht mehr zu gehen.

Bei dem Büssing von Bild 18 könnte es sich um ein Prüfgewicht für Fahrzeug-Waagen auf Ladestraßen handeln, die Betonklötze auf der Ladefläche und die fehlenden Nummernschilder lassen das vermuten.

Hinweis: Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Hinweis: Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

Hallo Stefan,
Da kann ich mich der Überschrift von Ulrich nur anschließen . Man wird nicht nur Wagenfan, sondern auch Ladegut Fan.
Grüße aus DXB

Re: Für die Auto- und Güterwagenfraktion

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 29.09.12 20:04

Hallo Stefan,
danke für diesen Blick auf ein Randthema unseres Hobbys (wobei Stuttgart für mich natürlich nicht am Rand liegt)!
Ich bin ja kein Auto-Experte, aber etwas irritiert bin ich bei Bild 8, daß Du es auf 1967 datierst. Bisher dachte ich immer, der T2 sei erst ab 1968 gebaut worden und bei dem Käfer im Hintergrund die eckige Stoßstange mit dem dunklen Streifen in der Mitte kenne ich erst ab 1969.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Re: Für die Auto- und Güterwagenfraktion

geschrieben von: Trip

Datum: 29.09.12 20:29

Diese Datierung stimmt schon: T2 kam 1967, Eisenbahnschiene 1968.

VW ab 1967

geschrieben von: sc

Datum: 29.09.12 20:39

Hallo Stefan,

lt. Wikipedia (soll man zwar nicht alles glauben) wurde der T2 ab 1967 gebaut und die Form der Stoßstange beim Käfer ab September 1967. Auf dem Foto ist also einer der ersten.

Übrigens stammt die Datierung nicht von mir, sondern von Fritz Willke selbst (Datumsstempel auf dem Dia-Rahmen).

Viele Grüße
Stefan

Tausend Dank!

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 29.09.12 20:47

Für diesen Klasse Beitrag!
Die Fotos sind einfach der Wahnsinn, dieses Flair und die vielen Details.
Sicher war alles Alltag aber für mich 18 Jährigen ist das ne andere Welt.
Eine Verbindung sind aber zb. die Laekks 551, im letzten Jahr habe ich Sie noch fotografieren können.
ich finde das Thema Autotransport Außerordentlich Interessant, an meiner Strecke fahren Täglich mehrere
Audizüge.
Ich habe auch ein euch sicher Bekanntes Heft über diese Güterzüge und muss ehrlich sagen das die hier gezeigten Bilder in
keinster Weiße denen im Heft nachstehen. Die Qualität vor allem der letzteren ist Umwerfend.
Außerdem zeigt dieser Beitrag auch das man nicht nur Loks fotografieren sollte man sollte sich breit fächern, Bilder wie diese sind Historisch
Wertvoll.
Also noch einmal vielen Dank fürs zeigen und gerne mehr davon!
Güße
Timo

Wie geil ist das denn???

geschrieben von: Exil-Stuttgarter

Datum: 29.09.12 21:21

Moin Stefan,

das ist ja besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen!
Stuttgarter HGbf, Autoverladung über 10 Jahre hinweg (auf Bild 15 sogar mit brandneuen 72er K 70, erkennbar am superseltenen Farbton gemini-metallic) und dann noch gestochen scharf und in Farbe, die nach all der Zeit immer noch Farbe ist.
Ich bin jetzt aber sowas von total geplättet. Hätte nie gedacht, daß da zu der Zeit jemand richtig gutes Filmmaterial verballert, wo doch noch nicht mal 'ne Lok drauf zu sehen ist.
Da kann ich eigentlich nur ganz doll Dankedankedanke sagen und hoffen, daß es da eine Fortsetzung gibt.

Viele Grüße aus dem Exil
Hallo Stefan,
das sind ja tolle Bilder! Ja, wurde schon x-Mal geschrieben, aber ich staune auch!
Als Ex-Stuttgarter und Ex-Fahrer zweier Käfer(plus einem Golf)sprechen mich diese Aufnahmen voll an!
Sie sind von bester Qualität; wie lang hast Du da an der Bearbeitung gesessen?
Das erste Bild hat noch eine Besonderheit: der Moment, als ein Zeppelin durch's Bild zog.
Überbelichtet? Empfinde das nicht so sehr. Helligkeit etwas runterziehen müsste das wohl ausgleichen.
Danke für den interessanten Bericht!
Beste Grüsse
Olaf

Das ist Spitze.....

