DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Dampf in Oberbayern: die Tegernseebahn

geschrieben von: MichiS

Datum: 07.09.10 22:45

Hallo zusammen,

bei der derzeitigen Wetterlage bietet es sich an, mal wieder den Diascanner anzuschmeißen. Diesmal hab' ich ein paar Fotos von der Tegernseebahn ausgesucht, entstanden sind sie zwischen 1987 und 1991. Ich hatte mir gerade mühsam meine erste Spiegelreflexkamera zusammengespart, eine Ricoh KR 10x, und versuchte mich ein wenig in Eisenbahnfotografie (die älteren Pocketaufnahmen erspare ich Euch). Bitte verzeiht also einige Anfängerfehler, die sich manchmal in recht suboptimaler Qualität äußern.
Zur Tegernseebahn habe ich eine ganz besondere Beziehung, denn erstens erlebte ich hier im Kleinkindalter meine ersten Meter auf Schienen überhaupt und zweitens unter Dampf! Dabei wurde ich wohl irgendwie vom Eisenbahnvirus infiziert. Das Besondere an der Tegernseebahn war nämlich zu dieser für Eisenbahnfreunde im Westen der Republik unglückseeligen Zeit der 70er und 80er, dass hier das meines Wissens einzige Refugium für Dampfloks in Südbayern lag.
Also seht selbst:

http://fs1.directupload.net/images/180102/juv28mqr.jpg

Die Stammlok der Tegernseebahn, die TAG 7, war 1987 nicht betriebsfähig, m.W. hatte sie im Frühjahr 87 ihre vorläufige Abschiedsfahrt. Dafür sprang die von den Nürnberger Paraden bekannte J.A.Maffei bei den vom Bayerischen Localbahnverein durchgeführten Dampfzugfahrten ein. Diese fanden in der Sommersaison ca. alle zwei Wochen immer sonntags statt, gefahren wurde drei Mal am Tag zwischen Tegernsee und Schaftlach. Das Bild zeigt den Zug im Herbst 1987 kurz nach seiner Abfahrt in Schaftlach am Bahnübergang bei Hirschstätt.


http://fs1.directupload.net/images/180102/fxbzuw2t.jpg

Im Herbst 1989 war der kleine Dreikuppler mit vier Donnerbüchsen am Gmunder Berg bei 3% Steigung und Mistwetter überfordert. Eine Stangendiesellok der TAG, die V 65-12, musste mithelfen.


http://fs1.directupload.net/images/180102/zzxmnx77.jpg

Hier sehen wir die Maschine vor der Rückfahrt nach Tegernsee in Schaftlach.


http://fs1.directupload.net/images/180102/kgrtl7ks.jpg

Es gab auch eine kleine Lokparade in Schaftlach. Ganz links die TAG 14, die den gesamten Planverkehr alleine bewältigen musste. Dieser bestand aus Kurswagenverbindungen von und nach München Hbf (Starnberger Bf), die in den Eil- und Nahverkehrszügen München - Lenggries mitliefen. Ich weiß noch, dass ich die Loks etwas angeschnitten habe, weil ich mit meinem 50mm-Objektiv wegen der anderen Fotografen nicht weiter zurückweichen konnte.


http://fs1.directupload.net/images/180102/wcu2w8k8.jpg

In den meisten Jahren fanden auch Winterfahrten zu Nikolaus und im Spätwinter statt. Hier kommt zuerst TAG 14 mit dem Heizwagen und den Kurswagen nach München den Gmunder Berg herauf (7. Dezember 1990).


http://fs1.directupload.net/images/180102/pw94wgen.jpg

Drei Wägelchen schafft die Lok auch alleine. Dezember 1990 und...


http://fs1.directupload.net/images/180102/yvyy7d3z.jpg

...im Februar 1988 an einem Prachttag.


http://fs1.directupload.net/images/180102/cwmb2nz5.jpg

Kontrastprogramm: Der Gmunder Berg...


http://fs1.directupload.net/images/180102/ankjr4sw.jpg

...und Umsetzen in Schaftlach im Hochsommer (1991 und 1989).


http://fs1.directupload.net/images/180102/4m8r7wph.jpg

Die Mangfallbrücke an der südlichen Ausfahrt von Gmund aus der Mitfahrerperspektive.


http://fs1.directupload.net/images/180102/nbwx6yrv.jpg

Meistens war "Sepperl" landestypisch geschmückt.


http://fs1.directupload.net/images/180102/9djganc7.jpg

Im Sommer 1989 stand auch dieser Kessel mit Feuerbüchse vor dem Tegernseer Lokschuppen. Vermutlich gehört er zur mittlerweile verkauften österreichischen 378.32, die lange Jahre für den BLV im Bayerischen Wald fuhr.

Ein ganz besonderes Ereignis und gewissermaßen der Höhepunkt des Eisenbahnjahres im Tegernseer Tal war immer die "Bahnhofskirta" (Kirchtag) an einem Wochenende im Herbst, bei der ein dichterer Fahrplan auch am Samstag, Bierzelt, Blasmusik und manchmal sogar Gastfahrzeuge für einen besonders großen Besucherandrang sorgten. Zum Abschluss ein paar Fotos von dieser Großveranstaltung, 1988 fand sie am ersten Oktoberwochenende bei Weltuntergangswetter statt. Zu Gast waren 98 812 der UEF und eine Malletlok (98 727, auch als Zuckersusi bekannt - danke Werner).

http://fs1.directupload.net/images/180102/8za77275.jpg

Der Zug mit 98 812 und der Mallet am Gmunder Berg.


http://fs1.directupload.net/images/180102/2ulclzdm.jpg

J.A.Maffei und 98 812 beim Rangieren in Tegernsee. Mit einem 100er Film kam man an diesem Tag nicht wirklich weit...


http://fs1.directupload.net/images/180102/bk7nuqds.jpg

Und hier ist sie endlich: TAG 7, die Stammlok für die Dampfzüge am Tegernsee. Damals war sie nicht betriebsfähig und heute ist sie es leider auch nicht. Seit 2008 steht sie mit Kesselschaden in Landshut, dem heutigen Quartier des BLV. Sie soll aber einen neuen Kessel erhalten, der Originalkessel aus dem Jahr 1936 ist wohl ziemlich hinüber.


