DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

? Bitte um Ortsbestimmung 38 2723 (m 1 B)

geschrieben von: 03 1008

Datum: 24.08.10 18:48

Hallo,

der bekannte Sammler Helmut Brinker bat mich, das folgende Foto zur Diskussion zu stellen:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/64/811364/3864616335643666.jpg


Er schreibt dazu:

"Hallo Helmut,

beim Scannen stieß ich heute auf das angehängte Foto der 38 2723 aus dem Bellingrodt-Archiv. Laut Stempel dürfte es nicht von C. B. sein, trägt aber deutlich seine Handschrift und ist keinesfalls ein Repro von Maey oder Hubert.

Natürlich gibt es wieder mal keinerlei Angaben zu Aufnahmeort und Datum. Laut meinen Unterlagen war die Lok in Köln Bbf zu Hause. Das nicht einwandfrei lesbare Bw-Schild trägt auch eine entsprechend kurze Bezeichnung. Könnte aber auch "Linz" heißen.

Hast Du einen Schimmer, wo die Lok aufgenommen worden sein könnte? Hatte mal ans Bw Langerfeld gedacht, finde aber kein Vergleichfoto mit den Gebäuden. Könntest Du eventuell die Hifo-Gemeinde um Hilfe bitten?

Viele Grüße
Helmut"

In dem kürzlich erschienenen Buch

Klaus Strack: 150 Jahre Eisenbahn im Siegtal, Nürnbrecht (Galunder) 2010

ist das Bild auf Seite 292 mit der Ortsangabe Köln Bbf abgedruckt. Im EK P8-Buch (1994) werden auf Seite 162 Aachen als wahrscheinlicher Aufnahmeort und Hermann Maey als Autor genannt.

Kann jemand das Rätsel anhand des charakteristischen Gebäudes im Hintergrund lösen?

Herzlichen Dank im Voraus

und viele Grüße, Helmut

Helfen die Anschriften an den Puffern weiter?

geschrieben von: Roststab

Datum: 24.08.10 18:56

Ich kann sie leider trotz Vergrößerung nicht entziffern. Kannst du einen vergrößerten Scann einstellen?. Vielleicht hilft das den Kursbuchexperten etwas auf die Sprünge und das Einkreisen des Aufnahmeortes wird leichter.

Auf den Gedanken ...

geschrieben von: 03 1008

Datum: 24.08.10 19:13

... war Hansjürgen Wenzel in dem EK-Buch auch schon gekommen. Er schrieb dazu: "Laut Kreideanschrift des Feuermannes am Puffer hat sie am 27.9. - aber welchem Jahr - Zug 1541 gezogen, die Zugnummer paßt zur Strecke Aachen - Köln."

Ich nehme aber an, dass die Kreideanschriften normalerweise erst beim nächsten Anheizen abgewischt bzw. überschrieben wurden, sodass diese Angaben vermutlich auch nicht weiterhelfen.

Viele Grüße, Helmut

Ein Vorschlag zur Ortsbestimmung - 38 2723 (m 1 B)

geschrieben von: roland keller

Datum: 24.08.10 20:52

Hallo Helmut,

ich werfe einmal dieses Bw-Gebäude in die Runde....

http://img828.imageshack.us/img828/4153/vorschlagortsbestimmung.jpg

Was meinst Du??


Mit vielen Grüßen

Roland

[www.eisenbahn-stolberg.de]

http://img116.imageshack.us/img116/6122/signkleincr5.jpg http://img178.imageshack.us/img178/2033/logo2kleinve1.jpg http://img253.imageshack.us/img253/2018/dlalogo3kleinrn6.jpg

Bahnbetriebswerk Stolberg --- vergangen, aber nicht vergessen....

Vorschlag passt nicht...

geschrieben von: Jürgen Utecht

Datum: 24.08.10 21:36

Hallo!

Da fehlt die Antenne...
Duck und weg...

Gruß Jürgen

Ich bin gegen die ungewollte Umleitung!!!

kritische Prüfung des Vorschlages...

geschrieben von: roland keller

Datum: 24.08.10 22:52

Auch wenn das fotografierte Gebäude dem auf der Bauzeichnung sehr ähnlich ist, so sind die Ziegelverzierungen im Dachbereich an der Gleisseite abweichend. Bei dem fotografierten Gebäude fehlen sie. Andererseits ist die Zeichnung nur als Entwurf bezeichnet, so dass eine abweichende Bauausführung nicht auszuschließen ist.
Zudem ist zu bedenken, dass die preußische Eisenbahn vielfach genormte Bauten erstellen ließ.

