DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Ostpreußen vor 20 Jahren (Teil 8 - 9 B)

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 01.10.11 07:04

Die Nacht vom 25. auf den 26. Juni 1991 verbrachten wir auf dem Campingplatz von Gołdap.
Langsam wurde es Zeit, diese schöne Gegend wieder zu verlassen, doch so ganz konnten wir uns noch nicht losreißen. Also entstanden noch einmal ein paar Aufnahmen von Ol 49-102, die den Vormittags-Zug ab Gołdap bespannte.

Die ersten Bilder nahmen wir an der Schranke in Gołdap auf:

https://abload.de/img/pkp-ol49102-0060805zrudy.jpg


https://abload.de/img/pkp-ol49102-0060806ikuij.jpg



Am Vorabend hatten wir einen Hügel am Bahnhof Botkuny entdeckt, den wir noch ausprobieren wollten:

https://abload.de/img/pkp-ol49102-0060807qaurz.jpg


https://abload.de/img/pkp-ol49102-00608084guzi.jpg


https://abload.de/img/pkp-ol49102-0060809fku6c.jpg



In Pogorzel entstanden unsere letzten Bilder von dieser Strecke in dem Bewußtsein, hier nie wieder Dampfbetrieb fotografieren zu können:

https://abload.de/img/pkp-ol49102-00608110yui2.jpg


https://abload.de/img/pkp-ol49102-006081221un9.jpg



Schweren Herzens trennten wir uns hier von der Eisenbahn.
In unserem Reiseführer fand Stephen einen Hinweis auf einen Berg südlich von Gołdap, von wo man einen Blick über Gołdap und weit darüber hinaus haben sollte. Das Wetter paßte auch, so machten wir uns auf die Suche und wurden mit diesem herrlichen Blick belohnt:

https://abload.de/img/goldap-006081300608148tuyv.jpg


Meine Montage aus zwei Dias ist mir zwar noch nicht optimal gelungen, doch Ihr dürft ruhig wissen, wo der Schnitt ist. Hinter Gołdap mit dem weißen Kirchturm seht Ihr das Waldgebiet der Rominter Heide, die damals zur Sowjetunion und heute zu Rußland gehört.

Wir strebten weiter nach Südwesten auf einem Waldweg, den wir nur auf der Karte des Deutschen Reiches gefunden hatten, in dem Vertrauen darauf, daß die Karte noch stimmte.

https://abload.de/img/j-lazno-00608153juf4.jpg



Ob wir aus diesem Wald wieder herausgefunden haben, verrate ich Euch heute noch nicht ;-)

Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:11:12:19:33:10.

Re: Ostpreußen vor 20 Jahren (Teil 8 - 9 B)

geschrieben von: Waldkappler

Datum: 01.10.11 07:18

Hallo,

einfach herrliche Bilder aus dem schönen Osten! Was mich persönlich sehr stört, sind die permanent zugewachsenen Gleise..

Danke fürs Zeigen!

Freundliche Grüße

Re: Ostpreußen vor 20 Jahren (Teil 8 - 9 B)

geschrieben von: Tf 132 313-8

Datum: 01.10.11 08:43

Gute Bilder
Das mit den zugewachsenen Gleisen ist nunmal so die leute dort sind eben nicht ganz so fleissig wie wir.
Lassen es halt ruhiger angehen.
MfG Lars
picture_231.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:10:01:08:44:05.

Re: Ostpreußen vor 20 Jahren (Teil 8 - 9 B)

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 01.10.11 12:34

Und wieder ein Bahnhof mit viel Holz! Das sieht gut aus und riecht auch gut.

Mit Dank und Gruß,

Jürgen

Zufälle gibt's !

geschrieben von: 03 1008

Datum: 01.10.11 13:41

Hallo Stefan,

ganz herzlichen Dank für die interessanten Fotos!

In den letzten Tagen hatte ich mir das Softcover-Buch über die "Kaiserbahn" Goldap - Szittkehmen ([www.goldap.de], etwa auf die Mitte der Seite scrollen) zu Gemüte geführt und jetzt kommst Du mit diesen schönen Fotos aus der Gegend. Auch Deine älteren Beiträge habe ich mir nach der Lektüre des Buches gerne nochmals angeschaut.

Viele Grüße, Helmut

Re: Ostpreußen vor 20 Jahren (Teil 8 - 9 B)

geschrieben von: olek

Datum: 01.10.11 14:03

Hallo,
gelungen, wie immer, leider sind wir damals nicht nach Goldap gekommen, und,

der Burg-Blick ist wunderschön, Masuren halt.

Seid ihr auch Schiff durch die Kanäle gefahren?? ....dieser meiner Beitrag kommt demnächst.

Gruß Oli

Re: Ostpreußen vor 20 Jahren (Teil 8 - 9 B)

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 01.10.11 14:12

Moin Stefan!

Und wieder ist Dir ein wunderschöner Beitrag gelungen, der die masurische Landschaft mit unserem gemeinsamen Hobby vortrefflich kombiniert! Es ist die Ruhe und Beschaulichkeit, die diesen so reizvollen Landstrich im Nordosten des heutigen Polens auszeichnet - das bringen Deine Fotos gut rüber.

Herzlichen Dank für die Beiträge aus einer Region, in der die Zeit fast stehengeblieben zu sein scheint!

Helmut

Re: Ostpreußen vor 20 Jahren (Teil 8 - 9 B)

geschrieben von: Schienenfresser

Datum: 01.10.11 14:18

Danke für diese schöne Serie - bin immer wieder mit dem Ruderboot gerne vor Ort. Nur für den Dampf hat es nicht mehr gereicht, das erste Mal war 1996.

Die von Dir genannten Karten nutze ich noch heute - und wahrscheinlich sind es (nahezu) dieselben, die man heute noch vor Ort bekommt, wenn man eine 1:100 000er Karte kauft. Wer Interesse hat: [igrek.amzp.pl] - dort gibt es sogar die preußischen Meßtischblätter zum Download.
...der mit den Schiffs-Wagen? Wenn du da Bilder drüber hast, die abonniere ich! Das ist meine Gegend, da möchte ich mal sterben.

Hinweis: Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

Re: Ostpreußen vor 20 Jahren (Teil 8 - 9 B)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 04.10.11 06:34

Moin Stefan,

bei Deinen Bildern frage ich mich immer, wo denn die Loks und Wagen eigentlich rollen - auf Gleisen kann es ja nicht sein...

Danke fürs Mitnehmen,

Martin

Re: Ostpreußen vor 20 Jahren (Teil 8 - 9 B)

geschrieben von: 01 1066

Datum: 04.10.11 13:53

Zitat:
martin welzel schrieb:
-------------------------------------------------------

bei Deinen Bildern frage ich mich immer, wo denn die Loks und Wagen eigentlich rollen - auf Gleisen kann es ja nicht sein...



Wenn heute jemand solche Bilder im FoFo zu zeigen sich erdreisten würde, hagelte es böse Kritiken á la
"das Gestrüpp hätts'te auch noch wegschneiden sollen"... :-)


@Stefan Motz:

Auch wenn ich nicht jeden Beitrag kommentiert habe, sei versichert: die Serie habe ich genossen!

Nur habe ich mit der Eisenbahn in Polen nie sehr viel am Hut gehabt... - da sieht man mal wieder, was man aus purer Ignoranz alles verpaßt hat.