DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Guten Morgen, zusammen !

Der letzte Tag meines Tramper-Tickets war der Heimreise vom Bayrischen Wald nach Wuppertal vorbehalten. Mal abgesehen davon, dass dieser 31.Juli, wie soviele Tage des Monats, sich nur mit mässigen Wetteraussichten hervortat, ein Abschiedsbild vom Bahnhof Zwiesel, in Plattling oder Nürnberg Hbf, hätte es schon sein dürfen. Stattdessen gibt es nur zwei erhaltene Aufnahmen dieses Tages unweit des Bahnhofs Nürnberg Ost zu erwähnen, die vor der Kulisse der Jubiläumsausstellung „Zug der Zeit – Zeit der Züge“ entstanden, die ich abschliessend besuchte. Mit 218 217 und einem Sonderzug zur Jubiläumsausstellung...

http://a.imageshack.us/img717/4606/8500302psebeinrnbergost.jpg

... und 23 105 entstanden die letzen Fotos des Sommers 1985...

http://a.imageshack.us/img710/2121/8500304psebeinrnbergost.jpg

Nachzutragen wäre noch ein kleines Anekdötchen: Nachdem ich mich zur Heimfahrt im IC mit einem Schulkameraden getroffen hatte und der Zugchef den Bahnhof Bonn mit dem Zusatz „Bundeshauptstadt“ angekündigt hatte, erwirkten wir für Wuppertal die Ansage „Sehr geehrte Reisende, in wenigen Minuten erreichen wir die Stadt der weltberühmten Schwebebahn – Wuppertal-Elberfeld“ !

Mit unbekanntem Datum vom Herbst 1985, aber noch passend zum Thema, möchte ich noch einge Eindrücke von der Jubiläumsausstellung in Bochum-Dahlhausen anfügen:

http://a.imageshack.us/img571/4462/8500311psebochumdahlhau.jpg

http://a.imageshack.us/img36/9374/8500315psebochumdahlhau.jpg

http://a.imageshack.us/img85/1398/8500313psebochumdahlhau.jpg

http://a.imageshack.us/img687/1047/8500316psebochumdahlhau.jpg

http://a.imageshack.us/img248/5612/8500314psebochumdahlhau.jpg

http://a.imageshack.us/img341/6577/8500312psebochumdahlhau.jpg

http://a.imageshack.us/img96/6585/8500317psebochumdahlhau.jpg

Erstaunlich, was die Bundesbahn jener Jahre aufgeboten hatte.

Um mit einem kleinen Fazit meine Serie abzuschliessen, sei nochmals erwähnt, dass das Jubeljahr der Bahn meine erste Spiegelreflex-Saison war, nachdem ich ein zwei Jahre zuvor mit einer Pocketknipskiste begonnen hatte, entlang des Bahndamms meiner Wege zu ziehen. Sicher lag der Reiz meines ersten Tramper-Monats-Tickets vor allem in den nahezu unbegrenzten Möglichkeiten auf Deutschlands Schienen unterwegs zu sein. Die Erkenntnis, ein wenig mehr zu Fotozwecken an einem Ort zu verweilen und den ein oder anderen Zug fahren zu lassen – entsprang wohl erst der Abgeklärtheit folgender Jahre. Immerhin, gewisse Fortschritte, sollten zukünftig erkennbar werden. Mal sehen, was ich davon als nächstes durch den Scanner ziehe...