Wenn mein Vorschlag allerdings zutreffend sein sollte, dann wäre das Bild im Bw Stolberg entstanden. Das würde auch mit dem angegebenen Zuglauf zusammenpassen können und der Ortsangabe “Aachen” nahekommen. Schließlich hat sich ja nicht jeder die kleine Provinzstadt Stolberg eingeprägt......

http://img507.imageshack.us/img507/5893/werkmeistergebaeudebwst.jpg

Wenn das Bild tatsächlich in Stolberg entstanden sein sollte, dann wäre das die erste Vorkriegsaufnahme, die ich aus dem Bw Stolberg zu Gesicht bekommen habe...
Darf ich das Foto evtl. auf meiner Homepage [www.eisenbahn-stolberg.de] verwenden??
[Und vielleicht meldet Guido Rademacher auch noch Interesse an?? ;-))]

Mit vielen Grüßen

Roland

[www.eisenbahn-stolberg.de]

http://img116.imageshack.us/img116/6122/signkleincr5.jpg http://img178.imageshack.us/img178/2033/logo2kleinve1.jpg http://img253.imageshack.us/img253/2018/dlalogo3kleinrn6.jpg

Bahnbetriebswerk Stolberg --- vergangen, aber nicht vergessen....

Interessanter Vorschlag!

geschrieben von: 03 1008

Datum: 25.08.10 07:46

Hallo Roland,

vielen Dank für diesen Hinweis! Die Ähnlichkeit ist tatsächlich frappierend.

Leider kann ich die Zugnummer 1541 in den mir zur Verfügung stehenden Kursbüchern (Winter 1929/1930 und Sommer 1939) nicht finden. Vielleicht können die üblichen Verdächtigen einmal in ihrer Sammlung nachsehen. Eventuell handelt es sich bei dem 1541 ja um einen in in Stolberg beginnenden Frühzug. Das wäre dann ein weiteres Indiz (natürlich kein Beweis), dass die Aufnahme tatsächlich in Stolberg entstanden ist.

Da Helmut Brinker hier mitliest, wird er sich wegen einer Verwendung des Bildes auf Deiner Website ggf. direkt bei Dir melden. Ich habe da leider keinen Einfluss.

Viele Grüße, Helmut

Re: kritische Prüfung des Bildes …

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 25.08.10 08:05

roland keller schrieb:
-------------------------------------------------------
> Auch wenn das fotografierte Gebäude dem auf der Bauzeichnung sehr ähnlich ist, so sind die
> Ziegelverzierungen im Dachbereich an der Gleisseite abweichend.
> Bei dem fotografierten Gebäude fehlen sie.





Das sah für mich zuerst auch so aus. Heute morgen sehe ich: Nein, sie liegen nur im Schlagschatten des Dachüberstands.

Da ich Helmut keinen Traffic klauen will, nicht als Hot- sondern nur als Deeplink: [foto.arcor-online.net]




Beste Grüße

Walter

(der noch nie in Stolberg war)

Re: Interessanter Vorschlag!

geschrieben von: roland keller

Datum: 25.08.10 08:17

Hallo Helmut,

so ein interessantes Bild lässt natürlich die Phantasie blühen.

Falls das Bild tatsächlich in Stolberg entstanden sein sollte, so läge die Aufnahmezeit dem Lichteinfall entsprechend wohl eher in der zweiten Tageshälfte.

Wenn das Bw-Schild der Lok einen kurzen Namen zeigt, könnte evtl. auch "Düren" in Betracht zu ziehen sein. Auf Guido Rademachers Homepage ist diese Lok bei den Stationierungen des Bw Düren im Jahre 1925 allerdings nicht aufgelistet.

Was die Zugläufe anbelangt, so könnte möglicherweise auch eine Leistung auf der Strecke Mönchengladbach - Hochneukirch - Jülich - Stolberg denkbar sein. Mit einer Länge von rd. 65 - 70 km wäre das durchaus ein Einsatzgebiet für eine P8 gewesen. Leider habe ich aber keinen Fahrplan aus dieser Epoche zur Hand und stelle jetzt nur eine Vermutung an. Falls die Lok zwischen Köln und Aachen im Einsatz war, könnte aber ebenso eine Füllleistung zwischen Aachen und Stolberg die Lok zum Bw Stolberg verschlagen haben. Vielleicht ist das Bild aber auch im Zusammenhang mit irgendeiner Sonderleistung entstanden - warum sollte sonst jemand ausgerechnet im Bw Stolberg fotografiert haben....

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, was das HiFo hier noch hervorbringt!

Mit vielen Grüßen

Roland

[www.eisenbahn-stolberg.de]

http://img116.imageshack.us/img116/6122/signkleincr5.jpg http://img178.imageshack.us/img178/2033/logo2kleinve1.jpg http://img253.imageshack.us/img253/2018/dlalogo3kleinrn6.jpg

Bahnbetriebswerk Stolberg --- vergangen, aber nicht vergessen....

Zum Beispiel Winter 1936/37

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 25.08.10 09:22

Guten Morgen,

da ich gerade das "Reichskursbuch" vom Winter 1936/37 zur Hand habe, mußte ich natürlich hineinschauen - Ergebnis: zwischen Aachen und Köln gibt es "jede Menge" Züge im Nummernbereich 1519 ... 1595, aber nicht die 1541! Eine Nummernänderung zu diesem oder jenem Fahrplanwechsel wäre natürlich denkbar, genau so wie ein Ablesefehler, was ich nicht überprüfen kann: 1547, 1551 oder 1571 wären auf jeden Fall existent. Aber: kein einziger dieser 15xx-Züge begann in Stolberg!

38 2723 war mindestens von 1925 bis 1937 in Köln Bbf beheimatet, "drumherum" bis 1939 in Köln-Gereon. Könnte das auf Güterzugdienst, Expreßgutzüge, Leig-Einheiten oder so etwas hindeuten? Und hätte dann nur "Gereon" am Führerhaus gestanden? In Düren war sie jedenfalls nie stationiert.

Züge der Relation Aachen - Stolberg - Jülich waren alle in der 9xx-Gruppe genummert und begannen alle in Aachen. Als Zugbildungsbahnhof im Personenverkehr scheint Stolberg damals überhaupt keine Rolle gespielt zu haben, aber natürlich kann es Übergaben, Dienstpendel, Lz-Fahrten etc. gegeben haben, die unsere P 8 nach Stolberg hätten bringen können.

Dann habe ich auch noch einen Fahrplan von 1925 gefunden: da gab es tatsächlich einen 1541, um "4:29 nachmittags" ab Aachen Hbf nach Köln. Gut, da war die Lok noch nicht umgezeichnet, aber wenig später gab es diese Zugnummer sicher auch noch, und vielleicht sollte 38 2723 ab Stolberg als Vorspann nach Hause fahren?

Über das Loknummernschild sollte sich ein Berufener vielleicht auch noch Gedanken machen.

[Edit: Nach Betrachtung des im P8-Buch abgedruckten Fotos nehme ich sowohl die letztere Bemerkung als auch die Zweifel an der abgelesenen Zugnummer zurück, denn dort ist alles wesentlich besser zu erkennen als an meinem Monitor!]

Lothar Behlau, vor lauter Altpapierwälzen noch nicht mal zum Frühstücken gekommen

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33206_aus1123_283_merano-meran_210993LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ub_3812_sdz24452_genovasantalimbania_081180LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/ns_wr_518488-80011_bolzano-bozen_110389LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:08:25:09:42:33.

Zum Beispiel Sommer 1927...

geschrieben von: Hubert G. Königer

Datum: 25.08.10 10:21

Lothar Belau schrieb: «...Dann habe ich auch noch einen Fahrplan von 1925 gefunden: da gab es tatsächlich einen 1541, um "4:29 nachmittags" ab Aachen Hbf nach Köln. Gut, da war die Lok noch nicht umgezeichnet...»

Hallöle,

Im Reichskursbuch vom 01. Juli 1927, als unsere P 8 wohl schon umgezeichnet war, fuhr der P 1541 um 16:33 ab Aachen nach Köln. Im Storm vom 06. Oktober 1929 fährt kein 1541 mehr; der Zug Aachen 16:50 heisst P 1557; ein P 1531 fuhr 12:53 an den Rhein.

Von 1928 fehlen mir Kursbücher.

