DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Ja, sie lebt noch : Rhönbahn Fulda-Gersfeld

geschrieben von: 0nkel_wom

Datum: 27.09.12 17:05

Guten Tag
beim Ansehen der folgenden Bilder beschloss ich letzten Dienstag spontan mal nach Gersfeld zu fahren. Mal nachsehen, wie es aussieht auf der letzten Bahnlinie
ins ansonsten weitgehend eisenbahnfreie Mittelgebirge.
ICE nach Fulda, rüber zum HLB-LINT und schon gings los (14:19 Uhr). Alle Sitzplätze waren belegt, allerings etwa 80% Schulverkehr. Der Abschnitt bis Lütter war
eigentlich schon immer recht unansehnlich, dahinter ist es aber auch heute noch eine schöne Nebenbahn mit reichlich Pfeiftafeln.
Doch begeben wir uns zurück in die Zeit der Stahlschwellen, Telegrafenmasten und geschotterten Bahnsteige. Selbstverständlich stand auch die Gersfelder
Strecke damals auf der Stilllegungs-Hitliste der Deutschen Bundesbahn, konnte aber durch einen Vertrag mit dem Land Hessen gerettet werden.


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6138343437663638.jpg

(Bild 1) Doch erstmal was ganz anderes, das Dia ist halt hier einsortiert. Die Firma, in der ich damals lernte, machte die Haustechnik im Bahnhof Fulda, der für die
Eröffnung der Rennstrecke Hannover-Würzburg aufgehübscht wurde. Für die am Bau beteiligten Firmen gabs dann eine Freifahrt im ICE. Mangels anderer
Interessenten ("frag doch mal den Stift im 1. OG., der hats doch so mit der Eisenbahn"), kam ich zu der Fahrt, obwohl ich keinen Strich für das Bauvorhaben
gezeichnet hatte. Und so traf ich mich am 14.04.1991 mit dem Meister der Lehrwerkstatt auf dem Bahnsteig in Fulda zu einer Fahrt nach Würzburg und zurück.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-101.jpg

(Bild 2) Die Fahrt war durchaus interessant, doch nach so viel Hochgeschwindigkeit brauchte ich dringend Entschleunigung. Sie stand in Form von Nto 7227 auf
Gleis 1 der Fuldaer Bahnhofs.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-102.jpg

(Bild 3) Wie gesagt, der erste Abschnitt liegt im Speckgürtel von Fulda und ist eher weniger fotogen. Auch dieser Fotopunkt kutz vor Lütter ist heute mit Häusern
zugebaut. Nto 7234 am 14.04.1991.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-103.jpg

(Bild 4) Bahnhof Lütter mit Nto 7233 nach Gersfeld am 14.04.1991. Hier liegen heute 2 der 3 Weichen der Strecke.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-105.jpg

(Bild 5) Hinter Lütter wirds landschaftlich richtig schön. Trotzdem sei an dieser Stelle an die wohl finsterste Stunde der Rhönbahn
erinnert, als zwischen Lütter und Ried ein frühmorgendlicher Leerreisezug mit einem Schienenbus frontal zusammen stieß. Auf dem Bü vor Ried holte mal ein
Mineralwasserlaster einen Triebwagen von den Gleisen. Bis auf die Telegrafenmasten hat sich hier nur wenig verändert. (24.04.1988)


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-106.jpg

(Bild 6) Aprilwetter im April und Fotowolke mal anders. Am 13.04.1982 öffnete sich für den Nto 5907 kurz die Wolkendecke.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-107.jpg

(Bild 7) Hp Ried am 14.04.1991 mit Nto 7237.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-108.jpg

(Bild 8) Zwischen Schmalnau und Ried am 24.04.1988. Wenn ich es richtig deute, beobachten vier Augenpaare die Strecke, davon nur eins dienstlich und eins
wahrscheinlich das erste Mal im Leben.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-109.jpg

(Bild 9) Hinter Schmalnau wird die Talseite gewechselt, 24.04.1988.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-110.jpg

(Bild 10) Das ganze von der anderen Seite, 19.06.1983, Nto 5913.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-111.jpg

(Bild 11) Der dazu gehörige Nachschuss mit Hettenhausen im Hintergrund.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-113.jpg

(Bild 12) In der schönsten Abendsonne fährt der Zug für die Heimfahrt in Hettenhausen ein. 24.04.1988


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-114.jpg

(Bild 13) Nto 5916 am 19.06.1983 von Gersfeld kurz vor Hettenhausen.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-115.jpg

(Bild 14) Nto 5909 am 13.04.1982 zwischen Hettenhausen und Altenfeld.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-116.jpg

(Bild 15) Das Bild nahe des Hp Altenfeld habe ich gestern mit einem LINT im strömenden Regen aufgenommen. Außer den Telegrafenmasten hat sich
nichts geändert. Im Hintergrund tobte die Schlacht um Wildflecken. (24.04.88)


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-117.jpg

(Bild 16) Heute trötet hier der LINT. (Nto 5910 am 13.04.82)


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-118.jpg

(Bild 17) Ein paar Meter weiter. Zumindest das Gebäude im Hintergrund dürfte mittlerweile zugewachsen sein. Nto 5812 am 21.05.1989.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-119.jpg

(Bild 18) Abzweigweiche zum deutlich sichtbar ungenutzten Anschluss zum Basaltwerk 1983.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-120.jpg

(Bild 19) Nto 5815 am 21.05.1989 zwischen Altenfeld und Gersfeld. Im Vordergrund die Straße zum Basaltwerk.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-121.jpg

(Bild 20) Der Gegenzug am zugehörigen Bahnübergang.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-122.jpg

(Bild 21) Nur noch ein paar hundert Meter zum Endbahnhof. Nto 5906 am 19.06.83


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-123.jpg

(Bild 22) Bahnhof Gersfeld am 21.05.89. Hier können einem heute schon die Tränen kommen. Endhaltepunkt mit einem Gleis, ohne Weiche, Güterschuppenanbau
abgerissen, Bahnhofskneipe zu, Bahnhofsuhr zerstört, auf dem Gleisbereich im Hintergrund ein Parkplatz und eine Skater-Anlage ...


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-124.jpg

(Bild 23) ... andererseits gibt es hier heute das wohl beste Fahrplanangebot seit 1888, recht ordentliche Busanschlüsse Richtung Bad Neustadt und überhaupt,
sie lebt noch !


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-125.jpg

(Bild 24) Nto 7238 am 14.04.1991 als letzter Zug des Tages nach Fulda.


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_fulda-gersfeld/fd-gers_01-126.jpg

(Bild 25) Zum Abschluss noch ein Bild vom "Rhön-Blitz". Was da für Erinnerungen dran kleben. Mit dem Schlitten von der Wasserkuppe runter gekommen, in der
Bahnhofskneipe an die Abfahrtszeit rangetrunken, selbstverständlich mit dem Schaffner. Beim Kreutzungshalt in Lütter gabs dann eine Schneeballschlacht. Mit dem
Schaffner. Sie ging natürlich zu seinen Gunsten aus, weil ER draußen war und die größeren Schnee-Reserven hatte. Und dann gings darum, den Disco-Wagen leer
zu trinken.
Ich hatte damals meine Zweit-Kamera mit einer Plastiktütenkonstruktion am Schlitten befestigt, um vor der Abfahrt dieses Bild machen zu können. Schließlich wollte
man sich ja nicht mit zu viel Gepäck belasten. Januar 1988, es dürfte eine der letzte Fahrten gewesen sein.

So, das wars für heute,
Gruß aus Frankfurt
0nkel Wom!



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:05:25:09:49:40.

Re: Ja, sie lebt noch : Rhönbahn Fulda-Gersfeld

geschrieben von: Ralf Opalka

Datum: 27.09.12 18:25

Onkel Wom,

vielen Dank für Deinen wunderschönen Beitrag...

...vielleicht ist es ganz gut, dass Du keine Vergleichsaufnahmen beigefügt hast!

Viele Grüsse aus Sachsen

Ralf Opalak
Wie schon dein erster "Rhön" Beitrag so ist auch dieser einfach wundervoll. Bildaufbau, Belichtung sind schlicht Klasse. Herrliche Nebenbahnatmosphäre. Man kann das Knattern des 798er fast hören. Ein großes Danke von mir.

Re: Ja, sie lebt noch : Rhönbahn Fulda-Gersfeld

geschrieben von: H0man

Datum: 27.09.12 19:01

Hallo,

schöne Aufnahmen aus Osthessen.

Gruß
Harald

Re: Ja, sie lebt noch : Rhönbahn Fulda-Gersfeld

geschrieben von: ingo st.

Datum: 27.09.12 19:33

Hallo,

Danke für die Erinnerungen.

Gruß

Ingo

Wunderschön ! Vielen Dank !! (o.w.T)

geschrieben von: dampfgerd

Datum: 27.09.12 19:51

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Gersfeld

geschrieben von: Bernd Bastisch

Datum: 27.09.12 20:33

Danke für den Beitrag.

War nur einmal in Gersfeld und damals für mich die letzte "Sichtung" eines

http://www.angertalbahn.de/historisch_ds/19890712_cd813064.jpg

Rollbehälters - Cd 813064

Gruss Bernd

http://www.bahn-um-ratingen.de/grund/basisi021txt.jpg

Re: Ja, sie lebt noch : Rhönbahn Fulda-Gersfeld

geschrieben von: draisinenkalle

Datum: 28.09.12 20:55

Hallo Onkel Wom! Es ist einige Jahre her, als ich bisher das einzigste Mal an der Strecke Fulda-Gersfeld war. Ich erinnere mich noch ein Wenig daran, das es da eine Festveranstaltung in einem Bf auf etwa halber Strecke und eine weitere im Bf Gersfeld gab. Ich bilde mir ein: 100 Jahre Fulda-Gersfeld. Kann das sein? Es fuhr damals mehrmals am Tag die Kasseler Museumseisenbahn "Hessencourrier" mit ihrem Wagenpark und einer 216er als Zuglok. Ich war mit meiner Videokamera an der Strecke unterwegs. Ich erinnere mich auch noch an das Umsetzen der Lok in Gersfeld. Muss doch gleich mal in meinem Archiv nachsehen wann genau das war. Danke für´s Einstellen der Fotos. Da sind doch gleich die Erinnerungen an diese landschaftlich sehr schöne Strecke bei mir hervorgetreten. Gruß vom Draisinenkalle aus dem fernen Kassel.

