DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Mein heutiger Beitrag handelt von einer Baureihe, die in Hamburg, aber natürlich auch im Umland, in den sechziger und siebziger Jahren in beachtlicher Stückzahl eingesetzt wurde, nämlich die Baureihe V200.1.

Bis etwa 1972 war der Einsatzschwerpunkt der 2.200 PS starken Baureihe vornehmlich der schwere Schnellzugdienst, besonders auf der Strecke von Hamburg über Lübeck nach Puttgarden. Danach wurden die Loks immer mehr im Güterzugdienst eingesetzt, ein klassisches Betätigungsfeld war hierbei die Strecke Hamburg – Büchen, da das Bw HH-Rothenburgsort laufend Loks der Baureihe 50 abstellte oder an andere Bws abgab.

Während meiner Hobbytätigkeit sind natürlich einige Fotos von der V200.1 entstanden, einige davon habe ich für diesen Beitrag verwendet, und zwar in chronologischer Reihenfolge. Die Fotos zeigen ausschließlich in Norddeutschland stattgefundene Begegnungen mit dieser Baureihe.


Bild 01: Meine erste Farbaufnahme von einer V200.1 machte ich am 2. Mai 1964 im Hamburger Hauptbahnhof. Damals waren weder die Hauptstrecke nach Hannover, noch die nach Bremen elektrifiziert. Die V200 117 steht vor einem Schnellzug Richtung Hannover und wartet auf die Abfahrt:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/ax7omcnp.jpg


Bild 02: Am selben Tag kam ich auf dem Rückweg vom Hbf-Besuch mit dem Fahrrad über die Alte Lombardsbrücke. Dort erwischte ich die solo fahrende V200 111:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/3showww8.jpg


Bild 03: Ein beliebter Fotopunkt für die Hamburger Mafia war die Terrasse der Hamburger Kunsthalle in der Nähe des Hauptbahnhofes. Daher war es durchaus nichts besonderes, das sich auch am 20. August 1966 dort einige Fotografen einfanden, um das Geschehen zu fotografieren. Dabei kam auch aus Richtung Dammtor die V200 129 vorbeigefahren:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/nhggl6gp.jpg


Bild 04: Kurz vor dem Jahresende 1967 fotografierte ich die V200 109 bei der Einfahrt in den Bahnhof Hamburg-Altona, winterliche Verhältnisse waren nicht einmal ansatzweise festzustellen:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/mvpiopf3.jpg


Bild 05: Nur einen Monat später konnte ich wiederum eine V200.1 in Altona fotografieren. Vor einem Eilzug nach Westerland wartete die V200 110 auf den Start in Richtung Norden:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/rs4vhrxo.jpg


Bild 06: Auch kurz vor Sommerbeginn war ich in Altona zur Stelle, als die V200 109 sich auf den Weg zum dortigen Bw machte:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/tyiueuwj.jpg


Am 2. November 1968 hieß für uns das Tagesmotto „Schrott gucken“. Gemeint sind damit die in Billwerder=Moorfleet befindlichen Abstellgleise, auf denen etliche Dampfloks der Baureihen 50, 82 und 94.5 abgestellt standen und auf den Siemens-Martin-Ofen warteten. Das Gelände liegt unmittelbar an dem Gütergleis Rothenburgsort – Bergedorf, daher fotografierten wir natürlich auch die vorbeifahrenden Züge.

Bild 07: Einer dieser Güterzüge wurde auf dem Weg nach Büchen von der V200 112 gezogen:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/scxsz2kj.jpg


Bild 08: Nachdem ein von einer 50 geführter Güterzug die Strecke passiert hatte, tauchte als nächstes wiederum ein Zug nach Büchen auf. Dankbar nahm die Hamburger Mafia das neue Motiv zur Kenntnis, denn der Zug mit der 50 hatte inzwischen den Bahndamm in Brand gesetzt. Schwungvoll fächert der von der V200 120 gezogene Zug mit seinem Fahrtwind den Brand weiter an:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/26qjiwkq.jpg


Bild 09: Zum April 1969 mußte ich meinen Wehrdienst außerhalb von Hamburg antreten. Daher fanden kurz vorher noch einige „Abschiedsbesuche“ bei den Hamburger Bahnanlagen statt. Dabei fotografierte ich die V200 146 im Bahnhof Altona:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/yy7gco6j.jpg


