DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Reif für die Insel – Wangerooge 1988 (15 B)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 20.08.12 11:41

Die Schulferien sind vorbei, jedenfalls bei uns in NRW, und der Alltags-Trott hat wieder begonnen. Die tropischen Witterungsverhältnisse an diesem Wochenende lassen einen allerdings nicht nur vom letzten Urlaub träumen, sondern vor allem von einer frischen Brise am Meeresstrand. Da hab’ ich mir gedacht, ein paar Bilder aus Wangerooge sorgen vielleicht für ein wenig gefühlte Abkühlung.

Wangerooge – das ist die ostfriesische Insel an der Nordsee, die sich dadurch auszeichnet, dass hier die einzige Inselbahn unter DB-Regie verkehrt. 1982 war ich das erste Mal mit der Familie dort und die Inselbahn kam dabei auch nicht zu kurz. Aber in der Nachsaison ’82 war das Angebot an rollendem Material doch ziemlich mager: Planbetrieb nur mit den beiden modernen Kleinloks 329 502 und 503, die 501 nur sehr gelegentlich im Frachtverkehr. Die Neuzugänge 329 504 und 699 001 waren dagegen nur mit "Sondermaßnahmen" überhaupt vor die Kamera zu bringen. Aus lauter Verzweifelung bin ich damals dazu übergegangen, alle erreichbaren Reise- und Güterwagen abzulichten.

1988 waren wir dann erneut "reif für die Insel“. Die einzigartige Konstellation von Wangerooge, nämlich Urlaubsfreuden am Strand mit Familie und kleinen Kindern und die Interessen eines Eisenbahn-infiziertem Vaters unter einen Hut zu bringen, brachte uns wieder auf die Insel.

Nach dem Übersetzen mit der Fähre von Harlesiel nach Wangerooge wurden wir gleich mit zwei besonderen Schätzchen überrascht.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b01-329_504.jpg
Bild 01
Am Westanleger empfing uns 329 504, ex Inselbahn Juist, Lok "Heinrich". Sechs Jahre zuvor hatte mich ein Bild dieser Lok noch einen Kasten Bier für das Schuppenpersonal gekostet.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b02-699_001.jpg
Bild 02
Noch besser aber war der Umstand, dass die Fähre so voll war, dass ein Zug zur Beförderung der vielen Fahrgäste nicht ausreichte. Und so fuhr hinter dem regulären Zug nach Wangerooge Ort noch ein Verstärker, gebildet aus dem Triebwagen 699 001 und zwei Wagen, ein kompletter Zug ex Inselbahn Spiekeroog. Man rate mal, mit welchem Zug wir gefahren sind. Aufnahme nach der Ankunft in Wangerooge "Hbf" am 26.05.88


