DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

[Türkei] Fotozüge mit Dampf (m16B.)

geschrieben von: bremerbahn

Datum: 15.03.10 15:45

Gerade wieder von einer Fahrt aus Anatolien zurück will ich aus gegebenen Anlass noch einmal etwas über unsere ersten Fahrten ab 1991 dort zeigen.

Nun endeten die planmäßigen Einsätze der türkischen Dampfloks bekanntlich mit den 45.0 in Eregli im Sommer 1990, wobei sich manche Lok auch danach noch als Bahnhofsrangierlok nützlich tat. Die notwendige Infrastruktur für den Betrieb der Dampfloks war also noch vorhanden und nach dem in Deutschland gerade das Plandampffieber ausbrach, war unser Gedanke so etwas ähnliches auch in der Türkei zu veranstalten. Dort gab es noch zahlreiche deutsche Lokomotivbauarten, bei deren Einsatz in Deutschland zu dieser Zeit gar nicht mal mehr zu denken war. Die Bespannung von Regelzügen fiel jedoch aufgrund des neueren Fahrzeugmaterials aus. Daher wurde daraufhin eine Form des Sonderzuges erdacht, die nun wirklich nichts mit den komerziellen Salonzügen der TCDD mehr gemein hatten. Es sollten daher nur wirklich authentische Züge gefahren werden, wie sie noch vor wenigen Jahren dort so üblich waren. Keine Luxuswagen mit Klima und Co., notfalls sogar mit kargen Stehplätzen auch im Güterwagen vorlieb genommen werden. Ein Reiseveranstalter konnte für die erste Fahrt 1991 überzeugt werden und somit startete vor numehr 19 Jahren der erste Fotozug in Izmir.

Die neuen Preisvorstellungen der türkischen Staatsbahn machen es immer schwerer solche Fahrten durchzuführen. Nach der letzten Preiserhöhung für die Fahrzeuggestellung, wird es wohl dieses Jahr im Mai zum letzten Mal möglich sein, dieses Vorhaben noch einmal in einem erschwinglichen Rahmen durchzuführen. Wer dieses daher noch erleben möchte, wendet sich bitte direkt an Dietmar Kramer ( kramer.dietmar@web.de )in Braunschweig, der diese Fahrten seit 1991 nun schon anbietet.

http://img718.imageshack.us/img718/6091/trkei911.jpg
Die englische 46.105 mit dem Touristenzug von Izmir nach Camlik ins dortige Eisenbahnmuseum war lange Zeit fester Bestandteil des türkischen Sonderfahrtprogramms in den Sommermonaten. Die aus diesem Zug angebotenen hellgrünen Altbaufahrzeuge schieden jedoch aufgrund der falschen Farbgebung aus. Wir mussten uns daher nach anderen älteren Fahrzeugen umsehen. Die Direktion in Izmir konnte auch von diesem sonderbaren Wunsch überzeugt werden.

http://img115.imageshack.us/img115/3028/trkei912.jpg
Das Museum in Celcuk bietet einen reichhaltigen Fundus aus Fahrzeugen aller möglichen Herkunftsländern die lange Jahre in der Türkei im Einsatz waren. So war ich auch begeistert dort einen Nachbau der pr.T18 dort zu sehen.Die Loks wurden lange Jahre im Vorortverkehr von Izmir eingesetzt. Heute sind inzwischen weitere interessante Fahrzeuge dazu gekommen, darunter auch eine der von Frankreich in die Türkei verkauften Loks der DRG-Baureihe 44 (ex SNCF 150X)

http://img651.imageshack.us/img651/9270/trkei913.jpg
Die fast sechsstündige Rückfahrt des nur sehr mäßig besuchten Sonderzuges dauerte so lange, da sich ein Güterzug aufgrund von Sandmangel auf der Rampe von Selcuk nach Camlik festgefahren hatte und erst wieder nach Selcuk zurück gedrückt werden musste. Nach einigen Gläser Tee mit den Herrn der Direktion hatte man sich auch über die notwenigen Fahrzeuge für die folgende Fotofahrt einigen können.

http://img96.imageshack.us/img96/2332/trkei914.jpg
Im Depot von Izmir-Alsancak waren 1991 noch zahlreiche Vertreter der Baureihen 44.0 (pr.G8) und 56.5 (exDRG 52) abgestellt. Einzelne Fahrzeuge wechselten inzwischen ins Museum nach Camlik, das in den Jahren nach 1991 weiter ausgebaut wurde. Die rechts zu sehende 44.071 ist heute im Depot Usak hinterstellt.

