DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Wie in meinem ersten Teil beschrieben, geht es um die Fahrtroute
Krefeld – Völklingen – Saarbrücken – Stuttgart – Rottweil – Crailsheim – Hof – Schwandorf – Kirchenlaibach – Schweinfurt – Sinn (Dillkrs) – Krefeld.

Die vorherigen Teile:
Teil 1 (Völklingen)
Teil 2 (Saarbrücken)
Teil 3 (Rottweil)


In Rottweil war es ruhig geworden, und so entschloss ich mich, nach Stuttgart zurückzufahren, um dort weitere Aufnahmen zu machen. Leider trübte das Wetter ein, die Sonne war verschwunden.
Unterwegs, kurz vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof, kam mir eine ET65-Einheit entgegen, die ich nur noch im Nachschuss erlegen konnte. 465 021 schiebt den P4250 nach Ludwigsburg (Bild 1):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-20_465021_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Der Gegenzug zum 465 021 wurde etwas später aufgenommen; es führt 465 009, der bereits die neuen DBS54-Stromabnehmer trug (P4299 nach Esslingen; Bild 2):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-21_465009_Stuttgart_9-7-74_S.JPG

Weitere Informationen, garniert mit schönen Bildern, können hier auf der Galerie "ET Direktion Stuttgart" meines Freundes und Kollegen Ulrich Budde eingesehen werden.




In Stuttgart Hbf angekommen, erfreute ich mich wieder an der grandiosen Baureihenvielfalt, die mich erwartete! Leider habe ich mich bei allzu bekannten Baureihen (E10, E41) zurückgehalten.
Erste Lok, die ich aufnahm, war 144 014, die gerade aus dem Bw hereinkam und sich dem E2351 (Stuttgart-Tübingen) mit einer E10 voranstellte (Bild 3):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-22_144014_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Ausfahrt frei, und 144 014 macht sich mit der (nicht notierten) Zuglok auf den Weg (Bild 4):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-23_144014_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Eine meiner Lieblings-Elloks waren die Federtopf-Maschinen der Reihe E17. Mit einem unidentifizierten Zug kam 117 122 herein (Bild 5):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-24_117122_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Die Gepäckkarren – wo sind sie geblieben? Ein Blick durchs Mastengewirr zeigt die umsetzende 144 071 (Bild 6):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-25_144071_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Immer wieder schön, die V200. Hier beobachten wir 220 032, die den D754 von Nürnberg nach Stuttgart brachte (Bild 7):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-26_220032_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Ssssst – schob 144 081 ihren Leerwagenpark in den Bahnhof (Bild 8):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-27_144081_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Der IC115 Schwabenpfeil (Hamburg-) Frankfurt-Stuttgart (-München) hatte Einfahrt und war mit 103 167 bespannt. 103 167 besaß noch ihre Scherenstromabnehmer, und auch ihr Führerstands-Seitenfenster war noch nicht umgebaut worden (Bild 9):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-28_103167_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Schwesterlok 103 166 setzt sofort ans andere Ende des Zuges, um die Planabfahrt nicht zu verzögern (Ankunft 16:51Uhr, Abfahrt 16:57Uhr) (Bild 10):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-29_103166_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Zwischenzeitlich wagte sich der Bahnhofshobel 163 004 heran und schob einen Postwagen an den Bahnsteig (Bild 11):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-30_163004_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Danach gings gleich wieder zurück (Bilder 12 und 13):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-31_163004_Stuttgart_9-7-74_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-33_163004_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Auch 117 122 schob ihren Leerpark in die Abstellgruppe (Bild 14):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW552-35_117122_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Nur kurzzeitig kam die Sonne heraus, als 144 050 zur Bahnsteigspitze gefahren kam (Bild 15):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-21_144050_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Der Lokführer musste die Seiten wechseln, und so hatte ich etwas Zeit, zwei weitere Aufnahmen zu machen, bevor sie wieder abrückte (Bilder 16 und 17):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-22_144050_Stuttgart_9-7-74_S.JPG

