DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo allerseits,

Heute möchte ich einige Bilder von einer Sommerferien-Tour vor 28 Jahren im Forum vorstellen. Im Sommer 1984 war ich - wie schon in den Jahren zuvor - mit dem Tramper-Monats-Ticket in der Republik unterwegs, um Strecken abzufahren und zu fotographieren, die ich bis dahin nur aus Fachzeitschriften und Bildbänden kannte - so auch die Moselstrecke von Koblenz nach Trier. Mitte August quartierte ich mich in der Jugendherberge Cochem ein, um von dort aus die Hauptstrecke, aber auch die von der Moselbahn abgehenden Nebenbahnen aufzusuchen, die damals noch fest in der Hand von Schienenbussen waren.

Am 14.8. fuhr ich abends nach Bullay und mit dem vorletzten Zug nach Traben-Trarbach und zurück, um mir Streckenkenntnis zu verschaffen; dieser Strecke (KBS 621), die heute als "Moselwein-Bahn" vermarktet wird, galt dann am 15.8. auch der erste Foto-Ausflug.

Bild 1: Fahrplan der Strecke Bullay - Traben-Trarbach (Sommerfahrplan 1984)

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/KBS621_Fahrplan_1984.jpg

Das Zugangebot entsprach nicht dem heutigen, war für eine Nebenbahn aber durchaus nicht schlecht. Zunächst ging es wieder zum Endbahnhof, der mit dem charakteristischen schönen Empfangsgebäude abgelichtet werden musste. Meine Notizen mit den Fahrzeugnummern sind leider seit Langem verloren gegangen, so dass der solo verkehrende Schienenbus anonym bleiben muss.

Bild 2: 798 als Zug 8437 nach Bullay abfahrbereit in Traben-Trarbach; 15.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Traben-Trarbach_1.jpg

Danach fuhr ich zurück bis Kövenig und wartete den nächsten Zug aus Richtung Bullay an der Moselpromenade ab.

Bild 3: 798 als Zug 8438 Bullay - Traben-Trarbach in Kövenig; 15.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Traben-Trarbach_2.jpg

Anschließend ging es zurück nach Bullay, wo ich mich dem Fotographieren von Zügen auf der Hauptstrecke widmete. Im Laufe des Nachmittags kam ich dabei nochmals nach Pünderich (der Haltepunkt kurz vor der Ausfädelung der Nebenstrecke aus der Moselbahn wurde damals von den Traben-Trarbacher Zügen noch bedient), wo aus den Weinbergen heraus ein Foto des Solo-Schienenbusses mit Mosel und Ortslage Pünderich im Hintergrund gelang.

Bild 4: 798 als Zug Bullay - Traben-Trarbach bei Pünderich; 15.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Traben-Trarbach_3.jpg

Später gelang zum Ausklang des Fototages noch eine Aufnahme des von Traben-Trarbach einfahrenden Triebwagens im Bahnhof Bullay, der damals ganz im Zeichen der "rosaroten Zeiten" bei der DB stand.

Bild 5: 798 als Zug von Traben-Trarbach in Bullay; 15.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Traben-Trarbach_4.jpg

Am nächsten Tag stand ein Besuch an der Strecke Wengerohr - Bernkastel-Kues (KBS 622) auf dem Programm. Der Fahrplan dieser Bahn nahm im Kursbuch zwar insgesamt 6 Felder ein, das Zugangebot auf dem Bernkastler Ast war mit 8 Zugpaaren allerdings überschaubar (daneben gab es noch Pendelfahrten von Wengerohr - heute Wittlich Hbf. - zum Wittlicher Stadtbahnhof, dem Reststück der einst bis Daun weiterführenden Strecke).