http://img715.imageshack.us/img715/1622/trkei917ayvacik141091sw.jpg
Im Spätsommer 1991 fuhren wir eine große Rundfahrt von Izmir über die Alasehir nach Afyon,dann durch das Burdursystem, um dann über Denizli und Camlik wieder nach Izmir zurückzukehren. Bei der Überholung unsres Zuges in Ayvacik entstand dieses Foto von unsreem Zug, wobei sich die Bespannung mit zwei Lokomotiven aufgrund der technischen Schwierigkeiten mit den Loks bestens bewährte. Aufgrund der etwas seltsam anmutenden türkischen Erhaltungsmaßnahmen, war meist dann an einer oder beiden Loks etwas kaputt gegangen. Heute ist dass, aufgrund der fehlenden betriebsfähigen Fahrzeugen nicht mehr so möglich, so dass meist noch eine Diesellok als Angstlok mitgeführt wird. Für die Fotohalte wird dann einfach auf der Strecke die Diesellok abgehängt, ein einfaches und sehr effektives Verfahren, was in den letzten Jahren immer dringlicher wurde, da zusätzlich die Wasser- und Kohleversorgung für den Dampflokbetrieb stark zurückgebaut wurde.

http://img704.imageshack.us/img704/5140/trkei916manisa141091.jpg
In Manisa wechselte die Zuglok an die Spitze unseres Zuges und so konnte ich mit der "Middle East" 46.226 erstmals die Vorzüge des amerikanischen Fahrzeugbaus kennenlernen, wobei man als Lokführer alle Griffe und Hebel auf dem Führerstand bequem vom Sitz aus bedienen kann. Für den Lokführer eigentlich sehr leicht zu fahren, auch wenn man erst lernen musste als Heizer "eine Etage tiefer" zu arbeiten...

http://img697.imageshack.us/img697/7889/trkei918.jpg
In Alasehir ist nur sehr wenig in den letzten Jahren verändert worden. Hier wurden noch ein paar Jahre früher planmäßig die schweren Züge über die Rampe nach Esme mit einer zusätzlichen Lok vorgespannt. So auch im Jahr 1991 wo die Zuglok 56.520 die pr.G10 55.043 vorgespannt bekam. Im Depot am Morgen dieses Tages konnte man sogar noch den alten Dampfbekohlungskran erleben.

http://img215.imageshack.us/img215/9678/trkei942.jpg
Die Rampenfahrt von Alasehir nach Esme ist nicht nur ein akustisches Erlebnis. Die karge Landschaft ist nur von sehr wenigen Straßen erschlossen, so das man am Besten mit der Eisenbahn selbst zu den besten Fotostellen fährt. Hier die 57.009 bei der Fahrt im Jahr 1994 bergann nach Esme bei Caberburhan.

http://img169.imageshack.us/img169/3417/trkei941.jpg
Auf einer der drei großen Stahlträgerbrücken vor Türkmentepe ist es möglich den Sonnenaufgang vom Tal aus aufzunehmen, wenn gerade der Zug über die Brücke davor fährt. Diese Situation soll noch einmal auf der diesjährigen Fahrt vom 15.bis 22.Mai wiederholt werden. Dazu ist es jedoch nötiv schon frühzeitig, noch in der Dunkelheit in Alasehir mit dem Zug zu starten.


http://img28.imageshack.us/img28/2041/trkei9112dinar161091.jpg
Weiter ging es 1991 durch das umfangreiche Burdursystem. Dazu wendete die 56.513 auf dem Gleisdreieck in Dinar. Der Lokschuppen ist jedoch heute schon nicht mehr vorhanden. Den kleinen Wasserturm gibt es noch, allerdings mussten wir bei der letzten Fahrt Anfang März dieses Jahres schon mit der örtlichen Feuerwehr Wasser nehmen.

http://img138.imageshack.us/img138/5964/trkei943.jpg
Typisch für die Personenzüge im Eisenbahnsystem rund um Burdur waren die Ein-Wagen-Züge. Selbst dieser Wagen war meistens noch so gut wie unbesetzt. Ein Zeichen wie unbeliebt und zeitraubend das Fahren mit der Eisenbahn dort ist. Mit einen der vielen Bussen geht die Reise dort viel schneller. So ist es nicht verwunderlich das dort heute auch kein Personenzug mehr fährt. Mit der 56.516 starten wir im Jahr 1994 morgens ab Budur, um von Gümüsgün dann rückwärts nach Egirdir zu fahren. Die dortige Drehscheibe war leider nur für kleinere Loks wie die pr.G8 geeignet.

http://img682.imageshack.us/img682/2655/trkei9113.jpg
Die 56.513 aus Afyon fuhr uns 1991 von Karakuyu abends noch über den Berg nach Dinar zurück, wo die dort wartende 57.009 den Zug nachts noch bis Dinizli brachte. Die eigentlich vorgesehene 56.535 blieb daher am nächsten Tag schadhaft in Denizli stehen und so wurde dann kurzfristig die 46.105 aus Izmir angefordert.

Nach Ende des offiziellen Fahrtprogramms für die Reisegruppe blieb ich 1991 noch in Izmir. Mehrere Fotografen hatten sich auf der Fahrt zusammengetan und so wurde einfach ein Zusatztag mit Dampf eingelegt. Dazu wurde kurzfristig die 56.516 mit der wir bereits am ersten Tag gefahren waren noch einmal angeheizt. Am Morgen bin ich dann mit dem Personal ins Depot Halkapinar gefahren um die Lok dort abzuholen.
http://img291.imageshack.us/img291/4927/trkei9110izmir191091.jpg
Im Vorortverkehr nach Dinizli waren zu diesem Zeitpunkt noch zahlreiche von der DB gekuften Triebwagen der Bauart 798 im Einsatz
die neben den obligatorischen alten Fiat-Triebwagen der Baureihe MT55 im Einsatz waren. Beide Baureihen fanden damals leider noch nicht so mein Interesse. Der Augenmerk war zu dem Zeitraum deutlich auf die Dampfloks fixiert, was sich heute leider als ein unverzeihlicher Fehler herausstellte. Hier im Depot von Izmir-Halkapinar wurde im Vorbeigen schnell mal dieser MT55-Triebwagen vor der Werkstatt aufgenommen.

http://img709.imageshack.us/img709/4189/trkei9111izmir191091.jpg
Für den Zusatztag mit der 56.516 hatten wir einfach Geld zusammengesammelt und so die Fahrt bestellt. Heute ist ein deratig kurzfristige Umsetzung allerdings nicht mehr möglich, den zu viele Stellen bei der TCDD müssen dazu vorher befragt werden. Auch das einfache Betreten der größeren Depotanlagen wird heute nicht mehr so gern dort gesehen.

http://img688.imageshack.us/img688/1765/trkei919.jpg
Nach Abfahrt des Vorortzuges in Alsancak nach Buca mit den ehemaligen DB-VT98 konnte unser Güterzug mit der 56.516 nach Camlik starten. Heute ist diese Strecke größtenteils schon modernisiert und zum neuen Flughafen elektrifiziert worden.

Die Zeit lässt sich sogar in der Türkei anhalten, auch wenn noch hier und da der ursprüngliche Charme der alten Zeit noch hier und da vorhanden ist. In den letzten Jahren wird verstärkt wieder in die Eisenbahn investiert, um das Bahnfahren wieder atraktiver und vor allem schneller zu machen. Die alten Anlagen für Dampfloks sind daher größtenteils zu Opfer gefallen und so hält auch dort unaufhaltsam die moderne Zeit Einzug. Wer also noch einmal orientalisces Dampflokflair mit deutschen Lokomiven in seiner Urform erleben will, dem sei die Fahrt im Mai dringend an Herz gelegt. Das baldige Ende dort naht und man sollte die vielleicht letzte Chance dazu nutzen.

http://img390.imageshack.us/img390/9137/56548zz1.jpg
Das ist dann auch Live und in Farbe zu erleben. Wie hier unsere "Winterfahrt" im frühlingshaften Februar 2010

http://img815.imageshack.us/img815/869/orwofotopapierlogokopie.jpg

Re: [Türkei] Fotozüge mit Dampf (m16B.)

geschrieben von: Kohle

Datum: 15.03.10 19:13

Das hat moch jetzt aber echt aufgeweckt ein toller Beitrag für einen TCDD-Fan wie mich.
Bring bitte einfach noch mehr ja
Kohle

44069 in Bozanönü 1988
http://img192.imageshack.us/img192/9141/bozannmitwasserwagendes.png

1 Foto von der Winterfahrt 2010

geschrieben von: bremerbahn

Datum: 15.03.10 20:14

Da Winteraufnahmen aus der Türkei nicht so häufig vorkommen, hatten wir dieses Jahr extra eine Fahrt mit der 56.548 im Ende Februar/Anfang März gemacht und neben ollem Regen und frühlingshaftem Sonnenwetter auch in den Bergen auch noch Schnee vorgefunden.
http://img412.imageshack.us/img412/9297/56548winter1.jpg
Sowas ist dann jetzt jedoch nicht mehr machbar! Das könnte ich in 10 Jahren dann auch im HiFo zeigen...

http://img815.imageshack.us/img815/869/orwofotopapierlogokopie.jpg

Re: [Türkei] Fotozüge mit Dampf (m16B.)

geschrieben von: ZP9

Datum: 16.03.10 14:01

Hallo Jan!

Das sind schöne Bilder und dann noch in SW (die Reduktion auf das Wesentliche ist schon klasse), ein schöner Vergleich zu den Bildern der jetzigen Fahrt! In zehn Jahren kann ich Dich dann auch "aktiv" am Regler zeigen!

Gruss

Claus
ZP9

wieso warten... (m1B.)

geschrieben von: bremerbahn

Datum: 17.03.10 05:24

Inzwischen ist das Bild von 1991 doch auch schon HiFo-tauglich
http://img97.imageshack.us/img97/7622/samml1.jpg

Wie schnell die Zeit vergeht...

http://img815.imageshack.us/img815/869/orwofotopapierlogokopie.jpg