Somit geht es TAG 7 deutlich besser als:

http://fs1.directupload.net/images/180102/zxetoujq.jpg

Bekanntlich hat sie beim Brand in Nürnberg 2005 so schwere Schäden davongetragen, dass sie verschrottet wurde. Hier ist sie am 2. Oktober 1988 in Tegernsee zusammen mit dem Wagen des Modellbahnclubs Oberallgäu ausgestellt.


http://fs1.directupload.net/images/180102/dgivmemm.jpg

Das gleiche Schicksal erlitt diese Maschine. Bei der Bahnhofskirta 1988 durfte sie sogar die planmäßigen Züge zwischen Tegernsee und Schaftlach bespannen.

Von den Einsätzen der TAG 7 habe ich leider nur Abzüge vom Pocketnegativ, die in sehr frühen Kindertagen vor dem Fristablauf der Lok 1987 entstanden und damit nicht vorzeigbar sind. In den 90ern kam dann für mich die Zeit, in der man sich naturgemäß nicht so sehr für Eisenbahnen interessiert und die neueren Fotos stelle ich dann frühestens in fünf Jahren hier ein...


http://fs1.directupload.net/images/180102/7r83vwcz.jpg

http://fs1.directupload.net/images/180102/trr5aee6.jpg

Edit: Wie doch die Zeit vergeht - wir haben jetzt 2018 und ich kann die Fotos von einem der letzten Einsätze am 27. August 2006 ohne schlechtes Gewissen hier zeigen. TAG 7 steht wie eh und je an der ehemaligen Bekohlungsanlage bzw. am Wasserkran in Tegernsee.

Ich hoffe, Euch hat der kleine Ausflug ins bayerische Voralpenland und damit sozusagen in die Wiege meiner Eisenbahnbegeisterung trotz der mittelmäßigen Qualität etwas gefallen. Stattet doch den Veranstaltungen des BLV mal einen Besuch ab, das ist wirklich ein rühriger Verein, der auch sehr großen Wert auf Authentizität legt, angefangen von den Fahrzeugen bis hin zu historischen Uniformen etc. Im Oktober wird sogar wieder (nach vielen Jahren Pause) nach Tegernsee gefahren!

Schöne Grüße, Michi

Edit: Infos von Werner und Isartalbahner eingarbeitet - Danke dafür!



6-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:01:02:21:26:56.

Bitte, jetzt mal nicht so bescheiden...

geschrieben von: Christian Hansen

Datum: 07.09.10 23:14

...das ist ein hervorragender Beitrag mit ebenso schönen Fotos!

Danke fürs Einstellen!

Herzliche Grüße aus Berlin

Christian Hansen

Re: Dampf in Oberbayern: die Tegernseebahn

geschrieben von: Werner

Datum: 08.09.10 00:19

Hallo Michi,

bei diesem Fest im Oktober 88 war ich auch zugegen, leider hatte ich mir das genaue Datum nicht aufgeschrieben. Das kann ich jetzt dank Deines Beitrages nachholen. Dafür habe ich die Nummer der Mallet bereit: Es war die 98 727, auch als Zuckersusi bekannt.

Gruß Werner


Absolut starke Bilder!

geschrieben von: Isartalbahner

Datum: 08.09.10 01:07

Hallo Michi,

wie schon Christian meinte, bitte nicht untertreiben!

Das sind von der Ausarbeitung und vor allem von der Motivwahl her sehr gute Bilder, gerade die Winteraufnahmen am Gmunder Berg echte Prachtstücke.

Minikorrektur ohne erhobenen Zeigefinger ;-)
Die Stangen-Diesellok war die V 65 12, die Elfer hatte als auffälligstes Unterscheidungsmerkmal keine Sonnenblenden über den Führerstandsfenstern.

Vielen Dank für´s zeigen und beste Grüsse vom
Isartalbahner - und BLV-Gründungsmitglied

Bild 4: SZB-Bügel

geschrieben von: Djosh

Datum: 08.09.10 10:20

Interessant, da liegt ein Bügel für den signalisierten Zugleitbetrieb am Bahnsteig. Ab Schaftlach ist die Strecke bis Lenggries ja SZB-betrieben.
Ich hab mich ehrlich gesagt noch nie mit der Frage beschäftigt, wo die Bügel aufgehängt wurden, aber in München fuhren die Züge ja ohne dem Teil los. Folglich mußten sie in Schaftlich an Lok und Wagen gehängt werden. Nettes Detail am Rande. Dieser hier liegt wohl schon bereit, oder wurde von einem Zug nach München abgehängt. Hoffe er wurde nicht vergessen ;-)

Ansonsten: schöne Eindrücke. Ich bin leider viel zu selten zur Tegernseebahn gekommen.

Viele Grüße,
Georg

https://doku-des-alltags.de/banner/DSObanner01.jpg





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:09:08:10:21:57.