DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo Freunde der Bundesbahn-Zeit,

mein heutiger Bericht handelt von der knapp 8 Kilometer langen Nebenbahn Scharzfeld - Bad Lauterberg - Odertal, die vor mehr als 30 Jahren sogar noch bis Sankt Andeasberg führte.

Zum Einstieg ein kleiner Ausschnitt aus einer Karte:


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/923/o0VPQr.jpg





Andreas und ich waren am 25. April 1984 dort; einige Wochen vor der Gesamtstillegung des Abschnittes von Bad Lauterberg bis Odertal.

Ein Ausschnitt aus dem Kursbuch Winter 1983/84 offenbart, dass dort neben vielen Bussen damals einige Triebwagen sowie ein lokbespanntes Zugpaar unterwegs waren.
Die helleren Felder sollen die von uns fotografierten Züge hervorheben.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/922/uExUfd.jpg





Bild 1:
In Scharzfeld wartete an jenem 25. April 1984 um 13 Uhr der 515 515-5 im nördlichen Bahnhofsteil auf seine Tour als 6731 nach Bad Lauterberg, die in 8 Minuten beginnen soll.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/921/vKABuM.jpg





Bild 2:
Für den 6731 teilten wir uns auf: Andreas erwartete ihn bei Aue am Bahnübergang der Scharzfelder Straße; auf dem Kilometerstein steht 2,2.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/922/wDcMat.jpg





Bild 3:
Ich lichtete ihn 400 Meter weiter östlich an dem Überweg "Zum Liehtberg" ab.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/922/CYpiRs.jpg





Bild 4:
Als wir gegen 13.20 Uhr in Bad Lauterberg angekommen waren, stand der 515 515-5 schon bereit, um als 6732 eine Leistung nach Herzberg (Harz) zu erbringen.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/922/qJKgjV.jpg





Bild 5:
Die gleiche Szene 2 Minuten später - man sieht jedoch mehr vom Bahnhofsgebäude.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/923/UaDYt0.jpg





Bild 6:
Den 6732 nahm ich mir westlich von Bad Lauterberg vor, wobei ich etwa in Höhe der heutigen Tennisplätze - die nördlich vom Gleis liegen - stand (wahrscheinlich am Übergang Gläsnerberg).


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/922/tZr4hg.jpg





Bild 7:
der Nachschuss ....


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/924/CImAuB.jpg





Bild 8:
Andreas hatte sich hingegen östlich von Scharzfeld beim Kilometerstein 0,9 für den 6732 positioniert.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/921/NRLvGD.jpg





Bild 9:
Gegen 13.50 Uhr war Andreas reichlich 1 Kilometer östlich von Scharzfeld in der Nähe des ehemaligen Haltepunktes Zoll (km 1,14). Er stand auf der Überführung der Bundesstraße 243, als ihm 815 684 und 515 510 als 6773 aus Seesen entgegenkam. Im Hintergrund ist schwach das Einfahrts-Vorsignal des Bahnhofes Scharzfeld zu erkennen.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/924/i2tByO.jpg





Bild 10:
Ich war mit meiner Fotostelle nicht so zufrieden - der 6773 rollt hier westlich von Bad Lauterberg seinem Zielbahnhof entgegen.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/921/uvzOM2.jpg





Bild 11:
Künstlerisch wertvoll ist das nächste Bild auch nicht - aber es bildet den Auftakt für die herausragende Besonderheit auf der Odertalbahn: Das lokbespannte Zugpaar Bielefeld - Odertal und zurück.
Mit der Braunschweiger 216 092-7 an der Spitze kurvt der Eilzug im westlichen Teil von Odertal am Bahnübergang der Bundesstraße 27 durch trostloses Gelände, um gleich den Bahnhofsbereich anzusteuern.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/921/j8SPBa.jpg





Diese Garnitur war als E 3737 um 11.13 Uhr in Bielefeld gestartet. Nach einem Kopfmachen in Herford war zwischen 12.25 Uhr und 13.07 Uhr Halt in Altenbeken angesagt. Hier wechselte wiederum die Fahrtrichtung des Zuges, der nunmehr E 3837 hieß. Dann ging es über Ottbergen, Bodenfelde und Northeim bis in den Südharz.
Die nachfolgende Kursbuchkarte, in der ich den Zuglauf rot markiert habe, soll das verdeutlichen:


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/923/wBALrO.jpg





Bild 12:
Nun jedoch zum Geschehen in Odertal:
Der 3837 war planmäßig um 15.24 Uhr eingerollt. Aus mir nicht bekannten Gründen nutzte man aber nicht den Steuerwagen für die Rückfahrt, sondern ließ die 216 umsetzen - um 15.29 Uhr löst sie sich vom Zug.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/924/vVQEjt.jpg





Bild 13:
Das Bild zeigt die Vorbeifahrt am Wagenpark.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/921/0ucaTs.jpg





Bild 14:
Um 15.34 Uhr war dann in Odertal alles perfekt für die planmäßig in vier Minuten vorgesehene Rückfahrt des E 3854 nach Bielefeld.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/923/ZiyU06.jpg





Bild 15:
Einen halben Kilometer östlich des Haltepunktes Bad Lauterberg Kurpark konnten wir den Eilzug auf der Sebastian-Kneipp-Promenade vor dem Hotel "revita" fotografieren - ich hoffe, dass man heute nach Aufgabe der Gleis-Trasse die Straße so hergerichtet hat, um den Ansprüchen an eine "Promenade" zu genügen.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/921/qcam9U.jpg





Bild 16:
Mir gelang dann am Haltepunkt Bad Lauterberg Kurpark dieses Bild der 216 092-7 mit ihrem E 3854 ...


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/924/bUd0P5.jpg






Bild 17:
... und Andreas löste wenige Sekunden später auf der anderen Gleisseite aus.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/923/sqAZtN.jpg





Bild 18:
Ein letztes Mal sahen wir die Garnitur westlich von Bad Lauterberg am Kilometerstein 2,3.
Planmäßig sollte der E 3854 um 18.15 Uhr Altenbeken erreichen und neun Minuten später die restliche Etappe als 3754 bis Bielefeld Hbf absolvieren - Ankunft um 19.40 Uhr.


http://imagizer.imageshack.us/v2/xq90/921/Dx3lcO.jpg





Heute würde ich was drum geben, hier mitzufahren.
Andreas und ich hatten aber Anderes im Sinn: Das westliche Harzvorland stand auf dem Programm ....


Anfang Juni 1984 wurde der Abschnitt Bad Lauterberg - Odertal für den Personen- und Güterverkehr stillgelegt und bereits Anfang des nächsten Jahres abgebaut.
Ende des Jahres 2004 war dann auch für den Restabschnitt von Scharzfeld nach Bad Lauterberg Schluss; der Güterverkehr war bereits 2001 eingestellt worden.


Es grüßt euch
Günter



edit: Straßennamen berichtigt

Dieser Beitrag wurde am 9. Mai 2016 mit bearbeiteten Bildern komplett neu eingestellt.



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:05:09:21:43:17.
Moin Günter!

Ein mit sehr gelungenen Aufnahmen dokumentierter Bericht über die Bahn nach Odertal. Auch der Text ist ausgesprochen lesenswert, vermittelt er doch Kenntnisse, die zumindest mein Wissen zu dieser Strecke deutlich erweitert.

Besten Dank aus dem Norden

Helmut
Hallo Günter,

vielen Dank für die tollen Aufnahmen. Ich bin damals mitgefahren...dafür habe ich heute keine Bilder.

Gruß Klaus Ulshöfer
Lieber Günter !
Als jemand, der nur still im HiFo mitliest, hatte ich schon seit langer Zeit gehofft, dass einmal ein Bericht zu dieser Strecke kommen würde...
Dass das dann aber so großartig ausfällt, hat meine Träume doch bei weitem übertroffen !
Ich bin ganz schwer begeistert: großen Dank für diesen tollen Beitrag, der ein ganz altes Erlebnis wieder wachruft: Schüler-Wandertags-Ausflug mit der Bahn in's Odertal.
Mit einer Mischung aus Sentimentalität und Erinnerungs-Glück,
herzliche Grüße !
Schwellenangst



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:05:13:19:14:47.

Re: Großartiger Beitrag. Vielen Dank !! (o.w.T)

geschrieben von: dampfgerd

Datum: 14.03.10 17:43

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Hallo Günter und Andreas,
wie immer gestochen scharf und in Farbe!
Danke für diesen schönen Beitrag über solch eine kurze (Rest-)Strecke!
Mein einziger Besuch in Bad Lauterberg am 23.9.1978 brachte nur dieses Resultat hervor (mit 515 503):

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/3862363238343431.jpg

Schon damals machten die Anlagen einen morbiden Eindruck.

Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Im Mai 1984 wurde die Strecke 100 Jahre alt.


100-Jahre-Eisenbahn-Bad-Lauterberg.jpg







Das Ende der Strecke wird im Beitrag „Abgebaut und vergessen: Scharzfeld—Bad Lauterberg (7 Bilder)”, am 26.12.08 eingestellt vom User 'Hauptwerkmeister', gezeigt [www.drehscheibe-foren.de].

mit freundlichem Gruß

Walter

─────────────────────────────────
Im Forum aktiv mitwirken — aber wie geht das?
(Der Versuch einer Anleitung von Forennutzern für Forenutzer)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:08:15:20:08:45.
Hallo Günter T,

ich bin überrascht von diesem schönen und interessanten Beitrag, erstmal besten Dank dafür.
Seit es nach der Wende möglich ist, nach Wernigerode über Bad Lauterberg mit dem Auto in den Harz zu fahren habe ich sehr oft diesen Weg von der A7 (Göttingen Nord) via Bad Lauterberg, Braunlage genutzt und habe immer mit einen Auge auf die Bahnanlagen von Bad Lauterberg geschaut, habe aber nie angehalten und fotografiert (die Dampfloks der Harzer Schmalspurbahn hatte ich im Sinn), auch das große Gelände am Ende von Bad Lauterberg (Bf Odertal )und die alte Trasse neben der Straße an der die große Schierkerfeuersteinflasche steht ist mir aufgefallen.
Und nun stellst Du diesen Beitrag hier ein, jetzt kann ich mir das alles viel besser vorstellen wie es mal war.
Heute fährt man auf einer neu gebauten Straße am geschlossenen aber renovierten Bf Bad Lauterberg an der anderen Seite vorbei.
Nochmals Danke für diesen interessanten Beitrag.

MfG Jürgen Wensorra Dortmund (JWD)

216 092 hatte eine Wendezugsteuerung

geschrieben von: Markus Richta

Datum: 14.03.10 20:35

Günter T schrieb:
-------------------------------------------------------

> Bild 12:
> Nun jedoch zum Geschehen on Odertal:
> Der 3837 war planmäßig um 15.24 Uhr eingerollt.
> Aus mir nicht bekannten Gründen nutzte man aber
> nicht den Steuerwagen für die Rückfahrt, sondern
> ließ die 216 umsetzen - um 15.29 Uhr löst sie sich
> vom Zug.

Hallo Günter,

ich hab mal nachgesehen. Die eingesetzte 216 092 hatte eine Wendezugsteuerung. Es könnte aber sein dass der Steuerwagen nicht für den Diesellokbetrieb hergerichtet war oder der Lokführer wollte einfach nicht mit dem Steuerwagen fahren.

Das die 216er dort trotz Steuerwagen umsetzten habe ich hier im HiFo schon mal irgendwo gelesen. In dem Beitrag den ich meine hies es aber die eingesetzte 216 hätte keine Wendezugsteuerung besessen.

Grüße
Markus

Bad Lauterberg: 216er vor Wendezug

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 14.03.10 21:04

http://www.drehscheibe-foren.de/foren/file.php?17,file=13284

Schon mal gezeigt: 216 158-6 vor einem nicht notierten "N" im Mai 1984


mit freundlichem Gruß

Walter

─────────────────────────────────
Im Forum aktiv mitwirken — aber wie geht das?
(Der Versuch einer Anleitung von Forennutzern für Forenutzer)

Re: Bad Lauterberg: 216er vor Wendezug

geschrieben von: r88

Datum: 14.03.10 22:09

Ja, sehr schöne und bewegende Bilder ...

Wenn wir früher, Ende der siebziger, von Bad Sachsa nach Bad Lauterberg ins Golden Gate wollten, sind wir auf dem Hinweg immer mit dem Zug über Scharzfeld gefahren. Auf dem Rückweg mußte das Geld fürs Taxi (18,00 DM) noch irgendwie zusammengekratzt werden.

Der Bahnhof Scharzfeld steht seit dem Ende der Stummelstrecke nach Bad Lauterberg mehr oder weniger nutzlos in der Gegend herum. Die Züge halten jetzt ca. einen Kilometer weiter östlich am neuen Haltepunkt Bad Lauterberg/Barbis.

Das Empfangsgebäude sah im Dezember 2009 so aus:


pano-bahnhof-scharzfeld-dezember-2009-gross.jpg


Auf der Karte oben vermisse ich den HP Tettenborn. Von wann mag die sein?


// r88

********************************

[rottenrails.wordpress.com]

schon wieder was dazugelernt

geschrieben von: ludger K

Datum: 14.03.10 22:20

Hallo Günter!

Allerbesten Dank für die allerbesten Fotos der Nebenbahn nach Silberhütte. Ich war einige Male im Revita und hatte gedacht, daß die Bahn dahinter vorbeigeführt hätte, zumal dort ein Fuß- und Radweg verläuft, der nach einer früheren Bahntrasse aussieht. Daß die Bahn aber an der Straßenseite vorbeiführte, hätte ich nicht gedacht.

Viele Grüße
Ludger

Re: 216 092 hatte eine Wendezugsteuerung

geschrieben von: ulrich

Datum: 14.03.10 22:24

Vielleicht
1. Hatte man Zeit genug zum Umsetzen, so dass es nicht darauf ankam und
2. Ging der Lokwechsel in Altenbeken auf die 141 bei Einfahrt von Osten und Ausfahrt nach Osten unkomplizierter und schneller wenn die 216 vorne abgesetzt werden konnte

Ulrich
Hallo Günter,

wie immer zeigst einen tolle aufbereiteten Bericht!

Gruß, Thomas

Genial!!!

geschrieben von: Danielp

Datum: 15.03.10 12:46

Du hast den Montag eines Bad Lauterberg-Fans erheblich aufgehellt! :-) Danke für diese wunderbaren Aufnahmen.

Ich habe leider die Odertal-Zeit nicht mehr erlebt, war aber unzählige Male in Bad Lauterberg im Urlaub als dort noch Züge fuhren. Tja, auch das ist ja nun alles vorbei...

Viele Grüße aus Berlin!
Danielp
Hallo,

eine kleine Ergänzung zum einleitenden Satz. Die DB-Strecke führte 'nur' bis St. Andreasberg West. Den Anschluss für die restlichen rund 2 km bis St. Andreasberg Stbf übernahm bis 1959 die dampfbetriebene St. Andreasberger Kleinbahn, Niedersachsens einzige Zahnradbahn. Von einer einmaligen unerlaubten Testfahrt mit einem VT 98 abgesehen, hat kein DB-Triebfahrzeug den Stadtbahnhof von St. Andreasberg gesehen.

Gruß

Osna49

Wendezugsteuerung

geschrieben von: Carsten Hölscher

Datum: 15.03.10 18:34

Besten Dank. Kenne den Zug noch als Bielefeld-Bad Lauterberg, bis er dann um 1990 rum eingestellt wurde.

Die Steuerwagen gibt es ja bekanntlich in einer Dieselvariante für V100, V160 usw. und in einer E-Variante für 141 usw.
Der hier benutzte Steuerwagen war sicherlich der elektrische (für das Wenden in Herford). Also mußte man mangels Kompatibilität zwangsläufig mit der 216 vorne fahren.

Carsten

Premium !

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 15.03.10 21:56

Klasse, Günter. Gefällt mir ausgesprochen gut. Vielen Dank.
Und für eine Fahrt in so einem E3737 würde ich heute glatt einen Tag blau machen.

Viele Grüße

Michael Fischbach


Hallo Günter,

ein genialer und informativer Beitrag. Der Laufweg vom E 3737 ist ja echt faszinierend.
Danke fürs Zeigen und viele Grüße,

Georg

https://doku-des-alltags.de/banner/DSObanner01.jpg

Genau so sehe ich das auch...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 16.03.10 14:29

Wäre dann noch die Frage, ob der Umlauf ein spezieller Wendezugumlauf der 216 war, oder ob in diesem 216 allgemein eingesetzt wurden. Reine Wendezugumläufe waren hauptsächlich im Ruhrgebiet zu finden, so dass ich das hier eher verneinen möchte.


Bis neulich

Rolf Köstner

"Es fehlen etwa Signale auf dem Gegengleis für Züge, die einer Baustelle ausweichen" (Volker Wissing, FDP, Bundesverkehrsminister)

We don't wanna put in!

Ich wurde positiv auf DSO und HiFo getestet!

"Wir danken Ihnen für Ihre Fahrt mit start*"

Noch mehr Bad Lauterberg...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 16.03.10 14:45

Ganz hervorragender Beitrag einer Strecke, die ich nu noch bis Bad Lauterberg erlebt habe. Bei Gelegenheit werde mich mal auf Erkundungstour gehen.


Hier noch ein Link zu 1994:
Zwischen Weser und Harz - 25 Jahre im Wandel der Zeit (1994 Teil 1 – m25B)

Die Links zur gesamten Serie muss ich noch ändern, die Beiträge sind aber über die Suchfunktion "Zwischen Harz Weser rolf koestner, nur dieses Forum, jeden Alters" abrufbar.


Bis neulich

Rolf Köstner

"Es fehlen etwa Signale auf dem Gegengleis für Züge, die einer Baustelle ausweichen" (Volker Wissing, FDP, Bundesverkehrsminister)

We don't wanna put in!

Ich wurde positiv auf DSO und HiFo getestet!

"Wir danken Ihnen für Ihre Fahrt mit start*"

Re: Genau so sehe ich das auch...

geschrieben von: Carsten Hölscher

Datum: 16.03.10 20:40

>Wäre dann noch die Frage, ob der Umlauf ein spezieller Wendezugumlauf der 216 war,

warum sollte es das sein, wenn es sowieso egal ist?

Carsten
Hallo zusammen,

möchte nur kurz ergänzen, dass nach meiner Erinnerung die Leistung Bielefeld - Odertal in den 50er und 60er Jahren schon mit VT 33 und Wendezügen mit V 100 (alles BW Bielefeld) gefahren wurde. Vielleicht wissen Insider etwas mehr darüber.

Einen schönen Abend
wünscht
Günter

Als rein theoretische Überlegung,...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 16.03.10 21:27

...,bzw. als weiterer Grund, dass das Umsetzen der Lok in Odertal vorgesehen war. Denn der Umlauf war definitiv kein reiner Wendezug-Umlauf. Dass hier bei Günter T und Mikado-Walter ausschließlich 216 mit Wendezugkabel zu sehen sind, ist also reiner Zufall.


Bis neulich

Roilf Köstner

"Es fehlen etwa Signale auf dem Gegengleis für Züge, die einer Baustelle ausweichen" (Volker Wissing, FDP, Bundesverkehrsminister)

We don't wanna put in!

Ich wurde positiv auf DSO und HiFo getestet!

"Wir danken Ihnen für Ihre Fahrt mit start*"

Fahrzeuge früher

geschrieben von: Carsten Hölscher

Datum: 16.03.10 22:10

Aus den 70ern kenne ich Bilder mit V100 und Silberling-Steuerwagenzug.

Carsten
Hallo,
ich finde es sehr schade, daß man die Bilder nicht mehr betrachten kann!
Viele Grüße,
Johannes
Johannes Poets schrieb:

Hallo,
ich finde es sehr schade, daß man die Bilder nicht mehr betrachten kann!
Viele Grüße,
Johannes


Hallo Johannes,

auch ich finde das schade.
Aber der Beitrag verdient es vielleicht, repariert zu werden. Bei der Gelegenheit wurden auch alle Bilder von mir neu bearbeitet.

Es grüßt Dich
Günter
Vielen Dank für das überarbeiten des tollen Beitrages.
Gruß aus Haltern!

Danke für die tollen Fotos (o.w.T)

geschrieben von: ludger K

Datum: 10.05.16 16:47

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Ich bin derzeit im Kurzurlaub in Bad Lauterberg und hatte eigentlich nur die HSB und die ehemalige Südharzeisenbahn auf dem Schirm... bis ich auf der Fahrt zum Hotel Panoramic an einem Gebäude vorbeikam,das so ganz und gar nach Bahnhof aussah. Hatte ich mich also paar Kilometer vorher nicht getäuscht,als neben der Straßenbrücke scheinbar ein Bahndamm verlief. Nun recherchiere ich seit gestern per Smartphone im Internet bezüglich dieser interessanten Stichbahn. Die nun hier gezeigten Bilder sind toll und man kann sich alles viel besser vorstellen. Herzlichen Dank fürs Einstellen und Überarbeiten!
Viele Grüße vom Spreewaldbahner Ecki
PS. Die Kinder machen Mittagsschlaf und Papa fährt jetzt mal die Bahnhöfe anschauen. Schade,dass Bad Lauterberg Kurpark kürzlich abgerissen wurde. Warum eigentlich?
Hallo Günter,

vielen Dank, dass Du diesen Beitrag wieder reaktiviert hast. Ich kann mich nicht erinnern, ihn damals gelesen zu haben. Dafür habe ich ihn heute mit voller Intensität gelesen und bin (wieder einmal) von der Qualität der Bilder begeistert. Einfach nur top!

Viele Grüße
Bruno