DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Bundesbahn in den 80ern: Augsburger 515er unterwegs (m14B)

geschrieben von: RR

Datum: 21.11.10 21:35

Hallo liebe HiFo-Freunde,

heute gibt in Fortsetzung meiner Bilderbogen aus den 80ern ein paar Augsburger Akkutriebwagen der Baureihe 515 zu sehen. Die Aufnahmen entstanden zwischen 1983 und 1988, als sich abzeichnete, dass einige der befahrenen Strecken eingestellt werden sollten bzw. das Bw Augsburg die letzten seiner „Steckdosenblitze“ abstellen bzw. abgeben musste.

Bild 1: Aufnahmen von roten 515 sind rar bei mir, da ich mich für diese Baureihe erst sehr spät fotografisch interessierte. Im September 1983 kam mir Augsburg’s „bester“ roter, der 515 006 in Pleinfeld vor die Linse. Der Triebwagen steht abfahrbereit in Richtung Gunzenhausen – Nördlingen.

http://img812.imageshack.us/img812/2615/1515006pleinfeldsep1983.jpg

Bild 2: Ebenfalls im September 1983, rollte bei Harburg (Strecke Nördlingen – Donauwörth) der 515 010 an mir vorüber. Dieser „Nachschuß“ entstand , als ich auf einen 118 bespannten Eilzug aus der Gegenrichtung wartete.

http://img441.imageshack.us/img441/4886/2515unbekanntharburg198.jpg


Bild 3: Hier schiebt ein unbekannter 515.5 seinen Steuerwagen als N5056 über die „Staudenbahn“ von Gessertshausen nach Markt Wald , aufgenommen am 9. Oktober 1985.

http://img214.imageshack.us/img214/1442/35155xxlangenneufnach9o.jpg


Bild 4: Die folgenden Aufnahmen entstanden alle an der Strecke von Günzburg nach Krumbach, die mit ihren zahlreichen Kurven und Telegrafenmasten noch richtige Nebenbahnatmosphäre ausstrahlte. Trotz überwiegend ozeanblau/beigen Fahrzeugen bin ich recht gerne dort unterwegs gewesen. Hier der in Richtung Krumbach fahrende 515 588 in Ellzee, aufgenommen am 23. April 1983.

http://img80.imageshack.us/img80/9829/4515588ellzee23april198.jpg


Bild 5: Im weiteren Streckenverlauf in Richtung Krumbach ist 515 018 bei Neuburg an der Kammel unterwegs, fotografiert am 9. Oktober 1985.

http://img43.imageshack.us/img43/9869/6515018neuburgak9okt198.jpg


Bild 6: Am Folgetag, dem 10. Oktober 1985 entstand am Endbahnhof Krumbach die Aufnahme von 515 023 (links) und 029 (rechts), der gerade aus Günzburg eingetroffen war.

http://img121.imageshack.us/img121/6897/7515023und029krumbach10.jpg


Bild 7: Etwa 2 ½ Jahre später stand 515 019 in Krumbach zur Abfahrt nach Günzburg bereit. Im Hintergrund droht bereits Ungemach für unseren wackeren ETA, es wurden bereits Personalschulungsfahrten mit dem „Nachfolger“ BR 798 durchgeführt. Nur noch wenige Wochen durften die zwar spartanisch eingerichteten aber sehr laufruhigen ETA hier unterwegs sein.

http://img502.imageshack.us/img502/1408/8515019krumbach18april1.jpg


Bild 8: Planmässig war die Bespannung des N6870 mit zwei Garnituren ETA/ESA, hier mit dem führenden 515 023 bei Neuburg an der Kammel, fotografiert am 9. Oktober 1985.

http://img228.imageshack.us/img228/9754/9515023neuburgak49okt19.jpg


Bild 9: Zwischen Neuburg und Ellzee ist eine Steigung zu überwinden, die 515 018 als N6856 am 9. Oktober gerade in Angriff nimmt.

http://img408.imageshack.us/img408/8234/10515018neuburgak9okt19.jpg


Bild 10: Etwas weiter nördlich summt am gleichen Tag der rote 515 010 mit einem unbekannten ozeanblau/beigen ESA die Steigung hinauf, Aufnahme vom 9. Oktober 1985.

http://img225.imageshack.us/img225/26/11515010ellzee9okt1985n.jpg


Bild 11: Nochmals einige Meter weiter nördlich ist am 18 April 1988 der einzelfahrende 515 021 unterwegs. Der Zustand des Fahrzeugs lässt das baldige Ende des ETA Einsatzes erahnen.

http://img684.imageshack.us/img684/3685/12515021ellzee18april19.jpg


Bild 12: Die Steigung ist geschafft, 515 019 rollt am 18. April 1988 Ellzee entgegen.

http://img12.imageshack.us/img12/5637/13515019ellzee18april19.jpg


Bild 13: Einige 100m weiter war am gleichen Tag 515 027 mit einem Steuerwagen unterwegs, die Aufnahme entstand aus einem Jägerstand heraus.

http://img502.imageshack.us/img502/8005/14515027ellzee18april19.jpg


Bild 14: Nicht weit von der vorigen Fotostelle entfernt, entstand mit den letzten Sonnenstahlen des 10. Oktober 1985 die Aufnahme von 515 009.

http://img207.imageshack.us/img207/7416/15515009ellzee10okt1985.jpg


Damit endet der heutige Bilderbogen. Ich hoffe, es hat gefallen.