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 29.09.12 22:19

Moin Stefan,

nun bin ich absolut kein Güterwagenspezialist und werde vermutlich auch keiner werden. Die Vielzahl der abgebildeten Autos finde ich "umwerfend". Bei Bild 9 ist mir aufgefallen, das ich im März/April 1968 genau auf einem solchen Modell meine Fahrstunden und Fahrprüfung abgeleistet habe.

Vielen Dank und abendliche Grüße aus Betzdorf
Bruno
Ein überaus kurzweiliger Beitrag - ganz großes HiFo-Kino !

Gruß

Rübezahl

Re: Uaai 794

geschrieben von: Stefan Walter

Datum: 30.09.12 09:55

Hallo Stefan,

auch von mir: Vielen Dank für die tollen Bilder!

Das letzte Foto zeigt den (unbeladenen) Uaai 794 Drehschemelwagen. Deutlich auf den vorderen Wagen ist das RIV-Zeichen zu erkennen. Ich war immer der Meinung, dass dieser Spezialwagen, nicht nur wegen der für ihn zu erwartenen LÜ-Ladungen, überhaupt nicht / bzw. nur nach besonderer Vereinbarung ins Ausland verkehren durfte, und jetzt DAS!
Interessant ist auch, dass nur einer der beiden Wagen Anschriften trägt, was aber Sinn macht, da er nur paarweise verkehrte und als eine Einheit betrachtet wurde. Ein Wunder, dass sich noch kein MB-Hersteller an diesen auffälligen Exoten herangemacht hat.


mit freundlichem Gruß
Stefan Walter

Re: Uaai 794

geschrieben von: Thomas Linberg

Datum: 30.09.12 16:01

Stefan Walter schrieb:
-------------------------------------------------------
> ... Interessant ist auch, dass nur einer der beiden
> Wagen Anschriften trägt, was aber Sinn macht, da
> er nur paarweise verkehrte und als eine Einheit
> betrachtet wurde. Ein Wunder, dass sich noch kein
> MB-Hersteller an diesen auffälligen Exoten
> herangemacht hat.

Der andere Wagen(teil) dürfte dann die Anschriften auf der anderen Seite gehabt haben. So hat jeder ein "bisschen" Anschriften.

Gruß aus Berlin, Svetlana
http://www.bahndienstwagen-online.de/allgemein/banner2.jpg

Letztes Update: 26.07.2020








Bitte mehr.....

geschrieben von: Gärtner

Datum: 30.09.12 19:24

Hallo,

das ist ja kaum zu glauben ! Bitte weiter so, mehr......
Boah! Stuttgarter Hgbf, tolle Eisenbahnszenen, aber der Hingucker sind dieses Mal die Autos. Die Autos meiner Kindheit, Export-Käfer, Bullis, Taunus, Transit, K70, usw. Danke Danke Danke fürs Zeigen! Das ist fast wie Zeitmaschine!

kondensierte Grüße, Stefan

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=190387
Kondenslok.de + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.
Moin Stefan,

in Stuttgart Hgbf habe ich auch einmal fotografiert, und zwar am 8. und 9. Mai 1964, als dort die BDEF Lokausstellung stattfand. Für andere Fotoobjekte hatte ich damals leider keinen Blick und als Schüler auch kein Geld.

Deshalb sind die Aufnahmen von Fritz Wilke aus meinem damaligen Wirkungskreis für mich eine wunderbare Bereicherung.

Vielen Dank, daß Du uns an diesen Schätzen teilhaben läßt!

Gruß
Detlef



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:09:30:22:16:45.
Hallo Stefan,
da guckt man mal ein paar Tage nicht ins HiFo, und schon verpaßt man ein regelrechtes Feuerwerk ! Danke für die phantastischen Bilder von Fritz Willke ! Das kann man gar nicht hoch genug bewerten: Denn wer hat in den 60er Jahren schon Güterwagen in Farbe fotografiert ? Mich stören auch gar nicht die vielleicht nicht perfekten Farbwiedergaben der damaligen Filme ! Ich würde mich natürlich über weitere solcher tollen Bilder freuen !
Gruß
Rolf