DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo Leude,

durch einen Providerwechsel zu einem mehrtägigen Kampf mit dem Blechotto gezwungen (ich sach nur ex Monopolist vs. Fritz Box), reichte die Zeit für einen Beitrag im gewohnten Umfang schlicht und ergreifend nicht mehr aus. Also gibt es etwas aus der Konserve zu sehen, mit frischem katholischem Sound etwas verfeinert, damit es nicht ganz so fad schmeckt. Letzten Monat hatte ich euch schon die farblosen Aufnahmen aus Marl Sinsen gezeigt, nun sind die bunten Bilder dran. Alle Aufnahmen vom 23. April 1976



Bild 1)
http://www.michael-vau60.de/2011/201106/20110624/001.jpg
Den Anfang macht die Hagener 141 057 vor einem Pz Richtung Haltern, sechs Tage später wurde sie nach Offenburg durchgereicht


Bild 2)
http://www.michael-vau60.de/2011/201106/20110624/002.jpg
Ohh schau an, die 104 020. Neben der 017 gehört sie zu den von mir eher seltener abgebildeten Loks dieser Baureihe, andere Knödelloks waren da nicht so zurückhaltend


Bild 3)
http://www.michael-vau60.de/2011/201106/20110624/003.jpg
Ihr folgte die erst ein ¾ Jahr alte 151 092 mit dem Sandzug aus Sythen, welcher in Marl Sinsen von 290 auf 151 umgespannt wurde


Bild 4)
http://www.michael-vau60.de/2011/201106/20110624/004.jpg
Mir war gar nicht mehr bewusst, dass 104 022 vor 35 Jahren in zwei verschiedenen Grüntönen unterwegs war


Bild 5)
http://www.michael-vau60.de/2011/201106/20110624/005.jpg
Brechfarbenes Zeugs machte sich so langsam leider auch immer breiter, hier in Form der Hagener 141 271


Bild 6)
http://www.michael-vau60.de/2011/201106/20110624/006.jpg
Als 104 019 vorbei kam, hatte dummerweise jemand gründlich das Licht ausgemacht. Entweder ist kurz vor dieser Aufnahme der zweite Signalflügel abgefallen oder es handelt sich bei diesem Zug um eine Leergarnitur, die ohne Halt durch Sinsen rauscht


Bild 7 und 8)
http://www.michael-vau60.de/2011/201106/20110624/007.jpg

Dann schaute König Dampf doch noch vorbei, Da die Wedauer 050 885 ziemlich flott mit ihrem E- Wagenzug auf dem durchgehenden Hauptgleis unterwegs war, kann sie eigentlich nur mit Kohle vom Fürsten zu Hervest unterwegs gewesen sein

http://www.michael-vau60.de/2011/201106/20110624/008.jpg



Martin hat den passenden Ton von dieser Vorbeifahrt digitalisiert und hochgeladen, besten Dank dafür


Klicke dort=> 050 885 Sinsen 197604M_FX.WAV.MP3



So, das war es für Heute. Schönes Wochenende und Gruß aus Essen, Michael




edit beseitigt u.a. Drecksfuhler

Das DSO Inhaltsverzeichnis von Vau60, klicke >>hier<< für Beiträge aus Nordrhein Westfalen, und >>hier << für den Rest der Welt

http://www.michael-vau60.de/signatur/dla.jpg
[www.dampflokomotivarchiv.de]




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:13:16:24:44.
Hallo Michael,

drei von sechs 104er in einem Beitrag/Tag fällt unter den Unverschämtsheitsparagraphen...

Schöne Serie und ein ganz unspektakulärer Sound der 50er.

Danke und Gruß

Ingo
Nee, wat herrliche Zuggarnituren!

Danke für den Nachschlag
und beste Grüße aus HH,
Helmut

Klasse Bilder !! (o.w.T)

geschrieben von: Der Niederrheiner

Datum: 24.06.11 20:42

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Bahnfahren - Das letzte Abenteuer in Deutschland!
Der Beitrag ist auch ohne Ton sehr lecker, Michael (von wegen fad...), aber mit dem dazugehörenden Sound kann man die Vorbeifahrt der 50er optimal genießen. Viel Spaß mit dem neuen Provider und schöne Grüße vom
dampfgerd
Hallo Michael,

Bild 1 gefällt mir neben den 104ern am besten. Warum? Wegen der typischen Szene im alten Farbkleid. An sich galt damals immer die Parole, daß man das moderne Zeug später immer noch fotografieren könnte - und bei den bekannt begrenzten Budgets mußte man eben Prioritäten setzen. Nur, wie sich später zeigte, konnte man später eben doch nicht, weil die DB mit diesen duseligen Farbtöpfen durch die Gegend gezogen ist...

Was den Sound angeht, ist der so unspektakulär gar nicht, sondern eher Höchstleistung im gestreckten Galopp.

Beste Grüße

Klaus

Auch in Farbe...

geschrieben von: Walsum5

Datum: 25.06.11 10:35

... ausgesprochen hübsch!

Viele Grüße, Stefan
Klaus Heckemanns schrieb:
-------------------------------------------------------

> Was den Sound angeht, ist der so unspektakulär gar
> nicht, sondern eher Höchstleistung im gestreckten
> Galopp.
>


Das sehe ich genauso, Klaus. Aufgrund der langen Wagenschlange werfe ich mal so 1600 bis 1800 Tonnen Zuggewicht in die Runde, der Zug musste in Haltern anfahren und danach zu den Brücken über Lippe und Kanal hoch gezerrt und dabei beschleunigt werden. Anschließend folgten etwa zwei Kilometer relativ ebene Strecke, ab der A 43 Unterführung ging es dann aber über Lenkerbeck bis zur Einfahrt Sinsen wiederum ununterbrochen bergauf. Da der Zug bei der Ausfahrt Sinsen anhand der Tonaufnahme locker so um die 50 Sachen schnell war bin ich vom Können der Mannschaft trotz der absolut unspektakulären Fotos sehr beeindruckt, echte Profis halt.


Gruß Michael