DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,

ich muss mich endlich einmal wieder mit einem Beitrag melden, und ich bleibe auch weiterhin in der Chronologie meiner Aufnahmen. Und da bin ich im September 1971 angelangt.

Ganz kurz für die, die der zeitliche Ablauf interessiert (weil letztens jemand danach fragte): Nach dem Besuch im Bw Ulm am 7.8.71 folgten im Rahmen des Famlienurlaubs am 11.8.71 Aufnahmen im Bw Landshut und Mühldorf sowie am 16.8.71 Aufnahmen im Bw Plattling und, seinerzeit als Rätsel getarnt ein paar Aufnahmen im Bf. Plattling. Erfolgreiche Aufnahmen im Bw Weiden am 21.8.71 scheiterten an mangelndem Licht - unscharf und unterbelichtet habe ich sie hier nie gezeigt und werde es auch nicht. Am 24. und 25.8. schließlich fotografierte ich in Koblenz-Mosel(1. Teil) (2.Teil), Ehrang und Karthaus.

Am 17. September 1971 fuhren wir, d.h., die Familie, zu einem Großelternbesuch in meine Geburtsstadt Würzburg. (Für Euch ja eigentlich egal, sorry!) ;-) Auf jeden Fall wurde auch mein Freund Andreas kontaktiert, und es ergab sich, dass wir für ein paar Fotos an die Strecke nach Lauda marschierten. Das Objekt der Begierde war natürlich der Ng 16877.

Eine alte Fotografenweisheit lautet: "Wenn zwei Fotografen zusammen unterwegs sind, steht mindestens einer im Bild." An diesem Tag waren sogar 3 Fotografen unterwegs, denn Thomas (hier im Forum ebenso aktiv, ich grüße Dich!) gesellte sich auch noch dazu, weshalb ich auch jeden einmal im Bild habe.

Bild 1: Die beiden Heilbronner 50er, 052 838-0 vor 050 450-6 vor dem Ng 16877 südlich von Würzburg-Heidingsfeld/West in der Steigung: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-09-17_A58-27_052838-0_050450-6_BwHeilbronn_Ng16877_Wue-Hf-West_900.jpg


Bild 2: Als nächstes wurde der N 3882 aus Lauda erwartet, ihn führte 023 058-1, natürlich vom Bw Crailsheim, gleiche Stelle, ich stehe hier unter der Autobahnbrücke der A3. Leider habe ich die Länge der Schatten unterschätzt. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-09-17_A58-29_023058-1_BwCrailsheim_N3882_ReichenbergerGrund _900.jpg


Bild 3: Es folgte der N 3899 (Würzburg-Lauda), bespannt mit der Crailsheimer 023 001-1. Und wieder 'Mann im Bild'. ;-) http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-09-17_A58-31_023001-1_BwCrailsheim_N3899_ReichenbergerGrund_900.jpg


Anfang Oktober 1971 gab es eine Reihe von Sonnentagen, und wie so oft knipste ich 'vor der Haustür', in Frankfurt/M-Mainkur, ein wenig rum, den Ellok-Alltag eben. Davon sind viele Aufnahmen nicht wert, gezeigt zu werden, aber eine kleine Auswahl mute ich Euch zu. In der Regel blieb immer nur der Spätnachmittag nach den Hausaufgaben. (Den Zeitaufwand für die Hausaufgaben reduzierte ich erst später. ;-) ) Leider sind zudem einige Streifen dieses Film heftig verkratzt, was sich auf den nächsten 3 Bildern auch digital nicht mehr ganz entfernen ließ, andere sind einfach Müll.


Bild 4: Relativ selten fuhren Bebraer 140er Frankfurt von Südosten an. Am 02. Oktober 1971 kam 140 624-8 mit einem Güterzug aus Richtung Würzburg. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-02_A58-35_140624-8_BwBebra_Gz_FFm-Mainkur_900.jpg


Bild 5: Mit Beginn des Winterfahrplans 1971/72 hatte das Bw München Hbf endgültig die Beförderung des "Rheinpfeil" (IC 106) ab München übernommen, nachdem im Sommerfahrplan sowohl Münchner als auch Frankfurter 103er (und gelegentlich auch noch 112er) diese Leistung fuhren. Der 103er-Bestand des Bw München Hbf war durch Neuanlieferungen bis Oktober 1971 auf 15 Maschinen aufgestockt worden. ( Diese waren: 103 109, 112, 113, 149, 153, 154, 155, 163, 164, 165, 167, 168 und 169.) Die Münchner 103 165-7 war gerade 2 Monate und ein paar Tage alt, als sie hier mit dem Rheinpfeil durch Frankfurt-Mainkur rauschte. Der Aussichtswagen lief immer hinter der Lok, der Buckelspeisewagen war allerdings gerade unpässlich, sodass ein 'normaler' Speisewagen eingereiht worden war. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-00_A58-37_103165-7_BwMuenchenHbf_IC106-Rheinpfeil_Ffm-Mainkur.jpg


Bild 6: Nach dem Rheinpfeil kam auch immer eine Hanauer 212 mit einem Nahverkehrszug aus dem Odenwald. An diesem Tag war es 212 364-4, hier bei der Einfahrt in Frankfurt-Mainkur. Wie auch auf den vorigen beiden Bildern, ließen sich nicht alle Kratzer entfernen. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-02_A58-43_212364-4_BwHanau_N_Ffm-Mainkur750.jpg


In diesen Tagen hatte ich zudem von meinem Großvater seine alte Agfa Isolette geschenkt bekommen. Das war eine einfach gestrickte Sucherkamera aus der Vorkriegszeit mit Balgen für 6x6-Rollfilme. (Link zu Wikipedia: [de.wikipedia.org]) Hätte ich nicht bereits gewusst, um wieviel besser großformatige Negative sein können, hätte ich sie sicher nicht benutzt, so primitiv schien sie auf den ersten Blick. So aber besorgte ich mit ein paar Rollfilme und testete die Kamera. Natürlich mussten die Entfernung geschätzt und die Belichtung separat gemessen werden, was nicht immer zum Erfolg führte. Die ersten Testbilder entstanden am 4. Oktober 1971.


Bild 7: Noch im blauen Ursprungslack befand sich 141 064-6 vom Bw 1, hier beim Halt in Mainkur mit einem abendlichen Nahverkehrszug. Die Sache mit dem Schätzen der Entfernung hatte nicht ganz geklappt. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-04_C01-05_141064-6_BwFFM-1_N_Frankfurt-Mainkur_900.jpg


Bild 8: Was ich nicht wusste, war, dass der Balgen über die Jahre spröde geworden war und ein paar ganz kleine Löcher hatte. Stand man also mit meiner Agfa Isolette und ausgeklapptem Objektiv längere Zeit herum, so wurde er Bereich des Himmels - zum Glück nur dieser - auch ohne Auslösen belichtet. So geschehen bei diesem Bild der 140 023-2 des Bw Seelze, die hier am 5. Oktober 1971 mit einem Güterzug ostwärts durch Mainkur rollt. Mit viel Mühe habe ich einen Teil des der Fahrleitungen wieder sichtbar gemacht. Es schien mir die Sache trotz des Gegenlichts die Mühe wert, zumal der Gz einige interessante Wagen führt. Für Kenner der Örtlichkeit: Im Vordergrund Asphaltreste des aufgelassenen BÜ und rechts am Rand das ebenso aufgelassene Schrankenwärterhaus.

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-05_C01-07_140023-2_BwSeelze_Gz_Frankfurt-Mainkur_900.jpg


Andere Aufnahmen sind allerdings durch den Lichteinfall völlig unbrauchbar geworden. Gerne hätte ich Euch z.B. 112 485 mit einem einzelnen Kurswagen gezeigt. Bei den nachfolgenden Aufnahmen ließ sich durch eine Bildausschnitt und etwas Nachbearbeitung das Motiv retten.

Bild 9: Die Hanauer 212 374-3 läuft am gleichen Tag mit dem oben erwähnten Nahverkehrszug in Mainkur ein. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-05_C01-10_212374-3_BwHanau_N_Frankfurt-Mainkur_900.jpg

(Falls übrigens jemand ein Kursbuch von 1971 besitzt, wäre ich übrigens ein dankbarer Empfänger von Scans der beiden Seiten der KBS 590.)

Bild 10: Die blaue 141 064-6 kam auch wieder vorbei, mit exakt dem gleichen Nahverkehrszug nach Hanau wie am Vortag, der mit schöner Regelmäßigkeit in Mainkur dem IC 106 begegnete (ca. 16.50h, sagt meine Erinnerung). http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-05_C01-11_141064-6_BwFFM-1_N_Frankfurt-Mainkur_900.jpg


Bild 11: So auch diesmal. Auch wenn das Bild keine fotografische Meisterleistung ist, finde ich den Gegensatz modern-alt irgendwie reizvoll. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-05_C01-12_103163-2_BwMuenchenHbf_TEE106_Ffm-Mainkur_750.jpg



So, genug mit dem neumodischen Kram. Am 28. Oktober 1971 wurde auf der Fahrt zu einer Familienfeier im Sauerland ein Zwischenstop in Dillenburg eingelegt.

Bild 12: Kaum hatte ich mich im Bw angemeldet, fuhr im Bahnhof 094 533-7 mit einem Nahverkehrszug aus. Auch bei diesen und den nachfolgenden Ausnahmen hoffe ich auf ein paar Zugnummern. Es war später Nachmittag (siehe Beitrag unterhalb von Helmut). http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-01_094533-7_N_Dillenburg_900.jpg

Bild 13:http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-02_094533-7_N_Dillenburg_900.jpg


Bild 14: Der Lokschuppen lag prächtig in der Sonne. Von links nach rechts: 051 867-0, 052 167-4, 044 596-5 (Bw Betzdorf) und 051 192-3. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-03_Bw-Dillenburg_Schuppenblick_bearb_900.jpg


Bild 15: Die Agfa Isolette hatte ich ganz mutig mit einem Farbnegativfilm bestückt. Aufgrund des oben beschriebenen Lichteinfalls sind nur ein paar Bilder überhaupt zeigbar. Später "löste" ich das Problem, indem ich den Balgen mit Tesa-Band klebte - es half, allerdings dauerte es eine Weile, bis ich alle Löcher lokalisiert hatte. Die Nummer der 211 ist auf dem Scan zu ahnen, ich vermute 211 178-9 (Bw Kassel). http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_D01-01_BwDillenburg-Blick-Schuppen.jpg


Bild 16: Blick auf 044 596-5: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-04_044596_BwBetzdorf_imBwDillenburg_900.jpg

Bild 16a: Das Untersuchungsdatum von 044 596-5. Die Jahreszahl ist nicht komplett lesbar, was auf 1970 hindeutet, sonst wäre die Pufferbohle sicher noch sauberer: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-04_044596_BwBetzdorf_ausschnitt.jpg


Bild 17: Und andersherum: Blick von 044 596-5 aus dem Schuppen: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-06_044596_BwBetzdorf_imBwDillenburg_Schuppen_600.jpg


Bild 18: 051 609-6 stand kalt an der Drehscheibe 2: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-05_051609-6_BwDillenburg_dort_900.jpg


Bild 19: Jetzt wurde ich zu einer kleinen "Gegenleistung" verpflichtet: Ein Gruppenbild vor dem Skl war gewünscht: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-07_Skl_imBwDillenburg_900.jpg


Bild 20: Ich hoffe, ich verletze niemandes Persönlichkeitsrechte, wenn ich davon noch einmal einen Ausschnitt zeige - es ist irgendwie eine schöne Szene: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-07_Skl_imBwDillenburg_aus.jpg


Bild 21: Im Bahnhof tat sich etwas: 094 538-6 war mit einem Personenzug eingelaufen, vermutlich aus Ewersbach, hatte abgehängt und wartete die Einfahrt von 094 652-5 ab, die mit einem Personenzug die Steilstrecke herunterkam. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-08_094652_N_094538-6_BfDillenburg_900.jpg


Bild 22: Anschließend dampfte 094 538-6 in Richtung Bekohlung. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-09_094538-6_Dillenburg_600.jpg


Bild 23: 094 538-6 beim Wassserfassen. Irgendwie traute ich mich nicht, eigenständig über die Betriebsgleise zu laufen, sonst gäbe es heute ein paar schönere Fotos der Lok. Zu den für mich ungeklärten Fragen zählt auch die nach Sinn und Funktion dieses hohen Gestells rechts im Vordergrund. Weiß es jemand? http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-10_094538-6_BwDillenburg_dort_Bekohlung_900.jpg


Bild 24: Die Lok kam leider nicht durchs Bw, sondern fuhr direkt zurück zum Bahnhof, weshalb nur noch dieses Bild von der Ausfahrt in Richtung Gönnern entstand. Übrigens stand kein Untersuchungsdatum an der vorderen Pufferbohle. Im Hintergrund dampft noch 094 652-5 herum. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_D01-03_094538-6_N_Bf-Dillenburg-Ausf.jpg


Bild 25: Und 094 652-5 schubste noch ein wenig Wagen durch den Bahnhof. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-11_094652-5_rangierend_Dillenburg_900.jpg

Bild 26:http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-12_094652-5_rangierend_Dillenburg_900.jpg


