DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Lubmin 1997 und Frage zu deren Werkloks (5 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 17.12.10 22:40

Bevor ich mich vielleicht morgen wieder mit einer Beitragsreihe zurückmelde, möchte ich die zweimonatige Pause mit einem kleinen Beitrag außer der Reihe, aber mit aktuellem Bezug beenden.

Bekanntlich erreichte gestern ein Atommüll-Transport das Zwischenlager im stillgelegten Kernkraftwerk Lubmin bei Greifswald. Heute sah ich im Fernsehen eine Rangierbewegung dieser "Lieferung", der zwei orangegelbe Werkloks vom LKM-Typ V 22 vorgespannt waren.

1991 konnte ich im RAW Halle eine Lok dieses KKW durch den Zaun fotografieren:
http://www.lokfotos.de/fotos/1991/0920/14008.jpg

Die Beschriftung am Führerhaus lautet "VEB KK AB BT KKW 3" ("BT" = Betriebsteil, aber was bedeutet "KK AB"?) und "Auf Reichsbahngleisen zugelassen". Interessanterweise konnten solche Loks mit 65 km/h überführt werden, was das Schild am Motorvorbau ausweist. Dafür dürften sicherlich die Stangen demontiert worden sein.

Bis heute konnte ich die Fabriknummer dieser Lok nicht herausbekommen, bis ich aus diesem Anlass heute bei deutsche-kleinloks.de forschte: Es soll sich um LKM 262201/69 handeln. Nach einer anderen Quelle soll aber Lok 3 (um die es sich bei meinem Foto offensichtlich handelt) die Fabriknummer 262269/70 besitzen.

Dieser Quelle zufolge sollte es sich bei den beiden im Fernsehen gesehenen V 22 um Lok 1 (LKM 262201/69, s. o.!) und Lok 2 (LKM 262234/70) handeln, während die in diesem Beitrag zu sehende Lok 3 (LKM 262269/70) an das RAW Halle verkauft (?!) worden sein soll. Wer kann dies bestätigen?

Nachtrag: Wie von SteffenHartwich ergänzt hat man bei deutsche-kleinloks.de sofort die Fabriknummern berichtet. Jetzt sind dort alle 3 Loks zu finden!

Eigentlich soll dieser Beitrag aber von meiner einzigen Fahrt nach Lubmin Personenbahnhof (KBS 196) vor 13 ½ Jahren berichten. Ich erinnere mich gut, dass die 202 737 ab dem Abzweig Schönwalde so richtig zeigen konnte, was in ihr steckt. Die Hg von 100 km/h wurde meines Wissens ausgefahren. Die Betriebsstelle am Endbahnhof heißt heute "Lubmin Gbf". Dort sind am 23. Mai 1997 vier Fotos entstanden.

Das erste Foto machte ich kurz nach der Ankunft der RB 8213. Die Lok war bereits abgekuppelt (ich hatte das wahrscheinlich wegen des Sonnenstandes abgewartet) und fuhr bis hinter die Umsetzweiche:
http://www.lokfotos.de/fotos/1997/0523/33209.jpg

Ähnlich wie in Niedergörne gab es hier einen recht langen, teilweise überdachten Bahnsteig für die vielen Werktätigen sowie ein Umfahrgleis:
http://www.lokfotos.de/fotos/1997/0523/33210.jpg

Die Weitwinkelperspektive mit Gebäuden des Kernkraftwerkes verstärkt allerdings auch die leichte Bewegungsunschärfe der zurückeilenden 202 737:
http://www.lokfotos.de/fotos/1997/0523/33211.jpg

Schließlich bildete die Lok mit einem ABom und zwei Bom die RB 8214 und ich musste für die Rückfahrt nach diesem Foto wieder einsteigen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1997/0523/33212.jpg

Weitere Fotos der Garnitur dort, unterwegs oder in Greifswald habe ich nicht gemacht.





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:02:15:01:31.

Re: Lubmin 1997 und Frage zu deren Werksloks (5 B.)

geschrieben von: 118 172-6

Datum: 18.12.10 00:14

KKAB-Kombinat Kraftwerksanlagenbau.

Anworten zu deren Werksloks

geschrieben von: SteffenHartwich

Datum: 18.12.10 00:59

Hallo,

im August 2007 konnte ich die Werkseisenbahn der Energiewerke Lubmin GmbH besichtigen. Ich gebe hier mal in Kurzform einen Teil meiner damaligen Notizen wieder:

... Bis zur Inbetriebnahme des ersten Reaktorblocks im Jahre 1973 wurden über die Anschlußbahn Baumaterialien zugeführt, den Betrieb im KKW ( rund 22 Km Gleis ) wickelten 3 eigene Werksloks vom Typ V22 ab. 1972 wurde das Stellwerk " Luw " mit Lichtsignalen und elektrischen Weichen in Betrieb genommen, zuvor waren nur Handweichen vorhanden. Pro Monat wurden etwa 40.000 Tonnen über die Bahn umgeschlagen, nach der Wende und der Abschaltung des KKW im Jahre 1990 gab es erhebliche Transporteinbußen für die Anschlußbahn, in dessen Folge die Lok 3 an das Raw Halle verkauft wurde, die zu DDR-Zeiten auch die HU an den Loks durchgeführt hatten...

Aus den Betriebsbüchern bzw. früheren betrieblichen Unterlagen konnten folgende Fabriknummern übernommen werden: Lok 1 ist LKM 262201, Lok 2 ist LKM 262234 und Lok 3 war in der Tat LKM 262269. Somit sind also die angegebenen Nummern korrekt.

Gruß Steffen

Re: Lubmin 1997 und Frage zu deren Werkloks (5 B.)

geschrieben von: der Falke

Datum: 19.12.10 23:16

Hallo Nobbi
ja habe die 3 Loks nachgetragen, aber die Daten sind nicht von Steffen H. Ich nahm nur diesen Beitrag als Anlass, mal die Daten zu pflegen.
Dein Foto der Werklok 3 wäre sehr willkommen auf der lok-datenbank ;-)

herzliche Grüße, Steffen Duntsch

[www.lok-datenbank.de]

Danke Bild ist angekommen.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:12:19:23:28:28.