DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Tach auch!
Nach langer Pause und einem Englandurlaub gibt es nun hoffentlich wieder mehr zusehen. Wenn der zickende
Scanner weiter durchhält soll es nicht scheitern.
Im Frühsommer 1984 beschlossen 141R und ich nach 1983(siehe Karabük) nochmals in die Türkei zu reisen.
Als Reisezeit wurde der September ausgeguckt da es uns im Vorjahr im Juli/August einwenig zu warm war.
Da wir studierten war der September auch nicht das Problem.
Also wurde Ende August mein Opel Record C gepackt und es ging über Österreich zunächst nach Jugoslawien.
Ein Bekannter von mir ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen günstig in die Türkei zukommen und Bekannte in
Istanbul zu besuchen. Wir konnten dadurch auch unsere Spritkosten zumindest auf der Hinfahrt senken.

1.9.1984:
Die erste größere Etappe ging bis Ruma. Das dortige Bw hatte noch 33er im Einsatz wie wir von unserer
Frühjahrstour noch wussten. Als wir zum Bf. kamen fuhr der Güterzug Richtung Sabac gerade aus. Wir begaben uns
sofort auf die Verfolgung. Die 33er legte ein ordentliches Tempo hin so das ich ganz schön hinmachen mußte.
Als wir dann vorbei waren und in einen Feldweg einbiegen wollten stand dort ein Milizwagen. Sofort fuhren wir
weiter. Die Milizionäre hatten zum Glück wohl gerade Augenpflege wodurch wir unbemerkt blieben. Den Zug
mit 33-335 fotografierten wir dann ein Stück weiter.

http://img2.imageshack.us/img2/6682/drehscheibe2215.jpg


Wir fuhren dann noch weiter nach Sabac doch waren an dem Tag keine weiteren Fotos entstanden.
In Paracin übernachteten wir dann.

2.9.1984:
Morgens fuhren wir dann nach Despotovac in der Hoffnung auf Dampfbetrieb wie im Frühjahr. Leider kam aber
eine Diesellok so das wir kein Foto machten. Wir waren aber trotzdem aufgefallen und so wurden wir erst einmal
einkassiert. Nach einer ordentlichen Wartezeit und einer strengen Ermahnung musten wir die Gegend verlassen.
Heute nennt man sowas wohl Platzverweis.
Wir fuhren dann nach Smederewo an der Donau. Von der dortigen Festung konnte man auf das dortige Bw foto-
grafieren. Durch die dort auch vorhandenen Touristen fiel en wir nicht auf. Ich habe als Loknummern folgende
notiert: 33-013, 33-017, 33-248,33-334. Bei 33-334 fällt der 50er-Tender auf.

http://img98.imageshack.us/img98/7489/drehscheibe2228.jpg

http://img98.imageshack.us/img98/7189/drehscheibe2229.jpg


Wir fuhren dann zurück nach Paracin und von dort nach Zajecar an der Bulgarischen Grenze. Dort waren aber auch
sämtliche Dampfer kalt und wir verzogen uns unauffällig ins Hotel.

3.9.1984:
Nachdem ein Blick in den Bahnhof keine Besserung versprach fuhren wir zur Grenze und reisten nach Bulgarien ein.
Auf unserer Transitroute lag Mezdra wo 1983 noch 52er, hier Baureihe 15, im Betrieb waren. Dort angekommen
fragten wir mit Hilfe der Russischkenntnisse von 141R nach ob es möglich wäre Fotos zu machen. Leider war die
Sprachbarriere doch zu hoch so das man uns erst einmal festsetzte. Auch unser unbeteiligter Mitfahrer Volker wurde
aus dem Auto geholt und mußte mit uns warten. Dann kam endlich jemand der etwas Englisch konnte. Die Leute
dort hatten gedacht wir hätten schon fotografiert und uns deshalb festgehalten. Man erklärte uns das man in Sofia
eine Genehmigung bekommen könnte, hier aber nicht.
Der Umweg war uns dann aber zu weit und wir machten uns auf Richtung Türkei. Wir erreichten das Land nach
Mitternacht und auf dem ersten Parkplatz machten wir es uns gemütlich. Das heißt 141R und ich schliefen im Opel
und Volker auf einer Bank daneben.

4.9.1984:

http://img195.imageshack.us/img195/3844/1984090401grenzetrbg900.jpg

Nach dem Aufstehen fand Volker eine Mitfahrgelegenheit nach Istanbul. Wir verabschiedeten uns und 141R und ich
fuhren weiter Richtung Dardanellen und dann weiter nach Balikesier. Bei Havza bogen wir vom Autoput ab Richtung Süden.
Bei Curkurköy kreuzten wir die Bahnlinie von und nach Bulgarien. Es war eine reine Freude endlich wieder ein Foto machen zu
können ohne sich verstecken zu müssen. Es kam DE 24.053 mit einem Güterzug nach Westen.

http://img30.imageshack.us/img30/7001/drehscheibe2216.jpg

Anschließend ging es mit einer Fähre über die Dardanellen.
http://img2.imageshack.us/img2/2600/1984090402fhremarmara90.jpg
Dann ging es weiter nach Balikesier. Unterwegs machten wir noch Station in Troya. Der Eintitt war uns für die kurze Zeit
die wir hatten aber zu hoch und so begnügten wir uns mit einem Foto vom Parkplatz.

http://img136.imageshack.us/img136/4654/drehscheibe2239.jpg


Im dortigen Depo standen 56 527 und 56 522, von letzterer sieht man nur den Steifrahmentender. ein Dampfkran
bekohlt gerade 56 527.

http://img98.imageshack.us/img98/4176/drehscheibe2217.jpg

Dann kam der Expresszug Izmir-Bandirma. Er wurde von 211 354 gezogen.

http://img190.imageshack.us/img190/2235/drehscheibe2218.jpg


Gegen 17:20 fuhr dann ein Pz nach Dursunbey. Er wurde mit 56 522 bespannt. Da der Zug Richtung Osten fuhr kam
er direkt aus der Sonne und es war schwierig eine passende Fotostelle zu finden. So gelang uns nur dieses Foto.

http://img168.imageshack.us/img168/6813/drehscheibe2219.jpg

Danach ging es dann ins Hotel und zum Abendessen anschließend ins Bahnhofslokanta.

5.9.1984:
Am nächsten Morgen stand ein Gz abfahrbereit in Bf. Richtung Bandirma. Leider war er mit einer DE 24 bespannt.
Doch eine der beiden Schubloks war eine 56er. Wir fuhren die Rampe Richtung Yeniköy hinauf. Auf halben Weg
zweigt eine Straße nach Ayvatlar ab. Dort erwarteten wir den Zug. Zu unserer Überraschung kam vorher noch ein
Ford Transit mit Recklinghäuser Kennzeichen das Wegs. Man hielt sofort an da wir ja auch solch ein Kennzeichen hatten.
Wir schwatzten einwenig, wurden mit Melonen und Ölgebackenem versorgt, und verabschiedeten uns.
Kurz darauf, gegen 10 Uhr, kam dann DE 24 215.

http://img4.imageshack.us/img4/4376/drehscheibe2220.jpg

Die Schubloks nahmen wir dann als Schattenriss kurz vor Yeniköy auf.

http://img5.imageshack.us/img5/1741/drehscheibe2230.jpg


Wir fuhren dann wieder nach Balikesier. Um 12 Uhr kam dann die rückwärts laufende 56 149 in den Bahnhof gefahren.
Es handelt sich um eine bei Skoda gebaute Standart-1E.

http://img5.imageshack.us/img5/2240/drehscheibe2221.jpg


Anschließend fuhr die Maschine ins Bw.

http://img30.imageshack.us/img30/4917/drehscheibe2222.jpg

http://img30.imageshack.us/img30/406/drehscheibe2223.jpg


Der weitere Tag folgt dann in Teil 2. Ich hoffe heute noch damit ich ab Morgen dann tagesaktuell von vor 25 Jahren
berichten kann.
MfG Martin



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:09:06:14:57:34.
Hallo Martin,

schöne Bilder und eine nette Reisebeschreibung aus "fernen Ländern". 1984 sollte es noch ein Jahr dauern, bis ich selber meine erste Eisenbahntour ins Ausland (ins "ferne Österreich")unternehmen würde ...

Als nicht expliziter Dampffan finde ich auch die Details spanned - so scheint mir der Kesselwagen hinter der JZ-33 ein russischer Breitspurwagen zu sein, die ungarischen Kbs davor und dahinter sind dann sicher die Kuppelwagen.
Wusste gar nicht, dass sowjetische Güterwagen auch nach Jugoslawien kamen. Durch die ungarischen Kuppelwagen sicher nicht über Bulgarien, wohin es eine Güterwagenfähre gab.

Auch der implodierte Kesselwagen in Smederowo ist ganz witzig.

Und schließlich ist da auf dem letzten Bild noch eine Diesellok zu sehen, die sehr an eine MAK-Stangenlok erinnert (die TCCD hatte da eine von).

Bin gespannt auf die Fortsetzung.

Gruß

Michael

Odysseus hat auch keinen Eintritt bezahlt ...

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 06.09.09 14:34

Hallo Martin,
danke für diesen interessanten Bericht! Leider hatte ich nie die Gelegenheit bzw. Gleichgesinnte für eine Türkeireise.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

sehr schön und ganz herzlichen Dank! (o.w.T)

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 06.09.09 17:58

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(

Das ist wieder mal so ein Beitrag . . .

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 06.09.09 20:50

...bei dem man sich vorher eine Tüte Popcorn holen sollte. Das verstärkt den Genuss noch.
Vielen Dank für den sehens- und lesenswerten Beitrag.

Viele Grüße

Michael Fischbach


Köter in Bild 5 und DE18.0

geschrieben von: Karabük

Datum: 06.09.09 22:59

Hallo Martin,

jetzt ziehe ich mir den Beitrag in Ruhe rein...
In Bild 5 ein nettes türkeitypisches Detail links: Ein köpek = KÖTER. War der bissig?

Die Schublok dürfte eine der 5 DE18.0 und damit selten sein. Zumindest schauen die Drehgestelle 2-achsig aus!

Grüße

Bastian C. Karabük