DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo Forengemeinde und Rundnasenfreunde,

angeregt von der Dienstreise der ehemaligen Krupp Kollegen Budde und Welzel,

möchte ich hier ein paar Nohabs in die Runde werfen:

Anlass der Reise Ende Juni/Anfang Juli 1990 (zur Erinnerung 1.Juli 1990 eroberte die DM-Mark unsere Brüder und Schwester) war URLAUB mit meiner Freundin. Nach einem einwöchigem Aufenthalt in Wien war das Ziel ein für 2 Wochen gebuchtes Ferienhäuschen in einem kleinen Weinberg direkt am Nordufer des Plattensees in Abrahamhegy. Dieser Ort hat auch einen Haltepunkt unweit des Sees.

Mit diesem Haltepunkt möchte ich auch anfangen. Die M61.013 kommt mit zwei Wagen in Fahrtrichtung Osten an den Haltepunkt gefahren. Da ich keine Aufzeichnungen über die Fahrtziele und Nummer der Züge habe, kann ich nur raten von wo bis wo dieser offensichtliche Nahverkehrszug fuhr, vermutlich von Tapolca bis Balatonfüred.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/85/6730585/6464316431623937.jpg

Die M61.013 wurde laut der Webseite [www.nohab-gm.de] am 20.12.1963 abgeliefert und am 10.02.1990 ausgemustert und anschließend verschrottet.

Auf Martins Fotos von 1989 sieht man deutlich den Sowjetstern neben dem M61, hier ist er weg.

Auf der Rückfahrt der Zuggarnitur Richtung Westen konnte ich ein 2.Foto dieser Maschine machen. Den genauen Fotostandort kann ich nicht benennen. Vielleicht kann hier jemand weiterhelfen.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/85/6730585/3164616233636262.jpg


Offensichtlich das Ergebnis einer Zugverfolgung gelang mir noch ein Foto an einem (unbekannten Haltepunkt) edit: Badacsony am Plattensee.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/85/6730585/3834393538663936.jpg


An einem anderen Tag, bei bedecktem Wetter, an einem frühen Morgen, unternahmen wir eine Zugfahrt nach Budapest.

Bevor unser Zug nach Budapest fuhr kam aus der anderen Richtung noch die M61.004 mit einem Zug von Budapest (der Zuglänge nach)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/85/6730585/3364323863323565.jpg

Die M61.004 wurde am 17.07.1963 abgeliefert und verunfallte am 4.06.1999. Von den Resten wurde der Kopf mit hinter dem 2.Lüftungsgitter in den Aussenwand des Verkehrsmuseums Budapest integriert (Foto siehe o.g. Homepage)

Standesgemäß kam ebenfalls eine Nohab, die M61.008, um uns in die Hauptstadt zu fahren. Dort hatten wir schönstes Wetter, kein weiteres Eisenbahnfoto gemacht, sondern nur ein paar Straßenbahnen (das ist aber mal ein anderer Beitrag verbunden mit Bildern von 1987 vor der Wende in Ungarn).

Die Zuglänge mit 9? Wagen war nicht unberechtigt:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/85/6730585/3336326533643838.jpg

Die M61.008 wurde am 17.10.1963 abgeliefert und am 15.01.1997 ausgemustert und verschrottet.

Das war es auch schon wieder mit Eisenbahnen aus Ungarn aus meiner Sammlung; es bleibt die Erinnerung an einen schönen und weinlastigen Urlaub und die Anekdote, das DER-Tour nie den Euroscheck für das Ferien-Haus eingelöst hat.
Die Rückfahrt wurde bei Reichenschwand unterbrochen zwecks Übernachtung mit vorherigem Essen und Spiel um Platz 3. Die Ankunft zu Hause wurde mit anschließendem Finale und Weltmeistertitel (hallo, es geht um Fußball WM in Italien 1990) für das sich gerade wiedervereinigende Deutschland gekrönt.

Ach ja, da es diese Woche um Golf (I)L, Bj.75, 50 PS in grün ging. Unser Reisevehikel war ein Golf (I)GX, Bj.83, 70 PS in lhasa (dunkelgrüne)-metallic (und blieb es bis 1997)(Muster siehe auch hier:[www.doppel-wobber.de]).

Gruß

Ingo

edit: Die Hinweise aus der Bevölkerung, Danke



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:02:26:19:19:17.
Hallo,

Sehr schöne Bilder. Bild 3 ist in Badacsony aufgenommen.

Gruß aus Berlin,
Mario
Nun sind auch diese Bilder wieder zu sehen.

Danke, Ingo, für diese schönen NoHAB-Bilder! Die roten Sterne müssten relativ bald nach unserer Reise nach Budapest verschwunden sein, das sah ich in einem Heft der österreichischen Zeitschrift Eisenbahn. Dann wurde auch der Entschluss gefasst, mir für kleines Geld eine gebrauchte Märklin-NoHAB zu besorgen und umzulackieren...

Viele Grüße,

Martin
Hallo,

ingo st. schrieb:
-------------------------------------------------------
> Anlass der Reise Ende Juni/Anfang Juli 1990 (zur
> Erinnerung 1.Juli 1990 eroberte die DM-Mark unsere
> Brüder und Schwester) war URLAUB mit meiner
> Freundin.
>
> Die M61.013 wurde laut der Webseite
> [www.nohab-gm.de] am 20.12.1963 abgeliefert und am
> 10.02.1990 ausgemustert und anschließend
> verschrottet.


Wenn ich korrigieren dürfte. Die M61 013 wurde selbstverständlich erst 1999 ausgemustert und verschrottet. ;-)
Die Nohabs waren immer meine Lok-Favoriten in Ungarn. Danke für's Zeigen.

Gruß Gunnar -> http://abload.de/img/118104-995kow.jpg
martin welzel schrieb:
-------------------------------------------------------
> Die roten Sterne müssten relativ bald nach unserer
> Reise nach Budapest verschwunden sein


Ja, es war binnen einige Monaten. Manchmal wurde das rote Stern nur einfach übermalt, wie mein Foto zeigt (Kondoros, 14.07.1990)


http://imgfrm.index.hu/imgfrm/7/6/3/8/BIG_0000577638.jpg