Bild 6: Fahrplan der Strecke Wittlich - Wengerohr - Bernkastel-Kues (Sommerfahrplan 1984)

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/KBS622_Fahrplan_1984.jpg

Die Stilllegung der Strecke lag schon in der Luft (für den regulären Personenverkehr wurde sie ein Jahr später auch vollzogen), und trotz des enormen touristischen Potentials der erschlossenen Gegend ruhte der Betrieb (ausgerechnet) an Samstagen, Sonn- und Feiertagen. Von Mo-Fr gab es aber wenigstens noch genug "Kamerafutter". Der erste Zug, den ich von Cochem aus bequem erreichen konnte, war 8406, der Wengerohr um 11.11 Uhr verließ. Damit fuhr ich zunächst zum Endbahnhof, um mir einen Überblick über die Gesamtstrecke zu verschaffen, und gleich wieder zurück bis zum Bahnhof Siebenborn, wo eine Köf gekreuzt wurde.

Bild 7: 798+998 als Zug 8407 Bernkastel-Kues - Wengerohr in Siebenborn; 16.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Bernkastel_1.jpg

Da mir das Motiv mit dem schlossartigen Weingut sehr gut gefiel, entschloss ich mich, den nächsten Zug aus Richtung Wengerohr abzuwarten, um ihn bei der Einfahrt in den Bahnhof passend abzulichten.

Bild 8: 798+998 als Zug 8408 Wengerohr - Bernkastel-Kues bei der Einfahrt in Siebenborn; 16.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Bernkastel_2.jpg

Dann ging es zu Fuß zum nicht weit entfernten Ort Maring, wo die Rückleistung am dortigen Haltepunkt aufgenommen wurde.

Bild 9: 798+998 als Zug 8409 Bernkastel-Kues - Wengerohr in Maring; 16.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Bernkastel_3.jpg

Ich nahm dann noch einige Schienenbusgarnituren um Siebenborn und Maring auf, bevor ich zum Bahnhof Lieser-Mühlheim weiterwanderte, wo ich einen Nachmittagszug nach Wengerohr abpasste.

Bild 10: 798+998 als Zug 8417 Bernkastel-Kues - Wengerohr in Lieser-Mühlheim; 16.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Bernkastel_4.jpg

Mit dem nächsten Richtung Bernkastel fahrenden Zug fuhr ich bis zum Endbahnhof, aber die Wendezeit war zu kurz, um das klassische Foto mit den zu diesem Zeitpunkt noch beträchtliche umfangreichen Anlagen des Bahnhofs zu schießen. Diese 'unvermeidbaren' (und von vielen Eisenbahnfotographen gemachten) Aufnahmen waren daher dem letzten Zugpaar des Tages vorbehalten, bevor es - notgedrungen mit dem Bahnbus - zurück nach Wengerohr und Cochem ging.

Bild 11: 798+998 als Zug 8418 von Wengerohr bei der Einfahrt in Bernkastel-Kues; 16.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Bernkastel_5.jpg

Bild 12: 798+998 verlässt als Zug 8419 Bernkastel-Kues in Richtung Wengerohr; 16.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Bernkastel_6.jpg

Am darauffolgenden Tag war Trier mein Reiseziel. Ich kannte die Stadt und das dortige Eisenbahngeschehen noch nicht, vor allem hatte ich es aber auf ein paar Fotos an der Güterbahn über Trier West abgesehen, deren attraktiver Verlauf entlang der Mosel und der Sandsteinfelsen im Stadtgebiet von Trier mir aus Georg Wagners Bildband "Die DB heute" bekannt war. Im selben Bildband gab es auch ein Foto von der Nebenstrecke Trier-Pluwig (KBS 625), die bis wenige Jahre zuvor noch bis Hermeskeil in den Hunsrück hinauf verkehrt war, im Sommer 1984 aber nur noch einen sehr abgespeckten Fahrplan von 3 1/2 Zugpaaren aufwies, die lediglich die ersten 10 Streckenkilometer bis Waldrach zurücklegten.

Bild 13: Fahrplan der Strecke Trier - Waldrach (- Pluwig) (Sommerfahrplan 1984)

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/KBS625_Fahrplan_1984.jpg

Um halb eins bestieg ich Zug 8237, den ersten von insgesamt 4 Zügen über die Mittagszeit, und fuhr zunächst bis zur Endstation Waldrach, kehrte aber sogleich zum Haltepunkt Kasel zurück, um dort die Rückleistung im Nachschuss vor dem Dominikaner-Weingut aufzunehmen.

Bild 14: 798+998 verlässt als Zug 8238 Waldrach-Trier den Hp. Kasel; 17.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Trier_1.jpg

Von Kasel aus lief ich entlang der Strecke zum nahegelegenen Haltepunkt Grünhaus-Mertesdorf, wo 45 Minuten später das zweite (und letzte) Mittags-Zugpaar nach Waldrach abgewartet und zweimal fotographiert wurde.

Bild 15: 798+998 als Zug 8239 Trier-Waldrach in Grünhaus-Mertesdorf; 17.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Trier_2.jpg

Bild 16: 798+998 verlassen als Zug 8240 Waldrach-Trier den Hp. Grünhaus-Mertesdorf; 17.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Trier_3.jpg

Danach blieb mir nur noch, auf einen Bahnbus zu warten, der mich zurück nach Trier brachte, wo ich zunächst am Hauptbahnhof fotographierte, um dann zum nahegelegenen Bahnhof Karthaus im Stadtgebiet von Konz weiterzufahren. Dort konnte ich nochmals einen Schienenbus ablichten, der eine der - damals eher raren - Nahverkehrsleistungen nach Igel an der nach Luxemburg weiterführenden Strecke erbrachte. Der Bahnhof Karthaus befand sich im Vergleich zu heute in einem sehr ordentlichen und aufgeräumten Zustand.

Bild 17: 798 als Zug Trier-Igel in Karthaus; 17.8.1984

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/02_Schienenbusse_Mosel_1984/Trier_4.jpg

Im Laufe des Abends ging es dann in die Cochemer Jugendherberge zurück, bevor ich anderntags meine Deutschland-Reise in Richtung Rheintal fortsetzte.
Die Strecke Bullay - Traben-Trarbach habe ich später noch mehrfach kurz besucht, sowohl zu TransRegio-Zeiten als auch nach der Rückkehr von DB Regio als Betreiber (leider war ich nicht in der Gegend, als die Strecke mit dem Doppelstock-Triebwagen der BR 670 betrieben wurde). An die Strecke Trier-Waldrach-Hermeskeil kam ich in den 1990-er Jahren eher zufällig nochmals, als die Hochwaldbahn Sonderfahrten zwischen Hermeskeil und Ruwer anbot; allerdings verhinderte heftiger Regen da eine brauchbare Fotoausbeute.

Viele Grüße aus dem Breisgau von
Claus
Wunderbare Erinnerungen und dann diese Bahnhöfe mit den Gleisanlagen..
Klasse - sogar Bilder von der Strecke nach Hermeskeil und von meinen geliebten Bahnen nach Traben-Trarbach und Bernkastel nicht zu reden. Danke!!!
Hallo,

vielen Dank für die schönen Fotos insbesondere von der Strecke und dem Bahnhof (nach) Bernkastel-Kues.
Leider habe ich die Strecke nur noch als Schotterwüste kennen gelernt. Ein Jammer in dieser schönen Gegend.
Deine 'unvermeidbaren' Aufnahmen von dem Anlagen des Bahnhofs möchte ich nicht missen, denn leider sind ja heute nicht nur die Fahrzeuge historisch.
Es gibt vieles auf den Bahnhofsbildern zu entdecken, was heute auch andernorts längst verschwunden ist.

Gruß aus Altona

Oliver

Danke für die schönen Bilder! (o.w.T)

geschrieben von: bogrács

Datum: 30.07.12 10:38

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Respekt - klasse Bilder

geschrieben von: eurosprinter

Datum: 30.07.12 11:02

Hallo Claus (du Nachteule ;-) ),

einen sehr schönen Bilderbogen präsentierst du uns hier. Vielen Dank für deine Mühen und für das Mitnehmen auf deine Zeitreise.
Da bist du aber fleißig gewandert - damals war ich leider immer zu faul für so etwas. Einmal hingefahren am Endbahnhof ein paar Aufnahmen gemacht und weiter ging die Reise. Ein großer Fehler - im Nachhinein betrachtet. Aber dafür haben wir ja heute das HiFo!
Und Ja, die 'rosaroten Zeiten' - wer kann sich daran nicht mehr erinnern.
Wenn ich solche Aufnahmen sehe, habe immer große Lust die Aufnahmeorte zu besuchen um mir das heute, knapp 30 Jahre später, noch einmal anzusehen.
Aber wahrscheinlich würde man heulend davon laufen... :-(

So freue ich mich dann doch lieber auf weitere Aufnahmen von dir 'aus den guten 1980er Jahren', als man selber noch viel Zeit hatte und das ein oder andere, was heute schon längst stillgelegt ist, auch noch fotografisch festhalten konnte.



schöne Grüße von einem ex 'Freiburger Bobbele'
hans-jörg

Re: Respekt - klasse Bilder

geschrieben von: hochwald

Datum: 30.07.12 16:21

Danke für diese schönen Bilder aus Kasel und Mertesdorf, nichts als Kindheitserinnerungen (etwa ins Freibad nach Mertesdorf fahren ...)!
Hallo Claus,

sehr schöne Bilder - und gottlob hast Du nicht die Wagnerschen Standard-Streckenaufnahmen imitiert. Du präsentierst hier vor allem wirklich schöne Bahnhofsaufnehmen mit viel "DB-drum-und-dran".

Grüße

Martin
Hallo Claus,

tolle Bilder, die Trierer Strecke fehlt mir leider

Gruß

Ingo
Wunderbar

Vielleicht kannst Du dich auch entschließen, die Bilder uns zur Verfügung zu stellen für folgene
Seiten:

[www.kbs622.hunsrueckquerbahn.de]

[www.kbs621.hochwaldbahn.info]

und natürlich auch für die Hochwaldbahnseite

[www.hochwaldbahn.info]

Gruss Markus

http://www.kbs622.hunsrueckquerbahn.de/Fahrplaene%20Unterlagen/gross/plan74.jpg

http://www.kbs622.hunsrueckquerbahn.de/Bahnhof%20Bernkastel%20Kues/gross/622.017.03.05.85.Bernkastel-Kues.798-735.Nto8411.jpg
Sehr schöne Erinnerungen, Claus, vielen Dank.
Ich hatte die Strecken einmal im Verlauf eines Tagesausfluges abgefahren.
Beginnend in Koblenz über Boppard, Simmern, Hermeskeil, Trier.
Auf der Rückfahrt nach Koblenz habe ich die beiden Stichstrecken nach B-K und T-T noch mitgenommen.
Ach, was waren das für Zeiten...

Bild 3: Bahnübergang

geschrieben von: Rbd-Erfurt

Datum: 31.07.12 11:27

Hallo Claus,

die Bilder gefallen mir sehr gut.

Beachtenswert ist auch die Straßenführung und die Straßensignale am Bahnübergang auf Bild 3.

Die Benutzer der Treppe scheinen gar kein Andreaskreuz zu haben.

Ich wünsche mir weitere Bilder, die auch das Umfeld so gut wiedergeben (insbesondere natürlich auch die Hektometersteine).

Grüße aus Erfurt

Klaus

[www.rbd-erfurt.de]
Vielen Dank für diese wunderbaren Aufnahmen!

Besonders schön finde ich die alten und heute wohl nicht mehr vorhandenen Anlagen in Bernkastel-Kues, und Bullay sieht ohne das moderne Gedöns - und dafür mit Elektrokarren - viel einladender aus.

Viele Grüße
Uli

Großartige Bilder ! Vielen Dank !! (o.w.T)

geschrieben von: dampfgerd

Datum: 03.08.12 17:07

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)