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-23_144050_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Sie machte Platz für 144 080, die den P4778 von Backnang hereinbrachte (Bild 18):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-24_144080_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Wie man sieht, war es in der Zwischenzeit ein wenig nass geworden. Der Interzonenzug D1406 (Dresden-Hof-) Nürnberg-Aalen-Stuttgart, von 220 051 geführt, erreichte mit leichter Verspätung sein Ziel (Bild 19):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-25_220051_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Danach war der Weg frei für 144 080 zur Abstellgruppe (Bild 20):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-26_144080_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Nebenan machte sich 220 053 fertig, den E3077 nach Nürnberg zu bringen (in meinem Beitrag über diese Lok hatte ich noch vermutet, sie hätte einen Zug nach Süden am Haken; aber die Kursbuchstudie ergab nun etwas Anderes) (Bild 21):

http://www.eisenbahnhobby.de/220053/SW553-28_220053_Stuttgart_9-7-74_S.jpg



Ab in die Abstellgruppe mit dem D1406 (Bild 22):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-29_220051_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Ständige Zugbewegungen erschwerten mir, den richtigen Zeitpunkt zum Abrücken zu finden, wollte ich doch noch ins Bw Stuttgart-Rosenstein…
Doch zunächst brachte 103 133 den D619 (Hamburg-) Frankfurt-Stuttgart an den Bahnsteig (Bild 23):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-30_103133_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Klasse – noch eine E17! Schade, dass ich hauptsächlich auf die Lok gehalten habe und man den Zug nicht sieht, den ich übrigens nicht identifizieren konnte, da ich erst ab dem Winterfahrplan 1974/75 die Altbauellok-geführten Reisezüge vorliegen habe (Bild 24):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-31_117005_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Dann aber entschloss ich mich, das Bw zu besuchen, und auch die Anmeldung warf keine Probleme auf. 144 163 machte Pause (Bild 25):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-32_144163_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Damit hatte ich nicht gerechnet: Im Schuppen fand ich 064 518, die der Eurovapor gehörte (Bild 26):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-34_064518_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Die Lichtverhältnisse im Schuppen waren sehr schwierig, und nur durch die moderne Bildbearbeitung kann ich noch die folgenden beiden Bilder zeigen.
Leider nur von achtern konnte ich 89 407 aufnehmen, die ich bereits hier in Aalen einmal unter Dampf angetroffen hatte (Bild 27):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-36_89407_Stuttgart_9-7-74_S.JPG



Im letzten Bild mit 163 003 kommt die schöne hölzerne Dachkonstruktion gut zur Geltung (Bild 28):

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/SW553-39_163003_Stuttgart_9-7-74_S.JPG


Danach war mein Tagwerk getan, und ich machte mich wieder auf nach Cannstatt, zum Abendessen.

Am nächsten Tag, dem 10.7.74 sollte es nach Crailsheim gehen.

Die ermittelten Zugnummern habe ich übrigens nach bestem Wissen und Gewissen mit dem Kursbuch abgeglichen; damals hatte ich nichts notiert.


Bis zum nächsten Mal schöne Tage noch,

Martin



Meine DSO-Beiträge


Beitragsverzeichnis von:
berre_mz - Christoph Beyer - Ulrich Budde - Stefan Carstens - Jörg Dell - Dieselkutscher - Donni - gasbahn - JoHei - Ludger Kenning - Stefan Motz - Niels Munch - Nobby - Wolfgang Nyga (Straßenbahnen und Busse) - Pängelanton - Helmut Philipp - Philosoph - Achim Rickelt - Hartmut Riedemann - Detlef Schikorr - Rolf Schulze - Ingo St. - Andreas T. - Gerd Tierbach - tw42esa - Vau60 - Klaus Wedde - xBurt - Zombie 70 (Feldbahnen)

Linkverzeichnis von Markus Führer
Loklebensläufe von Holger Vohns
Moin Martin,

ein herrlicher Bilderbogen aus dem Stuttgarter Hauptbahnhof! Nach 1974 blieben ja nur noch ein paar Jahre, um in Stuttgart solche Eindrücke mit ET 65, E 63, E 17, V 200 und nicht zu vergessen den alten Stellwerken zu gewinnen. An der S-Bahn wurde 1974 schon eifrigst gebaut - und mit deren Inbetriebnahme war die Vielfalt ohnehin Geschichte.

Vielen Dank für den Beitrag!!!

