DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

3 Tage am Odenwald-Neckar 1986, Teil 2 - Zwingenberg (14 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 29.03.11 21:08

Teil 1

Da ich den zweiten Teil dieser kleinen Serie gestern nicht mehr geschafft habe, folgen die restlichen zeigenswerten Bilder des 28.03.86 erst heute. Dafür wird sich in wenigen Minuten bereits Teil 3 vom heutigen Tag vor 25 Jahren anschließen.

Nachdem wir mittags Heidelberg und damit den Neckar erreicht hatten, kamen zunächst ein paar Straßenbahnfotos in der Innenstadt zustande, hier Triebwagen 228:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05955.jpg

Dann folgte aus der selben Serie der mit Ganzreklame versehene Tw 219, rechts steht noch Tw 228 an der Haltestelle:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05956.jpg

Die OEG wurde durch Tw 85 vertreten:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05957.jpg

Bei Neckargemünd entdeckten wir eine Stelle in der Nähe des Reichenstein-Tunnels. Als erstes kam 140 506 mit dem aus Umbauvierachsern gebildeten N 7325 vorbei:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05958.jpg

Ihr folgte 150 187 mit einem Güterzug:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05959.jpg

Aus der Gegenrichtung und dem Tunnel kam uns der N 7320 entgegen, bestehend aus 998 719 + 314 + 798 528. Die Strecke überquert hier die Elsenz:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05960.jpg

Auf der anderen Seite des Tunnels wird der Neckar auf einer modernen Doppelstock-Stahlkonstruktion überquert. Darauf befindet sich 140 261 mit einem Güterzug:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05963.jpg

Der angrenzende Besucherberg wurde erklommen und von einer Aussichtsplattform konnte erstmals ein Eierkopf abgelichtet werden. Es handelte sich um die zusammengewürfelte Garnitur 456 405 + 856 005 + 456 103 als N 7327:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05965.jpg

Wir hatten wohl von dem bekannten Motiv mit dem Schloss Zwingenberg und der Burg Fürstenstein gehört. Allerdings kannten wir die Fotostelle des Titelbildes von DREHSCHEIBE 112 nicht oder haben den "Zugang" nicht gefunden. So blieb nur eine Fußgängerbrücke in der Nähe übrig, von der 110 339 mit dem D 2551 geknipst wurde:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05969.jpg

Diese Brücke ermöglichte jedoch auch Fotos in die Gegenrichtung (was bei der fehlenden Sonne auch kein Problem darstellte), hier mit 110 219 und dem E 3224:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05970.jpg

Alsbald näherte sich die Eierkopf-Garnitur von vorhin auf der Rückfahrt Richtung Heidelberg:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05971.jpg

In die Fahrtrichtung gewendet sah das dann so aus:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05974.jpg

Noch ordentlich Bedarf bestand in Eberbach für die örtliche Rangierlok 333 105:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05976.jpg

Nur porträtiert habe ich die 140 054 vor einem MDyg, dafür kam aber der von Kibri hergestellte Portalkran im Hintergrund mit aufs Bild, hier allerdings die Version ohne Wellblech-Schutzdach:
http://www.lokfotos.de/fotos/1986/0328/05977.jpg





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:12:29:00:14:35.

Großes Dankeschön ...

geschrieben von: Hüni

Datum: 29.03.11 22:55

... an dieser Stelle für die herrlichen Beiträge und das Verlinken der Seite mit weiteren wunderschönen Aufnahmen dieser Neckar-Regionen. Der Ausgangspunkt Limburg ist mir zwar noch unbekannt, aber die Aufnahmen der 515er sehr schön. Ich denke, wenn ich heute dahin käme, würde nicht mehr viel wieder zu erkennen sein, oder?
Leider kam ich nicht mehr in den Genuß, mit den 515ern zu fahren. Gibt es davon eventuell noch ein betriebsfähiges Exemplar?

Ein schönen Abend noch wünscht

Hüni

Re: 3 Tage am Odenwald-Neckar 1986, Teil 2 - Zwingenberg (14 B.)

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 30.03.11 06:57

Hallo Nobbi,
weil es hierzu am besten paßt, hänge ich meine Antwort an den 2. Teil.
Danke für's Zeigen! Leider habe ich mich nie mit den Straßenbahnen in Heidelberg beschäftigt, und auch das Sinsheimer Museum habe ich bislang nur von weitem gesehen. Zu Deiner Frage im 1. Teil habe ich noch mein einziges 194-Bild des 3.4.1986 herausgesucht, es zeigt 194 049 in Gundelsheim:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/3237653638373039.jpg



Die andere erwartete 194-Leistung wurde von 140 062 erbracht.

Viele Grüße
Stefan

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6638303363633862.jpg http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/3338386331616233.jpg

Re: 3 Tage am Odenwald-Neckar 1986, Teil 2 - Zwingenberg (14 B.)

geschrieben von: Andreas T

Datum: 01.04.11 19:29

Hallo,

interesante Bilder, Mitte der 80er war der untere Neckar auch für mich ein interessantes Ziel, schon wegen der "Altbau-Triebwagen" 455 und 456.

Es grüßt herzlich

Andreas T


Gute Eisenbahnfotografie zeigt sich in der Kunst, der Eisenbahn einen würdigen Rahmen Natur zu verleihen.

(frei nach Peter Müller)

Meine Beitrags-Linklisten: (Stand 03.12.2016, funktioniert mit Zwischenschritten wieder!):
[filehorst.de]