Gruss
RR
Sehr schöne Aufnahmen, da sollten sich die Sichtungsbild-Knipser mal einiges Abgucken...

Freundliche Grüße

Wolfgang
Meisterliche Bilder. Könnte man glatt einen 515-Kalender draus machen.
Schöne Analogbilder in hervorragender Qualität. Da freue ich mich sehr auf weiteres von der "Bundesbahn in den 80ern" aus deinem Archiv.

Grüße,
Björn

Hervorragend!

geschrieben von: Frank St.

Datum: 21.11.10 22:16

Ich bin begeistert, ein Foto schöner als das andere! Fortsetzung folgt?

Grüße
Frank
Hallo RR,

eine Nebenbahn mit ETA eindrucksvoll dokumentiert!

Das lässt auf mehr hoffen.

Gruß aus dem Harzvorland
Rainer

>>>>>Meine bisher veröffentlichten DSO-HIFO- + Sichtungsbildbeiträge<<<<<

Re: Augsburger 515er unterwegs

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 21.11.10 22:29

Lieber Herr Rössle!
Tolle Aufnahmen, isbesondere die Strecken um Augsburg habe ich nie geschafft zu bereisen. Die 515 er waren,ob Rot, Blau/Beige oder Nokiafarben immer ein schönes Fotomotiv. Auch das mitfahren im Zug,war zuletzt, trotz des etwas heruntergekommenen Zustands, noch sehr angenehm. Landschaft und Fahrzeuge haben Sie meisterlich umgesetzt!
Vielen Dank aus Berlin von
thomas splittgerber

waren die 515 eigentlich Oberbau-Killer?

geschrieben von: 012 055-0

Datum: 21.11.10 22:34

Moin!

Diese Aussage habe ich die Tage im MuBa Forum gelesen.
Wie schwer war eigentlich ein 515?
Ändert nichts an der Tatsache, dass ich die Dinger immer zu lahm im Anzug fand, das war letztmalig auf der Lahnstrecke Löhnberg - Wetzlar 1980, als ich mit einem fuhr, heute würde ich gerne mal wieder mitfahren...
...ändert aber auch nichts daran, dass die Bilder wirklich gut sind!

...es grüßt im 3/4 Takt
https://abload.de/img/012055-0fyug0.jpg
.
Fototaschenbilder bitte an diesen Beitrag anhängen:[www.drehscheibe-foren.de]


Bundesbahn vom Feinsten

geschrieben von: eurosprinter

Datum: 21.11.10 22:34

Hallo Reiner,

ganz großes Kino!
Schöne Motive perfekt umgesetzt.

Danke fürs Zeigen.



Gruß
hans-jörg



Tante Edith meinte, ich sollte Reiner mit 'e' schreiben - uups



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:11:21:22:36:46.
Hallo,
wirklich schöne Nebenbahnimpressionen, die Du da eingefangen hast. Ich hatte zwar lange nicht verinnerlicht, daß dort 515er unterwegs waren. Nach einer längeren Ruhezeit ist es ja wenigstens wieder möglich, dort Fahrbetrieb aufzunehmen, wobei besonders die Streckenführung nördlich von Neuburg schon sagenhaft ist.

Danke auch von mir für diesen schönen Beitrag
meint die Nebenbahn

56 Tonnen...

geschrieben von: ikonengold.de

Datum: 21.11.10 23:07

...verteilt auf zwei Drehgestelle und vier Achsen.

So schlimm ist das eigentlich nicht.

Freundlicher Gruß
Eberhard

18 Tonnen...

geschrieben von: Plumps

Datum: 21.11.10 23:17

..Radsatzlast im TD mit Tatzlagerantrieb taten dem Oberbau nicht wirklich gut.

Grüße

danke! (o.w.T)

geschrieben von: 012 055-0

Datum: 21.11.10 23:33

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
...es grüßt im 3/4 Takt
https://abload.de/img/012055-0fyug0.jpg
.
Fototaschenbilder bitte an diesen Beitrag anhängen:[www.drehscheibe-foren.de]


Re: Bundesbahn in den 80ern: Augsburger 515er unterwegs (m14B)

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 22.11.10 00:57

Sehr schöne Fotos, meisterlich gelöst!

Vielen Dank für die sehr gut präsentierten Scanns.

Grüße
Thomas

Spitzenklasse !

geschrieben von: Klaus Ratzinger

Datum: 22.11.10 07:18

So schön habe ich "meine" Augsburger Akkus selten präsentiert gesehen - Kompliment dafür !

Beste Grüße aus Augsburg

Vielen Dank für die schönen Bilder vergangener Bundesbahn-Pracht.

Warum "Endbahnhof Krumbach"? Die Strecke geht doch weiter bis MIndelheim...

Viele Grüße
Carsten
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -