DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Bei dieser Überschrift denken die meisten Leser an die Kreisbahn Emden–Pewsum–Greetsiel, die hier [www.drehscheibe-foren.de] und in einem einschlägigen Buch schon ausführlich gewürdigt wurde. Weniger bekannt ist die bis September 1950 durch die Frankfurter Baufirma Philipp Holzmann beim Deichbau am Leybuchtpolder betriebene 600mm-Feldbahn. Fraglich ist, ob die Bahn wirklich schon ab 1934 bestand, denn Holzmann erhielt den Auftrag erst 1947. Beim Gugeln stieß ich u.a. auf diese Beiträge: [www.fresena-media.de] und [www.ostfrisiafoto.eu] und [www.ostfrisiafoto.eu] und [www.ostfrisiafoto.eu]. Lokomotiven sind mir folgende bekannt:

„Moppel“, B-Diesel, offenbar eine Demag von ca. 1941

„Oma“, Bn2t, Heilbronn 408/1901

„HCI“, Bn2t, Henschel 12313/1913, Typ Fabia, urspr. Ferrovia (Prag), später Boothbay Railway Museum (Maine/USA)

Nr. 9, Bn2t, Henschel 23768/1937, Typ Monta, urspr. über R. Dolberg (Berlin) an Deichbaubahn Greetsiel (mit Bezeichnung „G“?), dann Arge Philip Holzmann, später Leyh Steam Museum (Ellicott City, MD, USA)

(ohne Nr.) Bn2t, Henschel 23026/1936, Typ Monta, neu an Ph. Holzmann (Frankfurt/Main), 1964 an Privat (Victoria, British Columbia, USA), 1978 Olympic Game Farm (Squim), später Denkmal in Town Square (Leavenworth, WA / USA)

„Zwiebel“, Bn2t, O&K 12192/1906

(ohne Nr.) Bn2t, Schwartzkopff 928/1933


http://666kb.com/i/bu4z1wo5zejk2pj68.jpg

Bild 1: Handskizze von 1950


http://666kb.com/i/bu4z2bhuubp8uudsg.jpg

Bild 2: Unfall am 28.8.1950


http://666kb.com/i/bu4z31lmc8s7tzrkg.jpg

Bild 3: Blick vom neuen Deich auf die Werkstatt, links die nördliche der beiden bekannten Windmühlen, rechts hinten beginnt Greetsiel, der Weg neben dem Schuppen dürfte nach Norddeich führen


http://666kb.com/i/bu4z48em8vtnd92s0.jpg

Bild 4: Links offenbar die Heilbronner Lok


http://666kb.com/i/bu4z6072615vc2rf4.jpg

Bild 5: Nummern oder Namen nicht erkennbar


http://666kb.com/i/bu4z7vcqvznfbcy8g.jpg

Bild 6: Auch dies dürfte die „Oma“ sein (eine ähnliche, ex Lauffener Lok läuft ja beim Frankfurter Feldbahnmuseum)


http://666kb.com/i/bu4z8a50xg14pano0.jpg

Bild 7: Rechts offenbar die O&K-Lok, links die Heilbronner Lok


http://666kb.com/i/bu4z9ku970dal4xg0.jpg

Bild 8: Zwei Monta-Loks, links die Lok 9, rechts die nummernlose Schwester, dazwischen die Demag (vergleiche Bild 23 hier [www.drehscheibe-foren.de]


http://666kb.com/i/bu4zak4ltfe9n040g.jpg

Bild 9: große Lokparade, v.l.n.r. (vermutlich) die Demag, dann Heilbronn, die beiden Montas, die Fabia, die O&K- und schließlich die Schwartzkopff-Lok


http://666kb.com/i/bu4zjqhsnmk5dw18w.jpg

Bild 10: Blick vom neuen Deich über das Neuland in Richtung Sodenstecherei bzw. alten Deich


http://666kb.com/i/bu4zi61cq6nfevpzk.jpg

http://666kb.com/i/bu4zitqd29qgqsqj4.jpg

Bild 11-12: Die Heilbronner Lok auf dem Neuen Deich


http://666kb.com/i/bu4zl55zyzid9v040.jpg

Bild 13: Blick vom Neuen Deich in Richtung Dorf mit Kutterhafen


http://666kb.com/i/bu4zkekxcjlvyexjk.jpg

Bild 14: Blick vom Neuen Deich über die Leybucht aufs offene Meer


http://666kb.com/i/bu4zlvcjqbuozmd74.jpg

Bild 15: Blick vom Neuland landeinwärts


http://666kb.com/i/bu4zowpiis2lq8fo0.jpg

Bild 16: Der „Wasserturm“ am Neuen Deich, rechts geht’s zur Landungsbrücke


Mein Inhaltsverzeichnis: [www.drehscheibe-foren.de]




http://666kb.com/i/dp6xwsh7kuikz5mmj.jpg
Moin ludger K,
vielen Dank für deinen interessanten Beitrag. http://www.woelfis-seite.de/Screens/rinteln_danke.gif

In Rinteln hat es auch einmal eine Schmalspurbahn gegeben. Der Streckenverlauf war in etwa so. Start Nähe Bahnhof, Friedrichstraße, Holzäckern, Hopfenberg, auf einer Trägerbrücke Überquerung der Mindener Straße zum heutigen Helene-Brehm-Weg weiter in Serpentinen durch den Wald zum Scheibenstand-Plateau oberhalb des Papenbrinks bzw. über den Vorberg nach Schermbeck und Luhden. Die Bergbahn wurde zum Autobahnbau (A2) im dritten Reich genutzt. Bei einem Waldspaziergang in der Nähe von Rinteln kann man heute noch Spuren dieser Bergbahn erkennen.

Als Kinder auf die Bergbahn sprangen.
[www.schaumburger-zeitung.de]

LG, woelfi! http://www.woelfis-seite.de/Screens/wink.gif
___________________

[www.woelfis-seite.de]
Vielen Dank für diesen tollen Bericht über eine mir bislang unbekannte Baubahn. Ist bekannt, warum drei der Dampfer über den Teich wanderten? Die kleine DEMAG ist in der Tat eine ML15; ich hatte hier
[feldbahn.forumieren.com]
ein paar Unterlagen zu diesem Typ eingestellt.

Glückauf

Jörn

*blonk*

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 07.06.11 09:06

Ludger, was hast Du da denn nur für Schätze wieder ausgegraben?! Ganz großes HiFo

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(
Sehr schöner Beitrag !

Zu dieser Bahn hatte Gerd Wolff in der Ausgabe 1 der Zeitschrift 'Die ganz kleinen Bahnen' (erschienen ab 1972 beim Zeunert-Verlag) einen Artikel geschrieben.
Die oben gezeigten Bilder sind wohl -zumindest z.T.- von ihm.

Vielen Dank für's Zeigen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:06:07:10:17:22.
ludger K schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bei dieser Überschrift denken die meisten Leser an
> die Kreisbahn Emden–Pewsum–Greetsiel,

Die konnte man sich gestern um 13.30 Uhr im NDR-Fernsehen anschauen (sofern man Zeit dafür hatte!).
Der NDR zeigt ja nur alte Folgen der Serie "Eisenbahn-Romantik". Vielleicht sind die Lizenz-Gebühren dann ja günstiger. Die gestrige Folge war von 1999!


Das ist ein schöner Beitrag, Ludger.
Vielen Dank dafür.

Wunderschöne EPII Feldbahn

geschrieben von: Oliver Rasch

Datum: 07.06.11 12:19

Hallo und Danke Danke Danke ludger K,

ich baue grade einen Bahnhof in Epoche II mit einer Feldbahn wie dieser (in meinem Fall zum Transprot von Formsand.) Da sind die schönen Bilder eine sehr wilkommene Anregung zum Basteln und Ausstatten...

Eine Frage habe ich noch zum Plan: Sind die W in der Zeichnung allesamt Wassertonnen? Das sind ja doch recht viele.

