DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo,

der englische Eisenbahnfreund David Rodgers schickte mir freundlicherweise die folgende E-Mail mit siebzehn Scans. Hier der Text (in meiner Übersetzung sowie mit einigen Ergänzungen) und die Bilder:

„Hi,

vorausschickend muss ich sagen, dass die Moselstrecke mein großer Favorit unter den deutschen Eisenbahnstrecken war. Die relativ dichte Zugfolge, die herrliche Landschaft, die Baureihenvielfalt (01, 23, 44 und gelegentlich auch 50) sowie die angenehmen Städte und Dörfer mit guten Unterkünften haben einen lang andauernden Eindruck hinterlassen. Deshalb war ich auch fest entschlossen, so schnell wie möglich zurückzukommen.

Im August 1970 besuchten wir die Gegend zum ersten Mal und verbrachten zwei wolkenlose Tage an der Strecke. Unser Quartier befand sich in Cochem. Da wir mit dem Zug unterwegs waren, kamen wir nur bis Bullay und Pünderich. Zu dieser Zeit waren die Elektrifizierungsarbeiten noch nicht weit fortgeschritten. Elf Monate später – im Juli 1971 – kehrte ich im Rahmen meines Honeymoons, zu dessen Beginn ich zusammen mit meiner Frau Rheine besuchte, an die Mosel zurück. Unglücklicherweise waren die Vorbereitungen für den elektrischen Betrieb in vollem Gange. Zwar herrschte noch Dampfbetrieb, aber die Oberleitung war schon von Koblenz bis vor Cochem fertiggestellt.

Wegen der großen Bilderzahl habe ich den Beitrag zweigeteilt: Teil 1 behandelt den Streckenabschnitt Koblenz Hbf – Cochem, während sich der zweite Teil mit dem Abschnitt Cochem (westlicher Bahnhofskopf) – Pünderich beschäftigen wird.

Teil 1: Moselstrecke Koblenz Hbf – Bahnhof Cochem

Am 9. Juli 1971 fährt die neu bekesselte Ehranger 001 133 in Koblenz Hbf an der 050 185 (Bw Koblenz-Mosel) vorbei:

]
https://live.staticflickr.com/65535/49378651403_e7d74557e6_b.jpg


Am selben Tag wartet der Heizer auf der 001 133 vor dem 2470 Koblenz (ab 17:10 Uhr) – Cochem auf den Abfahrauftrag, während sein Kollege auf der 051 602 (Bw Mayen) vor dem 4294 Koblenz (ab 17:13 Uhr) – Mayen den Hilfsbläser angestellt hat:

https://live.staticflickr.com/65535/49379105626_1b68dfab81_b.jpg


Nach der Abfahrt des 2470 ist der Blick frei auf den 4294 mit 051 602:

https://live.staticflickr.com/65535/49378653953_dbb1880abd_b.jpg


Fast ein Jahr zuvor, am 26.August 1970, hat die Ehranger 044 953 einen Güterzug mit Stahl-Coils (Rollmöpsen) am Haken; die Aufnahme entstand zwischen Klotten und Cochem:

https://live.staticflickr.com/65535/49378654953_3289a4f9ef_b.jpg


Später am selben Tag befördert die Ehranger 044 086 (?) (ex 44 086) einen Kokszug in Richtung Ehrang:

https://live.staticflickr.com/65535/49379307422_9059a0808f_b.jpg


Einen Tag später, am 27.08.1970. ist eine nicht identifizierte 44er mit einem weiteren Coil-Zug kurz vor Cochem zu sehen:

https://live.staticflickr.com/65535/49378657903_e2f0c67faa_b.jpg


Doch zurück zum 26.08.1970: Die Ehranger 044 378 (ex 44 378) reflektiert bei der Ausfahrt aus Cochem die Strahlen der Nachmittagssonne:

https://live.staticflickr.com/65535/49379312897_a2053299ea_b.jpg


Früher am selben Tag hat der Meister auf der 044 121 (ex 44 1122) den Regler beim Passieren des Cochemer Einfahrsignals bereits geschlossen:

https://live.staticflickr.com/65535/49379314407_539a9949ff_b.jpg


(Anm.: Die 44 1122 wurde offiziell erst am 31.08./01.09.1970 von Crailsheim nach Koblenz-Mosel umstationiert, war dort aber bereits seit Juli als Leihlok im Einsatz [EK 27, S. 282]). - Die Ehranger 044 674 (ex 44 1674) stürmt mit einem gemischten Güterzug aus Cochem in Richtung Koblenz:

https://live.staticflickr.com/65535/49379315637_4a95cbe421_b.jpg


Die Aufnahme entstand am 26. August 1970 nach einer von Eberbach ausgehenden Nachtfahrt und war mein erstes Dia im Moseltal. - Wenig später produzieren die Schwarzen auf der Ehranger 044 335 (ex 44 335) einen beeindruckenden Rauchpilz, während sie in der Nord-(Ost-)Ausfahrt von Cochem auf Hp 1 warten:

https://live.staticflickr.com/65535/49379124726_3f74f2fc1c_b.jpg


Auch die Anfahrt des Koks-Leerzuges ist nicht von schlechten Eltern:

https://live.staticflickr.com/65535/49378671918_340b509d5c_b.jpg


https://live.staticflickr.com/65535/49379532792_358563d9d0_b.jpg


Die Lichtsignale sind bereits aufgestellt, aber noch nicht in Betrieb. - Zwei Tage später, am 28. August, hat eine nicht identifizierte 44er mit einem Erz-Leerzug freie Durchfahrt durch Cochem:

https://live.staticflickr.com/65535/49378681383_4e5db8fe6e_b.jpg


Am Hang ist der Wasserhochbehälter des (ehemaligen) Bahnbetriebswerks Cochem zu erkennen. - Aus der Gegenrichtung fährt am selben Tag die Ehranger 044 184 (ex 44 1184) mit einem bunten Güterzug in den Bahnhof Cochem ein:

https://live.staticflickr.com/65535/49379312057_b12b03b6d2_b.jpg


Das war für 1970 meine letzte Aufnahme in Deutschland. - Am 7. Juli 1971 wartet die Ehranger 044 331 (ex 44 1332) unter der neu errichteten (aber noch nicht unter Strom stehenden) Oberleitung auf Ausfahrt in Richtung Kaiser-Wilhelm-Tunnel:

https://live.staticflickr.com/65535/49378688928_e502dd641f_b.jpg


Noch steht 023 024 mit dem 2475 (Bullay ab 17:00 Uhr) am Hausbahnsteig; um 17:19 Uhr wird sie ihre Fahrt nach Koblenz fortsetzen:

https://live.staticflickr.com/65535/49379342342_7af165f13e_b.jpg


Zum Abschluss des ersten Teils noch einmal zurück ins Jahr 1970: Am 27. August verlässt 023 077 Cochem um 15:48 Uhr mit dem hier beginnenden 2462 nach Bullay:

https://live.staticflickr.com/65535/49379149856_e2396dbe60_b.jpg


David“

Thank you very much indeed, David, for this most enjoyable walk down Memory Lane! I think we're all looking forward to seeing part two. ;-)

Viele Grüße, Helmut



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:01:13:15:30:08.
Wirklich schöne Bilder! Nebenbei: Was ist das für eine Verkleidung unter der Rauchkammer der 023 024 im vorletzten Bild? Dahonter sollten die Abdampfrohre der Zylinder sitzen, also eine Art Schutzblech? Ist das erste mal das ich sowas sehe.

Gruß aus Altenbögge

Mit 220 033 zu den Weinfesten im Ahrtal: Samstag, 28.09.2013
Mit der Radbod zum Sankt Martin Sonntag, 10.11.2013

[www.museumseisenbahn-hamm.de]

Oder einfach mal Samstags vorbeischauen...
Hallo Helmut,


Dein Freund David hatte nicht nur den Blick für das Motiv, sondern sicherlich auch eine erstklassige Ausrüstung!