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b03-Klv09_0002.jpg
Bild 03
Na, ist der Kleine nicht niedlich? Der eine Kleine, Klv 09-0002, dient als Spezial-Transportmittel für den Fährschiff-Kapitän und wirkt, so klein er ist, auf einer Schmalspurbahn schon fast ein wenig überdimensioniert. Der andere Kleine ist mein damals noch nicht ganz vierjähriger Sohn, für den ein so naher Kontakt mit einem richtigen Eisenbahnfahrzeug noch ein ganz neues Erlebnis war. Datum ebenfalls der 26.05.88.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b04-L63_072.jpg
Bild 04
Und da ich ja wusste, dass die 329 504 noch am Westanleger war und irgendwann auch einmal zurückkommen müsste, ging’s gleich hinaus an den Westdeich. Es dauerte nicht lange, und schon kam sie herangebrummt – die Wagen vor sich her schiebend und kein Personal an der Zugspitze. Der Lokführer musste von hinten am Zug vorbei spähen, um eventuelle Hindernisse/Personen im Gleis zu erkennen. Im Bahnbetrieb von Wangerooge galten wohl besondere Vorschriften. 26.05.88.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b05-329_504.jpg
Bild 05
Im Nachschuss kommt dann auch 329 504 richtig ins Bild. Der Lokführer ist jetzt auf die in Fahrtrichtung rechte Seite gewechselt und guckt angestrengt nach vorne – aber wirklich etwas sehen konnte er meines Erachtens nichts.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b06-699_001.jpg
Bild 06
Am späten Nachmittag des 26.05.88 kommt dann auch noch einmal der Triebwagenzug mit 699 001 zum Einsatz. Am Ortsdeich beobachtet und fotografiert vom Vater und seinen Söhnen.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b07-329_501.jpg
Bild 07
Die Standardmotive im Bahnhof und am Westanleger waren schnell erledigt. Um etwas Neues zu finden, musste man sich mit dem Fahrrad zur Strecke durchschlagen, wo mich der etwa auf halbem Weg unmittelbar am Wattenmeer gelegene Abschnitt besonders reizte. Am 27.05.88 rollt hier 329 501 als Lz zum Westanleger über eine der kleinen Brücken in diesem Bereich.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b08-329_503.jpg
Bild 08
Die gleiche Stelle am 30.05.88. Vom Westanleger kommt 329 503 mit einem Zug nach Wangerooge Stadtbahnhof. Im Hintergrund der Westturm.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b09-329_503.jpg
Bild 09
Am 30.05. war 329 503 unermüdlich im Einsatz. Nachdem sie den Fährzug mit den neuen Inselgästen nach Wangerooge gebracht hatte (Bild 08), kehrte sie umgehend zum Westanleger zurück, um noch einen Güterwagen abzuholen, dessen Beladung wohl nicht rechtzeitig fertig geworden war.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b10-Klv09_0002.jpg
Bild 10
Nachdem die Fähre entladen und alle Arbeiten am Schiff erledigt sind, kann auch der Käp’ten zur Mittagspause / Schichtwechsel (?) in den Ort fahren. Natürlich mit seinem Dienstfahrzeug, der Bm-draisine Klv 09-0002. Neben dem Westturm (links) kommt jetzt auch der neue Leuchtturm (rechts) ins Bild.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b11-329_503.jpg
Bild 11
Wir schreiben immer noch den 30.05.88 und schon kommt wieder 329 503 mit ihrer nächsten Leistung zum Westanleger. Inzwischen hat sich der Himmel zugezogen, aber für diesen Zug reichte es gerade noch.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b12-329_503.jpg
Bild 12
Erst zwei Tage später, am 01.06.88 war wieder Eisenbahn angesagt. Nachdem wir uns ziemlich mühselig über einen weitgehend unbefestigten Weg (loser Sand) zum Westanleger durchgeschlagen hatten, wurde als erste 329 503 aufs Korn genommen, die gerade im äußersten Bereich des Anlegerbahnhofs umsetzt. Im Hintergrund nähert sich bereits den nächste Zug mit 329 501 in Zugmitte (d.h. mit vorgestellten Güterwagen).


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b13-329_503.jpg
Bild 13
Bevor besagter Zug den Vordergrund verstellt, schnell noch ein Blick auf 329 503, die sich inzwischen vor ihren Zug nach Wangerooge gesetzt hat. Ein ähnliches Motiv dürfte wohl jeder haben, der schon mal in Wangerooge Eisenbahnfotos gemacht hat.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b14-329_504.jpg
Bild 14
Train over troubled water – so könnte man diese Aufnahme von 329 504 bezeichnen, die hier wieder einmal ihren kurzen Güterzug nach Wangerooge schiebt. Schon am bedeckten Himmel sieht man, dass wir immer noch den 01.06.88 schreiben.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Wangerooge/b15-329_503.jpg
Bild 15
Zum Schluss noch einmal ein Bild bei etwas besserem Wetter, und zwar vom 04.06.88. Wieder ist es 329 503, die hier die Flutbrücken bei Niedrigwasser passiert.