Gruß

Andreas
Hallo Martin,
Stuttgart Hbf zwei Monate, bevor ich anfing zu fotografieren - das sind für mich ganz besondere Erinnerungen. Danke für's Zeigen!
144 071 hast Du noch in grün erwischt, der 220-Einsatz wurde mit der Gäubahn-Elektrifizierung im September 1974 weniger und endete im Mai 1975, die 465 liefen noch bis September 1978, 118 und 144 immerhin noch fast 9 Jahre bis Mai 1983. Die 117 waren damals auch meine Favoriten, auch sie verschwanden recht früh.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Tolle Bilder aus einer tollen Epoche

geschrieben von: Markus Richta

Datum: 03.11.09 11:01

Tolle Bilder. Besonders eine 117 im Stuttgarter HBF habe ich noch nicht gesehen. Auch der Rest ist mittlerweile fast alles historisch. Nochmal danke fürs zeigen.

Schöne Grüße
Markus Richta
Moin Martin!

Die Baureihenvielfalt von E-Fahrzeugen, die eben nur im Süddeutschen Raum geboten wurde, hatten wir in Hamburg nicht einmal ansatzweise. 103, E10 (+Varianten), E40 u E41 - das wars. Daher war auch für uns der Süden das absolute Mekka dieser Traktionsart, und daher kann ich Deine "Adrenalin-Stimmung" auf dem Stuttgarter Hbf gut nachvollziehen. Auch heute noch kommt noch beim Betrachten Deiner Bilder ein wenig von dieser Stimmung auf. Wurde damals Stuttgart eigentlich noch von der E18 angefahren? Wie dem auch sei, ich finde es vollkommen ok, das Du damals E10 & Co links liegen gelassen hattest, ich habe es damals genauso praktiziert.

Für Deinen so abwechslungsreichen Beitrag dankt Dir - natürlich mit Grüßen aus dem Norden

Helmut

118 in Stuttgart

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 03.11.09 12:36

Moin Helmut,
1974 machten sich die 118 in Stuttgart rar - es gab nur wenige Planleistungen, mit denen die Lokomotiven über Aalen nach Stuttgart kamen. Damals war der Gesamtbestand in Würzburg zusammengezogen worden, der "direkte Draht" über Lauda kam aber erst 1975. (Das übrige E-Netz hatte auch noch mehr Lücken, so daß der Umweg von Würzburg nach Stuttgart mindestens über Nürnberg - Donauwörth - Aalen führen mußte.) Danach waren die 118 wieder häufiger in Stuttgart zu sehen mit Leistungen von und nach Würzburg. Diese Einsätze endeten im Mai 1983.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Moin Martin,

so ist Stuttgart Hbf, wie ich es auch noch kenne, bevor ich 1968 nach Norden entschwand. Nur die BR 103 ist neu.
Bemerkenswert, wieviele E 17 damals noch unterwegs waren. Die V 200 hatte ich damals mit Nichtachtung gestraft.

Ich kann mich an Deinem Beitrag nicht sattsehen!

Vielen Dank fürs Einstellen!

Gruß
Detlef

Das war Vielfalt, in der Tat!

geschrieben von: Karabük

Datum: 03.11.09 14:21

Auch bei den Uniformen! Stark der Lokführer im Feinripp-Muscle-Shirt (Bild 11, 12, 13)

Dank und Gruß

Karabük

Toller Beitrag weckt Kindheitserinnerungen

geschrieben von: tram

Datum: 03.11.09 18:45

An die ET65 habe ich ganz persönliche Kindheitserinnerungen: Wir warteten immer am (alten) Bahnhof in Zuffenhausen, der damals noch keinen "Dampfer" hatte, bis die Oma aus Tamm mit dem Nahverkehrszug ankam. Das Brummen der Tatzlagermotoren und der emsige Hebel der Schmieranlage(?) an einer der Achsen sind noch gut in Erinnerung!

Noch Fragen Kienzle?

Im Gedenken: Ulrich Kienzle *09.03.36 +16.04.20

Toller Bilderbogen ...

geschrieben von: Exil-Stuttgarter

Datum: 03.11.09 18:50

... aus meiner alten Heimat. Vielen Dank dafür!
Auf Bild 8, 12, 13 und 15 sieht es so aus, als würde da bereits der Gbf plattgemacht. Kann das jemand bestätigen? Ich hatte das erst ein paar Jahre später in Erinnerung.
Mir graust es gerade vor dem Gedanken, daß die Bilder, die ich diese Tage am Hbf mache, bereits etliche Jahre vor Erreichen der HiFo-Grenze historisch sein werden.

Grüße aus dem Exil

Nein, noch wurde der Gbf nicht platt gemacht ...

geschrieben von: Windsor Castle

Datum: 03.11.09 20:44

Hallo,

nein, 1974 war noch nicht daran zu denken, den Stuttgarter Güterbahnhof platt zu machen. Im Gegenteil: Er wurde in einigen Teilen umgebaut und modernisiert. So erhielt er z. B. zwei Gleisbremsen und das neue Rangierstellwerk R 1. Was dort so verdächtig nach Abbruch und Abbau aussieht, ist in Wirklichkeit Aufbau: Man hatte in diesem Bereich z. T. aufgeständert alle möglichen Einrichtungen und Lagerplätze für den Bau des S-Bahn-Tunnels provisorisch geschaffen, wie man ja auch zeitweise die Bahnsteighallen im Vorortbereich zurückgebaut hatte. Im Bild 13 kann man sich die Tunnelrampe zu Stuttgart Hauptbahnhof (tief) bei dem Zaun rechts neben der E 63 vorstellen. Übrigens: Auf Bild 15 kann man ganz im Hintergrund eine V 36 erahnen - die machte sich beim Bau der Stuttgarter S-Bahn immer mal wieder nützlich.

Der Rückbau des Güterbahnhofs war der Zeit ab 1990 vorbehalten, als der Stückgutbahnhof aufgegeben wurde und dort ein Bankenviertel entstand.

Gruß

Andreas

Edit: Einen "hof" ergänzt ...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:11:03:22:17:18.

Das rasselte und klapperte...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 03.11.09 20:44

Da war noch Leben in den Maschinen...


Herrlich! Du hattest immerhin noch das Glück die E 17 zu fotografieren. Als ich im Sommer 1978 das erste Mal im Süden weilte, waren E 17 und E 63, letztere immerhin noch in Garmisch, in Stuttgart schon Geschichte. Dafür gab es aber wieder einige E 18. Die ET 65 erlebten ihren letzten Sommer. Nur: Als ich in Stuttgart war, goss es den ganzen Tag über in Strömen, so dass kaum Bilder entstanden sind.


Herrlicher Bilderbogen. Gerne mehr!

Bis neulich

Rolf Köstner

"Es fehlen etwa Signale auf dem Gegengleis für Züge, die einer Baustelle ausweichen" (Volker Wissing, FDP, Bundesverkehrsminister)

We don't wanna put in!

Ich wurde positiv auf DSO und HiFo getestet!

"Wir danken Ihnen für Ihre Fahrt mit start*"

Da mußte die Kleine aber kurbeln! (3 Altpapiere)

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 03.11.09 21:19

Guten Abend, Martin! Liebe HiFo-Freunde!

Der E 2351 mit Vorspann 144 vor 110 hat dann doch gleich mein Interesse geweckt.
Und Gottseidank gibt es Heft 8 der BD Stuttgart in meiner Sammlung.

http://img687.imageshack.us/img687/3976/stgt874.jpg

Schnell im Inhaltsverzeichnis gesucht und dann gleich die Seite 4 aufgeschlagen.


http://img687.imageshack.us/img687/51/2351a.jpg

http://img509.imageshack.us/img509/6602/2351b.jpg

Da scheint es bei diesen Fahrzeiten aber irgendeine Unregelmäßigkeit gegeben zu haben. Denn bei 90 km/h Höchstgeschwindigkeit
durfte sich unsere gute 144 ganz schön strecken. Hatte die 110 vielleicht einen Schaden, sodaß man auf eine Ersatzlok zurück-
greifen mußte? Das werden wir wohl nicht mehr klären.

117 planbespannte Züge waren in diesem fraglichem Zeitfenster übrigens:

D 593 von Heilbronn, an 16:11 Uhr
E 3424 von Ulm, an 17:00 Uhr
N 5173 von Ludwigsburg, an 17:39 Uhr

Dein Aufenthalt in Stuttgart hat mir sehr gut gefallen.

Viele Grüße!

Olaf Ott

Sammelantwortversuch

geschrieben von: martin welzel

Datum: 03.11.09 21:58

Die E17, @Andreas und Markus:
Das war immer mein heimlicher Favorit. Ich bin selbst froh, in Stuttgart noch einige dieser urigen Elloks erwischt zu haben.

144 071 noch in grün, @Stefan:
Das war mir noch gar nicht aufgefallen, Stefan. Danke für den Hinweis - ich hatte augenblicklich nur 144 021 als ozeanblau-beige Maschine im Hinterkopf!

E18, @Helmut und Stefan:
Stefan hat Recht, Helmut. Jedoch hatte ich nur eine E18 gesehen (118 008), die eine Leistung nach Aalen am Haken hatte und unfotografierbar im Mastengewirr entschwand.

Die V36 im Bild 15, @Andreas:
Das Dingen hatte ich noch nicht einmal gesehen, Andreas. Ich freue mich, wie genau meine Bilder seziert werden...

Olaf mit dem wieder einmal willkommenen Altpapier! ;-))
Ich bin mir - wie gesagt - nicht sicher, ob ich die Züge richtig identifiziert habe. Ich hatte mir bei 144 014 nur notiert "Stg-Tübingen" - das kann auch falsch sein.
Bei 117 122 hatte ich notiert "Heilbronn-Stuttgart", also könnte es der D593 gewesen sein (das hatte ich aber im Geiste ausgeschlossen - ein Schnellzug mit E17?). Dann müsste 117 005 den P5173 von Ludwigsburg am Haken gehabt haben.

@all: Vielen Dank für Eure Kommentare!

Schönen Abend noch,
Martin

V 36 glaube ich nicht...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 03.11.09 22:20

Sieht mir etwas zu klein dafür aus, und vor allem der Vorbau zu niedrig. Könnte eine DWK-V 22 sein. Die 270 057, ex-V 22 002 war von 1951 (aus Oldenburg) bis 1978 (nach Hmg-Harburg) beim Bw Stuttgart Hbf beheimatet und wurde u.a. als Rangierlok im Hbf eingesetzt.

Könntest Du einen Bildausschnitt zeigen?


Bis neulich

Rolf Köstner

"Es fehlen etwa Signale auf dem Gegengleis für Züge, die einer Baustelle ausweichen" (Volker Wissing, FDP, Bundesverkehrsminister)

We don't wanna put in!

Ich wurde positiv auf DSO und HiFo getestet!

"Wir danken Ihnen für Ihre Fahrt mit start*"




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:11:03:22:20:26.
Unglaublich, was man bei näherem Betrachten so alles entdecken kann.
Vom Stellwerk R1 habe ich mal ein Bild rausgesucht: Ist war vom letzten Jahr und damit nicht wirklich HiFo-tauglich und die originale 70er-Jahre-Op-Art-Bemalung kann man nur erahnen, dafür korrespondiert die Botanik sehr schön mit den Blumenkästen der Stellwerke im Ursprungsbeitrag.

http://www.abload.de/img/r1zu7i.jpg

... Und das Stellwerk selbst dürfte auch demnächst Geschichte sein...

Grüße aus dem Exil

Re: V 36 glaube ich nicht...

geschrieben von: Windsor Castle

Datum: 04.11.09 06:56

Moin Rolf,

Stuttgart hatte seinerzeit so um die vier 236 - über die konnte man immer mal stolpern; für Arbeitszüge wurden sie recht gerne eingesetzt (noch beim viergleisigen Ausbau nach Waiblingen). Aber es ist schon richtig: Es kann auch die 270 sein - gerade wegen dem tatsächlich niedrigen Vorbau habe ich durchaus auch an sie gedacht.

Gruß

Andreas
Boah Martin,

was so ein paar Jährchen doch ausmachen können, was für Schätze. Schmunzeln musste ich dann doch über Feinripp und Sonnenbrille, das hat was.


Viele Grüße, Michael
Hallo Martin,

also deine Rundreisen haben schon etwas :-)


Beste Grüße

Gerd

gt

Weitere Beiträge mit historischen Bildern von mir, findet ihr HIER . (Z. Z. nicht gepflegt)

Eine Übersicht weiterer Inhaltsverzeichnisse mit historischem Bezug: [www.drehscheibe-foren.de]

Neue wie auch ältere Bilder von mir findet ihr auch im Siegerlandforum: [siegerland-forum.forumprofi.de]

Soweit nicht anders erwähnt gilt für alle gezeigten Bilder Copyright: Gerd Tierbach
Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -