DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Der Eisenbahn-Kurier veröffentlichte in seinem Heft März 1984 folgende Meldung: „Der IC 1629 >Hohensyburg< beginnt ab Fahrplanwechsel bereits in Goslar, da aus den dortigen Garnisonen freitags über eine Eilzugverbindung bis zu 450 Reisende für IC 1629 nach Hannover fuhren.“

Mit einer Abfahrtszeit ab Goslar am späten Mittag/frühen Nachmittag lag dies für mich beruflich bedingt äußerst ungünstig um ihn zu fotografieren. Einige Aufnahmen entstanden trotzdem:

Bild 1
http://img405.imageshack.us/img405/9403/0115061984gs216160ic163.jpg
15. Juni 1984 Meine erste Begegnung mit dem „Bundeswehr-IC“. Überrascht stellte ich fest, dass diese IC-Wagengarnitur sehr bunt zusammengestellt war, als Zuglok war 216 160 davor!

Bild 2
http://img21.imageshack.us/img21/5636/0215061984zuglaufschild.jpg
Zuglaufschild des IC Hohensyburg

Bild 3
http://img405.imageshack.us/img405/2317/0315061984gs216160ic163.jpg
15. Juni 1984 IC 1629 verlässt Goslar in Richtung Hildesheim. Im Hintergrund der Rammelsberg.

Bild 4
http://img21.imageshack.us/img21/5859/0428021986grauhof218908.jpg
28. Februar 1986 Zuführung der Leergarnitur für IC 1501 mit 218 908 zwischen Dörnten und Grauhof aufgenommen

Bild 5
https://imagizer.imageshack.com/img923/7509/siUSn9.jpg
28. Februar 1986 Seit dem Sommerfahrplan 1985 heißt der Zug IC 1501 Bussard

Bild 6
http://img22.imageshack.us/img22/5939/0628021986goslar218908i.jpg
28. Februar 1986 218 908 vor IC 1501 passiert das Goslarer Fahrdienstleiterstellwerk „Gwf“. Diesen Fotostandpunkt habe ich seinerzeit wohl sehr spät erklommen…

Bild 7
http://img138.imageshack.us/img138/5774/0711041986grauhoftui.jpg
11. April 1986 zwischen Grauhof + Goslar 218 904 befördert die IC-Leergarnitur, in der zwei TUI-Ferien-Expresswagen eingereiht sind, nach Goslar. Die Stellung im Zugverband deutet allerdings auf eine Überführung (nach Bielefeld?) hin.

Bild 8
http://img691.imageshack.us/img691/5795/0811041986gstui.jpg
11. April 1986 Goslar Die TUI-Wagen waren natürlich eine gesonderte Aufnahme wert. Man beachte aber auch den Hintergrund: Der Bahnübergang Hildesheimer Straße existierte seinerzeit noch und wird von einem Goslarer Stadtbus überquert.

Bild 9
http://img138.imageshack.us/img138/3552/0910101986grauhof218262.jpg
10. Oktober 1986 218 262 passiert mit der Leergarnitur für IC 1501 die Blockstelle Grauhof. Im Zugverband läuft ein Prototyp mit.

Bild 10
http://img230.imageshack.us/img230/7465/1010101986gsbvmz237.jpg
10. Oktober 1986 Goslar Bvmz 237 21-70 001 eingereiht in IC 1501 Bussard.

Bild 11
http://img405.imageshack.us/img405/8692/1115051987218272ic1501.jpg
15. Mai 1987 218 272 hat IC 1501 von Goslar nach Hildesheim bespannt.

Bild 12
http://imageshack.com/a/img661/7968/ZsI4wA.jpg
15. Mai 1987 Die Weiterbeförderung des IC 1501 nach Köln wird durch 103 203 erbracht.

Bild 13
http://imageshack.com/a/img540/567/4lPfog.jpg
30. Dezember 1987 218 269 bespannt den Lr mit 11 Wagen von Braunschweig nach Goslar. Dieser Laufweg ermöglichte seinerzeit für mich die Ablichtung, da mit geschickter Planung der Mittagspause Fotos möglich waren… Die Aufnahme entstand vom Petersberg bei Goslar.

Bild 14
http://img690.imageshack.us/img690/8859/1431031988hip44103164ic.jpg
31. März 1988 Hildesheim-Himmelsthür 103 164 fährt mit IC 1501 am Posten 44 vorbei.

Bild 15
http://img195.imageshack.us/img195/5938/1529121988hi111127ic940.jpg
29. Dezember 1988 Hildesheim-Himmelsthür 111 127 passiert mit IC 940 den Posten 44. Zum Sommerfahrplan 1988 wurde die Zugnummer unter Beibehaltung des Namens Bussard geändert.

Bild 16
http://imageshack.com/a/img913/1020/4XKTtn.jpg
20. Januar 1989 218 252 mit der IC-Leergarnitur unterhalb des Petersberges zwischen Oker + Goslar aufgenommen. Im Hintergrund der Sudmerberg mit Aussichtsturm, der heute noch ein beliebter Fotostandort für Eisenbahnfreunde und „Eisenbahn in Landschaft“ ist.

Bild 17
http://img195.imageshack.us/img195/6895/1727011989218278lrgs.jpg
27. Januar 1989 218 278 vor Lr für IC 940 am aufgelassenen Schrankenposten 35 (ausschließlich für Fußgänger und Radfahrer) zwischen Oker + Goslar aufgenommen.

Bild 18+19
http://img139.imageshack.us/img139/9798/1808041990ytours3.jpg
http://img134.imageshack.us/img134/8638/1908041990ytours1.jpg
8. April 1990 Der Goslarer Fliegerhorst sorgte nicht nur im Personenverkehr für Aufkommen. Auch im Güterverkehr war die Bundeswehr hier an der mittlerweile aufgelassenen Laderampe mit dem Ladegut MB Unimog U 1300 aktiv.

Bild 20
http://imageshack.com/a/img910/300/JLI0yG.jpg
Werner Martsch fotografierte am 18. Mai 1990 unweit der Blockstelle Grauhof 216 168 vor dem mit 10 Wagen verkehrenden IC 940 Bussard auf seinem Weg nach Hildesheim.

Bild 21
http://img694.imageshack.us/img694/7527/20010619990lr216181.jpg
1. Juni 1990 216 181 zwischen Vienenburg und Oker aufgenommen. Die Zuglänge ist im Sommerfahrplan auf 7 Wagen geschrumpft. Im Hintergrund ist der legendäre ehemalige Posten 31 zu erkennen, den auch im Digi-Zeitalter Eisenbahnfreunde gern mit ablichten.

Bild 22
http://img694.imageshack.us/img694/2494/2101061990gs216181ic940.jpg
1. Juni 1990 216 181 fährt mit IC 940 Bussard aus Goslar aus.

Die Goslarsche Zeitung vom 17. Mai 1995 meldet (Auszug): „Bundeswehr-IC künftig erst ab Hannover – Den Einsatz des IC Bussard ab Hannover begründete die Bahn AG bei der Vorstellung des neuen Jahresfahrplanes gestern damit, dass der Bedarf nicht mehr gegeben sei. Demgegenüber betonte ein Sprecher des in Goslar stationierten Luftwaffenausbildungsregimentes, von knapp 900 Rekruten benutzten über 400 die Bahn für die Heimreise am Wochenende. Und von diesen wiederum 270 den IC Bussard…“

Bild 23
http://img694.imageshack.us/img694/1660/2224051995derneburg2182.jpg
24. Mai 1995 218 242 vor IC 940 Der letzte Bundeswehr IC ab Goslar, aufgenommen in Derneburg mit Stellwerk Dw.

Zu den Zielbahnhöfen: Vom Sommer 1984 bis zum Winterfahrplan 1989/90 war Köln-Deutz das Ziel. In den Kursbüchern Sommer 1990 und Winter 1990/91 taucht der Zug nicht auf. Im Jahresfahrplan 1991/92 lautet das Ziel Köln. Vom Jahresfahrplan 1992/93 bis zum Ende 1994/95 wird Düsseldorf als Zielbahnhof genannt.

Die letzten Rekruten traten ihre Ausbildung im Fliegerhorst Goslar am 1. Oktober 2009 an.

Bild 24
http://imageshack.com/a/img673/5584/vXAUeb.jpg
Am Freitag, dem 9. Oktober 2009 dokumentierte Werner Martsch gegen 13:00 Uhr den randvollen Bahnsteig am Gleis 4 in Goslar – Wochenendheimfahrt ist angesagt. 450 Rekruten, wie 1984 erwähnt, sind dies allerdings nicht mehr.

Bild 25
http://imageshack.com/a/img913/3875/vsH9yP.jpg
9. Oktober 2009 Der Regionalexpress 14208, geschoben von 218 447, bringt die Wochenendheimfahrer nach Hannover.

Der Fliegerhorst in Goslar schließt am 31. Dezember 2009 seine Pforten. Am 17.12.2009 werden die letzten Rekruten die Kaserne verlassen. Ein großer Anteil wird dies letztmals von Goslar aus in Planzügen der Deutschen Bahn tun.

Gruß aus dem Harzvorland
Rainer


Bezugquellennachweis:
Kursbücher und Zuginformationen der DB
Aufzeichnungen von Martin Ritzau
Aufzeichnungen von Lutz Schneider
Aufnahmen aus dem Archiv Werner Martsch
eigene Aufzeichnungen


edit: Im März 2015 7 "verschwundene" Aufnahmen wieder sichtbar gestellt



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2021:12:19:19:33:06.
Danke für diesen schönen Bilderbericht!
Da werden Erinnerungen wach,ich hatte im Sommer 1991 für drei Monate das Vergnügen in Goslar. War ne schöne Zeit :-)

Nice day!
c.
Habe ich mir gerne angesehen. Vielen Dank dafür!

Hyvää Päivää

Die Signatur wurde beendet.

Guten Tag, klasse Doku......vorallem 216/218 mit 9 Wagen, dass kenne ich persönlich nicht, hier im Rhein/Main-Gebiet war mal 216 mit 7 Bn-Wagen die Regel und das längste was ich gesehen hatte.
Übrigens war der Bvmz hinter dem Avm schon 1982 aufgeführt.

Grüße

Richtig guzte Doku

geschrieben von: schwedenflo

Datum: 11.12.09 19:18

so stelle ich mir die Bahnzeit der 80-er Jahjre vor, besonders die Abdrücke mit den Anschlüssen gefallen mir sehr, mit den Zuglaufangaben.
Ein sehr gut recherchierter Bericht, den ich mit Freude angeschaut habe. Interessante Züge in einer Gegend, die ich überhaupt nicht kenne.
Vielen Dank fürs Zeigen !
Hartmut F.

Na endlich !!!!!!!!

geschrieben von: TL65

Datum: 12.12.09 01:21

Hallo Rainer
Ich habe schon sehnsüchtig auf deinen Beitrag gewartet. Du hast wirklich nicht zu viel versprochen. Tolle Bilder von dir und auch von Werner. Dazu wieder sehr viele Informationen, der Beitrag ist absolut gelungen.
Ich hoffe das du noch einige Sachen in dieser Form zeigen wirst.
Schöne Grüße in den Vorharz
Thomas

Bundeswehr-IC

geschrieben von: Stahlbahn

Datum: 12.12.09 10:35

Rainer Güttler schrieb:

> 15. Juni 1984 Meine erste Begegnung mit dem
> „Bundeswehr-IC“. Überrascht stellte ich fest, dass
> diese IC-Wagengarnitur sehr bunt zusammengestellt
> war, als Zuglok war 216 160 davor!

1982 hatte ich das Vergnügen mit Y-Reisen. Für die Heimfahrt waren ICs mit vierstelliger Nummer freigegeben. Darüber hinaus gab es ein kleines Kontingent Erlaubniskarten für "normale" ICs mit dreistelliger Nummer. Diese Plastikkarten waren beim "Spieß" abzuholen, galten für genau einen IC und mußten am Montag wieder abgegeben werden.

Ich erinnere mich noch gut an vierstellige ICs, die ausschließlich aus Silberlingen bestanden.

Schöne Grüße, Frank
Suuuuuperschöne Bilder, Danke . . . an den IC 940 mit 111er in der Farbgebung kann ich mich noch gut erinnern . . wir sagten dazu Sanella-Lok . . .die Lok kam immer Freitagvormittags extra aus Düsseldorf angereist
Hallo Rainer,

tolle Bilder eines für mich bis dato völlig unbekannten Zuges.

Noch zwei Fragen zu Grauhof:

War Grauhof nicht damals Abzweig (siehe auch die zwei Flügel am Signal)? Oder war es Blockstelle und Abzweig?

Hast du evtl. auch ein Bild vom ehemaligen Personenbahnhof Grauhof?

Viele Grüße

Carsten

Alle meine Bildbeiträge auf DSO:

Beitragsverzeichnis



Meine Bilder in der DSO-Galerie

DSO-Galerie

Junge, Junge,

bin fast vom Hocker gefallen – klasse Beitrag!! Ja, die Bundeswehr-ICs… spontan fallen mir die schönen Namen der Wochendheimkehrer-Züge ein. Und Goslar, das eine Bild mit dem noch vorhandenen BÜ – da stand ich mal als junger Spund öfters, wenn meine Großmama (ach, wie altmodisch…) aus Bad Harzburg mit mir nach Goslar fuhr und dort einige Besorgungen machte, durfte ich mal alleine dort nach dem Zugverkehr Ausschau halten. Auch diesen IC konnte ich erleben, dazu die anderen Züge mit den Braunschweiger 216er und den 614ern – z.T. als Sechs- bis Achtfachtraktionen… *träum*.

Danke auch für den tollen Bilderbogen!!!

Gruß, Erik

http://www.eriksmail.de/Templates/banner1.gif

Re:

geschrieben von: Tob

Datum: 13.12.09 14:31

Ein toller und informativer Beitrag! Damit hast du voll meinen Geschmack getroffen!

Gruß

Tobias
Mein Eindruck von der Bundeswehr speiste sich in den 80er in erster Linie vom Verhalten der BW-Angehörigen in den Zügen, als ich mit TMT fuhr. Mir war in dem Umfeld oft unwohl. Ich war unter 18 und entschloss mich frühzeitig gegen diesen Dienst in der BW. Überlegungen, ob Wehrdienst sinnvoll war, erschienen mir dann zweitrangig. Ich machte auch einen weiten Bogen um die Züge. Erinnern kann ich mich, dass die 2. Klasse meistens aus Bm 234 statt Bm 235 gebildet war und die Züge auch nur 160 laufen konnten. Ein schöner Bericht.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:12:13:15:44:51.

Re: Vielen Dank! + Laufschild 1993/94

geschrieben von: oliver klaus

Datum: 14.12.09 11:58

Vielen Dank auch von mir für diesen sehr informativen Beitrag. Somit kann ich diesem unten angehängten Zuglaufschild gedanklich auch mal Bilder zuordnen.

Gruß,
olli

Zuglaufschild des IC 940 / 941 Bussard Goslar - Düsseldorf, Köln Hbf - Goslar, aus dem Jahresfahrplan 1993/94, Umlauf Nummer 01022 des Bw Braunschweig 3:

http://img410.imageshack.us/img410/7585/unbenannt1zj.jpg

http://img80.imageshack.us/img80/8141/unbenannt2i.jpg
Servus,

Philosoph schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Rainer,
>
> tolle Bilder eines für mich bis dato völlig unbekannten Zuges.

Dem schließe ich mich gerne an. Ich erinnere mich an den Bussard aus meinem Praktikum im Bf Goslar im Dezember 1985. Da gab es dann eine Menge zu tun: per EDS (großer Umschlag) kamen die Karten für reservierte Plätze (ja, das gab es auch und vor allem die Ihr-Fahrplan-Hefte. Da dürfte ich dann auch mitverteilen, wie das mit der Reservierung funktionierte, hatte ich schon vorher in der Fahrkarten-Ausgabe kennengelernt. Aber ich war doch etwas enttäuscht über diesen IC. Denn er hatte keinen Speisewagen wie jener IC, mit dem im Laufe des Jahres 1985 bei einer Gruppenreise nach Nürnberg und später auch nach Offenburg gefahren bin (auch wenn ich mir damals einen Verzehr nicht leisten konnte).

>
> Noch zwei Fragen zu Grauhof:
>
> War Grauhof nicht damals Abzweig (siehe auch die zwei Flügel am Signal)? Oder war es Blockstelle
> und Abzweig?

Grauhof war nach meinem Kenntnisstand ein Bahnhof, auch wenn der Spurplan eher nach einer Abzweigstelle aussah
>
> Hast du evtl. auch ein Bild vom ehemaligen Personenbahnhof Grauhof?
>
> ...

Einen richtigen Pbf gab es in Grauhof nie, es waren nur zwei Außenbahnsteige in Höhe des Einfahrsignals von Othfresen. Personenzughalte dort bis 1972 / 1973. Ende der 80'er Jahre war von den Bahnsteigen nix mehr da außer der auseinandergerückten Lage der beiden Streckengleise.

MfG Martin Pfeifer

Lieber Blech- als Plastikspielzeuge!