DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Teil 1: [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 3: [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 6: [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 7: [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 8: [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 9: [www.drehscheibe-foren.de]

http://www.bahndokumente.de/GK-1-16+_klein.jpg
Bild 272: Zwischen Courcelles und Gosselies, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-17+_klein.jpg
Bild 273: Zwischen Courcelles und Gosselies, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-18+_klein.jpg
Bild 274: Zwischen Courcelles und Gosselies, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-19+_klein.jpg
Bild 275: Zwischen Courcelles und Gosselies, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-20+_klein.jpg
Bild 276: Zwischen Courcelles und Gosselies, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-21+_klein.jpg
Bild 277 : Zwischen Courcelles und Gosselies, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-22+_klein.jpg
Bild 278: : Gosselies, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-23+_klein.jpg
Bild 279: : Gosselies, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-24+_klein.jpg
Bild 280: : Gosselies, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-25+_klein.jpg
Bild 281: : Courcelles, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-26+_klein.jpg
Bild 282: Courcelles, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-27+_klein.jpg
Bild 283: Zwischen Trazegnies und Courcelles, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-28+_klein.jpg
Bild 284: Zwischen Trazegnies und Courcelles, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-29+_klein.jpg
Bild 285: Morlanwelz, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-30+_klein.jpg
Bild 286: Morlanwelz, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-31+_klein.jpg
Bild 287: Anderlues, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-32+_klein.jpg
Bild 288: : Anderlues, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-33+_klein.jpg
Bild 289: Anderlues, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-34+_klein.jpg
Bild 290: Herchies, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-35+_klein.jpg
Bild 291: Herchies, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-36+_klein.jpg
Bild 292: Herchies, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-37+_klein.jpg
Bild 293: Zwischen Carnières und Anderlues, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-38+_klein.jpg
Bild 294: Zwischen Carnières und Anderlues, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-39+_klein.jpg
Bild 295: Morlanwelz, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-40+_klein.jpg
Bild 296: Fontaine l‘Eveque, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-41+_klein.jpg
Bild 297: Fontaine l‘Eveque, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-42+_klein.jpg
Bild 298: Zwischen Fontaine l’Eveque und Marchienne au Pont, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-43+_klein.jpg
Bild 299: Zwischen Fontaine l’Eveque und Marchienne au Pont, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-44+_klein.jpg
Bild 300: Marchienne au Pont, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-45+_klein.jpg
Bild 301: Marchienne au Pont, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-46+_klein.jpg
Bild 302: Marchienne au Pont, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-47+_klein.jpg
Bild 303: Marchienne au Pont, 02.05.1986

http://www.bahndokumente.de/GK-1-48+_klein.jpg
Bild 304: Marchienne au Pont, 02.05.1986

Die letzten Aufnahmen zeigen bereits den Baufortschitt der sog. Pré-Metro (Stadtbahn) im Raum Charleroi. Kurze Zeit später war dann die morbide Überlandherrlichkeit vorbei. Nur noch die Linie 90 (Charleroi – La Louvière) blieb übrig. Auch diese wurde dann im Abschnitt Anderlues – La Louvière am 28.08.1993 eingestellt, so dass heute nur noch Charleroi – Anderlues sowie das innerstädtische Metronetz in Charleroi in Betrieb sind. Die Stecke nach Gosselies soll nach neuesten Informationen in 2013 neu eröffnet werden.
In kleiner Nachschlag wird in den nächsten Tagen noch erscheinen.

Klaus Meschede
[www.BahnDokumente.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:11:09:16:23:54.
Lieber Klaus,

an dieser Stelle nochmals einen ganz herzlichen Dank für dieses Beitragsfeuerwerk. "Ja, da muß man mal hin"...... dachte man immer, und dann war es zu spät. Wenn ich mir die Bilder anschaue, grämt mich das heute noch. Aber Dank des HiFo haben wir ja unsere Zeitmaschine, die uns zurückbeamt.

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(
Mahlzeit!


Ein herzliches Dankeschön für 10 mal tolle Fotos!


Grüße,
Harald

Harald Kiel - Wien

[blog.die-kiels.org]

Hammer! Nochmals ...

geschrieben von: H2U

Datum: 09.11.11 11:56

... herzlichen Dank für die tolle Serie. Freue mich schon auf den kleinen Nachschlag ;-)

Beste Grüße aus HH,
Helmut

Versuch einer Erklärung der Beliebtheit dieser Serie...

geschrieben von: loco_mo

Datum: 09.11.11 15:59

Zunächst vielen Dank für die Mühe, die Du Dir mit dieser Serie gemacht hast.