Viele Grüsse,
Hubert, der das Altpapier nach dem Frühstück gewälzt hat! ;-))

Anmerkungen von Hansjürgen Wenzel

geschrieben von: 03 1008

Datum: 27.08.10 07:49

Hallo,

zu dem Thema schickte mir Hansjürgen Wenzel freundlicherweise diese Anmerkungen, die ich hier mit seiner ausdrücklichen Erlaubnis wiedergebe:

"H. Wenzel besitzt einen Vorkriegsabzug des Bildes der 38 2723, eindeutig bestempelt mit "Verkehrsarchiv der Deutschen Studentenschaft Darmstadt, Aufnahme von Carl Bellingrodt". Datum und Ort sind nicht angegeben, die "alten" wussten, wann und wo das war. Im Bellingrodt-Bildverzeichnis finde ich diese Lok nicht.

Auf der Pufferbohle steht die Nr. 1541. Die Schuppenmänner schrieben diese Nummmern auf die Pufferbohle und wussten dann, dass dies die Lok für Zug 1541 ist, der um xxx Uhr fährt, dann muss ich um xxx Uhr das Ruhefeuer hochfahren und um xxx Uhr die übernachtenden Lokpersonale wecken. Das war Sinn solcher Kreideaufschriften an den Puffern.

Die ungeraden 1500er-Zugnummern sind im Sommer 1932 auf der Strecke Aachen - Köln (in dieser Ríchtung) zu Hause. Zug 1541 fehlt aber, also entstand die Aufnahme nicht im Sommerfahrplanabschnitt 1932.

Im Verkehrsarchiv Nürnberg liegt unter Nr. 30 das Betriebsbuch dieser Lok. Sie war von August 1925 bis Januar 1945 beim Bw Köln Bbf beheimatet, unterbrochen von Beheimatungen in Köln-Gereon (17.5.-21.6.31 und 24.8.37 - 18.11.40).

Die Lok hat noch Gasbeleuchtung und keine Windleitbleche; die Aufnahme dürfte also um 1930 oder vorher enstanden sein. Zur genauen Datierung müsste man ins das Betriebsbuch sehen: wann bekam die Lok el. Beleuchtung und wann Windleitbleche?

Wo die Aufnahme entstand, bleibt unklar. Bellingrodt war weder im Bw Düren noch im Bw Stolberg. Vielleicht steht sie einfach im Bw Köln-Gereon bereit zur Fahrt an den Zug? Nein, dazu erscheint der Tender zu leer. Vielleicht in einem Wende-Bw, aber in welchem? Die preuß. Eisenbahnarchitektur war im großen und ganzen gesehen überall gleich!

Also ich würde sagen, angesichts des leeren Tenders hat die Lok von Zug 1541 abgespannt und steht im Wende-Bw.

Noch ein Hinweis: die beispielsweise von Roland Keller erwähnte Standortliste 1925 ist von Walluhn, Erfurt, gefälscht, der beste Aufenthaltsort für diese Liste ist der Papierkorb."

Viele Grüße, Helmut

Weitere Gedankengänge

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 27.08.10 14:06

03 1008 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Die ungeraden 1500er-Zugnummern sind im Sommer
> 1932 auf der Strecke Aachen - Köln (in dieser
> Ríchtung) zu Hause. Zug 1541 fehlt aber, also
> entstand die Aufnahme nicht im
> Sommerfahrplanabschnitt 1932.

Mehrere andere Jahrgänge konnten wir auch schon ausschließen, es deutet immer mehr auf "vor 1930" hin bzw., Zustand der Lok und Fahrplanunterlagen gemeinsam betrachtet, auf 1926-28.

> Im Verkehrsarchiv Nürnberg liegt unter Nr. 30 das
> Betriebsbuch dieser Lok. Sie war von August 1925
> bis Januar 1945 beim Bw Köln Bbf beheimatet,
> unterbrochen von Beheimatungen in Köln-Gereon
> (17.5.-21.6.31 und 24.8.37 - 18.11.40).

Dann können wir also die alte Schröder'sche Angabe "Bw Gronau" 1939/40 streichen? Da hat vermutlich jemand eine eigenwillige handschriftliche Eintragung "Gereon" zu Gronau uminterpretiert oder eine Abkürzung mißverstanden.

