DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Groß trifft Klein im Bf Drolshagen/Kreis Olpe (m9B)

geschrieben von: borsig0310

Datum: 16.03.10 19:41

Im Dezember 1983 wurde bei der Firma Meyer & Teubner in Drolshagen noch eine Werkbahn mit einer Spurweite von 600 mm betrieben, die auch die Übergabe zum gegenüberliegenden DB-Bahnhof übernahm. Dorthin verirrte sich auch noch eine DB-Übergabe aus Olpe. Was lag dabei näher als beide Spurweiten und Größen auf einem Bild zu "verewigen". Es gelang. 260 613-5 und eine Werklok (Hersteller?) fahren und rangieren im und in der Nähe des Bahnhofes Drolshagen.

http://www.bahndokumente.de/FE-2-15+_klein.jpg

http://www.bahndokumente.de/FE-2-16+_klein.jpg

http://www.bahndokumente.de/FE-2-17+_klein.jpg

http://www.bahndokumente.de/FE-2-18+_klein.jpg

http://www.bahndokumente.de/FE-2-19+_klein.jpg

http://www.bahndokumente.de/FE-2-20+_klein.jpg

http://www.bahndokumente.de/FE-2-21+_klein.jpg

http://www.bahndokumente.de/FE-2-22+_klein.jpg

http://www.bahndokumente.de/FE-2-23+_klein.jpg

Klaus Meschede

[www.BahnDokumente.de]
Das war ein Schock in der Abenstunde! Die M&T-Bahn in Drolshagen ist eine der schmerzlichsten Leerstellen in meinem Archiv. Obwohl fast vor der Haustüre, schweifte unsereiner stets in die Ferne und vergaß das Gute ganz in der Nähe. Um so dankbarer bin ich für die hier gezeigten Aufnahmen vorzüglicher Qualität. Meine wenigen Bildchen können da nicht mithalten.

Nachstehend zwei hammerharte Vergleichsaufnahmen - einmal von der Bundesstraße 55, wo einst der Bahnübergang der Feldbahn lag, und dann noch ein Blick über die Reste des Bahnhofsgeländes aus Richtung Westen (Einfahrt aus Richtung Dieringhausen). Der Platz, der einst den "Bahnhof" der Feldbahn ausmachte, ist inzwischen mit einem Lidl-Markt und der entsprechenden Anzahl von Parkplätzen bebaut.


http://s11.directupload.net/images/100316/jjizj7hm.jpg[/URL]



http://s10b.directupload.net/images/100316/afmr7qj7.jpg[/URL]


Mit einem lachenden und einem weinenden Auge grüßt

Der Bergische!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:03:17:08:16:52.
Da unterschreibe ich jedes Wort. Von Bensberg nach Dieringhausen oder Olpe oder Betzdorf etc. habe ich es immer geschaftt, aber Drolshagen?!

Herzlichen Dank!

Jürgen
Moin Klaus!

Die Erwähnung des Ortsnamens "Drolshagen" hatte bei mir bis eben nur "?" ausgelöst, trotzdem ich mich in Sachen Geografie als ziemlich sattelfest betrachte. Aber dank Autokarte weiß ich nun diesen Ort unterzubringen...

Dein Beitrag ist so ganz nach meinem Geschmack, denn auch den kleinen Bahnen gilt durchaus mein Interesse! Ist Deine Fotoserie als Zufallstreffer zu betrachten, oder hast Du die kleine Lok "aufgelauert"? Denn regelmäßige und damit für den Fotografen planbare Fahrten scheint es ja wohl nicht gegeben zu haben.

Wie dem auch sei, ich habe mich über diesen Beitrag gefreut!

Dankeschön & Grüße aus dem Norden

Helmut
Lieber Helmut,

damals fuhr ich noch ein Auto mit dem Kennzeichen OE (Olpe) und so kannst Du Dir sicherlich vorstellen, dass dies durchaus meine Heimat war.

Das ist die wirkliche: [www.bahndokumente.de]. Siehe auch Saalhausen.

Aber es war schon Zufall, dass ich an diesem Tag dort war und die Bahn auch fuhr. Jahrelang hatte ich die Gleise auf der Fahrt gen Westen nur überquert, ohne mich näher um dieses "Ding" zu kümmern. So sind es auch die einzigsten Aufnahmen von dieser Bahn.

Grüße aus K
Klaus
Danke für diesen interessanten Beitrag, lieber Klaus.

Für mich ist schon die Eisenbahnfahrt von Dieringhausen nach Olpe nicht mehr erfahrbar gewesen, und jener Landstrich mit den kleinen Städten Bergneustadt, Drolshagen und so manch anderer Ortschaft mit ihren betriebsamen Bahnhöfen führte bei mir immer nur ein Schattendasein, da es immer etwas vermeintlich interessanteres gab, wenn man schon einmal von der Region Aachen aus dorthin fuhr. Und dabei ist aus heutiger Sicht gerade der von Dir gezeigte vielseitige Bahnbetrieb in der Fläche ein großer Teil dessen, was für mich die Eisenbahnwelt ausmacht: Von jedem noch so kleinen Schienenstrang aus konnte sich ein Weg in die weite Welt eröffnen.

Danke für diese Erinnerungen und das zumindest bildliche Bewahren dessen, was einstmals möglich war (und eigentlich auch heute noch sein könnte...)

Mit vielen Grüßen

Roland

[www.eisenbahn-stolberg.de]

http://img116.imageshack.us/img116/6122/signkleincr5.jpg http://img178.imageshack.us/img178/2033/logo2kleinve1.jpg http://img253.imageshack.us/img253/2018/dlalogo3kleinrn6.jpg

Bahnbetriebswerk Stolberg --- vergangen, aber nicht vergessen....

Re: Groß trifft Klein im Bf Drolshagen/Kreis Olpe (m9B)

geschrieben von: Dave

Datum: 18.03.10 23:48

Tolle Bilder.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:03:18:23:48:56.