Die jubelnden Kommentare zu den Einträgen sprechen ja auch Bände. Aber warum eigentlich?

Ich versuche mal, das Ganze zu erklären:

Melancholie: Es findet ca. 1985 statt: "vor 25 Jahren, als wir noch jung waren" - aber so kurz, dass wir zu der Zeit schon gelebt haben. Auch ist es vergangen und unwiderbringlich vorbei.

Unerreichbarkeit: Es findet in Belgien statt: Im Ausland, einem nahen, aber unbekannten. Da fährt man nicht in Urlaub hin... Das ist der Schrecken des "hätte man ja auch gewesen sein könnens". Nicht so exotisch wie der Himalaya - "da schaff ich es eh nicht hin".

Liebe: Man sieht (weitgehend) einzeln fahrende Straßenbahnvierachserchen. Die wecken beim Eisenbahnfuzzy durch ihr Kindchenschema deren Beschützerinstinkte.

Horror und Schrecken: Die Wägelchen sind in der Tat ja auch extrem verletzlich, wenn sie sich auf der linken Straßenseite belgischen(!) Autofahrern entgegenstürzen.

Angst und Panik: Die, pardon, verwahrlosten Anlagen und Orte, die dem ordnungsgewohnten Deutschen das wohlige Gefühl geben, diese Szenen nur auf dem Monitor sehen zu müssen und sich nicht hinterrücks von PCC-Wägelchen oder belgischen(!) Taschendieben überrollen oder -rennen lassen zu müssen.

Größenwahn: Die völlig absurde Megaplanung, nie in Betrieb genommene U-Bahnen, die kleinen grauen Wägelchen auf mehrstöckigen Hochbahntrassen.

Kurz: "suspense and emotion" - alles, was großes Kino ausmacht

Schöne Grüße aus der Plüschetage


loco_mo

Dankeschön! Eine tolle Serie!

geschrieben von: Michael P

Datum: 09.11.11 17:12

Vielen Dank für diesen wunderbaren Ausflug in das Hennegau!
LG, Michael.
Absoluter Wahnsinn, vielen vielen Dank für diese tolle Serie!
Hallo,

Auch von mir ein ganz großes Dankeschön für diese tolle Serie. Ganz großes Kino. Dank auch dafür, wieder mal in den morbiden Charme der Wallonie entführt zu werden. Nicht ganz ohne wahren Hintergrund wurde der wallonische Teil Belgiens auch mal als DDR des Westens bezeichnet. Die Straßenbahnen habe ich nicht mehr erlebt, aber Joachims Aussage: "da müßte man mal hin" habe 10 Jahre später über einige Jahre hinweg in der Mitte der 1990er Jahre wenigstens in Punkto Werkbahnen wahrgemacht. Und gerade in den Industrierevieren an der Maas hatte sich das Bild im Vergleich zu den herrlichen Straßenbahnbildern noch kaum verändert. Nur eben ohne Straßenbahn. Die Industriereviere hatten aber auch einiges zu bieten, vieles davon kann man heute auch nicht mehr sehen.
Ein kleines Beispiel, wie es auch Mitte der 90er in Belgien noch aussehen konnte hier mal am Beispiel der Zufahrt der Fabrik de Fer in Charleroi. Das repräsentative Gebäude in der rechten Bildhälfte war die Hauptverwaltung.... (02.10.1997, Charleroi)

http://img834.imageshack.us/img834/6531/fafer2.jpg

Gruß und Dank
Frank
borsig0310 schrieb:
-------------------------------------------------------

Vielen Dank für die Superaufnahmen!

> [www.bahndokumente.de]
> Bild 290: Herchies, 02.05.1986

Ich erkannte diese Stelle zwischen Anderlues (Goegnies) und Leval-Trahegnies (Point du Jour) aber hatte noch nie von einem solchen Ort gehört.
Google Maps [maps.google.nl] sagt mir aber dass der Seitenstrasse dort "Chemin de Herchies" heisst.
Als ich schon einmal dort gewesen war (Sommer 1988) ist hier ein Supermarché eröffnet worden (und seit Einstellung der Strecke im August 1993 wurde an der Ostseite eine Halle erbaut :-( ).

