DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Gronau in Westfalen (m. 8 B.)

geschrieben von: Pille

Datum: 09.04.12 15:28

Hallo Eisenbahnfreunde,

mein Osternest enthält folgende acht Ostereier, die alle am 03.03.2002 im westfälischen Gronau gelegt wurden:

Bild 1:
Anlass meines Besuchs in Gronau war der mir von einem Freund mitgeteilte Abriss der dortigen Güterabfertigung. Die Größe des Gebäudes lässt erahnen, welche bedeutende Rolle der Güterverkehr einmal in Gronau gespielt hat. Aber auch ansonsten hat sich in Gronau rund um den Bahnhof alles verändert, der Bahnhof ist kaum wiederzuerkennen. Nur das EG existiert nach wie vor und wir zur Zeit renoviert.

http://img526.imageshack.us/img526/4870/1abrissgterabfertigung.jpg

Bild 2:
Aber natürlich habe ich auch den Eisenbahnbetrieb fotografisch festgehalten, wobei der 624 616 wohl nicht die DIN-Maße eines Ostereis einhält. Es handelt sich übrigens um die Ankunft der RB 12433 aus Dortmund. Bis Ende 2004 sollten sich die Quadratschädel noch halten.

http://img838.imageshack.us/img838/1694/2ankunftrb12433.jpg

Bild 3:
Etliche Fahrgäste warteten bereits auf den Einstieg, um mit der RB 12433 nach Enschede zu fahren. Die Strecke war im Vorjahr wiedereröffnet worden und das Ganze hat sich bis heute zu einer einzigen Erfolgsstory entwickelt. Wer hätte das damals gedacht?

http://img407.imageshack.us/img407/1374/3rb12433bahnsteig.jpg

Bild 4:
Ausfahrt der RB 12433 nach Enschede. Die Formsignale hat Gronau im Rahmen der Aufschaltung auf das ESTW Coesfeld vor wenigen Jahren verloren.

http://img403.imageshack.us/img403/4430/4ausfahrtrb12433.jpg

Bild 5:
Auch dieses markante und sicherlich mal schöne Gebäude gegenüber vom Bahnhof fiel der Abrissbirne zum Opfer. Na ja, viel gab es da wohl nicht mehr abzureißen. Viele Jahre „bereicherte“ es vorher in diesem Zustand das Gronau Bahnhofsareal…

http://img11.imageshack.us/img11/4281/5hotelruine.jpg

Bild 6:
RB 12438 aus Enschede bei der Einfahrt in den Bahnhof Gronau. Der Vorserientriebwagen 624 501 ist schon eher ostereikonform aufgestellt, oder?

http://img23.imageshack.us/img23/3565/6einfahrtrb12438624501.jpg

Bild 7:
Auf der KBS 407 waren schon ausschließlich Talente unterwegs. Die Form der Triebwagen wird immer ostereiähnlicher, oder? Hier hat übrigens RB 12770 Ausfahrt Richtung Enschede erhalten, wobei dieser sonntags erst ab Gronau eingesetzt wurde.

http://img835.imageshack.us/img835/1315/7ausfahrtrb12770643.jpg

Bild 8:
Meine Rückfahrt nach Hause führte über Epe, seit der kommunalen Neugliederung ein Stadtteil von Gronau. Dort konnte ich die RB 12438 mit 624 501 auf ihrem Weg nach Dortmund bei der Einfahrt noch einmal festhalten, wobei das Stellwerk En passiert wurde, welches auch nicht mehr existiert.

http://img809.imageshack.us/img809/9592/8epestwenrb12438624501.jpg

Schöne „Restostern“ noch und viele Grüße aus dem Münsterland!
Wilhelm

Re: Gronau in Westfalen (m. 8 B.)

geschrieben von: Quadratschädel

Datum: 09.04.12 18:52

Vielen Dank für die Bilder von meiner Hausstrecke.

So lang ists nicht her (ein Antwortbild)

geschrieben von: Patrick Voelker

Datum: 09.04.12 19:25

Hallo Pille

Wurde auch mal Zeit sich wieder an die Westmünsterlandbahn zu erinnern. Besonders gefällt mir das Bild von En, welches ich zum Glück noch selbst dokumentieren konnte.