Andreas

1985 - Das Jubeljahr der Bahn (1) - in Wuppertal und Köln [www.drehscheibe-foren.de]
1985 - Das Jubeljahr der Bahn (2) m10B von der ex KBS 401 [www.drehscheibe-foren.de]
1985 - Das Jubeljahr der Bahn (3) m5B aus dem Neckartal [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (4) – Die Eifelbahn (KBS 430) [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (5) – durch's Waldecker Land (KBS 530 + 532) [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (6) – bei Zierenberg (KBS 530) [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (7) – Marschbahn (KBS 120) [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (8) – über die Eifelquerbahn (KBS 602) [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (9) – von Landstuhl nach Kusel (KBS 671) [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (10) – an der Geislinger Steige [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (11) – im Hochschwarzwald (KBS 727+728) [www.drehscheibe-foren.de]
1985 - Das Jubeljahr der Bahn (12) - von Jossa nach Wildflecken [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (13) – 456 bei Oberschefflenz und Bad Orber Kleinbahn [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (14) – mit dem Schienenbus durchs Siegerland [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (15) – über die Ausserfernbahn nach Mittenwald [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (16) – Nebenbahnen im Bayrischen Wald [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (17) – die „Waldbahn“ Plattling – Bayrisch Eisenstein [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (18) – DB + Regentalbahn rund um Gotteszell [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (19) – Nebenbahnen in der Oberpfalz [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (20) – endlich: Jubiläumsdampf [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (21) – Freilassing – Berchtesgaden [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (22) – Eichstätt – Eichstätt Stadt [www.drehscheibe-foren.de]
1985 - Das Jubeljahr der Bahn (23) - zwischen Mittenwald und Klais [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (24) – Jubiläumsdampf + Planverkehr im "Großraum" Nürnberg [www.drehscheibe-foren.de]
1985 – Das Jubeljahr der Bahn (25) – dem Inn entlang nach Wasserburg Stadt [www.drehscheibe-foren.de]

So - edith hat noch diese Übersicht erstellt



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:08:05:00:45:28.
Nichtraucher schrieb:

> Um mit einem kleinen Fazit meine Serie
> abzuschliessen, sei nochmals erwähnt, dass das
> Jubeljahr der Bahn meine erste
> Spiegelreflex-Saison war, nachdem ich ein zwei
> Jahre zuvor mit einer Pocketknipskiste begonnen
> hatte, entlang des Bahndamms meiner Wege zu
> ziehen. Sicher lag der Reiz meines ersten
> Tramper-Monats-Tickets vor allem in den nahezu
> unbegrenzten Möglichkeiten auf Deutschlands
> Schienen unterwegs zu sein. Die Erkenntnis, ein
> wenig mehr zu Fotozwecken an einem Ort zu
> verweilen und den ein oder anderen Zug fahren zu
> lassen – entsprang wohl erst der Abgeklärtheit
> folgender Jahre. Immerhin, gewisse Fortschritte,
> sollten zukünftig erkennbar werden. Mal sehen, was
> ich davon als nächstes durch den Scanner ziehe...

Danke für die Fotos!

Es ist schon frappierend, wie sich die museale Szene (nicht nur bei der Staatsbahn!) seitdem verändert hat. Viele 1a-fahrzeuge sind heute nur noch 2b oder noch schlechter. Neue sind hinzugekommen - werden aber auch wieder gehen. So war das die letzten 25 Jahre und werden es auch künftig sein.

Von daher ist und bleibt Museumslok kein Status auf Lebenszeit sondern letztlich eine Untergruppe in der jeweilgen Bahnepoche, aktuell sind wir ja in der Epoche VI.

Bleibt nur das Fazit auch der Museumsbetrieb ist in der Regel Bahnbetrieb von heute und manchmal schneller als gedacht Vergangenheit.





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:08:05:15:27:24.
Jan Borchers schrieb:
-------------------------------------------------------

Von daher ist und bleibt Museumslok kein Status auf Lebenszeit sondern letztlich eine Untergruppe in der jeweilgen Bahnepoche, aktuell sind wir ja in der Epoche VI.




Da hast Du (leider) recht, auch wenn es ein paar ganz wenige Mohikaner gibt, die sich erstaunlich hartnäckig halten (meine Namensgeberin zum Beispiel - die hat mittlerweile genauso viele Museumsjahre auf dem Buckel wie reguläre Betriebsjahre). Aber die meisten fahren nur einen Erhaltungsabschnitt und stehen dann aus Geldmangel jahrelang herum (wenn der Eigentümer Glück und viele Sponsoren hat, kommen sie dann vielleicht wieder in den Betrieb).

Im übrigen: "Epochen" kennt die große Eisenbahn nicht, die definieren nur Modellbahner (und zwar im Nachhinein).