Beeindruckend!

Gruß, Thomas
altenboegger schrieb:
-------------------------------------------------------
> Nebenbei: Was ist das für
> eine Verkleidung unter der Rauchkammer der 023 024
> im vorletzten Bild? Dahonter sollten die
> Abdampfrohre der Zylinder sitzen, also eine Art
> Schutzblech? Ist das erste mal das ich sowas
> sehe.

Bei 23 024 und 23 025 befand sich unterhalb der Rauchkammer ein einstufiger Henschel-Mischvorwärmer.

Thanks to David and Helmut for these wonderful photos of "my" Mosel Valley line. As a "Moselaner" (even though in exile) I am of course proud to see that it was David's favourite among German railway lines. Looking forward to part 2!

Gruß,

Michael, Lecce



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:03:13:11:04:38.
Hallo Helmut und David,

We almost get "used" to see (almost) perfect pictures from David, but each time it is a real pleasure watching them. Thanks David for explaining as well in the previous message about the equipment and films you used in those days - nowadays the results still are amazing, but - of course - it takes much more then only the equipment to take such beautiful pictures.

Nochmals vielen Dank,
Paul



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:03:13:11:53:23.

Re: E-Mail aus England: "Bildschöne"Bilder !

geschrieben von: 44 115

Datum: 13.03.11 11:48

Vielen Dank an David und Helmut!
Besser geht's nicht.
Schade,dass drei 44er nicht klar identifiziert werden konnten.
Aber vielleicht kommt noch ein Hinweis hier im Forum zu einem
oder anderem Bild?
Many Thanks !
Olaf

044 383-8?

geschrieben von: Littorina

Datum: 13.03.11 12:07

Auf dem 13. Bild glaube ich die letzten beiden Ziffern der Ordnungsnummer als 83 zu erkennen. Wenn es sich wie zu erwarten um eine Ehranger Maschine handelt, käme 044 383-8 infrage.
(Vgl. das Stationierungsverzeichnis in Martin Kreckler / Wolfgang Kreckler: Eisenbahn in Ehrang. Freiburg: EK, 2008, S.257ff.)

Re: E-Mail aus England: David Rogers an der Mosel 1970 und 1971 (m 17 B)

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 13.03.11 12:16

Hallo,

so fängt der Sonntag gut an! Herrliche Erinnerungsauffrischungen an die Jugend und dann in Farbe und guter Qualität.

Vielen Dank
Thomas
Hi David & Helmut,

I'm really stoked of these marvellous pictures from the Mosel river line. Coulered pictures from this area are seldom in this forum and most notably not of this quality. I visited this famous line at the same time, but unfortunately it was in my black&white phase as you can see from the picture gallery on my homepage. So it's a pleasure for me to examine your photos.

Moreover Helmut did a great job in making expressive descriptions to each one. That leads me to a re-translation of the text for the picture of 044 335 at Cochem - see head line. This lousy English ("Kohl Englisch") is a joke of course, but it jumped into my mind, when I read the line.

Many thanks for sending Helmut such wonderful stuff for presentation in the HiFo. I hope, there is some more in your archive.

Have a nice day,
Ulrich B.

Re: 044 383-8?Könnte sein

geschrieben von: 44 115

Datum: 13.03.11 16:10

...383 könnte passen.Ohne Schürze und mit Kohlenkastenaufsatz liefen viele,
aber diese halt auch so.Vielen Dank
Olaf

Doll!

geschrieben von: 141R

Datum: 13.03.11 16:32

Bilder dieser Qualität sieht man selten! Großes Kompliment & herzlichen Dank!

Tief beeindruckte Grüße aus der Pfalz,
Matthias
Sehr Schöne bilder in ein sehr guten Qualität!

Mfg
Hans