Natürlich sind bei dem Aufenthalt 1988 (wie auch 1982) noch viele viele weitere Aufnahmen entstanden - nur 329 502 war 1988 nicht dabei, aber die hatte ich 1982 ja schon häufig genug vor die Flinte gekriegt. Für den heutigen kleinen Ausflug nach Wangerooge sollten 15 Bilder fürs Erste reichen.

Einen schönen Tag noch,
Ulrich B.





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:25:10:11:00.
Ein interessanter Beitrag, wie immer bei UB, und diesmal noch dazu besonders erfrischend. Prima - vielen Dank, Ulrich !

Backofenwarme Grüße aus Aachen -
Reinhard

Re: Reif für die Insel – Wangerooge 1988 (15 B)

geschrieben von: H2U

Datum: 20.08.12 12:50

Herrliche Bilder und Erinnerungen, ...

... meint der bekennende Wangerooge-Fan ...

... Helmut aus Hamburg, der hier auch schon gelegentlich mit diesem ergiebigen Thema vertreten war. Vielen Dank für den Beitrag!

Re: Reif für die Insel – Wangerooge 1988 (15 B)

geschrieben von: Peter

Datum: 20.08.12 13:21

Hallo!

Sehr schoene Aufnahmen, vielen Dank!

Teilweise sind die Standorte heute wg. Vogelschutzgebiet nicht mehr machbar.

Ich braeuchte mal wieder Urlaub... (war zuletzt vor 10 Jahren dort)

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind.
Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.

Re: Reif für die Insel – Wangerooge 1988 (15 B)

geschrieben von: stefan p.

Datum: 20.08.12 13:39

Hallo Ulrich,

danke für diesen Bilderbogen, der mir sehr gefallen hat und mich an meinen Mai-Urlaub dort erinnert hat!

Sehe ich das richtig, dass ich im Bild 06 links meinen heutigen Mitarbeiter erkennen kann? ;-)

Freundlicher Gruß von der anderen Rheinseite
Stefan P.

Spur 0 - was sonst?

Meine Beiträge im HiFo: [www.drehscheibe-foren.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:20:13:57:26.

Re: Reif für die Insel – Wangerooge 1988 (15 B)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 20.08.12 13:53

Moin Ulrich,

schöner Überblick über die damalige Inselbahn - heute ist ja alles anders.

Dass Christian schon damals fotografiert hat - Chapeau!
;-))

Danke fürs Mitnehmen auf eine Insel, die ich nur dem Namen nach kenne...

Martin

Re: Reif für die Insel – Wangerooge 1988 (15 B)

geschrieben von: MWD

Datum: 20.08.12 16:16

Hallo Ulrich,

ganz große Klasse! Die zweitschönste Nordsee-Inselbahn in einem wirklich interessanten Jahr, in dem ich selbst leider nicht auf der Insel war. Was war der Steg des Jachthafens doch damals für uns Fotografen ein Segen - ein Jammer, dass man dort heute nicht mehr hinkommt.

Beim Anblick der Fotos mit Deinen Söhnen musste ich breit grinsen... erst im Juni waren wir auf der Insel und haben unseren Kleinen mit der Wangerooger Bahn vertraut gemacht. Leider ohne Gmeinder-Köfs und Klv 09, aber dafür mit ein paar Rumänen und Schömas...

Viele Grüße
Malte

http://malte-werning.de/sign/mwd.jpg http://malte-werning.de/sign/ldb.jpghttp://malte-werning.de/sign/lt.jpg http://malte-werning.de/sign/inselbahn.jpg http://malte-werning.de/sign/lak.jpg http://malte-werning.de/sign/dla.jpg http://malte-werning.de/sign/nfz.jpg http://malte-werning.de/sign/dk.jpghttp://malte-werning.de/gc/wifowaechter.jpg

Re: Reif für die Insel – Wangerooge 1988 (15 B)

geschrieben von: Altona

Datum: 20.08.12 16:20

Hallo Ulrich,

vielen Dank für diese wunderschönen Urlaubsbilder!
1988 seit ihr wahrscheinlich mit dem PKW angereist, denn ein Jahr zuvor war ja leider Schluss mit dem regulären Tidezügen.
Wie sah es damals auf der Festlandstrecke aus? Gab es noch irgendwo unterwegs Fahrezeuge (Güterwagen) zu erspähen?
Wahrscheinlich nicht.

Gruß aus Altona

Oliver

[www.kuestenbahn.de]

Anreise mit Pkw

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 20.08.12 19:06

Hallo Oliver,

Deine Vermutung ist richtig: Wir sind mit dem Auto bis Harle gefahren - deswegen kann ich zum Zustand der Strecke zum Fährhafen Harle auch nichts beitragen.

Schönen Abend noch,
Ulrich B.

Hallo Ulrich,

fein, fein, der Besuch auf der Insel. Ein Jahr später bin ich mit gleicher Motivationslage dorthin geflüchtet. Die Flucht vor der Hitze ist nicht wirklich gelungen; sie war schon vor uns da. Aber es ließen sich ein paar nette Fotos bei purem Sonnenschein machen. Nach drei Tagen habe ich aber alles gesehen, wenn auch vielleicht nicht alles fotografiert, z.B. den Klassiker am Anleger nicht, so viel ich weiß. Ich müßte die eigenen Bilder halt auch mal wieder anschauen, und natürlich: scannen. Sie sind bis jetzt nicht einmal ordentlich registriert. Aber man kommt ja zu nichts. Noch nicht...

Beste Grüße

Klaus

Klar ist der Kleine niedlich!

geschrieben von: 44 115

Datum: 20.08.12 20:27

Hallo Ulrich,
Glückwunsch zu dem Jungen! Genauer gesagt: Glückwunsch an Deine Frau, Sie hat ihn schliesslich so gut"gebacken"!
Und heute ist er schon 28...
Und vielen Dank für die herrliche Insel- Reihe(meine jetzt nicht die Bücher), muss ja nicht immer Dampf und Jumbo sein!
Beste Grüsse
Olaf

Wunderschön!

geschrieben von: Martin Ritzau

Datum: 20.08.12 21:35

Hallo Ulrich,

allererste Klasse deiner Wangerooge-Bilder. Wir fahren seit 1994 jährlich auf die Insel. Leider ist der Fahrzeugpark um einiges langweiliger geworden.

Mittlerweile wird wieder einmal der Bau eines ortsnahen Hafens diskutiert. Hoffentlich bleibt es bei den Diskussionen...

Gruß
Martin

Re: Reif für die Insel – Wangerooge 1988 (15 B)

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 20.08.12 21:43

Guten Abend, Ulrich!

Als bekennender Langeoog-Freund freue ich mich auch sehr über deine Aufnahmen aus der Nachbarschaft.

Man sollte etwas mehr Zeit haben. "TRÄUM"

Beste Grüße aus dem Süden!

Olaf Ott
Hallo,

wirklich klasse Bilder von der Insel, die ich selber nie besucht habe.

Auf Bild 4 (geschobener Zug) erkenne ich in etwa Zugmitte eine blau gekleidete Person, diese könnte mit dem Lokführer in (Sprech)-verbindung stehen und so die Fuhre heil zum Ziel bringen.

Gruß von Michael

Einfach nur schön. Vielen Dank. ;-))) (o.w.T)

geschrieben von: Frank Stephani

Datum: 20.08.12 22:01

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Frank Stephani

DB - friesisch herb - schön! (o.w.T)

geschrieben von: ICE

Datum: 20.08.12 22:42

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Servus Ulrich,

danke für die herrliche Reise. Heuer war ich bei meiner D-Pass-Reise zwar nicht auf Wangerooge, aber ich muß gestehen, daß diese Bahn mir bei jedem meiner seltenen Besuche dort unheimlich viel Freude bereitet zur Erklärung: ich fahre da nur hin, wenn es neue oder neulackierte Tfz gibt und "ich kriech sie alllle" !) - ebenso wie Dein wunderschöner Beitrag !

Beste Grüße aus Augsburg

Klaus