Bild 10: Erst im Oktober 1970 kam mir die nächste Lok der Baureihe V200.1 vor die Kamera. Fotogerecht präsentierte sich die V200 128 auf einer der beiden Drehscheiben des Bw HH-Altona:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/zj6tkc9c.jpg


Bild 11: Da die Baureihe inzwischen immer häufiger auch für Güterzugleistungen verwendet wurde, konnte man diese nun auch im Bw Hamburg-Rothenburgsort antreffen. Am 23. Oktober 1971 war dort die V200 113 zu Gast:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/8cz62p4x.jpg


Inzwischen war die Strecke Hamburg – Büchen (- Berlin) so gut wie dampffrei geworden. Einen erheblichen Anteil am Rückgang der Dampfleistungen hatte die Baureihe V200.1, für uns ein Grund, mal auf „Dieseljagd“ zu gehen. Am 31. März 1973 setzten wir unseren Plan in die Tat um, wie die folgenden Fotos zeigen.

Bild 12: In Büchen begann der Hobby-Tag, denn man konnte ja dort auch noch DR-Loks der Baureihe 50.40 fotografieren und damit zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Hier die V200 111 beim Umsetzen auf dem Grenzbahnhof:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/of8ltjm7.jpg


Bild 13: Eine Zugpause in Büchen wurde dafür genutzt, einen weiteren Güterzug im nahe gelegenen Ort Müssen zu fotografieren. Die V200 118 hatte gerade Ausfahrt Richtung Hamburg erhalten und machte sich lautstark auf den Weg:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/8eit82yd.jpg


Bild 14: Danach ging es wieder nach Büchen zurück, um Reichsbahn-Dampf abzulichten. Zur Abrundung des Geschehens erschien ein weiterer Güterzug aus Hamburg, Zuglok war die V200 109:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/k42ej6o7.jpg


Bild 15: Später traten wir den geordneten Rückzug nach Hamburg an. Bei einem „Kontrollblick auf den Bahnhof Müssen erwischten wir dort den nächsten Gz nach Büchen. Die V200 131 kachelte mit ihrer Fuhre durch das kleine holsteinische Dorf:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/qmhgq5ux.jpg


Bild 16: Am 26. Mai 1973 machten wir uns erneut auf den Weg nach Büchen, denn der Einsatz der Baureihe 01.5 auf dem DB-Abschnitt Büchen – Hamburg näherte sich unerbittlich dem Ende. Dabei gelang mir an einer fotogenen Stelle im Sachsenwald eine Aufnahme von der V200 114 mitsamt eines Güterzuges Richtung Zonengrenze:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/2i3gnc2t.jpg


Bild 17: In Büchen traf ich die V200 114 erneut an und machte auch von dieser Begegnung eine Aufnahme:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/orfjbd5w.jpg


Bild 18: Das letzte Bild des heutigen Beitrages entstand dort, wo auch dieser Beitrag begann, nämlich auf einem Hamburger Fernbahnhof. Die V200 116 hatte mit einem Schnellzug aus Dänemark Einfahrt in den Bahnhof Altona:
http://fs5.directupload.net/images/user/160212/nevlgwyh.jpg


In späteren Jahren wurde ja die Baureihe im Ruhrgebiet heimisch und dort für Güterzugleistungen genutzt. Doch diese Region gehört natürlich nicht zum Hamburger Raum, daher endet mein Beitrag hier!


Den zweiten Teil, also die Baureihe "V200.0 / 220" findet ihr hier: [www.drehscheibe-online.de]

Grüsse aus dem Norden

Helmut



Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!



6-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:02:13:00:55:44.
Moin Helmut,

da hast Du aber wieder einen Bericht "rausgehauen" der es in sich hat. Vorausschauend waren Dir auch die Großdiesel schon ein Foto wert, als ich immer noch dachte: "Es gibt nur Dampfer". Sehr schön, dass Du es damals anders gesehen hat. Heute bleibt mir nur übrig zu staunen, und Dir herzlichen für diesen großartigen Beitrag zu danken.