> Bild 291: Herchies, 02.05.1986
> [www.bahndokumente.de]
> Bild 292: Herchies, 02.05.1986

Meine favorisierte Stelle an der Linie 90! :-)
Zwischen Halte- und Ausweichstelle Anderlues Ansuelle (bei der Rue du Chateau d'Eau, nach der sichtbare Wasserturm) und Haltestelle Anderlues Goegnies (wo die Trasse wieder auf der Route de Mons trifft):
[maps.google.nl]
(übrigens heisst der Ort selbst laut Google Maps ?jetzt? "An'swèle" :-O )
In nur zwei Jahre war die Strecke ziemlich eingewachsen:
http://s94.photobucket.com/albums/l108/illyavaes/NMVB-SNCV/06199.jpg

Am 1.10.88 (Samstag => Stundentakt!) verlässt der 6119 die Haltestelle (und Ausweiche, siehe EX-2-38+_klein.jpg in Klaus' dritten Teil) St-Vaast Station vicinale in Richtung La Louvière. Die Strecke hinter der Gelenkwagen ist heute (soweit ich weiss) ein Fahrradweg, "Avenue de l'Europe" genannt zwischen jedenfalls der ehemalige Haltestelle St.Vaast Wazoir und der ehemalige Haltestelle+Ausweiche St.Vaast Bifurcation (ehemalige Zweigstelle der Linie 37 nach Bracquegnies).
http://s94.photobucket.com/albums/l108/illyavaes/NMVB-SNCV/06144.jpg

Wo heute "Avenue de l'Europe" ist, fährt 6133 am 8.8.88 :-) nach Charleroi weg von Haltestelle und Ausweiche St.Vaast Bifurcation:
http://i94.photobucket.com/albums/l108/illyavaes/NMVB-SNCV/06050.jpg

Wieder am 1.10.88 verlässt der 6112 den Ort Trivières in Richtung Péronnes-lez-Binche:
http://s94.photobucket.com/albums/l108/illyavaes/NMVB-SNCV/06151.jpg

Der einzige Gelenkwagen der ich mit alten Zielbänder gesehen habe (ab August 1988) war der 6143. Hier steht er an der Haltestelle beim ehemaligen Bahnhof Ressaix, auf dem Weg nach La Louvière am 8.8.88.
http://s94.photobucket.com/albums/l108/illyavaes/NMVB-SNCV/06054.jpg
Mein lieber Klaus!

Auch wenn wir beide zu diesem Thema ab und zu schon mal telefoniert hatten, auch an dieser Stelle meinen herzlichen Dank für die so opulente Mitnahme ins Hennegau.

Der morbide Charme der Region ist für mich irgendwie das Salz in der Suppe Deiner Serie. Kurz und gut: Ich bin begeistert!

Herzliche Grüße in die Domstadt

Helmut
ich hab mir mal den Spaß gemacht und per Streetview die Strecke "nachbereist". Ist schon faszinierend, was noch so gleich und was so sehr verschieden ist. Hier mal so eine kleine Auswahl an Ansichten

Bild 276 [maps.google.de]

Bild 277 [maps.google.de]

Bild 279
[maps.google.de]

Bild 280
[maps.google.de]
Man sieht die Gleise unter dem Asphalt hervorblinzeln

Bild 281/282 [maps.google.de]

Bild 283/284 [maps.google.de]
Die beiden Bilder dürften dann aber eher zwischen Trazgenies und Chapelle-lez-Herlaimont entstanden sein.

Bild 285 [maps.google.de]

Bild 286 [maps.google.de]

Mögen wir noch so viele Eigenschaften haben, die Welt achtet nur auf unsere schlechten.
(Jean-Baptiste Molière)

DDR des Westens

geschrieben von: GM

Datum: 27.11.11 12:21

Hi,

Als ich Bilder betrachtt habe, dachte ich mir, dass das teilweise so wie in der DDR aussah und musste daher grinsen, als ich deinen Beitrag laß.

Ein Bekannter, der längere Zeit in Belgien gewohnt hat, bezeichnete es als das Afrika von Europa. Auch irgendwie passend.

Danke für die Bilder, die unwiederholbar sind,

klasse Vergleiche!

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(