DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Mai 1999: Als der Northlander nach Hersbruck kam (m3B)

geschrieben von: HGG

Datum: 10.02.10 17:08

Liebe HiFo-Gemeinde,

Am 27. Mai 1999 erreichte nach seiner mehr als ein halbes Jahr dauernden Reise aus Kanada der legendäre Northlander seinen damaligen Zielbahnhof Hersbruck (links Pegnitz). Als Zuglok auf seiner vorerst letzten Etappe fungierte V200 002.

Hier sollte der frühere TEE-Zug, der nach seinem europäischen TEE-Einsatz noch gut 15 Jahre durch den Norden Kanadas fuhr, im Auftrag des Eigentümers, der Schweizer Genossenschaft TEE-Classics, wieder aufgearbeitet werden. Die Garnitur besteht aus zwei Steuer-, zwei Abteil- und einem Speisewagen. Die Triebköpfe wurden leider verschrottet, so daß künftig geplante Einsätze - genau wie in Kanada - Lokbespannt erfolgen sollten.

Der Zug hatte vor allem in seiner Wartezeit in Hamburg farblich sehr gelitten: Graffiti-Schmierer haben ganze 'Arbeit' geleistet und die Wagenseiten übel 'gestaltet'.

Die Firma Märklin, die dieser Zuggarnitur als Modell ein Denkmal gesetzt hat, ermöglichte als Sponsor die Rückkehr aus Kanada. Die IGE in Hersbruck sollte sich um die Aufarbeitung des Zuges kümmern und später auch dessen Vermarktung übernehmen.

Viel ist jedoch während der längeren Standzeit in Hersbruck nicht geschehen, irgendwann wurde der Zug dann nach Nürnberg gebracht.

Heute befindet sich 'das Teil' in den Niederlanden. Informationen dazu habe ich im Forum hier gefunden: [www.drehscheibe-foren.de]



Northlander1k.jpg

27. Mai 1999: Vorerst Endstation des Northlanders: Das Ladegleis des Bahnhofs Hersbruck (links Pegnitz). Daneben ein ausfahrender Personenzug nach Neukirchen (bSR), der von 218 006 geschoben wird, und Formsignale, die leider noch 1999 verschwinden werden. V200 002, die eben den Northlander gebracht hat, wartet auf ihre Ausfahrt nach Nürnberg. Rechts das mechanische Stellwerk 2 aus 'Königlich Bayerischer Staatsbahn'-Zeit mit zuverlässiger Technik wie am ersten Tag.



Northlander2kb.jpg

Der Northlander auf dem Hersbrucker Ladegleis, 3 Tage später, am 30.5.1999. Ein 628 macht sich auf den Weg nach Neukirchen (bSR). Links hinten Stellwerk 1 und die Ausfahrtsignale nach Nürnberg.



Northlander3k.jpg

Gleiche Szene wie auf vorherigen Bild, aber mit Hp2 zeigendem Ausfahrtsignal in bewährter Drahtzug-Technik (siehe auch im Bild vorne bzw. unten die zahlreichen Zugdrähte).



Viele Grüße aus dem Land der Franken

Günter
Danke für den Beitrag!
Es gibt zu diesem sehr schönen Zug einige Filmchen, die interessant anzuschauen sind.
Einer berichet über die Konstrukteurin (!) der Front des Zuges, der andere zeigt eine ehemalige Stewardess des Zuges im Interview. Leider habe ich gerade nicht die Links dafür zur Hand. Vielleicht kann jemand helfen?

Gruß vom
Eisenbahner MS



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:02:10:17:58:07.
Der Zug stand dann noch einige Zeit in Heilbronn in der Wagenhalle beim SEH, bevor er nach Holland fuhr.

Das Äkspärten Fortbildungsset - von erfahrenen Bahnern empfohlen ! Zum üben aller Betriebssituationen
https://www.facebook.com/111148037019818/photos/a.112443326890289/236634737804480/

Re: Mai 1999: Als der Northlander nach Hersbruck kam (m3B)

geschrieben von: Mw

Datum: 11.02.10 20:32

Was sollte der Zug in Hersbruck? Wer hat den da hin beordert (und dafür gezahlt...)?

Schönen Abend
Mw

Re: Mai 1999: Als der Northlander nach Hersbruck kam (m3B)

geschrieben von: HGG

Datum: 12.02.10 16:54

Hallo Mw,

den Grund für den Aufenthalt in Hersbruck habe ich oben im Text schon erwähnt, Zitat:

"Die IGE in Hersbruck sollte sich um die Aufarbeitung des Zuges kümmern und später auch dessen Vermarktung übernehmen."

Ich denke mal, das hat der damalige Eigentümer des Zuges, die Schweizer Genossenschaft TEE-Classics, mit der IGE so vereinbart. Aber dazu ist es dann doch nicht - warum auch immer - gekommen. Die IGE hat damals zwar einige Zeit am Zug 'herumgeschraubt', aber recht viel passiert ist während der Standzeit in Hersbruck trotzdem nicht.

Grüße aus dem Fankenland

Günter
Guten Tag,

Ja das Filmchen ist immer noch zu sehen auf :

[player.omroep.nl][url]

Es dauert ungefähr 9 Minuten. Die Bilder stammen von Juli 2007. Die TEE stehen jetzt nicht mehr in Zwolle, sondern in Amsterdam Watergraafsmeer Rbf. Die Konstrukteurin ist leider im Juli 2009 verstorben, im Alter von 89 Jahren !

Mfg,

Rob van der Flier
TEE Nederland



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:02:14:13:23:39.