Abendliche Grüße aus Betzdorf
Bruno Georg
Hallo Helmut,
daß Du trotz der Verlockungen des Dampfes so eifrig Diesel fotografiert hast, ist erstaunlich.
Danke für's Zeigen!
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Hallo Helmut!
Sehr schöner Bericht. Schön auch mal einige 221er noch in "Rot" zu sehen, die wir hier im Ruhrgebiet nur noch in Beige/Blau erlebten.
Gruß
Thomas
Hallo Helmut Philipp--

vielen Dank für diesen Bilderbogen der Dickfische.

Der Fahrdraht (mit Strom) erreichte Hamburg Hbf am 06.04.1965. Vielleicht kannst Du die Aufnahemdaten zu Bild 1 und 2 noch mal überprüfen...

Gruß
Mw

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:01:29:00:02:10.
Hallo Helmut,
auch ich bin überrascht, dass Du so ausführlich Diesel "geknippst" hast. Schöne Fotos und gelungene Kommentare. Danke!

Beste Grüße aus SH
Hallo Helmut !

Vielen Dank für diesen wunderschönen Bericht über eine Baureihe die ich weitestgehend ignoriert habe (war ja ein Diesel). Da sieht man erst mal was man damals alles verpaßt hat. Einige wenige Bilder der Baureihe gibt es aber doch bei mir, darunter das angehängte welches die auch von Dir fotografierte 221 114 im besonderen Einsatz zeigt: Sie hatte die Ehre am 15.06.74 den Sonderzug der (damals) Fußballnationalmannschaft der Bundesrepublik Deutschland auf dem Wege von Berlin nach Malente-Gremsmühlen ab Büchen zu bespannen.

IMG_1512.jpg

Viele Grüße
Achim (der heute in Wernigerode wieder eine V 200 fotografieren konnte)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:01:29:09:17:01.
Moin Helmut,

die "dicken" V200 hatte ich gerade geistig so überhaupt nicht nach Hamburg verortet - ich meinte, dort inmmer nur 220er gesehen zu haben. Ein Blick in mein Diaverzeichnis belehrte mich dann aber eines Besseren: am 24.10.1977 begegnete mir im Hamburger Hbf auch 221 109!

Vielen Dank für das umfangreiche Bildersammelsurium - vor allem die Güterzüge faszinieren!

Danke fürs Mitnehmen,

Martin

Edit: Buchstabenverwuchtelung



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:01:29:16:40:07.

Re: Schöner Beitrag, schöne Lok, aber ...

geschrieben von: ICE

Datum: 28.01.12 23:32

... gönne der "dicken" V200.1 doch ihre 500PS mehr. Sie konnte sie gut gebrauchen.

Grüße vom ICE



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:01:28:23:33:03.
Hallo Helmut!

Ein wunderbarer Rückblick auf die Hamburger Zeit der 221.

Im Altpapier, daß mir dankenswerter Weise vom Autor überlassen wurde, findet man in der
Übergangsphase als Zuglok auf der Büchener Strecke noch die Baureihe 050, doch der "Dicken"
traute man 200 t mehr zu.



http://img577.imageshack.us/img577/4696/7713.jpg

Vielen Dank!

Olaf Ott

Re: Die "Dicke" zwischen Rothenburgsort und Büchen. (1 Bfpl)

geschrieben von: Mw

Datum: 29.01.12 00:09

Hallo Olaf -

50er hatten buchfahrplanmäßig wohl nie mehr als 1600t am Haken. (Schau mal nach, ob Du mehr als 1600to irgendwo sonst findest).

Böse Güterbahnhöfe hängten ihr aber auch manchmal mehr als 2000t hinten dran.

Gruß
Mw

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)

? zum Sonderzug nach Malente

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 29.01.12 00:32

Hallo,

kannst du noch nähere Angaben zur Bestückung dieses Sonderzuges machen? Von dieser "TEE-Fuhre" wußte ich noch gar nichts. Als ex-Eutiner (damals noch ein kleiner Blondschopf) interessiert mich das natürlich sehr. Das einzige Mal nahm ich IC-Wagen in Eutin wahr, als auf der Vogelfluglinie gebaut wurde und der IC "Merkur" über die Schom-Nebenbahn Eutin-Neustadt umgeleitet wurde.

Danke!

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_
Zufallsbegegnung auf dem Bahnsteig: Kleiner Sohnemann fragt den Vater, was das da oben für Kabel über dem Gleis seien. "Das ist die Energieschnur. Die zieht den Zug..."

die "dicken" V200 hatte ich gerade geistig so überhaupt nicht nach Hamburg verortet


Oh doch, die 221 zog im Skandinavienverkehr auf der Vogelfluglinie alles, was Rang und Namen hatte. Hier mal ein netter Link zur 221 im hohen Norden. Verdrängt wurden die Loks letztendlich wegen der E-Heizungen.

[www.bundesbahnzeit.de] Hochburg Luebeck

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_
Zufallsbegegnung auf dem Bahnsteig: Kleiner Sohnemann fragt den Vater, was das da oben für Kabel über dem Gleis seien. "Das ist die Energieschnur. Die zieht den Zug..."

Papier ist geduldig!

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 29.01.12 00:43

Hallo Mw!

Auf die Schnelle habe ich im Bereich der BD Essen 1800 to gefunden.

Aber auch 2000 to zog die 50er weg, wenn man es anhängte.
Ein solch "böser" Rbf war Lehrte, in Ri Peine und Beddingen.

Viele Grüße!

Olaf Ott
Herzlichen Dank, das ist ja mal wieder ein Rundblick ganz nach meinem Geschmack. Ein richtiges Herz&Leib-Thema.

Die 109 auf Foto 4 scheint übrigens nicht einzufahren, sondern den Zug rückwärts in die Abstellung zu drücken. Der Lokführer streckt seinen Hals aus dem hinteren Fenster.

Sehr sehr sehr gerne mehr davon.
:-)

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_
Zufallsbegegnung auf dem Bahnsteig: Kleiner Sohnemann fragt den Vater, was das da oben für Kabel über dem Gleis seien. "Das ist die Energieschnur. Die zieht den Zug..."

Antwort auf Frage von Alibizugpaar !

geschrieben von: JoHei

Datum: 29.01.12 08:16

Hallo Olaf !

Es gehört ja zwar nicht wirklich zum Thema des Beitrages, aber ich hoffe daß Helmut es verzeiht. Wegen mangelnder (nicht vorhandener) Aufzeichnungen mal ein Bild des Zuges bei der Einfahrt in Büchen. Bis dort hat ihn die 118 140 gebracht:

IMG_1513.jpg

IMG_1514.jpg

Viele Grüße
Achim



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:01:29:08:17:36.
Hallo Helmut!
V200 satt, das ist ein Beitrag ganz nach meinem Geschmack. Bestätigt er doch wieder, daß diese Lok in der Ursprungsfarbgebung die schönste Diesellok aller Zeiten war. Vielen Dank für's Zeigen und schöne Grüße vom
dampfgerd
Hallo Thomas,
Ich weiß ja nicht wann und wo Du hier im Ruhrgebiet nur 221er in o/b gesehen hast...Ich habe Anfang der 80er-Jahre noch einige rote 221er sehen können.

Gruß aus dem Pott,
Thomas

In dankbarer Erinnerung an die gute alte Bundesbahn-Zeit
Hallo Helmut,

vielen Dank für den heimatlichen Bilderbogen.
Insbesondere für Bild 15 (Müssen).
Warum gibt es im allg. eigentlich so wenig Bilder aus Müssen zu sehen?
Das Ensamble aus Signalen und Stellwerk ist doch fotogen genug gewesen?

Mit den besten Grüßen

Frank



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:11:08:18:18:31.

Großraumwagen-Speisewagen-Schlafwagen

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 29.01.12 13:51

Allerherzlichsten Dank für Deinen exzellenten Service!

:-)

Das sieht ja mit dem Schlawagen mittendrin recht ungewöhnlich aus. Zogen sich die Transit-Grenzkontrollen etwa so lange hin, daß sich die Nationalelf samt Trainer und Präsi nach dem Speisewagen-Besuch mit vollen Bäuchen erstmal hinlegen mußte?

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_
Zufallsbegegnung auf dem Bahnsteig: Kleiner Sohnemann fragt den Vater, was das da oben für Kabel über dem Gleis seien. "Das ist die Energieschnur. Die zieht den Zug..."
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -