DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Tach auch!
Am 6.9.1984 war der dritte Tag unseres Dampfabenteuers. Von unserem Hotelzimmer genossen Matthias undich einen sehr schönen Blick zur Altstadt von Balikesier, allerdings ist das Foto von einem anderen Morgen entstanden da der 6.9. Wolkenverhangen war.

http://img38.imageshack.us/img38/549/1984090404balikesir900.jpg


Wir begaben uns in aller Herrgottsfrühe (sagt man dort vielleicht Allahsfrühe?) zum Bahnhof. Dort stand ein
abfahrbereiter Gz nach Bandirma. Zu unserer Freude mit 3 Dampfern bespannt. Da der Zug auch sofort abfuhr
fuhren wir hinaus an die Strecke. Dort angekommen mußten wir erst einmal warten da der Gz nicht nur sehr schwer
sondern die Loks auch nicht im besten Zustand waren. Im Schrittempo kam der Zug die Steigung herauf. Er war bespannt mit 56 522 als Zuglok und 56 149 plus 56 512 als Schubloks.

http://img35.imageshack.us/img35/2580/drehscheibe2240.jpg


Wir fuhren dann weiter und sahen den Gz ein Stück weiter in der Steigung stehen beim Wasserkochen. Wir fuhren
hin und machten eine Standaufnahmen.

http://img171.imageshack.us/img171/9656/drehscheibe2241.jpg


Wir liefen dann ein Stück vor. Nur schwer kam der Zug wieder in Fahrt. Hier die Bilder von Matthias von der Vorbei-fahrt. Mich kann man im 1. Bild am Kassettenrekorder sehen.

http://img171.imageshack.us/img171/2115/drehscheibe2242.jpg

http://img30.imageshack.us/img30/8022/drehscheibe2243.jpg


Kurz vorm Scheitelpunkt der Rampe nach Yeniköy kreuzt die Bahn die Hauptstraße. Dort erwarteten wir sie einweiteresmal. Auch jetzt kam der Zug nur im Schrittempo voran. So hatte man aber Zeit genug für Fotos. Nach einer großen Kurve unterquerte die Bahn die Straße.

http://img35.imageshack.us/img35/9854/drehscheibe2244.jpg

http://img141.imageshack.us/img141/1323/drehscheibe2245.jpg

http://img233.imageshack.us/img233/5603/drehscheibe2246.jpg


Danach fuhren wir weiter nach Yeniköy. In der Einfahrt bekamen wir der Zug nochmals zusehen. Dort habe ich aber"nur" Super8 gemacht. Die Schubloks kuppelten ab und dann fuhr 56 522 weiter. Mittlerweile kam die Sonne auch hervor.

http://img233.imageshack.us/img233/6960/drehscheibe2247.jpg


Doch der Zug kam gerade mal an uns vorbei. Die Maschine hatte trotz Wasserkochens keinen Dampf mehr und rollte zum Bf zurück. 56 522 wurde abgekuppelt und stattdessen 56 512 vorgespannt. Mit ihr ging es dann zügig los. Die Maschine war offensichtlich besser in Schuß.

http://img34.imageshack.us/img34/8885/drehscheibe2248.jpg


Anschließend fuhren wir weiter nach Tavsanli. Auf der dortigen Stichstrecke nach Tunçbilek sollte es noch dampfen.
Also ab zum Depo und nachgeschaut. Es waren auch eine Standart 1E und eine 55 (pr. G10) unter Dampf. Kalte Loks standen auch herum. Kaum waren wir im Depo kam ein Mitarbeiter und wollte wohl eine Besuchserlaubnis sehen. Die hatten wir natürlich nicht (wer will wegen so was Überflüssigem schon extra nach Ankara fahren?) und so stellten wir uns Dumm und warfen das Wort "Tourist" in die Wagschale. Nach einigem Hin und Her war es dem Mitarbeiter wohl zu langweilig und er lies uns gewähren.
Vor dem Schuppen stand als erstes 56 084, eine Standart 1E von der Vulcan Foundry aus England.

http://img199.imageshack.us/img199/4120/drehscheibe2249.jpg


Dahinter halb im Schatten stand 56 157. Sie ist aus der tschechischen Lieferung von Skoda aus dem Jahr 1949.

http://img30.imageshack.us/img30/8559/drehscheibe2250.jpg


Auf der anderen Seite des Schuppens standen dann 2 Loks unter Dampf. Vorn stand 55 030, eine preußische G10. Ihr Pflegezustand war aber nicht der Beste.

http://img200.imageshack.us/img200/2834/drehscheibe2251.jpg


Neben ihr stand 56 086, auch eine aus der englischen Lieferung von 1948.

http://img34.imageshack.us/img34/5725/drehscheibe2252.jpg


Auch wenn die Maschinen unter Dampf waren und behandelt wurden waren es doch nur Reserveloks und wurden nicht mehr planmäßig eingesetzt. So konnten wir nur ein paar Impressionen im Depo einfangen.

http://img215.imageshack.us/img215/452/drehscheibe2253.jpg

http://img33.imageshack.us/img33/7131/drehscheibe2254.jpg

http://img30.imageshack.us/img30/5044/drehscheibe2255.jpg

Im Schuppen stand 55 020 kalt abgestellt.

http://img193.imageshack.us/img193/5441/drehscheibe2256.jpg


Auf dem Weg zum Ausgang wurde 56 084 nochmals erlegt.

http://img181.imageshack.us/img181/2308/drehscheibe2257.jpg


Die Sonne war mittlerweile herumgekommen und so konnte wir noch eine Rarität am Eingang ablichten. Dort stand 44 507 abgestellt. Laut Fabrikschild wurde Sie 1913 bei Henschel unter der Fabriknummer 11723 gebaut. Es handelt sich um eine verstärkte preußische G8.

http://img401.imageshack.us/img401/4720/drehscheibe2258.jpg

http://img401.imageshack.us/img401/7440/drehscheibe2259.jpg


Matthias und ich fuhren dann weiter nach Kütahya und suchten dort ein Hotel. Wie dann am 7.9.1984 weiterging gibt es dann Morgen zusehen.
Bis dann, MfG Martin.

Hier die ersten Teile:
1.Teil
2.Teil

Klasse!

geschrieben von: martin welzel

Datum: 07.09.09 11:36

Ich kann mich nur wiederholen: Klasse!

Der Gz mit den drei Loks - einfach toll! Jede Lok mit einem anderen Tender!

Schön auch die Bilder aus dem Depo - war die 1E-Standardlok wirklich von Vulcan Foundry hergestellt?

Danke fürs Einstellen,

Martin
Der helle Wahnsinn, was es damals noch in der Türkei zu sehen gab! Danke fürs Zeigen.

kondensierte Grüße, Stefan

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=190387
Kondenslok.de + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.

Re: Klasse!

geschrieben von: Nordexpress

Datum: 07.09.09 13:03

<war die 1E-Standardlok wirklich von Vulcan Foundry hergestellt?>

Ja, einige schon, und die waren stolz drauf, problemlos nach deutschen Zeichnungssätzen bauen zu können.

LG

Wolfgang
Hallo Freunde der Deutschen Loks Inder Türkei

Das sind tolle Berichte über die Dampflokomotiven der Türkei, weiter so und danke für die tolle einblicke deines Reisebericht.

Heitzer und Lokführer einer Türkischen G8 44... (4981 Mainz)Eisenbahnmuseum Darmstadt Kranichstein.

Die G8 wird am 12.und 13.9.2009 beim Dampflokfest Ausgestellt und kann auf dem Führerstand mit Fahren sowie auf der Elna 184 DME BR 23 042.

Dampfhans

Re: Vor 25 Jahren: Dampfabenteuer in der Türkei 3.Teil (m21B)

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 07.09.09 15:18

Hallo,

Bild 8 finde ich absolut genial... nicht nur das Foto auch die 52er...
Danke für den schönen Bilderbogen.

Micha , [www.kowadampf.de]

Jau - Klasse!

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 07.09.09 16:37

sehr stimmungsvolle Aufnahmen. Gerade die im Depot gefallen mir wegen des Streiflichtes sehr...

Die Henschel war laut LVZ eine Neulieferung:

He 11723 aus 1913
D
1435
neu CO - Chemins de Fer Orientaux "207" [TR]
/=> TCDD 44.507
/=> Denkmal, Bf Tavsanli [TR] (07.1996 vh)

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(

Karabük-Senf...

geschrieben von: Karabük

Datum: 07.09.09 16:57

darf nicht fehlen.
Bei der 55 020 handelt es sich höchstwahrscheinlich sogar um eine ex-KPEV G10, also was besonderes.

Viele Grüße
Bastian C. Karabük
Fantastic photos. Thanks for showing them.
Please MORE.

Regards

Erkut