Danke noch einmal

Oliver
Hallo Ludger,

ganz herlichen Dank für diesen sehr interessanten Beitrag. Da sitze ich während einer Geschäftsreise in Niebüll im Hotel und lese Deinen Beitrag. Hatte ich schon geglaubt, sehr viel über meine Zweitheimat Greetsiel gelesen zu haben und auch zu wissen. Jetzt bin ich erst einmal "platt". In zwei Wochen bin ich wieder in Greetsiel und werde mich bei den älteren Ur-Greetsieler einmal durchfragen. Noch einmal ganz herlichen Dank für Deine Mühe und das Einstellen.

Viele Grüße aus Nordfriesland
Bruno Georg

Eine vergessene ostfriesische Schmalspurbahn

geschrieben von: ludger K

Datum: 07.06.11 20:58

Leider habe ich von 1972 nur Zeunerts "Kleinbahn". Der DI-Artikel würde mich sehr interessieren. Es stimmt, die Fotos befinden sich nicht nur in meiner Sammlung, sondern auch in der Sammlung von Gerd Wolff, aber sie wurden nicht von ihm aufgenommen. Auf den Rückseiten befindet sich lediglich ein Stempel einer Frankfurter Drogerie. Vielleicht ein Fotograf der Fa. Holzmann?

Viele Grüße
LK
Arbeitsbahnen im Deichbau und im Küstenschutz waren an der ostfriesischen Küste noch bis Ende der 80er Jahre in Gebrauch. Im Jahre 1992 waren im Betriebshof des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft und Küstenschutz, Außenstelle Hilgenriedersiel nur noch die Gleise und einige Loren gelagert. Näheres kann man vielleicht beim NLWKN in Norden erfahren.
Hallo Ludger,

ei8n wunderbarer Beitrag, den ich mir gleich mal als PDF sichere,vielleicht will ich das Thema irgendwann mal in H0e aufgreifen, die Bilder und der Gleisplan machen jedenfalls Lust darauf.

kondensierte Grüße, Stefan

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=190387
Kondenslok.de + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.
Hallo Ludger,

tatsächlich dachte ich beim Lesen der Überschrift gleich an die Kleinbahn Emden-Greetsiel. Ein paar mal war ich schon in dieser 'Ecke' und kenne dort auch etliche noch vorhandene Bauten aus der Kleinbahnzeit. Daß Dein spannender Beitrag aber stattdessen von einer so faszinierenden Feldbahn handelt, hat mich total überrascht und begeistert - vielen Dank dafür!

Viele Grüße aus dem Land der Franken

Günter

http://img96.imageshack.us/img96/7026/hggsignaturv2a.jpg
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
----------------------------------
Meine Windmühlenflügel sind:

Humorlosigkeit in Internetforen.

Ich weiß, es ist fast aussichts-
los, aber wer aufgibt, hat schon
verloren.

-----------------------------------
...hier mal einige Bilder von 2008, allerdings ohne Bahn, allerdings mit HiFo-Bezug! ;-)))

Die Zwillingsmühlen im Süden von Greetsiel:
http://www.bilderrolf.de/ZwillingsmuehlenGreetsiel08-08.jpg

Der Hafen mit den Krabbenkuttern:
http://www.bilderrolf.de/KrabbenkutterGreetsielHafenIII08-08.jpg

http://www.bilderrolf.de/KrabbenkutterGreetsielHafenVII08-08.jpg

http://www.bilderrolf.de/KrabbenkutterGreetsielHafenII08-08.jpg

Und hier der HiFo-Bezug - Aus Ossi macht man Torte, armer Helmut! ;-)
http://www.bilderrolf.de/OssiTorteGreetsiel08-08.jpg


Wieder ein echter Kenning! Danke, Ludger.


Bis neulich

Rolf Köstner

"Erst wenn ich nicht mehr mein Eisenbahnerspanisch, mein Deutsch oder Englisch benutze, wenn ich da allein stehe mit meinem Tschechisch, weil alle Weltreisenden weg sind, dann weiß ich, es ist vorbei mit Europa.“

Pavel Peterka (Speisewagenkellner)

Tolle Bilder. Bei den Dampfloks muss ich immer an Jim Knopf und seine Emma denken ;-)