> Wo die Aufnahme entstand, bleibt unklar.
> Bellingrodt war weder im Bw Düren noch im Bw
> Stolberg.
....
> Die preuß.
> Eisenbahnarchitektur war im großen und ganzen
> gesehen überall gleich!
> Also ich würde sagen, angesichts des leeren
> Tenders hat die Lok von Zug 1541 abgespannt und
> steht im Wende-Bw.

Das müßte dann, zumindest bei "meinem" Zug von 1925, das Bw Deutzerfeld abends um ca. 19:30 Uhr sein. Der Lichteinfall käme zwangsläufig etwa aus Richtung W-N-W, das könnte ich mir an einem Sommerabend sehr wohl vorstellen, und die Lok wäre dann auf dem Weg zur Bekohlung, das würde auch passen. Aber ein solches Gebäude in Deutzerfeld??

Was ist eigentlich am äußersten rechten Rand hinter dem Gebäude zu sehen?

> Noch ein Hinweis: die beispielsweise von Roland
> Keller erwähnte Standortliste 1925 ist von
> Walluhn, Erfurt, gefälscht, der beste
> Aufenthaltsort für diese Liste ist der Papierkorb.

Das kann man gar nicht oft genug betonen.

Lothar Behlau, auch ein Geschädigter

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33206_aus1123_283_merano-meran_210993LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ub_3812_sdz24452_genovasantalimbania_081180LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/ns_wr_518488-80011_bolzano-bozen_110389LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

Gedankengänge:

geschrieben von: S&B

Datum: 27.08.10 17:08

Ich frage mich, ob nicht eher Deutzerfeld als Bbf für Bespannungen nach Aachen zuständig war?
Gruß
Ulrich

Gedankengänge in die entgegengesetzte Richtung

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 27.08.10 19:32

S&B schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich frage mich, ob nicht eher Deutzerfeld als Bbf
> für Bespannungen nach Aachen zuständig war?

Auf jeden Fall bzw. "im Prinzip ja", aber wer weiß denn mangels Laufplan schon, wie eine bestimmte Lok nach Aachen gelangt sein könnte und dann wieder zurückkehren mußte? P 1541 endete nun mal in Köln-Deutz.

Aber da es mit Stolberg/Aachen nicht weiterging, habe ich auch mal in die Gegenrichtung geschaut, und siehe da: auf der Strecke Köln - Wuppertal - Hagen hat es auch Züge mit 15xx-Nummern gegeben, und dafür wäre eine Lok vom Bw Köln Bbf ja wohl prädestiniert gewesen (neben Wuppertaler Lok, versteht sich)! Zunächst dachte ich, das wären vielleicht von und nach Aachen "durchgebundene" Zugleistungen gewesen, aber das scheint weitgehend nicht so zu sein; 1925 gab es sogar Züge mit denselben Nummern in Köln Hbf zu ganz verschiedenen Zeiten!

Für den Winter 1936/37 habe ich dann doch noch einen "1541" gefunden: einen Kurzstreckenzug von Köln Hbf nach Opladen, nur sonntags morgens ab 16.V.37 ! Das dürfte aber den Kohlevorrat nicht so beansprucht haben, aus Opladen stammt die Aufnahme sicherlich auch nicht, und 1937 scheidet ja wohl auch aus. [Edit: Der 1541 verkehrte über Opladen weiter nach Lennep! Hat jemand Vergleichsfotos von dort?]

Da man sich aber nicht auf Aachen versteifen sollte, möchte ich alle Besitzer sonstiger Fahrpläne aus jener Zeit bitten, mal in Richtung Wuppertal [und Lennep] nachzusehen, ob sich nicht doch noch ein Zug namens 1541 finden läßt. Am Ende landen wir womöglich wieder beim erstgenannten Bw Langerfeld!?

Lothar Behlau, ehrlich gespannt auf ein Ergebnis

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33206_aus1123_283_merano-meran_210993LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ub_3812_sdz24452_genovasantalimbania_081180LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/ns_wr_518488-80011_bolzano-bozen_110389LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:08:27:20:21:37.

Besser spät als nie . . .

geschrieben von: vauhundert

Datum: 27.08.10 20:01

hoffe ich hier mal etwas beitragen zu können.

Die Lok steht in Lennep Gleis 43.
Der Gebäudeteil dorthinter ist in Höhe der Rauchkammer die Schmiede,
dem Langkessel entlang die Dreherei und dann folgt die Tischlerei und die Wohnung des Werkmeisters.