Re: Ja, sie lebt noch : Rhönbahn Fulda-Gersfeld

geschrieben von: 0nkel_wom

Datum: 29.09.12 00:55

Hallo Draisinenkalle
ja, tut mir leid, dieses Bild habe ich euch vorenthalten. Ich bin eigentlich kein Freund "von so buntem Zeug".

Bild091_Neg.Nr.91.jpg

Am 01.10.88 wurde das 100-jährige Bestehen der Gersfelder Strecke mit diesem Sonderzug gewürdigt.
Dafür fuhren die Planzüge im SEV. Ich bin damals mitgefahren. Auch im Ort gab es eine Veranstaltung.
Im Nachhinein muss man sagen, dass die Aktion damals schon zum Erhalt der Strecke beigetragen hat.

Gute Nacht
Wom!

Re: Ja, sie lebt noch : Rhönbahn Fulda-Gersfeld

geschrieben von: draisinenkalle

Datum: 29.09.12 12:01

Hallo Onkel Wom! Sehr schön! Danke für das Zeigen des HC im Gersfelder Bahnhof. Wouh, 1988 war das schon. Wie doch die Zeit vergeht. Übrigens ist, wie Du sicherlich auch bereits schon weist, das "Bunte Zeug" seit einiger Zeit aus der Welt. Der HC trägt Heute ein einheitliches Farbkleid. Nochmals Danke für die Erinnerung an damals sagt mit einem Gruß aus dem fernen Kassel der Draisinenkalle.
Herrlicher Beitrag, da will ich mich auch noch mal schnell einhängen. Die folgenden Aufnahmen wurden dem HiFo-Album "Vor 25 Jahren: Abschied von der Biebertalbahn Fulda - Hilders" entnommen:

Bei Gersfeld ist eine unbekannte Schienenbus-Garnitur als N 5904, Gersfeld – Fulda, unterwegs:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3264643961623830.jpg

Unsere bescheidenen Ortskenntnisse führten dazu, dass wir den Triebwagen lediglich bei Schmalnau noch einmal von hinten sahen:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3336326466373639.jpg


Bis neulich

Rolf Köstner


Wussten Sie eigentlich, dass man FRÜH Kölsch auch noch nach 9.00 Uhr morgens trinken darf?

Impfen - find ich gut!

Leute, die glauben, daß die Corona-Impfung ihre DNA verändern könnte, sollten das als Chance begreifen! (Dieter Nuhr)

Re: Ja, sie lebt noch : Rhönbahn Fulda-Gersfeld

geschrieben von: Kö0128

Datum: 29.09.12 16:28

Danke für diese stimmungsvolle Zeitreise!

Die Hängeleuchten an Querseilen scheinen ja eine lokale Spezialität zu sein, denn "auf der anderen Seite" in Richtung Gießen hängen sie auch:

http://www.abload.de/img/p1060930tkuxx.jpg

http://www.abload.de/img/p106093341uya.jpg


Mehr LINTe im Oberhessischen hatte ich gerade hier:
[www.drehscheibe-foren.de]

Gruß,
Markus.

Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.
AG Märkische Kleinbahn e.V. Berlin *** Meine HiFo-Bildbeiträge
http://www.abload.de/img/mkb-banner1000ye7dl.jpg



Danke, jedes Bild weckt Erinnerungen! (o.w.T)

geschrieben von: Badaboba

Datum: 29.09.12 20:46

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Ja, sie lebt noch : Rhönbahn Fulda-Gersfeld

geschrieben von: ex.KBS

Datum: 29.09.13 21:38

Hallo zusammen,

vielen Dank für die schönen historischen Bilder.

Aktuell gibt es zu berichten:
[osthessen-news.de]

Viele Grüße
Frank

sehr schön ....

geschrieben von: Andreas T

Datum: 03.10.13 16:48

Hallo,

sehr schön, so habe ich die Strecke mt Schienenbussen in Erinnerung. Danke für's Zeiegn.

Es grüßt herzlich

Andreas T


Gute Eisenbahnfotografie zeigt sich in der Kunst, der Eisenbahn einen würdigen Rahmen Natur zu verleihen.

(frei nach Peter Müller)

super

geschrieben von: MarkusMG

Datum: 04.10.13 14:36

danke schön