Bild 27: Anschließend kam auch sie in die Bekohlung. Diesmal klärte ich zuvor die Frage, ob ich diesen Bereich des Bw betreten durfte. Als erstes wurden noch die abgestellten 50er fotografiert, vorne steht 050 123-9, eine der beiden hinteren (vermutlich die letzte) war 050 295-5, die dritte Loknummer fehlt mir. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-13_050123_BwDillenburg_dort_900.jpg


Bild 28: Und jetzt zum Abschluss ohne viele Worte 5 Aufnahmen der 094 652-2 beim Bekohlen und Wasserfassen. Die Lok hatte übrigens beidseitig am Führerhaus keinen DB-Keks, sondern noch die alten kleinen Schilder "Deutsche Bundesbahn". http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-14_094652-5_BwDillenburg_dort_Bekohlung_900.jpg

Bild 29:http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-15_094652-5_BwDillenburg_dort_Bekohlung_900.jpg

Bild 30:http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-16_094652-5_BwDillenburg_dort_Bekohlung_900.jpg

Bild 31:http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_A65-18_094652-5_BwDillenburg_dort_Bekohlung_900.jpg

Bild 32:http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1971-10-28_D01-04_094652-5_BwDillenburg_dort-Wasser.jpg

Und noch zwei Hinweise auf den Verlauf des Jahres 1971: Mitte Oktober entstanden anlässlich einer Klassenfahrt Aufnahmen in Konstanz, auf meiner homepage hier zu sehen: Dieselzeit in Konstanz, und am 29.10.71 gabs dann das hier: Münster Hbf - und ein königlicher Gast


Und damit kommt der nächste Beitrag dann aus dem Jahr 1972. ;-)

Grüße
Rolf

Edit: Rechtschreibfehler





10-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:07:28:22:12:22.

Ein paar Nümmerkes

geschrieben von: 03 1008

Datum: 21.07.12 15:23

Hallo Rolf,

vielen Dank für den schönen Bilderbogen!

Ganz so spät am Nachmittag war es wohl in Dillenburg noch nicht. M. E. hast Du das folgende T 16.1-Programm erlebt:

13:27 Uhr - Abfahrt 3214 nach Biedenkopf
14:31 Uhr - Ankunft 3244 aus Ewersbach
14:35 Uhr - Ankunft 3219 aus Biedenkopf
14:42 Uhr - Abfahrt 3218 nach Gönnern (vermutlich verspätet)

Viele Grüße, Helmut

Re: Ein paar Nümmerkes

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 21.07.12 17:04

Lieber Helmut,

super! Ja, ich vergaß, Ende Oktober steht die Sonne schon früh recht tief. Daher habe ich keinen Zweifel, dass Du mit den genannten Leistungen recht hast. Herzlichen Dank!

Viele Grüße
Rolf

PS.: Der 3218 dürfte wirklich verspätet gefahren sein, in 7 Minuten abhängen, Wasser fassen und wieder an den Zug ist nicht zu schaffen.

Re: Der Turm ...

geschrieben von: ICE

Datum: 21.07.12 19:02

... scheint zum Auffüllen der Sandbehälter zu dienen. Obwohl die Behälter etwas klein sind.

Schöne Bilder, auch die Geschichte von der "Lochkamera" ist witzig, jedenfalls heute. Bild 32 - in 70% Schwarz-Weiß - gefällt mir am besten.

Grüße vom ICE.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:07:21:19:07:40.
Moin Rolf,

vielen Dank für den schönen Bericht, auch noch teilweise vor meiner Haustür. So kenne ich das Bw Dillenburg auch noch.

Die Zugnummern für Dillenburg hat Helmut schon geklärt. Gerne hätte ich Dir die gewünschten Scans aus 1971 von der Kurbuchstrecke 590 geschickt. Leider fehlt mir im Moment wegen meines Urlaubs in Ostfriesland sowohl das Kursbuch als auch der Scanner. Ab 30.07.2012 bin ich wieder in Betzdorf und habe Zugriff auf meine Unterlagen. Falls Du die Auszüge nicht vorher bekommen hast, melde Dich noch einmal, dann schicke ich sie Dir.

Nochmals vielen Dank!

Freundliche Grüße (heute aus Greetsiel)
Bruno Georg
Was will man mehr? Da kann ich nur einen Werbespot zitieren: "Einmal hin, alles drin!". Besonders beneide ich dich um die Fotos der 94er in Dillenburg. Bis dorthin hat es bei mir leider nie gereicht. Vielen Dank und schöne Grüße vom
dampfgerd

Strecke 590 im Fahrplan Winter 1971/72?

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 21.07.12 20:30

Rolf Schulze schrieb:
-------------------------------------------------------
> Falls übrigens jemand ein Kursbuch von 1971 besitzt, wäre ich übrigens ein dankbarer Empfänger
> von Scans der beiden Seiten der KBS 590.


Strecke 590, ist das ein Tippfehler?

Ich habe soeben den Fahrplan 1971/72 vom Speicher heruntergeholt, eine Strecke 590 gibt es darin nicht.

Frankfurt-Mainkur z.B. liegt danach an 416 und 192a.

Frankfurt und Umgebung Winterfahrplan 1971-72.jpg


Welche Strecke also ist gemeint?

Danke fuer die schoenen Bilder - meine Geburt faellt in den Zeitraum, in dem diese Bilder gemacht wurde.

Interessant ist auch, dass von diesen Bildern bis zum ICE ungefaehr 20 Jahre gedauert hat ... und die
ICEs jetzt ungefaehr 20 Jahre alt sind.

Kein Tippfehler, aber falsches Jahr!

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 21.07.12 20:42

Hallo Walter,

schon einmal herzlichen Dank für den Gang auf den Speicher!

Gemeint ist 192a. 416 wäre der Fernverkehr nach Würzburg - ..., und enthält vermutlich nicht alle Nahverkehrsleistungen (und um die geht es mir). Mein ältestes Kursbuch ist Wi 73/74, und in diesem firmiert der Streckenabschnitt Frankfurt Hbf- Ffm-Ost - Ffm-Mainkur - usw. bis Hanau unter der KBS 590.

Viele Grüße
Rolf

Hallo Rolf,

vielen Dank für Deine großartigen Dillenburg - Bilder.

Am 24. August 1971, also einen Monat früher waren wir auch dort. Wir sind mit der 094 538-6 (jetzt Thüringer Wald!)
in Gönnern gewesen und hatten den Betrieb dort fotografiert. Auf der Heimfahrt konnten wir aus dem Zug am Bw
die Reihe abgestellter 050er knipsen.

kDSC_0091.jpg

Dazu notierten wir: 050 295-5, 050 385-4 und 050 123-9
weiter in Richtung Bhf standen noch 051 584-1, 051 920-7 und 051 192-3

Von diesem Tag haben wir viele Bilder und Tonfilm Super8

Viele Grüße MatheMenzo Michael Menzendorff
Hallo,
auch von mir vielen Dank!
Ein Spannungsbogen wie bei einem guten Krimi!
Faszinierte Grüße
Jochen
Moin Rolf!

Deine Dreifachverortung (Strecke Wü-Lauda, Frankfurt, Dillenburg) zeigt, das Du schon damals sehr aktiv gewesen bist. Den Würzburger Teil werte ich auch als Wink mit dem Zaunpfahl für ein sehr demnächst anstehendes Treffen, während der Frankfurter Raum von mir nur wenig beackert wurde. Da lob ich mir doch Deinen fotografischen Nachschlag, auch wenn so manche Aufnahme sich mit gewissen Tücken "rumbalgte". Aber Du hast immerhin damals schon per Mittelformat agieren können!

Das Bw Dillenburg ist ja, wie Du weißt, von mir nie aufgesucht worden. Immer wieder bin ich begeistert, wenn aus diesem Bw Aufnahmen gezeigt werden, so natürlich auch heute!

Für den Beitrag meinen herzlichen Dank - bis demnächst?
Helmut
...leichten Unzulänglichkeiten, Namensvetter. Das war eben nicht nur Speicherkarte einschieben... ;-)

Danke für diesen Beitrag, der übrigens auch gut zu lesen war. Und auch der Zweck der Reise war nicht uninteressant, zeigt er doch, welche Gelegenheiten man damlas nutzte, um auch mal fern der Heimat einge Lokomotiven ablichten zu können.


Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:07:22:21:07:00.
Hallo Rolf,


sehr schön, besonders die Dillenburgszenen!

Gemodelt haben wir wohl alle gerne, so oft wie wir uns gegenseitig in die Photos gemogelt haben.

Gruß, Thomas
Moin Rolf,

auch bei Deinem erst jetzt gesehenen Beitrag bin ich des Lobes voll. Wie gerne bin ich mirgekommen, um diesen Dampfbetrieb zu erleben. Und zum Untersuchungsdatum der 044 596 sagt meine Datei: Unt Tr 27.4.70 - Du hattest also ganz Recht mit Deiner Vermutung!
;-))

Danke fürs Mitnehmen,

Martin