Der 1541 dürfte dann von Bbf bespannt worden sein und über den Balkan,
also Opladen - Wermelskirchen den Bahnhof Lennep erreicht haben.

Beste Grüße aus dem Bergischen

Michael der jetzt noch nach dem Fahrplan sucht

Edith sagt noch:

Das Bahnbetriebswerk Remscheid Lennep, Rudolf Inkeller, Wuppertal 2009;

Seite 24 und 25 Gebäudepläne, Seite 28 Bild mit 62 001 an fast genau der gleichen Stelle,
aber "volle Breitseite", man beachte den schönen Dachverhau von offenen Elektrokabeln.

[www.vauhundert.de]
Preiswerte Dienstleistungen im Bereich spurgebundener Flurfördermittel aller Art und feinster Güte.
"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen werden."(Peter Ustinov)____ P.S.: Ich kann ihm trotzdem nicht glauben;-)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:08:27:20:19:02.

Juchhu....

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 27.08.10 20:20

.... es scheint geglückt zu sein!

vauhundert schrieb:
-------------------------------------------------------
> Der 1541 dürfte dann von Bbf bespannt worden sein
> und über den Balkan,
> also Opladen - Wermelskirchen den Bahnhof Lennep
> erreicht haben.

Ja, genau so!

> Michael der jetzt noch nach dem Fahrplan sucht

Der im P8-Buch genannte und auch lesbare 27.09. als Verkehrstag des Zuges würde laut meinem Reichskursbuch exakt für das Jahr 1936 zutreffen, denn da war das ein Sonntag! Da ich aber die Aufnahme für wahrscheinlich älter halte: kann das jemand zurückrechnen und womöglich in einem Fahrplan vergleichen, ob es diesen "Sonntagsausflugszug" da auch schon gab?

Den Fahrplan für 1937 habe ich ja, aber wegen der Dicke des Buches gibt es da Scanprobleme. Würde eine Abschrift auch reichen?

Lothar Behlau, schon wieder unter Zeitdruck

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33206_aus1123_283_merano-meran_210993LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ub_3812_sdz24452_genovasantalimbania_081180LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/ns_wr_518488-80011_bolzano-bozen_110389LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

Applaus, Applaus!

geschrieben von: 03 1008

Datum: 27.08.10 20:23

Hallo Michael,

da hast Du ja vermutlich voll ins Schwarze getroffen! Eine Vergleichsaufnahme (62 001, angeblich um 1930 von Werner Hubert) gibt es bei

Rudolf Inkeller: Das Bahnbetriebswerk Remscheid-Lennep, Wuppertal (Inkeller) 2009, S. 28.

Herzlichen Glückwunsch und viele Grüße, Helmut

Edit: Hatte Dein Edit nicht mitbekommen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:08:27:20:32:18.

Nur nicht zu viel Applaus!

geschrieben von: vauhundert

Datum: 27.08.10 21:18

Hallo Helmut, hallo Lothar und alle,

hab leider zu spät in den Baum gelickt, sonst hätte ich eher darauf hinweisen können,
denn schließlich habe ich selber noch vor dem Gebäude "geparkt".
Gut es hatte diese komische Verkleidung, aber ansonsten wußte man was drunter steckt.;-)

Wundersam nur das der Fragesteller ja auch dort herumgeturnt ist.

Beste Grüße aus dem Bergischen von einem der gleich mal nach Aachen fährt

[www.vauhundert.de]
Preiswerte Dienstleistungen im Bereich spurgebundener Flurfördermittel aller Art und feinster Güte.
"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen werden."(Peter Ustinov)____ P.S.: Ich kann ihm trotzdem nicht glauben;-)

Re: Juchhu....

geschrieben von: 03 1008

Datum: 27.08.10 21:53

Hallo Lothar,

laut dieser Website

[www.salesianer.de]

war der 27.09.1931 auch ein Sonntag.

Die Zeiten für den "anderen" 1541 (nur S) waren im Sommer 1935: Köln Hbf ab 7:40 Uhr - Lennep an 9:05, zurück ging es wahrscheinlich mit dem 1542 Lennep ab 19:55 - Köln Hbf an 21:23. Das passt auch gut zu der Stationierung in Bbf. Nach dem Sonnenstand entstand die Aufnahme nachmittags. Nur seltsam, dass man die Lok vor dem Abstellen nicht gedreht hat.

Viele Grüße, Helmut

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -