DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Vor 30 Jahren zwischen Kall und Hellenthal in der Eifel – Teil 3


Hier berichte ich von einer rd. 30 Jahre zurück liegenden Fototour an die Eifelnebenstrecke von Kall nach Hellenthal. Im Teil 1 [www.drehscheibe-foren.de] ging es um das Betriebsgeschehen am Morgen bzw. frühen Vormittag auf dem Bahnhof Kall. Im Teil 2 [www.drehscheibe-foren.de] folgte ich 211 067 mit ihrem Zug von Kall über Gemünd nach Blumenthal.
In diesem dritten Teil meiner „Reportage“ vom 26. März 1980 ist die Nebenstrecke zwischen Kall und Hellenthal nochmals das Thema.


Vom Bahnhof Blumenthal aus folgte ich der 211 067 zum Endpunkt der Strecke nach Hellenthal. Dort stand 211 067 noch zusammen mit ihrem Reisezug am Bahnsteig.

Bild 37
http://img835.imageshack.us/img835/7630/3719800326bfhellenthal2.jpg


Nach Absprache mit dem Zugpersonal (!) konnte ich das Umsetzen der Lok von der dem Empfangsgebäude gegenüberliegenden Seite des Bahnhofs aus fotografieren.

Bild 38
http://img836.imageshack.us/img836/337/3819800326bfhellenthal2.jpg

Bild 39
http://img826.imageshack.us/img826/199/39a19800326bfhellenthal.jpg

Bild 40
http://img689.imageshack.us/img689/3631/39b19800326bfhellenthal.jpg


Nachdem die Lok zunächst in den westlichen Bahnhofsbereich eingefahren war, kehrte sie hier wieder auf dem Nebengleis zurück und passierte den Sockel eines ehemaligen Bekohlungskrans, der neben einer Arbeitsgrube als letzter Rest einer kleinen Lokbehandlungsanlage im Bf. Hellenthal (bis heute) erhalten blieb.

Bild 41
http://img713.imageshack.us/img713/9845/4019800326bfhellenthal2.jpg


Die Einfahrweiche auf der Ostseite des Bahnhofs Hellenthal war 1980 schon auf Handbedienung zurückgebaut worden und musste zum Wenden auf- und wieder zugeschlossen werden. Durch diese zeitaufwändige Prozedur war es kein Problem, den Betriebsablauf mehrfach zu fotografieren. (Das kleine ehemalige Stellwerksgebäude ist bis heute erhalten geblieben.)

Bild 42
http://img832.imageshack.us/img832/5839/41a19800326bfhellenthal.jpg

Bild 43
http://img163.imageshack.us/img163/3127/41b19800326bfhellenthal.jpg


Bevor ich mir für die Rückfahrt des Zuges wieder Fotopunkte an der Strecke suchte, musste natürlich noch die obligatorische Bahnhofsaufnahme mit Empfangsgebäude und ein wenig Ortskulisse sein...

Bild 44
http://img834.imageshack.us/img834/553/4219800326bfhellenthal2.jpg


Wegen der fotogenen Fachwerkhäuser wählte ich als nächsten Fotopunkt die Ortschaft Oberhausen, wo 211 067 kurz vor dem Bahnübergang der Straße nach Schleiden diese (heute zugewachsene) Stelle passierte.

Bild 45
http://img411.imageshack.us/img411/194/4319800326oberhausen211.jpg


Anschließend konnte ich den Zug auf seinem weiteren Laufweg schon vor Schleiden wieder einholen und die Einfahrt in den Bahnhof Schleiden im Bild festhalten.

Bild 46
http://img820.imageshack.us/img820/8262/4419800326bfschleiden21.jpg


Den Halt am dortigen Bahnsteig hielt ich mit diesem Nachschuss fest. Links vom Zug ist noch etwas vom seinerzeitigen Empfangsgebäude des Bf. Schleiden zu erkennen.

Bild 47
http://img801.imageshack.us/img801/3724/4519800326bfschleiden21.jpg


Nach soo viel Reisezugmotiven war es eine angenehme Überraschung, wenig später den von Kall nach Hellenthal verkehrenden Güterzug anzutreffen. Den mit 290 204 bespannten Güterzug lichtete ich mit dieser Bilderserie an der bekannten Ortsdurchfahrt Olef ab.

Bild 48
http://img838.imageshack.us/img838/382/4819800326olef290204mit.jpg

Bild 49
http://img251.imageshack.us/img251/183/4919800326olef290204mit.jpg

Bild 50
http://img837.imageshack.us/img837/3108/5019800326olef290204mit.jpg

Bild 51
http://img245.imageshack.us/img245/4365/5119800326olef290204mit.jpg

Bild 52
http://img822.imageshack.us/img822/8940/5219800326olefortsende2.jpg

Bild 53
http://img844.imageshack.us/img844/6273/5319800326olef290204mit.jpg


Wer sich noch an den ersten Teil meiner Reportage vom 26. März 1080 erinnert, der weiß, dass 216 173 mit ihrem Güterzug u.a. 2 Flachwagen mit Panzern nach Kall gebracht hatte. 290 204 hatte die Weiterbeförderung übernommen und die Waggons bei der Awanst Höddelbusch an der dortigen Panzerverladerampe aus ihrem Übergabezug nach Hellenthal ausrangiert. Den Weg von Höddelbusch hinauf zum damaligen Truppenübungsplatz Vogelsang legten die beiden Panzer dann mit eigener Kraft zurück.
Von den Rangierarbeiten der 290 204 in Höddelbusch künden die letzten drei Fotos meiner Fototour vom 26. März 1980.

Bild 54
http://img835.imageshack.us/img835/8568/5419800326awansthoeddel.jpg

Bild 55
http://img830.imageshack.us/img830/6488/5519800326awansthoeddel.jpg

Bild 56
http://img832.imageshack.us/img832/2846/5619800326awansthoeddel.jpg


Als Bonusbild füge ich ein aktuelles Bild einer anderen Eifeler Ortsdurchfahrt bei. Es zeigt den aus dem Jahre 1956 stammenden Mercedes - O 3500 Haubenbus des Mechernicher Busunternehmens Karl Schäfer am 21. August 2010 bei der Fahrt durch den Ortskern von Kommern. Der Ortskern von Kommern hat zwar keine Eisenbahnstrecke aufzuweisen, er ist aber mindestens ebenso idyllisch wie der von Olef und kann den Besucher vor allem mit einem besseren gastronomischen Angebot beglücken...

Bild 57
http://img840.imageshack.us/img840/43/20100821kommernmbo3500h.jpg


Wer jetzt denkt, er hätte meine „Kall - Hellenthal - Ausschweifungen“ überstanden, den muss ich leider enttäuschen. Demnächst gibt es noch eine kleine Fotoserie aus Gemünd... ;-))


Mit vielen Grüßen an die Forengemeinde

Roland

[www.eisenbahn-stolberg.de]

http://img116.imageshack.us/img116/6122/signkleincr5.jpg http://img178.imageshack.us/img178/2033/logo2kleinve1.jpg http://img253.imageshack.us/img253/2018/dlalogo3kleinrn6.jpg

Bahnbetriebswerk Stolberg --- vergangen, aber nicht vergessen....




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:08:25:08:26:56.
Lieber Roland,

bisher nur ganz im Stillen habe ich Deine Berichte mit viel schönem Lokalbahnflair genossen - nun möchte ich Dir ganz herzlich dafür danken. Solche Bilder habe ich damals überhaupt nicht gemnacht, weil ich - leider - überwiegend auf Loks aus war und dann auch noch auf älteres Gerümpel. V100 und dann auch noch ozeanblau-beige - haben mich leider nicht vom Hocker gerissen (obwohl - doch - etliche habe ich auch fotografiert).

Danke fürs Zeigen,

Martin
Hallo Roland!

Auch ich habe deine schöne Kall-Hellenthal-Reihe sehr genossen und danke für´s Einstellen!

> Wer jetzt denkt, er hätte meine „Kall - Hellenthal - Ausschweifungen“ überstanden, den muss ich
> leider enttäuschen. Demnächst gibt es noch eine kleine Fotoserie aus Gemünd... ;-))

Aber gerne doch, Gemünd ist schließlich sehr fotogen (gewesen)!

Viele Grüße!
Joachim



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:08:25:14:52:33.
Lieber Roland,
von solchen "alten" Bildern kann ich gar nicht genug bekommen.
Abschreckend sind nur die heutigen Zustände auf den Gleisen!

Ja die gute alte Bahn fuhr bei jedem Wetter.....

Stell gerne noch mehr Erinnerungen hier ein, daran teilhaben zu dürfen ist mir eine Ehre!

...Modellbahn digital, einfach genial....
LG
Berny

Das ist ja klasse, mein Heimatort bei Drehscheibe.

geschrieben von: Eifelgeist

Datum: 26.08.10 14:19

Auch wen es "nur" der Bus in der Mühlengasse ist.

Kommern hat zwar keine Bahnstrecke mehr, aber den Bahnhof der ehemaligen Euskirchener Kreisbahn gibt es, obwohl im Umfeld sehr heftig gebaut und abgerissen wurde und wird, immer noch. Nach zahlreichen Umbauten beherbergt er heute ein Versicherungsbüro und eine Poststelle.

Gruß aus der Eifel...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:08:26:22:03:29.
Hallo Roland,

Wenn ich mich recht erinnere gab es vor vielen jahren in Olef ein haus wovon die eckmauer teilweise abgeschrägd war um den nötigen freiraum für die eisenbahn zu haben. Ob es dieses haus noch gibt weiss ich zwar nicht, aber vielleich gibt es jemand der noch bilder davon hat.

Modelleisenbahn macht spass.

Freundlichen grüssen

Peter

Liebe den Schwarzwald und die Schwarzwaldbahn