Am 10.10.10 war das Gebäude noch vorhanden und in Betrieb, aber schon im Frühjahr 2011 war es Geschichte.
http://patrick.thwoditsch.de/drehscheibe/101010epe.jpg

Die Bilder aus Gronau gefallen natürlich auch, besonders die Güterabfertigung war mir so nicht bekannt. Ach hätte ich doch damals 1999 ein paar Bilder von der ganzen Anlage gemacht.

Vielen Dank fürs Einstellen

Patrick

Wer es noch nicht kennt: Meine Blogseite zur Westmünsterlandbahn [www.ondrup.blogspot.de]

Der Bahnhof Ondrup ist jetzt im Web: [www.ondrup.blogspot.com]




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:04:09:19:33:01.

Re: Gronau in Westfalen (m. 8 B.)

geschrieben von: Der Bahns

Datum: 10.04.12 15:58

Auch von mir vielen Dank für diese schöne Gronauer Rückschau.

Der kleine Einschnitt westl. des Bf. Gronau (Blick von der Fußgängerbrücke auf den Bildern 6 + 7),
ist heute sowas von zugewachsen, da geht beim besten Willen gar nichts mehr.

Ich freue mich trotz allen (bösen) Änderungen Rund um Grouau, das die Zugdichte doch ziemlich hoch ist,
und die (Wieder) Eröffnung Richtung Enschede eine echte Erfolgsstory ist.

Gruß aus dem Bergischen, Wolfgang

Re: Gronau in Westfalen (m. 8 B.)

geschrieben von: haltepunkt

Datum: 11.04.12 19:22

Moin,

tja, in Gronau war schon mal richtig was los und immerhin, Gronau ist noch Grenzbahnhof im längerüberschreitenden Verkehr, ist doch auch noch was. Wobei es ja sogar mal eine zweite "internationale" Verbindung dort gab, von Gronau über Losser nach Oldenzaal ... . Ist aber auch schon lange her ... .

Anbei noch zwei Bildchen aus vergangenen Tagen, als Dieselloks noch in Gronau an der Tagesordnung waren ... .

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/gronau212erhmkz1c20rt.jpg

Foto oben: 212er in Gronau(Westf)


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/goorbachokgaux21h3.jpg

Foto oben: Nicht ganz Gronau, aber immerhin Goorbach, Betriebsbahnhof östlich von Gronau, auch schon Vergangenheit ... .
Hp 1 für den Zug nach Gronau.


Gruß und bis die Tage

Re: Gronau in Westfalen (m. 8 B.)

geschrieben von: Eckhard Bohn

Datum: 11.04.12 20:01

Hallo Pille,

danke für deinen österlichen Beitrag zum Bahnhof Gronau. Zeigen die Bilder doch, wie vergänglich alles Irdische ist.

Die Ruine auf dem Bild 5 zeigt übrigens das ehemalige "Hotel Baumbach". Die Fassade auf dem Farbfoto läßt noch den Glanz vergangener Tage erahnen.

IMG.jpg

Abb.: Das ehemalige Hotel Baumbach zu besseren Zeiten!

Das Haus lag ehemals in exponierter Lage auf einem Eckgrundstück gegenüber dem ersten Gronauer Bahnhof (Empfangsgebäude in Insellage, Bestand bis 1915) bzw. der Baumwollspinnerei Gronau (BSG). Das 1895 erbaute Hotel war mit seiner repräsentativen Architektur für 2 Jahrzehnet die "Erste Adresse" am Ort. Es verlor aber mit der Verlegung des Empfangsgebäudes (Neubau, Einweihung 1915) und dessen Orientierung zur Innenstadt an Bedeutung.

IMG_0001.jpg

Abb.: Die relative (nördliche) Lage des Hotels zum alten Bahnhof erschließt sich aus diesem Bild.

Beste Grüße aus Gronau
Eckhard

Bildungslücke endlich geschlossen!

geschrieben von: Pille

Datum: 12.04.12 20:13

Hallo Eckhard,

schon oft habe ich mich gefragt, was es mit der Ruine am Gronauer Bahnhof auf sich hatte.

Danke für die sehr interessante Auflösung und viele Grüße aus Heek!
Wilhelm

Re: Gronau in Westfalen (m. 8 B.)

geschrieben von: Posten56

Datum: 15.04.12 22:42

...schöner Beitrag aus diesem Jahrtausend und trotzdem schon soo historisch.

"Gefällt mir"